Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von extremecarver » 02.09.2019 - 11:29

Gletscherskifahren im Sommer finde ich ja wenig lustig - aber jetzt so vor den ersten Schneefällen ist es echt interessant die sterbenden Gletscher mal zu sehen. Danke für die Fotos. In 3-4 Wochen wirds dann ja evtl noch weniger Schnee haben (oder auch nicht - aber die letzten Jahre war es doch meist Mitte September bis Ende Oktober wo der Gletschersommer vorbei war - und nicht Anfang September).


flinkerhase
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 162
Registriert: 04.11.2015 - 23:51
Skitage 18/19: 69
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von flinkerhase » 02.09.2019 - 22:15

Starli, ein weiteres mal besten Dank für den Bericht. Jetzt heisst es warten auf den Neuschnee :)

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 31.8.+1.9.2019

Beitrag von Amboss1981 » 03.09.2019 - 12:58

starli hat geschrieben:
01.09.2019 - 21:41


Bild
^ Bergstationen linker Kaserer-SL bzw. Lärmstange2-6KSB
Das ist ja unglaublich. Unmitttelbar hinter der Lärmstange 2 Bergstation war doch noch vor drei Jahren eine meterhohe Eisschicht... Und jetzt... Noch ein paar kümmerliche Reste...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amboss1981 für den Beitrag:
Skitobi

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1052
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von MarkusW » 03.09.2019 - 14:41

Ja, wie es den Sonnenhang (inkl. der dortigen schwarzen Piste) seit dem Bau der Kaserer-KSB zusammengefressen hat, ist wirklich krass :(

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Highlander » 06.09.2019 - 07:57

das war schon grenzwertig die letzten Tage...
Irgendwann werden sie es auch mit noch so viel Aufwand, auch hier nicht mehr schaffen Ihr Ganzjahresskigebiet am Laufen zu lassen.
Diese Saison haben sie noch einmal Glück, diese Kälteperiode jetzt ist gerade noch einmal rechtzeitig gekommen... :D
Die dürfte einiges an Neuschnee auf den Gletscher bringen und damit werden sie sich vermutlich bis zum Start des Winterbetriebes noch einmal gerettet haben... ;D

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 7.+8.+14.+15.9.2019

Beitrag von starli » 16.09.2019 - 21:22

Sa+So, 7.+8.9.2019

Neuschnee! Aber es war leider nicht kalt genug, morgens bereits sehr matschiger Schnee, der aber besser zu fahren war als der tiefere Pulver am Sonntag. Dazu einiges an Eisregen/Schneeregen und Nebel. Bis Sonntag weiterer Schneefall, am Sonntag aber auch mal etwas mehr Sicht und kein Dauerschneefall und dadurch etwas angenehmer. Ich blieb an beiden Tagen nur bis 11-12 Uhr, die DSB fuhr ich heute gar nicht.

Bild
^ Schaut ulkig aus ..

Bild
^ Eher Winterberg statt Sommerberg heute ;-)

Sa, 14.9.2019

Der Park ist seit ca. letztem WE wieder offen und mehr Rennmannschaften sind auch wieder oben, kurz, es wird Herbst, es wird voller. Ein sehr sonnig gemeldetes WE, aber auch sehr warm mit Temperaturen am Gipfel wie im Hochsommer. Es liegt noch einiges an Neuschnee vom letzten WE rum, aber ob der bis nächste Woche noch halten wird, wenn's so warm bleibt?! Trotz der warmen Temperaturen blieb es vormittags am Olperer einige Zeit recht gut, um 11 pappte es aber doch etwas und auch die anderen Abfahrten bremsten hier und da. Über Mittag gingen an der GW links der SL die beiden Abfahrten aber sehr gut. Blieb bis ca. 14 Uhr, da wurde es dann auch an der DSB-Abfahrt etwas bremsend. (Mit einer Tageskarte wär ich wohl bis 16h geblieben, aber mit der Saisonkarte ist morgen ja auch noch ein Tag...)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Standardblick von Sektion 1

Bild
^ Eissee am rechten GW-SL und krasse Farbkontraste am Schnee..

Bild
^ Mittlerweile sind wieder beide O-SL in Betrieb

Bild
^ Olperer mit SL

Bild
^ TFH-Steilhang ist offiziell noch nicht offen, aber ein Rennkurs war heute abgesteckt.

Bild
^ TFH

Bild
^ DSB-Abfahrt, da war es den Sommer über schon generell besser vom Schnee/Eis und den Steinen als letztes Jahr. Da hat der viele Natur- + Kunstschnee schon was gebracht.

Bild
^ GW+Olperer von DSB

Bild
^ Pano nach Italien an beiden WE-Tagen

Bild
^ Standardblick O von GW

Bild
^ Eissee am rechten GW-SL

So, 15.9.2019

Heute war ich etwas später oben (naja, 9:20 in der Tiefgarage), einerseits weil ich momentan meine Websites redesigne und mir laufend etwas neues einfällt, was ich ausprobieren will*, andererseits weil ich einen anderen Gutschein beim McDonalds zum Frühstück einlöste und somit nicht während der Fahrt essen konnte.

Der Schnee war heute weniger bremsig als gestern, zu Mittag bin ich noch 3x den O-SL gefahren, weil's links am Trainingshang so gut ging, danach 1h bis Betriebsschluss wie zuvor wieder am GW-SL, wo DSB-Abfahrt und beide Trainingshäge noch toll zu fahren waren. Auch Offpiste war's heute fahrbar (gestern pappig, kaum eine Kurve zu machen, heute am frühen Nachmittag eher etwas firnig). Um 15 Uhr machte ich heute meine letzte Bergfahrt, war auch an der DSB nicht mehr unbedingt lohnenswert. Das beste Stück nachmittags war ja der noch gesperrte TFH-Steilhang...

Leider war die Heimfahrt durch's Zillertal nicht nur wie üblich abschnittsweise, sondern durchgehend nervig. Erst eine Dreiergruppe SZ (Schwaz, Schwyz, Schwaz), wo der erste Schwazer langsam unterwegs war und keiner überholen wollte, dann war der ab Finkenberg weg, aber der Schwyzer fuhr nur den Berg hinunter schnell, danach waren ihm die 70 vor Mayrhofen ziemlich egal (das kommt allerdings sehr häufig vor, dass die Leute dort nur 50 fahren) und als er mit 30-40 vor der grünen Ampel schlich hätte ich ihn am liebsten angestuppst. Zum Glück blieb die Ampel noch etwas auf Grün. Kaum konnte man den nach Mayrhofen mal überholen, war ein Camper vor mir und nach dem Tunnel in Zell dann das Ende jeglicher Hoffnung: eine größere Gruppe lahmer Motorradfahrer, die mehrspurig in Kolonne meist nur um die 60 km/h fuhr, so dass keiner vorbei ziehen konnte (und der Van dahinter hatte wohl eh keine Lust darauf und die Autos dahinter wohl keine Chance). Und so zog sich das bis raus zum Inntal (Abzweigung Bundesstraße, kurz vor der Autobahn). Immerhin war - im Gegensatz zum letzten WE und vielleicht weil etwas später dran - die Autobahn frei und kein Stau vor Innsbruck/Vomp aufgrund der Baustellen und den ich die letzten WE auf der Bundesstraße hier und da umfahren hatte.

Bild
^ Zoom Kaserer rechts

Bild
^ Zoom Kaserer rechts. Ob das schräg rechts oben von der ca. letztes Jahr ausgeaperten Felsinsel eine neue Felsinsel ist?

Bild
^ Zoom Kaserer links

Bild
^ Weiterhin Bauarbeiten am unteren Kasererweg

Bild
^ Zoom nach Italien, dort heute Nebelmeer

Bild
^ 3SB Schlegeis

Bild
^ 3SB Schlegeis Vermattung

Bild
^ 3SB Schlegeis

Bild
^ 3SB Schlegeis mit Stausee

Bild
^ Rechte GW-Abfahrten

Bild
^ Mal wieder ein Blick zur ehemaligen 3SB-Bergstation bzw. unten die ehemalige schwarze Abfahrt

Bild
^ Gletscherbecken von ca. der 3SB-Bergstation

Bild
^ Rückseitenpano vom Olperer

Bild
^ Gute Fernsicht heute

Bild
^ Südtirol (Cevedale & Co), unten Ratschings/Jaufen-Skigebiet

Bild
^ Südtirol (Ortler & Co)

Bild
^ Zoom Stubaier Gletscher vom Hintertuxer Gletscher

Bild
^ Zum Olperer-Gipfel gingen heute auch einige

Bild
^ Trainingshang am O-SL

Bild
^ Nicht-ganz-Standardblick vom Olperer zur GW

Bild
^ Bergstation O-SL

Bild
^ DSB-Zufahrt, man muss leider ein Stück über die Matten schieben

Bild
^ GB3 von der DSB

Bild
^ Kaserer-Wege-Vermattung

Bild
^ Man sah in einigen Hängen Spuren im Neuschnee, aber diesen Hang an der GW durfte ich heute Nachmittag mit 3 Spuren entjungfern - und vor dem Neuschnee war ich vor einigen Wochen wohl auch der letzte hier ;-)

Bild
^ Der noch geschlossene TFH-Steilhang ging nachmittags am besten zu fahren

Bild
^ Gletscherende TFH-Hang richtung Kaserer/Lärmstange

Bild
^ Verraten die Spalten in Bildmitte+rechts eigentlich etwas über die Beschaffung des Hangs unter dem Eis, und wenn ja, was? Eine tiefe Mulde?

--

*) In einer Computer-Welt, die seit Jahren immer flacher, rahmenloser, weißer, langweiliger und unübersichtlicher wird, wollte ich bewusst nicht die Funktionen meiner Websites ändern, sondern sie lediglich etwas dreidimensionaler machen, mit Schatten und den guten alten 3D-Rahmen. Erstes Redesign war meine Blog-Seite, mit neuem Retro-Menü, geänderter Darstellung der Beiträge, Bilder mit runden Ecken und Schatten, anderen Schriften, ...:
http://blog.inmontanis.info/, Beitrag z.B. http://blog.inmontanis.info/?p=5750

Bei meinen beiden Gallery-Sites ist mir eingefallen, dass ich seit langer Zeit noch eine andere Idee hatte, die ich hier oder da mal umsetzen wollte, nämlich ein 80er Ansi/vt100-BBS-Look. Als ich damit anfing, fand ich's erst etwas albern, bemerkte aber den Neon-Look der grellen Farben und entschied mich, diesen Neon-Look mit ein paar Schatten/Glüheffekten, Mouse-Over und Animationen (Fade-In und ein Blinkeffekt) zu verstärken. Sah dann doch recht cool aus - und da ich mich (noch) nicht entscheiden konnte, haben meine 2 Gallery-Sites jetzt halt ein komplett unterschiedliches Design:
- die Alpengallery im Neon-Look, z.B.: http://ski.inmontanis.info/v/Kirgisien/ ... ?g2_page=2
- die Extragallery im Retro-Computer-3D-Look, z.B.: http://extra.inmontanis.info/v/gb/IsleOfMan/
(ggf. F5 zum Aktualisieren drücken!)

Evtl. sind noch irgendwo Fehler drin, aber ich bin mal soweit sehr zufrieden, was aber nicht heißt, dass ich vielleicht hier und da nicht noch was anpasse. Leider lässt die Geschwindigkeit auch seit dem Server-Update zu Wünschen übrig, das werd ich mir auch noch irgendwann anschauen müssen..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 4):
maba04GIFWilli59HighlanderGreithner
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1543
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 764 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 7.+8.+14.+15.9.2019

Beitrag von maba04 » 16.09.2019 - 22:10

starli hat geschrieben:
16.09.2019 - 21:22
Bild
^ Mal wieder ein Blick zur ehemaligen 3SB-Bergstation bzw. unten die ehemalige schwarze Abfahrt
War die Bergstation mal da ganz oben auf dem Plateau (mittig auf dem Bild) 8O? Das ist ja erschreckend. Wie viele Meter sind das denn, 10-15m :?:
Cancelled :-(: 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol
Geplant Winter 2020/21 (ca. 17x Ski): 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel


Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 7.+8.+14.+15.9.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 16.09.2019 - 23:10

maba04 hat geschrieben:
16.09.2019 - 22:10
War die Bergstation mal da ganz oben auf dem Plateau (mittig auf dem Bild) 8O? Das ist ja erschreckend. Wie viele Meter sind das denn, 10-15m :?:
Jepp. Habe ich zwar noch nicht erlebt, aber die Bilder von Wicki bestätigen das: viewtopic.php?f=32&t=688&hilit=Hintertu ... 0#p4642496
Besonders das letzte Bild ist eindrücklich. 2002 wurden Tal- und Bergstationsstandorte geändert/die Bahn umgesetzt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 2):
maba04Highlander

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Highlander » 17.09.2019 - 04:00

Bei den tollen Bildern von Starli von letztem WE, insbesondere von der alten Bergstation vom Schlegeis, wird einem erst einmal bewusst, was dort oben in den letzten gut 15 Jahren so weggeschmolzen ist...
Wenn man heute dort oben steht, kann man sich es fast nicht mehr vorstellen, das es dort einmal so ausgeschaut hat, wie auf den Bildern aus dem Archivbeitrag.... :biggrin:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 17.09.2019 - 06:20

Hier ein paar Vergleichsbilder aus 2002, als die 3SB versetzt wurde:

20.7.2002:
Bild

4.8.2019:
Bild

---

20.7.2002:
Bild

15.9.2019:
Bild

---

9.8.2003:
Bild

31.8.2019:
Bild

---

20.7.2002:
Bild
(Man beachte den Gletscher zwischen den 3SB-Bergstationen richtung Schlegeis)

15.9.2019:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 8):
HighlanderGIFWilli59Skitobiflamesoldierodolmannmaba04Tobi-DEMt. Cervino
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3230
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von David93 » 17.09.2019 - 07:10

Das letztgenannte ist eigendlich der deutlichste Unterschied. Dass dieser Gletscher zwischen der aktuellen und der ehemaligen Bergstation, dort wo früher auch eine Abfahrt drüber ging, mittlerweile komplett weg ist. Und wie schnell das ging. Sobald einmal die Verbindung zum Restgletscher gekappt war gings dahin... Schon krass.
Mal sehen wie lange der verbliebene Gletscher auf dem die jetzt einzige Abfahrt verläuft noch durchhält. Irgendwann wird diese Verbindung auch abreißen.

Benutzeravatar
miki
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5669
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 473 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 7.+8.+14.+15.9.2019

Beitrag von miki » 18.09.2019 - 14:16

starli hat geschrieben:
16.09.2019 - 21:22
(...) Immerhin war - im Gegensatz zum letzten WE und vielleicht weil etwas später dran - die Autobahn frei und kein Stau vor Innsbruck/Vomp aufgrund der Baustellen und den ich die letzten WE auf der Bundesstraße hier und da umfahren hatte.
Also so eine Unverschämtheit - ist denn im Heiligen Tirol das Umfahren von Staus über Landstrassen inzwischen nicht generell verboten :twisted: ? Ich dachte, der patriotische, umweltbewusste Wahltiroler stellt sich doch lächelnd und ohne sich zu beklagen in den Autobahnstau statt die leidende Bevölkerung in den Dörfern mit Durchzugsverkehr zu belasten *duckundweg*.

Spaß beiseite: auch von mir ein herzliches dankeschön für die hochinteressanten Berichte und Vergleichsbilder aus HiTux!
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 19.09.2019 - 14:42

David93 hat geschrieben:
17.09.2019 - 07:10
Mal sehen wie lange der verbliebene Gletscher auf dem die jetzt einzige Abfahrt verläuft noch durchhält. Irgendwann wird diese Verbindung auch abreißen.
Ich kenne den Bereich nicht so gut, aber wenn man sich die "Zunge" am Schlegeis ansieht, denke ich eher, dass die verschwindet, bevor oben wirklich viel abreißen kann.

Was mir erst jetzt auffällt, ist, dass auf dem Bild von 2002 der rechte Felsriegel an der GW noch gar nicht ausgeapert ist, damals gab es da auch noch eine sehr breite Abfahrt.
Außerdem scheint sich auch der "Gletscherboden" zw. Olperer und GW deutlich abgesenkt zu haben, denn 2002 konnte man scheinbar noch mühelos von der Talstation der GW-SL zur DSB 3b rüber fahren, was heute unmöglich ist.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 19.09.2019 - 17:45

Hier noch ein schönes Bild vom 9.8.2003 "ohne störenden Altschnee", als der Gletscher noch dick zwischen den beiden 3SB-Bergstationen richtung Schlegeis runterging:
Bild

-
GIFWilli59 hat geschrieben:
19.09.2019 - 14:42
Außerdem scheint sich auch der "Gletscherboden" zw. Olperer und GW deutlich abgesenkt zu haben, denn 2002 konnte man scheinbar noch mühelos von der Talstation der GW-SL zur DSB 3b rüber fahren, was heute unmöglich ist.
Irgendwann hatte ich das einmal gemacht, war aber alles andere als mühelos, sondern damals eine Schieberei. Aber keine Ahnung mehr, wann ich das genau gemacht hatte. Ansonsten aber stimmt, von der Seite hab ich das noch nicht betrachtet. Mir ist nur letztes Jahr so richtig bewusst geworden, wie tief der Gletscher mittlerweile unterhalb der Gletscherhütte richtung Schlegeis ist. Und letztes WE hatte ich tatsächlich den Weg von der GW-SL-Talstation richtung DSB betrachtet und mir kam es irgendwie eigenartig vor, wie hoch der Abzweig zur DSB ist und mich aber nicht mehr erinnert, dass das tatsächlich mal anders war.. Allerdings scheint der Weg mittlerweile auch etwas weiter von den SL-Talstationen entfernt zu laufen, was den Eindruck noch etwas verstärken wird..

20.7.2002:
Bild

7.8.2004:
Bild

4.8.2019:
Bild
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4243
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von noisi » 19.09.2019 - 18:43

Einfach krass. Dein Fotoarchiv ist wirklich ein Schatz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag:
ghostbikersback
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Julian96 » 19.09.2019 - 19:06

Echt schockierend, wobei eigentlich eher traurig, dass es so kommt weiß man ja :( Was mich besonders packt ist tatsächlich die verschwundene Eiswand hinter der Lärmstange 2, da stand ich auch vor 3-4 Jahren noch davor und habe ein Foto gemacht. Und das gerade weil mich das blanke Eis an dieser Stelle so fasziniert hat. Heftig, dass das jetzt schon weg ist.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

flamesoldier
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1228
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2170 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von flamesoldier » 19.09.2019 - 20:26

Julian96 hat geschrieben:
19.09.2019 - 19:06
Echt schockierend, wobei eigentlich eher traurig, dass es so kommt weiß man ja :( Was mich besonders packt ist tatsächlich die verschwundene Eiswand hinter der Lärmstange 2, da stand ich auch vor 3-4 Jahren noch davor und habe ein Foto gemacht. Und das gerade weil mich das blanke Eis an dieser Stelle so fasziniert hat. Heftig, dass das jetzt schon weg ist.
Blankes Eis taut immer schneller als mit Schnee bedecktes Gletschereis.
Klar, der Gletscher taut an der Stelle sowieso recht zügig ab, aber durch das Freilegen des Eises dort hat man es bereits im Frühling der Sonne ausgesetzt und das Abschmelzen sicherlich beschleunigt.
Ich erinnere mich noch, wie ich als Kind auf dem Rückweg von den Kasererliften zum TFH bergseitig große blaugrüne Stellen mit Gletschereis gesehen hab, teilweise sogar Spalten. Das mag vielleicht 13-15 Jahre her sein. Heute ist da praktisch alles Fels.
Ich bin sogar früher noch mit dem Kurvenschlepplift Kaserer 1 gefahren. Erinnere mich recht gut daran, wie ich als Kind bei stürmischem Wind und Schneefall geflucht habe, während mein Vater versucht hat mich vor dem Wind zu schützen. Bei der Kurve kurz vorm Ende hatte ich immer Angst herauszufallen. Seit dem Umbau bin ich erst dieses Jahr wieder einen Kurvenschlepplift gefahren, das war allerdings in Savognin in der Schweiz.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 21.+22.9.2019

Beitrag von starli » 22.09.2019 - 21:33

Sa, 21.9.2019

Da ich davon ausging, dass es mir morgens eh zu hart sein wird, hatte ich's nicht so ganz eilig und war erst nach 9 Uhr an der Talstation. GW war morgens mit Glatteisplatten gesprenkelt nicht sehr angenehm, Olperer ging besser. Um 11 Uhr war mir die TFH-Abfahrt auch teilweise noch zu hart, also gemütlich mit 10EUB+DSB rauf.

Auch nach Mittag gab es noch ein paar störende Glatteislpatten auf DSB- und TFH-Aabfahrt und neuerdings einige Steine. Bin bis 14/15h geblieben und hab mittlerweile auch ein gewisses Sättigungsgefühl, was die Abfahrten anbelangt. Naja, war ja auch oft genug jetzt heroben.

Bild
^ Zoom Entmattung linker K-SL; interessant die vielen Felsen unter den Matten. Wo ist der ganze vermattete Schnee hin?

Bild
^ Huch, bei der 4EUB fehlt mind. 1 Stütze

Bild
^ Ah, hier ist der Hang instabil, dann wird die 4EUB-Stütze also versetzt. Das GB2-Fundament ist auch recht schief..

Bild
^ Schiefes GB2-Stützenfundament mit schrägem Stützenteil; da könnte wohl auch bald eine Versetzung anstehen ..

(Laut Liftmitarbeiter hatte man zuvor im Sommer keine Zeit, daher etwas spät dran, die neue Stütze wird Schienen bekommen, weil man den Hang nicht wirklich stabilisieren kann - irgendwo ist ein Hohlraum)

Bild
^ Die Bauarbeiten am unteren Kasererweg scheinen so gut wie fertig

.. ein kleiner Blick in die Vergangenheit, 29.7.2005:
Bild

--

Bild
^ Viele Glatteisstellen auf den Pisten

Bild
^ O-SL

.. ein kleiner Blick in die Vergangenheit, 9.8.2003; interessant ist natürlich der rechte Bildteil:
Bild

--
Bild
^ O-SL

Bild
^ Blick zu 10EUB/DSB

.. ein kleiner Blick in die Vergangenheit, 31.7.2004:
Bild

--

Bild
^ Olperer/Kaserer/Lärmstange2 von DSB-Talstation

.. ein kleiner Blick in die Vergangenheit, 27.7.2003:
Bild
bzw. der rechte Teil:
Bild

--

Bild
^ Gletscherende von der DSB-Talstation aus, für zukünftige Vergleichsfotos, so lang es die DSB noch gibt ..

Bild
^ Eine meiner liebsten Panorama-Stellen am Hintertuxer ist der obere Teil der DSB
// Der Form der Matten neben dem GW-SL nach ist da auch kaum noch Schnee zwischen Fels und Matten

Bild
^ Standardblick zum Olperer

Bild
^ 3SB/Gletscherhütte/3SB-Abfahrt

Bild
^ hm, könnte noch nur Schutt sein .. vielleicht ..

Bild
^ DSB-Ausfahrtsweg

Bild
^ In der Halfpipe tummeln sich auch einige Leute

Bild
^ Gletscherhütte/3SB/Ex-3SB/GB3

Bild
^ Am neuen Felsriegel stand heute ein Bagger

So, 22.9.2019

Da ich dieses WE irgendwann ca. 1h arbeiten musste und es mir am Gletscher momentan später besser gefällt als früher, hab ich das am Sonntag eben morgens erledigt. Als ich gegen 10.30 in der Tiefgarage ankam, war unser Mitleser aus Regensburg bereits wieder unten. Föhn, nachts nicht gefroren, alles matschig. Tja, soviel also zu "fahr ich mal später, damits nicht so hart ist" - aber bekanntlich stört mich ein bisschen Matsch ja weniger als Eis insb. in Kombination, Matsch auf Eis. Am GB1 war's stürmisch und schaukelig, an GB2+10EUB war vom Wind nichts zu spüren, oben war's nur am O-SL etwas windiger und durch die fehlende Sonne gefühlt auch etwas kälter, wobei man die Sonne die ganze Zeit durch die Schleierbewölkung sah.

Obwohl hier und da noch etwas Neuschnee von vor 2 Wochen liegt, dürfte ein Teil der Pisten mittlerweile die geringste Schneehöhe dieses Sommers haben, viel Eis (heute mit Matsch versehen, eh besser zu fahren als alles eisglatt) und insb. am GW-SL an der Talstation sehr viel Dreck. Holzpfosten und Strohfelder tauen immer mehr aus dem Eis auf und durch das tägliche Präparieren wird immer mehr Holz zerkleinert.

Nach 10EUB, GW-SL und 2x O-SL fuhr ich 1x zum TFH und nach 10EUB, GW-SL und O-SL war der Trainingshang am Olperer frei genug und da er wieder gut zu fahren ging, fuhr ich ihn ein paar mal bis 13:15 und dann noch 2x GW-SL und 1x die DSB. Da abgesehen vom sehr toll gehenden TFH-Steilhang (weil noch nicht offen + weil gestern frisch präpariert) der Rest der Abfahrt nicht mehr sonderlich lohnenswert war, fuhr ich noch 1x den GB3 um kurz vor 14 Uhr und hörte damit früher auf als gestern. Aber heute früh hätte ich auch nichts verpasst und so war wenigstens die Wartezeit geringer, bis man den Trainingshang fahren konnte.

Runterwärts, war's an der Sommerbergalm überraschend wieder stürmisch, so dass ich beim automatischen Öffnen der Schiebetür erst mal 3 Schritte rückwärts machen musste, um nicht umgeweht zu werden, bis ich mich auf den Gegenwind eingestellt hab. An der Sommerbergalm fielen heute auch wieder einige Liftler von GB1+GB2 negativ auf, weil sie direkt neben dem Kabinenumlauf stehen und rauchten.

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ DSB-Abfahrt mit der niedrigsten Schneehöhe dieses Sommers, abschnittsweise auf Altschneeniveau und mit etlichen Steinen

Bild
^ Ganz düster schauts am GW-SL-Einstieg aus, der Dreck hier ist nicht mehr spaßig + zudem steht die Talstation mittlerweile recht erhöht zur Piste..

Bild
^ Der Felsen ist nicht nur oben schon dirket neben der SL-Spur, auch im unteren Teil nähert er sich der SL-Trasse

Bild
^ Trainingshang am Olperer und vmtl. auch der Funpark gehen nach wie vor gut

Bild
^ Der Liftbedienstete am GW-SL hat den Dreck (insb. Holz und Stroh) heute etwas zusammengekehrt... aber richtig sauber wird das dadurch nicht.

Bild
^ Dafür, dass die Vermattung zu Sommersaisonbeginn auf oder über Pistenniveau war .. ist das ganz schön abgesackt..

Bild
^ In meiner Lieblings-Offpiste-Steilrinne liegt mittlerweile nur noch ein kleiner Gletscherrest. Mal gespannt, was das für Auswirkungen nächsten Frühling/Sommer haben wird..

Bild
^ Optimal zu fahren war auch heute wieder der (noch nicht geöffnete) TFH-Steilhang. Bis auf die Eisquerung oben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 4):
HighlanderGIFWilli59maba04skiweltinsider
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3230
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 21.+22.9.2019

Beitrag von David93 » 22.09.2019 - 21:59

starli hat geschrieben:
22.09.2019 - 21:33
Bild
^ Die Bauarbeiten am unteren Kasererweg scheinen so gut wie fertig
Wurde der Schnee auf dem Weg in Jahren ohne Bauarbeiten vermattet? Der Weg ist ja oft schon recht "früh" offen gewesen kann ich mich erinnern. Das wird wohl dieses Jahr schwierig ohne jeden Rest an Schnee. Selbst wenn man aus den Depots einschiebt.


Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2706
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 968 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Pistencruiser » 23.09.2019 - 09:25

Mal wieder eindrückliche Bilder von Dir - besonders die früher/heute Vergleiche!

Gleicht immer mehr dem Kampf gegen die Windmühle um noch irgendwie den Betrieb aufrecht erhalten zu können.
Schätze die Windmühle wird gewinnen... :naja:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 21.+22.9.2019

Beitrag von starli » 23.09.2019 - 12:18

David93 hat geschrieben:
22.09.2019 - 21:59
Wurde der Schnee auf dem Weg in Jahren ohne Bauarbeiten vermattet? Der Weg ist ja oft schon recht "früh" offen gewesen kann ich mich erinnern. Das wird wohl dieses Jahr schwierig ohne jeden Rest an Schnee. Selbst wenn man aus den Depots einschiebt.
Kann mich jetzt an keine Vermattung erinnern, eher wird so lange wie möglich Schnee reingeschoben. Von SA auf SO wurden die Matten am Depot entfernt, also da läge sicher genug Schnee, außer man will es richtung GB3-Talstation verteilen. Aber unbedingt würde man den Weg ja nicht benötigen. Problematischer dürfte da eher wieder einmal der untere Teil der Abfahrt am Kaserer sein inkl. Rückweg Lärmstange-KSB ..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
David93
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4089
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Stäntn » 23.09.2019 - 12:42

...und wo ist der Schnee unter den Matten hin 8O
Vielleicht mal in Kitzbühel suchen, da wurden auffällige weiße Matten gesichtet ;) nein im Ernst, sollten da nicht mehrere Meter Masse konserviert bleiben?
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19097
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 23.09.2019 - 12:56

^ Tja, das frag ich mich auch manchmal .. Diese Mattenbahnen sind einfach nicht so effektiv wie Depots und anscheinend muss man mit 1-2m Schwund rechnen.. Mit Glück hat sich der Schnee zu 10cm Eis verdichtet ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von extremecarver » 23.09.2019 - 13:09

Ich frag mich bei den Bildern ja - wie viele Jahre hats da unter den derzeitigen Pisten noch Gletscher? 10-15 Jahre und 50% werden gletscherfrei sein? Wenn unten im Kessel noch viel Eis liegt - bringt das ja wenig weil zu flach...

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1086
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von basti.ethal » 23.09.2019 - 18:45

Wenn ich das so sehe, muss ich wohl im nächsten Jahr definitiv zum Sommerski kommen.
Es könnte wohl jetzt jedes Jahr das letzte mal sein....
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste