Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Nesselwängle & Unterjoch | 23.02.2019 | Einfach mal abhängen

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2258
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Nesselwängle & Unterjoch | 23.02.2019 | Einfach mal abhängen

Beitrag von vovo » 20.10.2019 - 23:56

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zu manchen Gebieten kommt man irgendwie Jahre lang nicht. Ich weiß gar nicht, warum ich das Tannheimer Tal so lange unbesucht links liegen gelassen hatte, denn besonders weit weg ist es ja von München nicht. 2018 ergab sich dann einmal ein Besuch in Zöblen und Tannheim selbst, 2019 endlich ganz hinten in Nesselwängle, einem etwas im Abseits liegenden Kleingebiet genau nach meinem Geschmack.

Bild
In Zöblen hatte ich mich noch über mich selbst geärgert, durch die unnötige Tannheimertalvermeidung den Rohnenlift verpasst zu haben, aber in Nesselwängle konnte man das entspannter sehen, weil sich dort seit 1988 nichts mehr getan hat und so fuhr ich an jenem sonnigen Februartag gut gelaunt „da hinter“. Am Parkplatz war zwar ein bisserl was los, aber Anstehen musste man nur mäßig bis gar nicht.

Bild

Bild
Der Tennenberglift (Bj. 1965), ein besserer Übungslift und daneben die 1988 errichtete DSB Krinnenalpe, die seinerzeit einen ESL bzw. SL (Kombilift) ersetzt hat.

Bild

Bild

Bild

Bild
Hinter der DSB Talstation steht noch diejeniger des Vorgängers...

Bild

Bild
Gehört zu einem Nesselwängle-Bericht dazu – der Blick auf die alte Trasse direkt neben dem Tennenberglift. Nach 31 Jahren immer noch erkennbar.

Bild
(später direkt unterhalb der alten Waldschneise neben dem Schlepperausstieg aufgenommen)

Bild

Bild

Bild
Auffahrt mit der alten, „modernen“ DSB – bei so einem Wetter ist die gemütliche Auffahrt natürlich gut zu ertragen.

Bild

Bild

Bild
Man schwebt durch den steilen Bergwald hinauf und hat hernach eine herrliche Abfahrt – für einen halben Tag incl. Zwischenabstecher zum Neuschwandlift gegenüber wirklich ganz nett.

Bild
Oben angekommen...

Bild

Bild

Bild

Bild
Ein bisserl die Kamera aufgewärmt – wobei die Temperaturen sehr passend waren.

Bild
Weiter hinten noch die alte ESL/ SL -Bergstation

Bild

Bild
Oben hat es noch genau einen einzigen Schlepper – irgendwie schon kurios. Sessellift rauf, oben als Beschäftigungsanlage einen Schlepper und unten noch allenfalls den obgligatorischen Dorflift. Hier ist halt schade, dass der Almbodenlift recht kurz ist. Aber dafür ein schöner, alter Lift in idyllischer Lage.

Bild

Bild
Die Piste...

Bild

Bild
War mal ein Dieselantrieb und wurde schon vor 2015 verdammt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Von der Länge halt überschaubar, aber gut.... hierher fährt man nicht wegen der Höhenmeter...

Bild
Das Liftlerhäusl gab ein gutes Motiv ab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zoom zum Füssener Jöchl. Ich überlegte kurz, dorthin noch am Nachmittag zu fahren, doch dann blieb ich lieber länger in Nesselwängle und suchte statt dessen noch woanders einen Einzellift auf. Bis 1998 gab es am Füssener Jöchl noch eine lange DSB und auf der Rückseite zwei Schlepper – alles weg...

Bild

Bild
Auf der Fahrt ins Tal.

Bild
Als Schmankerl gibt es hier noch einen Lift auf der anderen Talseite – eine Art Sonnenlift, wie sie früher öfters in den Gebieten vorhanden waren. Ich suchte denn recht bald auf, denn der Schnee wurde dort natürlich recht bald nass und schwer.

Bild
Der Lift ist recht flach, aber für Anfänger gut geeignet und kaum einer verirrt sich dort hinüber. Zwischendrinn muss man anschieben und auch einen Seillift benutzen.

Bild
Die Bergstation des Kurvenschleppers in Reutte habe ich dann auch noch mal zufällig im Telezoom entdeckt.

Bild
Auf dem Weg zum Neuschwandlift...

Bild
Lt. Liftworld 1976 erbaut

Bild

Bild
Retro...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Idylle am Lift gegenüber....

Bild
Der Almbodenlift...

Bild

Bild
Zoom zur Piste neben dem Tennenberglift

Bild

Bild
Da war ich fast ein Jahr zuvor Ski fahren.... Zoom ins Skigebiet oberhalb von Tannheim (Gundlifte)

Bild
Neben der DSB-Talstation holte ich mir später dann noch mein Mittagessen...

Bild
...und ergatterte draußen einen feinen Platz in praller Sonne.

Bild
Noch eine Fahrt mit dem Tennenberglift...

Bild
… ehe ich dann ins Auto stieg und auf dem Rückweg, nachdem ich das quirlige, stressige Objoch passiert hatte, in Unterjoch rechts ran steuerte und den Kombi über enge Dorfstraßen in ein malerisches Tal direkt an der Grenze steuerte. Dort hatte ich mal in den 2000ern schon einen Lift gesehen, der dem LSAP-Virus bislang stand gehalten hat – trotz der abgelegenen Lage.

Bild

Bild
Am Sonnenhanglift ließ ich den Tag noch obergemütlich ausklingen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Für einen Einzellift ganz passabel, aber dazu die absolut urige Umgebung und dazu der Retro-Faktor beim Schlepper selbst – eine schöne Stunde, die sich da noch vor der endgütligen Rückfahrt ergab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zoom zum längeren der beiden Spieserlifte direkt an der Bundesstraße von Unterjoch nach Oberjoch.

Bild

Bild

Bild

Bild
Sah LSAP-verdächtig aus, aber ganz ohne Piste macht das keinen Sinn.

Bild

Bild

Ein entspannter Skitag ging zu Ende – ich fuhr zum Schluß noch auf der anderen Seite des Schleppers ab, um ohne Anschieben zum Auto zu gelangen. Immer wieder blieb ich stehen und genoss die letzten Sonnenstrahlen. Ich war froh, statt zum Füssener Jöchl noch nach Unterjoch gefahren zu sein, dem Gegenteil von Oberjoch mit den vielen KSB'en und Menschenmassen.

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor vovo für den Beitrag (Insgesamt 7):
GreithnerSkitobiFlorian86maba04GIFWilli59tobi27burgi83


Online
Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 828
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Nesselwängle & Unterjoch | 23.02.2019 | Einfach mal abhängen

Beitrag von maba04 » 21.10.2019 - 18:45

vovo hat geschrieben:
20.10.2019 - 23:56
Bild
Zoom zum längeren der beiden Spieserlifte direkt an der Bundesstraße von Unterjoch nach Oberjoch.
Dieser Lift wird ja nächstes Jahr auch einer 6-KSB/B von Doppelmayr weichen...
Vgl.: viewtopic.php?f=12&t=11173&p=5182182&hi ... t#p5211061 und viewtopic.php?f=12&t=11173&p=5182182&hi ... t#p5213791

Und ganz herzlichen Dank für diesen tollen Bericht :dankeschoen:.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag:
vovo
Winter 2019/2020: 5x Schmittenhöhe, 3x Saalbach, 3x Kitzsteinhorn - Maiskogel, 1x Hochkönig

Geplant Winter 2019/2020:
CANCELLED :cry:: 03.04.2020 - 08.04.2020 Salzburger Lungau (AT)
CANCELLED :cry:: 10.04.2020 - 16.04.2020 Paznauntal (AT)

Geplant Winter 2020/2021:
20.12.2020 - 27.12.2020 Pinzgau (AT)
29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 5 Gäste