Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Feuerkogel (OÖ) | 08.02.2020 | viel los

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
tschurl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Feuerkogel (OÖ) | 08.02.2020 | viel los

Beitrag von tschurl » 09.02.2020 - 16:02

Bild

Nachdem ich im Jänner wegen meinem Studium und des schlechten Wetters keinen einzigen Skitag hatte, ging es heute mal wieder auf die Piste. Die Wahl nach dem passenden Gebiet war dieses Mal schwierig wie noch nie. Aufgrund des Wetters wird wohl in jedem Skigebiet ein Großkampftag sein. Also fiel die Wahl auf den Feuerkogel wo wir uns, bedingt durch das Nadelöhr Pendelbahn, nur kurze Wartezeiten an den Liften erhofften. Diese Hoffnung sollte sich später auch erfüllen. Oben am Plateu kam es, wenn überhaupt, nur zu kurzen Wartezeiten von ein paar FBM. Allerdings hatten den Gedanken wohl einige Leute und so bildete sich 20 Minuten vor Betriebsstart der Pendelbahn bereits eine lange Schlange. Somit dauerte es eine knappe Stunde bis wir oben waren. :naja: Immerhin zahlte sich das 10-Minuten-früher-wegfahren aus und wir ergatterten noch einen Parkplatz nahe der Talstation und mussten nicht mit dem Shuttlebus fahren. Ist echt schlimm wie viel am Feuerkogel mittlerweile los ist, vor ein paar Jahren galt er noch als Geheimtipp und es war vergleichsweise wenig los. :nein:

Anfahrt: Freistadt - Ebensee in ca. 1:20h
Wetter: Sonne; -3 bis 5°
Schnee Piste: pulvrig bis firnig; 60-140cm
Schnee Abseits: windgepresst; 0-140cm
Wartezeit: bis 5min
:arrow: Pistenplan
:arrow: GPS-Track

Positiv:
sonniges Wetter
keine Wartezeiten an KSB und EUB

Negativ:
lange Wartezeiten an der PB
zu warm für Anfang Februar

Aber nun zu den Bildern:
Bild
Die Warteschlange reichte bereits 20 Minuten vor Betriebsstart fast bis zur Kasse hinaus. 8O

Bild
Nach 45 Minuten anstehen kommt endlich unsere Gondel. Für uns die erste Fahrt mit der neuen.

Bild
Auf der Skiroute ins Tal fehlt noch viel Schnee. Im Tal war es großteils aper.

Bild
Endlich oben. Los gehts hinunter zur EUB auf der 1.
Die Pisten waren ok - man merkt einfach noch den Regen von Anfang der Woche und viel Neuschnee kam im Salzkammergut danach ja nicht mehr drauf.

Bild
Blick von der Bergstation der EUB hinüber auf das Plateau zu den drei Schleppern.

Bild
Im Steinkogelschlepper mit seiner unpräparierten Schlepptrasse.

Bild
Ausblick über das Plateau und das oberösterreichische Flachland bis zu den Gipfeln des Mühlviertels.
Die größte Erhebung rechts ist der Hochficht, in der Bildmitte der Sternstein.

Bild
Nach einer fahrt auf der direkten Piste (5) wird auch die hintenrum-Variante (6) gefahren.

Bild
Weiter gehts am kurzen Edeltallift.

Bild
Blick hinüber zum noch geschlossenen Heumahdgupflift. Es fehlt noch an Schnee.

Bild
Steingkogelschlepper mit dem Dachstein im Hintergrund.

Bild
Wie auch schon bei den vorigen Besuchen am Feuerkogel, trafen wir auch heute wieder auf die Katze des Berggasthof Edelweiß. :biggrin:

Bild
Weiter gehts hinunter zur 6KSB welche zwei echt schöne Pisten erschließt.

Bild
Piste 2 an der KSB. Während es in der Sonne auffirnte blieb es im Schatten den ganzen Tag über pulvrig.

Bild
Schwarze 2a.

Bild
Im Gelände war heute nur wenig zu holen, überall windgepresst oder vom Regen vereist. Nur dort wo es am Nachmittag auffirnte ging es einigermaßen.

Bild
In einer kurzen Rinne unterhalb der EUB-Bergstation.

Bild
Aufgefirnter Hang am Heumahdgupf.

Bild
Im Laufe des Tages entwickelte sich der untere Teil der Abahrt zur EUB zum Tragödienhang, in der Sonne Firnbuckel im Schatten eisig.

Bild
Eingewehte Rinne entlang der 2a hier war es schön pulvrig.

Bild
Und mit diesem Foto von einem Firnhang zwischen den Pisten 3a und 7 beende ich meinen Bericht von einem guten aber nicht perfektem Schitag. Grundsätzlich haben wir mit der Fahrt zum Feuerkogel die richtige Wahl getroffen, da sich die Wartezeiten oben sehr in Grenzen hielten. Trotzdem waren wir vom Andrang überrascht auch wenn dieser laut den Webcams im Vergleich zu Hochficht, Hinterstoder, Dachstein West und der Tauplitz vergleichsweise gering war. Wenn also noch jemand einen Geheimtipp für ein Schigebiet in OÖ bzw. der Nordsteiermark und Umgebung hat immer her damit, denn mir gehen sie schön langsam aus. :naja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tschurl für den Beitrag (Insgesamt 5):
me62WibbeFabslArlbergfanGIFWilli59


Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 894
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Feuerkogel (OÖ) | 08.02.2020 | viel los

Beitrag von Thunderbird80 » 09.02.2020 - 16:44

Servus. ich war gestern auch am feuerkogel. zumindest an der talstation. ich war am Vormittag erst am Loser und bin dann rüber gefahren zum feuerkogel weil ich dachte es sei dort leerer. das war ein kompletter Griff ins Klo. nachdem ich noch nen Parkplatz bekommen hatte um 1215Uhr weil grad jemand weg gefahren ist hieß es an der talstation eine Stunde Wartezeit. das wollte ich mir dann doch nicht antun und bin als Ersatz programm zum skispringen der Damen nach hinzenbach gefahren und danach zum Fussball Pokal Spiel Linz gegen Graz;-)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste