Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Die Tauplitz 30.11.2019 "Lokalaugenschein am Lawinenstein"

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Online
Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 351 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Die Tauplitz 30.11.2019 "Lokalaugenschein am Lawinenstein"

Beitrag von Greithner » 30.11.2019 - 22:19

Bild


Die Tauplitz am 30.11.2019 mit einem kurzen Lokalaugenschein am Lawinenstein



Wo es heute hin geht war vor ein paar Tagen klar. Was man vor rund zwei Wochen beschneien konnte reichte aus und so öffnete die Lawinensteinbahn mit der Hauptpiste. Die Zeichen für eine Öffnung sahen schon schlecht aus, da es doch relativ warm wurde und der Naturschnee vom letzten Schneefall nur so weg gesaugt wurde vom Föhn. Doch es hat gereicht und so startete man wie versprochen in die neue Saison. Für mich war es das erste mal, das ich nur bei der Öffnung von der Lawinensteinbahn mit dabei war. Sonst lief wenigstens auch die Mittersteinbahn. Aus dem Grund wusste ich schon im vor hinein, das ich nur für ein paar Stunden oben sein werde. Der Dauerbeschuss von den Kanonen betrug auch seinen Teil bei. Wo anders wollte ich auch nicht hin, da es nicht anders sein wird. Über Nacht kam noch etwas Deko hinzu, dadurch war es am Vormittag noch sehr Bewölkt. Besser sollte es gegen Mittag werden und so entschied ich mich um eben Mittag am Parkplatz zu sein. Momentan kommt man nur über die Mautstraße auf die Alm, was sich hoffentlich bald Ändern wird. Bilder gibt es wieder mehr als nur genug und nicht nur von der Alm. In Tauplitz selber gibt es auch ein paar neue Kleinigkeiten zu Zeigen. Dazu später mehr.


Auf der Alm angelangt fuhr ich erst zum Hierzegger mit dem Auto. Es war noch sehr gut fahrbar und der Schranken war oben auch schon abgebaut. Dort angekommen begann ich mich um zuziehen. Auf einmal meinte wer, was ich da mach und wieso ich hier mit dem Auto hier her fuhr. Es war die Chefin und fragte ob ich hier nicht stehen bleibe könnte. Sie meinte dann, ich soll wieder zurück fahren und vorsichtig sein. Ich meine sie war sehr erstaunt, das jetzt noch einer mit dem Auto hier rüber fuhr. Also gut, zurück zum Parkplatz wo mir ein paar Langläufer entgegen kamen. Naja, vielleicht ist es schon wirklich zu spät. Aber zu meiner Verteidigung stand kein Verbotsschild an beginn der Almstraße die ich auch sehr gut kenne.


Also ging es von dort hoch zum Hollhauslift. Es ist von hier aus der kürzeste und bei der Schneelage der beste Weg. Sonst wäre ich die Straße noch etwas nach oben gegangen und wäre von der Zufahrt zur Hallaushütte runter gefahren. Temperatur war bei ca. -5 Grad bei ca. 80% Luft feuchte was einen Feuchtekugeltemperatur von -5,9 Grad ausmachte. Die Piste war von weich bis Eisig. Die Piste wurde erst gestern fertig verschoben und so war diese auch noch unruhig. Momentan ist es noch ein sehr weiches Band, welches an nur wenigen Metern eisig ist. Los war natürlich nicht viel, was am Wetter aber auch an der Tatsache liegen könnte, das nur die Lawinensteinbahn öffnen konnte.

Bild
^^ Na dann, starten wir mal mit einem Bild von der Mautstraße. Unten kann man die Skikarten gleich kaufen, was einem einen kostenlosen Zugang zur Straße ermöglicht. Auf der Höhe zum Parkplatz der Mittersteinbahn lag dann etwas Schnee auf der Straße, was nach oben hin etwas mehr wurde. Im Zuge der neuen Winterreifen versuchte ich etwas das Fahrverhalten und die Möglichkeiten das führ ein sicheres Fahren zu erkennen. Zu viel Gas, Auto fährt schlecht Kurve, runter vom Gas, Heck kommt, leicht entgegen lenken und Gefühlvoll weiter Gas geben und Lenken. Bei Welcher kurve und wie Schnell man sein darf/kann. Wie auf Splitt und auf Schnee/Eis. Das Fahrverhalten war fast so wie in einem Simulator. Nur hier fährt man schneller in die Kurve bei meist trockener Fahrbahn was das schieben verursacht. Dadurch neigt man zum Übersteuern, was man bei Schnee/Eis aber leichter/besser merkt wie ich finde. Bei einem Simulator fehlt aber einem die G-Kraft.... Naja, zurück zum Topic.

Bild
^^ Die kleine Almstraße sah noch gut Fahrbar aus und fuhr hier weiter.

Bild
^^ Erster Blick zum Sessel. Fast keine Leute und halbwegs gutes Wetter. :biggrin: Kanonen, pruhhhh. :evil:

Bild
^^ Am vermeintlichen Ziel angekommen. Man muss hier nicht extra hoch laufen und mit etwas Schwung kommt man relativ weit zurück, so der Plan.

Bild
^^ Etwas später stand ich dann doch hier.

Bild
^^ Also geht es nun hier zwischen den Bäumen einem kleinen Weg hoch.

Bild
^^ An der Bergstation des Hollhausliftes angelangt wurde man von der zweiten Kanone begrüßt. Einer M 18 von Technoalpin. Bilder davon mache ich gerne, aber dann dabei Ski zu fahren, nicht mein Ding.

Bild
^^ Erste richtiger Blick auf die Piste. Im unterem Teil ist diese noch sehr schmal, was aber an diesem flachen Abschnitt nicht stört. Es hat einfach zu viel getaut vom letzten Schnee in der Zwischenzeit. In den Schladminger Tauern sieht es besser aus, so hat man hier etwas mehr bekommen als bei uns.

Bild
^^ Blick rüber zum Schneiderkogel. Kanonen sind hier noch keine Positioniert da diese einfach noch wo anderst gebraucht werden.

Bild
^^ An der Talstation des Schneiderkogel fiel mir dieser blaue Pistenbully auf. Man macht dieses Mal jemanden nach wie es scheint. :lach: Oder gibt es hier führ eine Bedeutung!

Bild
^^ Von hier habe ich die Temperaturdaten.

Bild
^^ Lawinensteinbahn. Man fragt sich oft am ersten Tag, auch wenn es nicht der erste war, wie es wird. Verändert hat sich eigentlich nichts, nur die Lage ist eine andere.

Bild

Bild
^^ Nach dem die Frage der Piste noch nicht beantwortet ist, stellt sich die Frage des Abseitsfahren auf. In den nächsten Tagen wird nicht genug zusammenkommen. Es wird sogar wieder wärmer. :naja:

Bild

Bild
^^ Aja, für den ersten Abschnitt hat man genug zusammenbekommen um die Piste auf fast ganzer Breite öffnen zu können.

Bild

Bild
^^ Gleich geht es hier durch, oder besser gesagt runter.

Bild
^^ Wenn es nach den Südalpen ginge, müsste hier schon mehr als ein Meter Schnee liegen. Nächstes Jahr tauschen wir wieder, sonst gibt es im Spätherbst nichts anständiges im Forum zu lesen. :mrgreen:

Bild
^^ Bergstationsbereich der Mittersteinbahn.

Bild
^^ Bergstation der Lawinensteinbahn. Rechts eine TF 10 und dahinter der Grimming der sich heute in den Wolken versteckte.

Bild
^^ Im Ennstal ist es schon wieder Grün geworden. Trotz zum Teil mehr als 20 cm Schnee hielt dieser nicht lange durch.

Bild
^^ Auch hinten an den Großseeliften läuft noch keine Kanone. Man versucht erst die Mittersteinbahn in Bewegung zu setzen.

Bild
^^ Die Begeisterung hielt sich in Grenzen. Kommen wir zu den Kanonen. Rechts steht eine TR 8, die nächste auf Turm ist eine T 60. Oben an der Bergstation steht eine T 40 und die neben uns ist eine TF 10. Im Talstationsbereich haben dann wir noch mindestens zwei verschieden Sufags und M 18 hier und da. Während es beim Mitterstein(sektor) nur T 40 + 60 und unten Lanzen hat, so gibt es hier alles was das Herz begehrt. :lach:

Bild
^^ Kontraste

Bild
^^ Blick in das Tote Gebirge.

Bild
^^ Hier eine TF 10 im Zoom.

Bild
^^ Ab hier wurde die Piste dann immer etwas schmäler.

Bild
^^ Am Feldherrenhügel ging es etwas geschmälert weiter. Würde sagen das letzte drittel ging sich noch nicht aus. Zu den Kanonen. :wink: Am Hügel selber eine TF 10 am Turm, dann hier rechts eine T 60 gefolgt von einer TR 8. Die nächste hinter der roten Stange ist dieses mal eine Sufag Power gefolgt von einer M 18.

Bild
^^ Rechts vom Zaun steht eine TR 8. Ein paar Steine gab es hier an dieser Stelle, jedoch sehr wenige und man musste schon danach suchen.

Bild
^^ Viel breiter wird es nun auch nicht mehr kurz vor der Talstation. Jetzt kommen nur noch drei Sufags.

Bild
^^ Von Prinoth gibt es auch eine blaue Variante. Dürfte also nur eine andere Farbe als ein eigener Typ sein. Die Talstation des Vorgänger steht auch noch und ist als Garage in Benutzung.

Bild
^^ Ich weiß nicht, ob das bis jetzt so rüber kam, aber der einzigste war ich nicht. Gibt also noch ein paar andere Verrückte. :wink:

Bild
^^ Auf einer der letzten Fahrten fuhr ich den Skiweg der zum Parkplatz führt um hier am Hollhauslift noch ein paar Spuren im Schnee zu hinterlassen. Ach, es wird schon noch mehr kommen.

Bild
^^ Nach ein paar Fahrten ging es erst mal ins S'kriemandl. Die Hütte hat schon geöffnet und war sehr froh sich kurz mal etwas aufwärmen zu können. Danach ist dieses Bild entstanden.

Bild
^^ Jetzt ist es aber genug, letzte Abfahrt für heute.

Bild
^^ Am Abzweiger zum Parkplatz. Die Skiweg ist noch geschlossen, doch bis kurz vor dem Ende ist die Schneeauflage ganz gut.

Bild
^^ Das nächste Mal mit mehr Schnee.

Bild

Bild

Bild
^^ Ich habe es mir noch kurz einmal überlegt. Ne eher nicht, werde noch oft genug kommen.

Bild
^^ Hier war es sehr steinig. Es wird aber schon daran gearbeitet.

Bild
^^ Kurz vor dem Parkplatz. Auf der Abfahrt wird auch schon fleißig beschneit was geht. Mal sehen ob nächstes Wochenende was geht.

Bild
^^ Eine große Gruppe von Langläufern kam auf einmal noch vorbei. Schätze es hielt sich mit den Skifahrern die Wage. :wink:

Der eigentliche Bericht endet hier. Es kommen noch ein paar Bestandsaufnahmen im Bereich des Mittersteins und von Tauplitz.
Der Skitag war in etwa so, wie ich ihn erwartete. Nichts besonderes aber man hat es geschafft zu öffnen. Dies war für mich Grund genug um hoch zu fahren. Das die Kanonen auf der Piste laufen ist verständlich. Jeder patzen Schnee den man jetzt produziert wird benötigt. In der nächsten Woche gibt es wieder Plusgrade. In der Nacht wird es wahrscheinlich gehen und bis Mittwoch sieht es über Tags noch recht gut aus. Wenn es nachher wieder wärmer wird, so hat man davor die Kanonen wo anderst platzieren können und das Angebot ist dann vielleicht etwas größer, als man die Kanonen über Tags ausgeschaltet hätte. Es bleibt spannend was das anbelangt.

Bild
^^ Bei der Skibrücke an der Mautstraße hielt ich kurz. Mit ein paar kalten Nächten die jetzt kommen sehe ich grünes Licht für nächstes Wochenende.

Bild
^^ Auch hier wird man noch genug produzieren können am kurzen schwarzen Steilhang.

Bild
^^ Rote Umfahrung bei den Lanzen.

Bild
^^ Weiterer verlauf. Die brenntenmöser Abfahrt wird natürlich auch schon beschneit und der Speicherteich sieht noch gut gefühlt aus.

Bild
^^ Ortswechsel nach Tauplitz. Hier hat man heuer einen Parkplatz errichtet. Davor war hier eine Wiese, die von Schnee befreit wurde und als Parkplatz diente. Heuer begann man mit dem endgültigen Bau eines richtigen Parkplatzes. Jedoch kam etwas dazwischen und nun sieht es so aus. Grob geschottert wurde dieser ein mal und im Frühjahr geht es hoffentlich weiter. Momentan ist Tauplitz eine kleine Großbaustelle. An drei Orten stehen Kräne rum und es werden Appartements und weitere Zimmer erstellt. Das wurde wohl jemandem zu viel des guten.

Bild
^^ Kommen wir zur fünften Baustelle, die erfreulicheres Aufweist.

Bild
^^ Die Talstation erstrahlt im neuem Look.

Bild
^^ Rechts drei Kassen, mittig in das Gebäude ein neues Skidepot mit 250 Schließfächern und links ein neues Restaurant mit Frühstücksgelegenheit. Das mit Frühstück scheint mir gar nicht so eine blöde Idee zu sein. Das Erdgeschoss wurde vollständig Entkernt und neu Verteilt. Für das Skidepot wurde hinten etwas angebaut.

Bild
^^ Kurzer Innenblick. Es waren doch viele Leute im Restaurant, was sich übrigens "die Tauplitzerin" nennt. Sonst hätte ich noch ein paar Fotos gemacht.

Bild
^^ Blick nach draußen.

Bild
^^ Wahrscheinlich eine Standard Auszeichnung, dennoch fand ich es interessant.

Links von der Vitrine gibt es einen Bildschirm mit all möglichen Infos. Hin und wieder auch mit älteren Fotos so wie dieses. Es ist ein Bild mit der Frontansicht der Talstation. Damals war es wohl ein Buffet und zwischen Parkplatz und Straße gab es eine kleine Verkehrsinsel. Der Einersessellift bekam bei der Talstation eine Überdachung und die Sesseln liegen rechts auf der Wiese. Die Bergerwand war so wie heute bis zum Sockel hin an gezuckert. Der Einersessellift schien im diesem Jahr generalüberholt worden zu sein, den die Fundamente stechen sehr Hell zum Vergleich des Bildes hervor. Müsste daher in den Siebzigern entstanden sein, sicher bin ich mir jedoch nicht. Sollte ernsthaft mal nachfragen. Das eine Bild habe ich mal abfotografiert, aber wegen dem rechtlichen....

Bild
^^ Hoffentlich geht es hier als baldigst nach oben und natürlich auch nach unten. Rechts bei der kleinen Überdachung sind auch noch zwei Monitore montiert und Skikartenpfandautomat. Früher befand sich hier der Container mit zwei Kassen.

Bild
^^ Hinterer Teil des Gebäudes. Hier wurde etwas zugebaut. Oben befindet sich das Skidepot und unten eine Garage und ein Gruppenraum.

Die letzten paar Bilder passen im infrastruktur Topic vielleicht etwas besser, will aber jetzt mal fertig werden. Also bis zum nächsten Mal. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Greithner für den Beitrag (Insgesamt 3):
tschurlburgi83Mostviatla
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*


Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste