Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal

19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Beitrag von WackelPudding » 19.01.2020 - 20:26

19.01.2020: Einzellifte im Unterland (Amberglift + Zahmer Kaiser + Schwoich + Hinterthiersee):

Im Vergleich zu den letzten Tagen stand heute ein krasses Kontrastprogramm auf dem Plan. Da ich auch morgens mal etwas länger schlafen wollte am Sonntag entschied ich mich für eine Einzelliftsafari im Unterland, wobei ich mit dem zu meiner Unterkunft nächstgelegenen, dem Amberglift begann.

Der Amberglift wurde ja erst jüngst von den Bergbahnen Zahmer Kaiser aufgegeben, aber dankenswerterweise von der Gemeinde gerettet. Auch wenn sich auf der TSC-Webseite kein Hinweis zur Gültigkeit findet, so wird die TSC am Lift vollumfänglich anerkannt. Dies wird z.B. auch auf der Webseite des Lifts beschrieben.
Der Lift erschließt eine schöne, ca. 500-600m lange, blaue Piste, die ideal zum Carven wäre. Im Tal gibt es auch noch ein kleines Kinderland. Die Piste wurde am Morgen nicht mehr frisch präpariert. So ließen sich die ca. 5cm Neuschnee herrlich fahren. Zerfahren wurde die Piste ja auch nicht, da maximal 8 andere Skifahrer am Lift waren. Skifahren ist so schon schön urig und entspannt.

Nach ca. einer Dreiviertelstunde fuhr ich zur 4SB am Zahmen Kaiser. Hier war nur die 4SB mit der zugehörigen, beschneibaren, Hauptabfahrt geöffnet. Die Abfahrt war nur in schmaler Breite hergerichtet und wurde am Morgen noch einmal präpariert. Man merkt hier deutlich, dass hier die Schneelage sehr schlecht ist und bislang zu wenig Schnee produziert worden ist, denn eigentlich dürften die Pisten viel breiter sein. So war es doch, trotz quasi inexistenten Andrangs, auf der Piste beim Überholen mal eng, da die Abfahrt nur 2 Raupen breit fahrbar war. Unterhalb der Talstation des Ötzlifts war die Piste sehr knollig und unschön zu fahren. Auch kam ab und an Gemüse durch. Wenn das ganze Gebiet geöffnet ist (und man hier nicht so blöd wäre, und schöne Lifte mit guten Pisten stilllegen würde), kann man hier sicherlich einige schöne und entspannte Stunden verbringen. Für die TSC-Fahrer: Dran denken, die TSC aktivieren zu lassen, da die Bergbahnen hier ja das andere, komische Zutrittssystem von Axess haben.

Nach ca. 1,5h fuhr ich dann weiter nach Schwoich. Hier erschließt ein uralter Kurzbügler eine, bzw. bei besserer Schneelage zwei, kurze Pisten. Die Pisten haben im oberen Teil einen Steilhang und laufen dann unten raus flach aus. Auch wenn die dank sehr leistungsstarker Beschneiungsanlage geöffnete Piste an sich ganz nett war, war die Piste auf Dauer zu eintönig, sodass ich hier schon nach 30min weiter fuhr. An diesem Hang war für heute auch der meiste Betrieb. Hin und wieder musste man mal ein paar Bügel warten und auf der Piste unterhalb des Zwischenausstiegs vor dem Steilhang war es auch manchmal voll.

Zu guter Letzt ging es noch an den sehr steilen Skilift nach Hinterthiersee, der eine schöne schwarze Piste, sowie eine rote Abfahrt und eine blaue Umfahrung erschließt. Schon bei der Ankunft am Parkplatz ist klar, dass das ein gescheiter Schlepplift ist, denn man sieht die gesamte Trasse, die gut nach oben zieht.
Am Lift selbst war nur wenig los. Generell waren hier, wie auch an den anderen Liften, hauptsächlich Einheimische unterwegs. Wenn man mal blöd hinter dem einheimischen Skiclub ankam, musste man halt mal etwas warten, aber was solls…
Die Piste war schon etwas aufgefahren und wiederrum knollig, was aber nicht sonderlich tragisch war. Auf allen Pisten kam einiges an Gemüse raus, vor allem auf der blauen Abfahrt. Die rote Abfahrt war als Offpiste-Variante befahrbar, wurde davor aber auch noch nie eingewalzt.

Das andere Gebiet im Thierseeer Tal, das mir landschaftlich sehr gut gefallen hat, hab ich mir geschenkt, da hier der große Lift noch geschlossen ist und nur auf die Übungslifte im Tal hatte ich keine Lust. Aber auch hier war von der Straße erkennbar, dass das ein guter Lift und eine gute Piste sein muss.

Das Wetter war heute insgesamt sehr wechselhaft. Von Sonne, Wolken und Schnee war alles dabei. Dabei war es wieder sehr mild mit Temperaturen rund um den Gefrierpunkt

Gefallen:
:D 4 neue „Skigebiete“ kennengelernt
:D Überwiegend gutes Wetter
:D Schönes, uriges Einzelliftflair
:D Entschleunigtes Skifahren ohne Stress und Menschenmassen
:D Toller Lift in Hinterthiersee
:D TSC

Nicht gefallen:
:-( Knollige Pisten am Zahmen Kaiser und Hinterthiersee
:-( Wegen der schlechten Schneelage noch einige Varianten an den Liften geschlossen
:-( Skilift Schwoich relativ langweilig

Daher: :D :D :D ,25 von :D :D :D :D :D

Bilder:

Amberglift:

Bild
Morgendlicher Blick von unten auf die komplette Trasse des Amberglifts in Durchholzen. Wie man sieht wird vom Lift eine nette, blaue Abfahrt erschlossen.

Bild
Und das Gleiche von oben.

Mehr Bilder kann man dann von der kurzen Liftanlage nicht liefern ;-)

Zahmer Kaiser:

Bild
Ausblick von der Bergstation der 4SB, der einzigen Anlage, die heute geöffnet war.

Bild
Blick auf den Pistenabschnitt, der auch vom Ötzlift erschlossen wird.

Bild
Rückblick zur Bergstation

Bild
Blick auf den Pistenabschnitt, der am knolligsten war.

Bild
Blick zur Talstation der Sesselbahn

Bild
Blick zur Talstation des Ötzlifts, der die 4SB im oberen, flacheren Teil doppelt. Unterhalb ist die Piste dann m.E. eher rot, statt blau. Im Hintergrund liegt auch der Walchsee.

Bild
Rückblick

Wenn hier die restlichen Varianten offen wären, und alle Lifte noch in Betrieb wären, wäre das hier sicherlich ein nettes Gebiet für einen halben Tag.

Schwoich:

Bild
Blick auf die gesamte Trasse des SL Schwoich. Es war nur die von unten rechte Piste geöffnet. Der Lift hat an dieser Piste auch eine sehr starke Beschneiungsanlage. Hier lässt wohl die Skiwelt als Betrieber grüßen.

Bild
Und der Blick von oben. Der urige Lift liegt an sich echt schön, leider ist die Piste für mehrere Wiederholungsfahrten dann doch zu langweilig.

Bild
Unterer Pistenteil am Schlepplift.

Hinterthiersee:

Bild
Blick von unten auf den steilen Schlepper in Hinterthiersee.

Bild
Und der Blick nach unten. Die meisten anderen Skifahrer stiegen am Zwischenausstieg vor dem Steilhang aus.

Bild
Blick nach oben auf der schwarzen Hauptpiste

Bild
Start in die schwarze Abfahrt an der Bergstation

Bild
Und hier entlang startet die rote/blaue Abfahrt

Bild
Die rote/blaue Abfahrt führt ersteinmal recht flach zu einer Jausenstation, ehe die Pisten dann scharf rechts zurück in den Wald gehen.

Bild
Blick auf einen noch nicht präparierten Hang der roten Abfahrt.

Bild
Die rote Abfahrt setzt sich dann in einer Waldschneise weiter in Richtung Talstation fort. Die blaue Variante folgt einem Forstweg.

Fazit:
Auch in Tirol geht noch uriges Skifahren. Das wäre jetzt zwar nicht mein Fall für alle Tage, aber zwischendurch tut so ein entschleunigter Skitag mal echt gut. Heute habe ich so viele neue Lifte kennengelernt, wobei es mir in Hinterthiersee und am Amberglift besonders gut gefallen hat. Bei Vollbetrieb hat der Zahme Kaiser sicher auch noch extrem viel Potential. Mit Schwoich dahingegen wurde ich nicht so recht warm.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag (Insgesamt 10):
icedteaGIFWilli59Skitobichristopher91GleitweggleiterBergfreund 122starliHighlanderFlorian86burgi83


Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Beitrag von bastian-m » 19.01.2020 - 22:42

Danke das du aufzeigst, dass es - ich kann es gar nicht anders formulieren, auch wenn es eigentlich wertfrei gemeint ist - selbst in Tirol noch sowas gibt :-)

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18244
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Beitrag von starli » 24.01.2020 - 12:53

^ dass da einer der steileren Tal-Schlepper überlebt hat, ist aber aber schon echt ungewöhnlich bzw. die interessantesten dürften halt leider auch in Tirol nicht überlebt haben - wie so häufig überleben halt meist nur die Übungslifte ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 901
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 476 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: 19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Beitrag von Highlander » 24.01.2020 - 14:10

Vielen Dank für den Bericht von den Liften, an denen ich meinen Söhnen das skifahren beigebracht habe.. :D

Ich finde gut das der Amberglift weiterlebt, das Konzept dort als reines Anfängergebiet mit Zauberteppich ist absolut überlebensfähig...
Schade auf der anderen Seite ist das im Skigbiet Zahmer Kaiser der Aschinger Alm Schlepplift eingestellt wurde...
dadurch hat das Skigebiet erheblich an Reiz eingebüßt, da dieser Lift einen sehr interessanten Pistenbereich erschlossen hat...
Wir sind seit dem dieser Lift eingestellt wurde, auch nicht mehr dort gewesen...
Zu den geschilderten Schneebdingungen dort muss man sagen das das Wochenende 18./19. Januar war gerade das 2. Wochenende seitdem dort am Zahmen Kaiser der Skibetrieb aufgenommen wurde.
Bis dahin war es vergleichbar mit Oberaudorf in der Höhenlage schlichtweg zu warm, um ausreichend Kunstschnee zu produzieren.. Am Amberglift ist es vergleichbar einfacher gewesen da es dort nicht so steil ist, und dort hatten sie es gerade rechtzeitig zum Jahresbeginn geschafft, damit sie das Feriengeschäft wenigstens noch zu 50 % mitnehmen konnten.
Thiersee ist im Vergleich zum Zahmen Kaiser einmal weitaus schneesicherer, wie man auf Deinen Bildern auch sehen kann..
und bietet jetzt seitdem es im Zahmen Kaiser den Aschinger Almlift nicht mehr gibt, für mich persönlich nun auch weit mehr Abwechslung, um für einen halben Skitag dort einmal hinzufahren...
Unten noch ein Bild aus dieser Skikurszeit für meine Söhne, vom 11. Februar 2006 am Spielplatz beim Parkplatz vom Zahmen Kaiser...
in dieser Zeit konnte man sich über zu wenig Schnee im Winter eigentlich kaum beklagen... :biggrin:
P1000034.JPG
P1000034.JPG (243.6 KiB) 692 mal betrachtet

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2258
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: 19.01.2020 | Einzellifte im Unterland | Einfach mal entspannt Skifahren

Beitrag von vovo » 25.01.2020 - 00:10

Danke für den Bericht - ich bin ja auch ein Fan der Einzellifte. Schwoich hatte ich schon ganz vergessen - bin da mal vor 10 Jahren oder so im Sommer vorbei. Ist vielleicht mal was unter der Woche, wen der Skiwelt-Ansturm nicht ganz so heftig ausfällt.

Thiersee hatte ich am Neujahrstag 2015 besucht. Damals stand auch schon dieser neue Schlepper - der alte verlief weiter rechts durch den Wald hinauf. Links davon stand unten noch ein ganz kurzer SL. Früher hatte es noch weiter hinten in diesem Tal einen weiteren Schlepper, der aber im Herbst 2008 schon nicht mehr gestanden hat.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lüppi, Schleitheim und 9 Gäste