Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Beitrag von Wibbe » 19.01.2020 - 09:13

Bild

Endlich hatte ich ihn soweit. Ein guter Freund und Arbeitskollege war bereit, zum ersten Mal in seinem Leben in ein anderes Gebiet als Garmisch Classic oder Zugspitze zu fahren. Dazu nahmen wir uns spontan für einen Tag frei. Eigentlich wäre mir selber ein kleineres Gebiet wie der Katschi lieber gewesen, da es dort sicher viel ruhiger sein würde. Vorrangiges Ziel des Tagesausflugs war aber, den Kollegen zu beeindrucken und ihm die Augen zu öffnen, welche Gebiete es sonst noch gibt. Das ist im Tagesausflugsradius von Passau aus gar nicht so einfach, da alle meine Lieblingsgebiete für einen Tag zu weit weg sind.
Also fiel die Wahl auf die Z-Arena, da ich die noch für am besten geeignet hielt. Warum?
- Größe
- Länge der Abfahrten
- Höhenlage wegen warmen Temperaturen
- Panorama
Nur was den Füllungsgrad betreffen sollte, war ich noch etwas skeptisch, aber es war ja eigentlich ein Freitag im Januar.

Ein Grund, warum ich immer mal wieder gern für einen Tag in die Arena bzw. ins Zillertal fahre ist der frühe Beginn. Bereits um 7:52 startete die Bahn. Die Sicht ist um diese Uhrzeit mit Sonnenbrille gerade so ausreichend.
Bild

Die Sportabfahrt war einfach nur genial - Präparierung Dolomiti-like. Das hatte ich hier noch nie gesehen.
Bild

Fühlt sich nach einem guten Tag an.
Bild

Sämtliche Pisten am Karspitz-Express waren klasse zu fahren. Auch nach einigen Fahrten war hier noch nichts los.
Bild

Selbes Bild am Hanser.
Bild

Wir machen aber den Fehler und verlassen diesen genialen Sektor via Krimml, da ich meiner Begleitung natürlich das ganze Gebiet zeigen wollte.
Bild

Also auf geht's durch die Wilde Krimml.
Bild

Ein Zoom zur Falschbach-EUB macht Lust auf mehr.
Bild

Ungewohntes Bild am Stoanmandl - padon jetzt Stuanmandl. Eine sinnvolle Neuerung an der Stelle. Der fixe 4er zog sich immer ewig.
Bild

Manche werden sich gefragt haben, warum es ein Fehler gewesen sein soll, den Zeller Bereich verlassen zu haben. Die Antwort ist auf dem Foto nur zu erahnen. Hier ist es ziemlich glatt - Piste 33.
Bild

V.a. die nun folgende schwarze 36 war ein Desaster: Glatt, gaaaanz schlecht präpariert und zu allem Überfluss auch noch voll(er Idioten).
Bild

Aber auch Fussalm war nichts Gescheites. Denn auch hier war viel zu viel los. Wir mussten sogar 2 Minuten an der Bahn warten.
Bild

Die 42 war oben super, ab der Mitte nahmen aber die rutschigen Stellen immer mehr zu. Meinem Kollegen machte das gar nicht so viel aus, hatte er schließlich relativ frisch gemachte Kanten. Meine hingegen waren schon 12 Skitage alt. Daher muss man meine Einschätzung bzgl. Glätte und Rutschen etwas relativieren, denn es handelte sich nicht um Eis - es war einfach schmierig glatt, was bei dem Dauerhochdruck-Wetter auch kein Wunder ist.
Bild

Erstaunlicherweise war die Verbindungspiste zur Platte rüber in griffigem Zustand.
Bild

Gleich sind wir unten.
Bild

Puh, das ist ja wie in der Hauptsaison! 3 Minuten Wartezeit am Plattenkogel 2. Zum Glück sollte das die letzte Liftschlange des Tages werden. Die nachfolgenden Lifte waren zwar gut ausgelastet, aber man konnte direkt durch.
Bild

Insbesondere die Pisten am Duxer 6er machten - eigentlich wie immer - Spaß. Hier war es auch nur stellenweise etwas glatter.
Bild

Am besten gefiel uns die Außenrumpiste 75.
Bild

Standardbild Filzstein-Speedy.
Bild

Zwischendurch ein Zoom zur Larmach-Trasse. Die Piste dort oben war zuvor noch ganz annehmbar.
Bild

Nach einem furchtbar schlechten Mittagessen an der Filzensteinalm (nie wieder!) verlassen wir den Bereich wieder.
Bild

Von der Dorfbahn aus sieht man die schwarze Variante der Königsleiten-Talabfahrt. Auch hier wieder das übliche Glätte-Problem, ansonsten wäre sie genial gewesen.
Bild

An der oberen Sektion war es noch gut griffig.
Bild

Füllungsgrad Falschbach + Moseltret katastrophal: Hier tummelt sich alles, was nicht Skifahren kann.
Bild

Das Ebenfeld war akzeptabel. An der gleichnamigen KSB wären wieder Wartezeiten gewesen...
Bild

..., die uns aber nicht störten, da wir zur Mittelstation der Gerlos-Dorf-EUB fuhren. Die neue Stuanmandl-EUB schaufelte locker die Leute von KSB und EUB weg, sodass dort keine Schlange war.
Bild

Bereits im Krimmlexpress. Diese Bahn ist einfach was Besonderes. Wirklich schade, dass sie einer 0815-EUB weichen muss.
Bild

Am Übergangsjoch angekommen probieren wir die neue schwarze Piste zum Kapauns aus. Sie war noch in einem sehr guten Zustand.
Bild

Die nächste Bahn, der ich hinterhertrauern werde. Mit der neuen 8 KSB wird dieser Bereich zum reinsten Tragödienhang werden, ist die Piste doch jetzt schon grenzwertig voll. Mit dem Neubau verliert das Gebiet m.E. erheblich an Attraktivität.
Bild

Umso mehr genießen wir jetzt noch den Status-quo. Seitenblick während der gemütlichen Bergfahrt.
Bild

Noch einmal die Wilde Krimml, um zur 20a zu kommen.
Bild

Sehr wahrscheinlich meine letzte Fahrt mit der DSB Kapauns. :sniff:
Bild

Die anschließende 19c war noch in gutem Zustand.
Bild

Die 19b war sogar noch richtig klasse zu fahren. Ganz klare Erkenntnis: Die Zeller Seite wäre heute über den ganzen Tag gesehen die bessere Wahl gewesen. Wir hätten gar nicht nach Gerlos rüber fahren sollen. Aber wäre der Kollege dann vom Gebiet so beeindruckt gewesen? Eher nicht. Von daher passts schon.
Bild

Die Piste 11 war wie erwartet und wie immer ein ziemlich enges Gewusel, aber wir waren bereits zu spät, um noch zur Sportabfahrt zu gelangen.
Bild


Die Eindrücke nochmal zusammengefasst:
- :D Kaiserwetter
- :D Perfekte Pisten in der Früh im Karspitzbereich
- :) Gute Schneebedingungen auf der Gerlosplatte
- :( Schlechte Präparierung und eisige Verhältnisse in Gerlos
- :( Hoher Andrang im Bereich Fussalm

Rein skifahrerisch hätte es an diesem Tag sicher bessere Alternativen gegeben, aber mein Ziel habe ich dennoch erreicht: Meine Begleitung war vom Skigebiet absolut beeindruckt und begeistert. Es hat viel Spaß gemacht jemanden, für den so vieles neu ist (Industrieskigebiet, Seilbahntypen, Beschneiung, gute Präparierung,...), durch das Skigebiet zu führen.
Trotzdem waren das heute für mich in dieser Saison die schlechtesten Schneebedingungen. Deshalb erhält der Tag nur
:D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wibbe für den Beitrag (Insgesamt 6):
be4skimaba04EKLWackelPuddingWerna76GIFWilli59


Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 681
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

Re: Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Beitrag von be4ski » 25.01.2020 - 23:29

Danke dir für den schönen Bericht. Die Zillertal Arena habe ich schon lang im Auge. Sieht gut aus dort.
Das Problem mit den eisig/glatten Stellen ist ja momentan leider sehr verbreitet.
Hast du eigentlich geplant wieder nach SFL zu fahren? Wäre schön wieder mal was Aktuelles von dort zu erfahren. :ja:
LG
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Beitrag von Wibbe » 29.01.2020 - 19:38

Danke!
Obwohl ich ja die in den letzten Jahren immer im Januar dort war, werde ich vor Ende März heuer wahrscheinlich nicht nach SFL kommen. Gut, dass NIC das heuer "für mich übernommen" hat und von seiner Woche berichtet. Aber den Bericht hast ja eh schon gesehen, wie ich im dortigen Thread gelesen habe.

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 451
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Beitrag von Tiroler Oldie » 29.01.2020 - 20:03

Wibbe hat geschrieben:
29.01.2020 - 19:38
Danke!
Obwohl ich ja die in den letzten Jahren immer im Januar dort war, werde ich vor Ende März heuer wahrscheinlich nicht nach SFL kommen. Gut, dass NIC das heuer "für mich übernommen" hat und von seiner Woche berichtet. Aber den Bericht hast ja eh schon gesehen, wie ich im dortigen Thread gelesen habe.
Ich war am 15.1.2020 da.
Da war es aber nicht glatt sondern eher sulzig in Gerlos und Königsleiten!
Hat mich überrascht im Jänner!
Dateianhänge
Winter 2020 067.JPG
Winter 2020 067.JPG (843.21 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 097.JPG
Winter 2020 097.JPG (898.9 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 096.JPG
Winter 2020 096.JPG (859.66 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 116.JPG
Winter 2020 116.JPG (826.87 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 158.JPG
Winter 2020 158.JPG (714.53 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 173.JPG
Winter 2020 173.JPG (512.04 KiB) 838 mal betrachtet
Winter 2020 090.JPG
Winter 2020 090.JPG (827.21 KiB) 838 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiroler Oldie für den Beitrag:
Wibbe

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 411
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Zillertal Arena - 17.01.2020 - Rutschiges Vergnügen

Beitrag von Wibbe » 29.01.2020 - 20:35

Das erklärt dann auch, warum es bei uns so glatt war. Das Antauen hat dazu sicherlich einen großen Teil beigetragen. Scheinbar war die Luft bei uns 2 Tage später dann so trocken, dass es nicht mehr aufweichen konnte.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste