Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Beitrag von Wibbe » 10.05.2019 - 20:40

Bild

Das letzte Wochenende in SFL bedeutete den Auftakt in meinen Skifrühling. Eine Woche später folgt nun Teil 2. Dieses Mal wollte ich mich nicht so lange ins Auto setzen und entschied mich daher für 2 Tage im Unterland. In Kitzbühel war ich bisher nur einen Tag und das ist auch schon 4 Jahre her. Damals im Februar war es mir zu voll. Das sollte ja jetzt im April kein Thema mehr sein.

Ich startete pünktlich um 8:00 an der Fleckalm. Die Aussicht nach der langen Bahnfahrt gefällt mir ganz gut.
Bild
Bild

Genug fotografiert. Los geht's! In diesem Gebietsteil war ich bisher noch nicht und daher kenne ich mich auch nicht sonderlich aus. Aber scheinbar gibt es zu dieser Uhrzeit eh keine andere Möglichkeit, als zur Ehrenbachhöhe zu fahren - und dann gleich nochmal, da die anderen Bahnen noch nicht in Betrieb waren.
Bild

Nachdem dann auch endlich die Steinbergkogel startete, wollte ich weiter Richtung Jochberg, da die Pisten hier noch hart gefroren waren.
Bild

Ich blieb dann aber für einige Wiederholungsfahrten am Kasereck hängen, da die Piste gerade minimal auffirnte und noch dazu hervorragend präpariert war. Tja SFL, so geht das!
Bild

Die Talsen-Piste war genau im Firn-Fenster. Jetzt beginnt der Tag richtig Spaß zu machen.
Bild

Also gleich nochmal hoch.
Bild

Ich entscheide mich aber spontan für die Jochberg-Talabfahrt (Die hätte ich fast vergessen).
Bild

Dabei war sie zu diesem Zeitpunkt (halb 10) perfekt. Genau so sah auch die Piste an der 2. Sektion aus.
Bild

Nach 2 Wiederholungsfahrten an der Wagstätt-EUB wurde es aber plötzlich ziemlich voll im Jochberg-Teil. Tja, da wart ihr zu spät, ich ziehe weiter :wink: Ich bin bereits am Bärenbadkogel.
Bild

Hier war wenig los und die Piste sah auch super aus, also lege ich hier die nächste Wiederholungsserie ein.
Bild

Dadurch hinkte ich leider meinem groben Zeitplan etwas hinterher, der um 11:00 den Resterkogelbereich vorsah, um am Nachmittag noch genug Zeit zu haben für den Kitzbüheler Hauptteil, den ich bisher - wie erwähnt - noch nicht kannte. Also jetzt aber auf direktem Weg da rüber.
Bild

Am 2000er angekommen. Das überall gegenwärtige schöne Panorama hatte ich gar nicht so in Erinnerung.
Bild

Weil ich Zeit aufholen wollte, nahm ich ab hier den direkten Ziehweg bis nach Pass Thurn (Zu meiner Verteidung: Ich kannte ihn noch nicht).
Bild

Endlich an der 6 KSB Resterhöhe angekommen - komplett durchgeschwitzt vom Skaten und Zeit habe ich wahrscheinlich auch nicht viel gespart. Tipp: Der Ziehweg ist im Frühjahr eine schlechte Idee :wink:
Beim Blick auf diese Piste haben sich die Strapazen aber gelohnt.
Bild

Hier war es einfach klasse. Insgesamt wiederholte ich die KSB 5x. Vor allem das gesperrte schwarze Schlussstück war Firngenuss vom Feinsten.
Bild

So, jetzt habe ich mich hier wieder zu lange aufgehalten, aber das war's wert! Rückweg via lahme 4 KSB.
Bild

Bereits in der 8 KSB Hartkaser, deren Piste noch so gut aussah, dass ich sie unbedingt fahren wollte.
Bild

Gute Entscheidung, denn die eigentlich eingeplante Wiederholungsfahrt am 2000er ließ ich aus. Hier war es viel zu voll und bereits total zerfahren.
Bild

Rückblick zur Resterkogl-Seite.
Bild

Es folgen fotolose Abfahrten am Bärendbadkogel und am Talsen.
Danach wechsle ich wieder auf die Kitzbühel-Seite, genau genommen zum Pengelstein.
Bild

Dessen Abfahrten waren unerwartet super zu fahren - sehr leer und kaum zerfahren.
Bild

Und nun widmete ich mich noch ein bisschen den mir bisher unbekannten Bereichen. Abfahrt zur Brunn.
Bild

Während der Bergfahrt mit der 8 KSB muss ich nur noch den Kopf schütteln. Diese Bahn wird also tatsächlich nur von 2 ziemlich schmalen Pisten erschlossen - unglaublich. Maximal eine DSB würde dieser Hang vertragen. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie das in der Hauptsaison aussieht.
Bild

Als nächstes folgte die Diretissima, die schon etwas zerfahren war. Das machte aber nichts, man konnte sie noch super fahren. Generell fällt mir auf, dass zerfahrene steile Pisten deutlich schöner zu fahren sind als zerfahrene flache - wo man kaum mehr eine Linie findet.
Bild

Die Gebietserkundung geht weiter. Natürlich ist es um 14:30 schon zu spät dafür, aber die Publikumsstreif wollte ich dann doch noch mitnehmen - eher der Vollständigkeit halber. Skifahrerisch war das nicht viel Gescheites. Vor allem war ich aber erstaunt, wie "flach" die eigentliche Streif ist. Diese Abfahrt erscheint ja wirklich nur durch die direkte Falllinie so anspruchsvoll. Aber im Grunde genommen könnte man eine derart schwere Abfahrt in nahezu jedem etwas steileren Gebiet ausstecken - so zumindest meine Hobby-Fahrer-Einschätzung dazu. Bin gespannt, ob ich dafür jetzt gesteinigt werde.
Bild

In tiefem Sulz Kitzbühel entgegen.
Bild

Blick zum Kaiser bei der Bergfahrt.
Bild

Nach ein paar schnellen Wiederholungsfahrten an der Waldebahn wollte ich noch die schwarz markierten Pisten am Steinbergkogel fahren.
Bild

Leider muss man bei dem schweren Schnee immer ziemlich viel nach links oder rechts schieben an der Bergstation.
Bild

Auch war das perfekte Fenster für diese Pisten vermutlich schon vor 2 Stunden. Trotzdem machten sie noch einigermaßen Spaß.
Bild

Die 8 KSB Jufen dürfte ziemlich neu sein, oder? Diese Bahn ist aber m.E. eine totale Fehlplanung. Davon abgesehen, dass der Steinbergkogel mit 2x 8KSB eh schon absolut übererschlossen ist, finde ich die Positionierung der Bahn nicht gerade ideal. Von meinem Standpunkt aus ist es mir nicht möglich, wieder dorthin zurück zu fahren. Sie hätte eigentlich etwas mehr nach rechts zum Beginn des Diretissima-Steilhangs müssen.
Bild

Also muss ich leider von der noch gut zu fahrenden oberen Variante immer auch den letzten höher frequentierten unteren Hang zur Steinbergkogel-KSB fahren.
Bild

So, jetzt aber genug gejammert. Die Ausblicke sind immer wieder beeindruckend. Das erwartet man in so einem Mittelgebirgsgebiet gar nicht.
Bild

Die letzte Liftfahrt mache ich der Vollständigkeit halber mit der flachen Sonnenrast-KSB, da die bis 16:45 fährt - Tiefwinterliche Aussichten.
Bild

Rückblick während der letzten Bergfahrt.
Bild

So, noch ein paar Minuten hier oben verweilen und einen letzten Blick auf diese Kultbahn werfen, die ich heute das erste und zugleich letzte Mal gefahren bin.
Bild

Schließlich begebe ich mich ins Tal.
Bild

Blick zur Hohen Salve.
Bild

Nicht nur die Bahn hier ist kultig, auch die Piste macht ziemlich Spaß. Hoffentlich wird die nicht zu sehr adaptiert.
Bild

Es war knapp, aber der Schnee reichte.
Bild

Ein letzter Seitenblick. Goodbye alte Fleck!
Bild

Ihr werdet euch jetzt sicher fragen: Warum schreibe ich im Berichtstitel von viel Andrang? Im Grunde war heute auch nicht sonderlich viel los. Bis auf ein paar Pisten war ich immer alleine. Man merkte jedoch an einigen Stellen, dass die Frequentierung den Pisten zusetzte. Das ist jetzt kein großes Problem und das war eine Woche früher in SFL genauso. Ich merkte aber einen Tag später am Hochkönig (siehe hier: viewtopic.php?f=46&t=61766) wie leer es sein könnte.

Das führte dazu, dass ich den heutigen Skitag unmittelbar danach als sehr guten eingestuft hatte, einen Tag später aber doch zurückstufen musste.
Ich vergebe daher nur :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Zum Abschluss noch ein paar Worte zum Skigebiet selber: Neben dem schon mehrfach erwähnten Panorama gefallen mir auch einige Pisten ganz gut (Resterhöhe, Fleck, Pengelstein). Dazwischen gibt es aber viele klassische Verbindungspisten, wo alle durch müssen (Bärenbad-Nord, Talsen, Verbindung auf Resterhöhe-Seite). Zudem ist Kitzbühel für mich ein klassisches Beispiel von zu viel Liftkapazität pro Piste. Selbst zu Saisonende wurde es so an einigen Stellen etwas voll. In der Hauptsaison denke ich nicht mal daran, in das angeblich "weltbeste Skigebiet" zu kommen. Naja, zumindest in einem Punkt dürften sie Weltspitze sein - nämlich in der Kategorie der meisten 8 KSB's.

Das ist auch der Grund, warum der letzte Besuch bereits 4 Jahre her ist und auch in Zukunft steht das Gebiet nicht auf meiner unbedingten Wunschliste. Da gibt es "sympathischere" Gebiete in der Umgebung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wibbe für den Beitrag (Insgesamt 3):
Martin_DTirolbahnWackelPudding


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2235
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Beitrag von Martin_D » 10.05.2019 - 23:42

Wibbe hat geschrieben:
10.05.2019 - 20:40

Als nächstes folgte die Diretissima, die schon etwas zerfahren war. Das machte aber nichts, man konnte sie noch super fahren. Generell fällt mir auf, dass zerfahrene steile Pisten deutlich schöner zu fahren sind als zerfahrene flache - wo man kaum mehr eine Linie findet.
Genauso ist es. Eine etwas verbuckelte schwarze oder steilerer rote Piste macht durchaus Spaß. Eine flachere rote oder gar blaue Piste ist nur noch nervig, wenn sie etwas verbuckelt ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag:
Wibbe
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Gleitweggleiter
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Beitrag von Gleitweggleiter » 11.05.2019 - 13:25

Schöne Eindrücke. Zugleich tut es aber zugegebenermaßen auch weh, die schönen Pisten im Firnfenster zu sehen. Da wurde der frühe Vogel belohnt und nicht der Langschläfer. Das war nach mäßiger Strahlungsnacht schon sehr früh und zumindest deutlich früher als am Wochenende davor, wo es in vergleichbarer Höhe im Allgäu mittags um 12 S-seitig immer noch gefroren und SO-seitig gerade erst genial auffirnte, auch neben der Piste.

Wäre eigentlich auch nie auf die Idee gekommen in der Hauptsaison zu fahren. Nachdem ich mir den Plan aber nochmal genauer angeschaut habe, will ich es künftig dennoch mal probieren. Wenn man sich auf die etwas abgelegenen Bereiche, die Routen und bei gutem Schnee auch etwas Offpiste fokussiert, denke ich kann man da auch eine schöne Runde machen. Ich denke da an Routen wie Pengelstein, Aschau und natürlich wieder Trattenbach, dazu bei guten Verhältnissen auch mal die Variante Trattenbach-Talsen (die kürzlich mal erwähnt wurde), und halt auch so Bereiche wie Hochsaukaser/Hieselegg, und auch die Talabfahrten. Pass Thurn und rund um Ehrenbachhöhe/Steinbergkogel würde ich mir aber sparen, ist mit zu 08/15.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gleitweggleiter für den Beitrag:
Wibbe

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2639
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Beitrag von David93 » 12.05.2019 - 13:38

Wibbe hat geschrieben:
10.05.2019 - 20:40
Die 8 KSB Jufen dürfte ziemlich neu sein, oder? Diese Bahn ist aber m.E. eine totale Fehlplanung. Davon abgesehen, dass der Steinbergkogel mit 2x 8KSB eh schon absolut übererschlossen ist, finde ich die Positionierung der Bahn nicht gerade ideal. Von meinem Standpunkt aus ist es mir nicht möglich, wieder dorthin zurück zu fahren. Sie hätte eigentlich etwas mehr nach rechts zum Beginn des Diretissima-Steilhangs müssen.
Bild
Genau da wo du dir die Talstation hinwünschst war sie bis vor kurzem bei der Vorgänger-3SB. ;D Man hat sie versetzt damit die Leute die aus Richtung Sonnenrast kommen nicht den Ziehweg rumschieben müssen.
Ich war seit der neuen Bahn noch nicht dort, aber wenn man jetzt von dem oberen Steilhang in dem du auf dem Bild stehst nicht mehr zur Bahn kommt ist das tatsächlich ungünstig.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Kitzbühel - 06.04.2019 - Relativ viel Andrang

Beitrag von Wibbe » 12.05.2019 - 18:05

:lol: Die werden sich damals schon was dabei gedacht haben.
Also vom richtigen Steilhang der Piste 38 kommt man schon direkt hin. Man muss allerdings dann die rote 24 nehmen. Folgt man dem Pistenverlauf der 38 - was ich aufgrund von ein paar netten Kuppen eindeutig favorisiere -, kommt man nur noch mit erheblichem Schiebeaufwand zurück zur Jufen.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste