13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von be4ski » 12.02.2020 - 19:08

Bild


Damüls - Mellau 13.02.2018

Vom 10.02. bis 17.02.2018 verbrachten wir unsere Faschingsskiwoche in Damüls. Ich weiß, das ist zwei Jahre her, aber ich dachte mir, einen solchen Traumtag, nämlich den 13.02.2018, mit derartigen Eindrücken kann ich euch nicht vorenthalten. Außerdem kann das unsere schneevermissenden Herzen im heurigen Winter etwas aufmuntern. (Am Schluss werde ich noch die schönsten Bilder der restlichen Woche hinzufügen.)

Wetter
-Blue Bird
-Tiefstwerte in der Früh bei -14°C, bis nachmittags leichte Minustemperaturen

Geöffnet
-Alles, sogar die Mellauer Talabfahrt inbegriffen

Schnee
-50cm feinster Neuschnee
-Pisten natürlich dementsprechend weich, aber trotzdem nicht schlecht
-Genauer beurteilen kann ich die Pistenverhältnisse nicht, da ich meistens den Tiefschnee suchte :mrgreen:

Wartezeiten
-keine Nennenswerten für Hochsaison
-man musste nie länger als 3 bis max. manchmal 5 Minuten anstehen (Hasenbühel, Uga, Rossstelle)

Fazit
Unbeschreiblicher Skitag in schöner Skiwoche. Gefallen hat uns das schöne verschneite Panorama, die modernen Lifte und der relativ moderate Füllungsgrad. Im Nachhinein, wenn man mal in Saalbach, o.ä. war, werden einem hier evtl. lange, konstant breite Pisten mit großen Höhenunterschieden fehlen, was uns aber nicht störte.
Klar liegt es auch daran, dass wir auf Ferien angewiesen sind, aber es ist schon traurig, sagen zu müssen, dass dieser 13.02.2018 mein letzter, kompletter Powdertag war, und dass man Tage mit Neuschnee, Sonne und Kälte diesen Winter bisher quasi an einer Hand abzählen konnte, was natürlich somit positiv ins Fazit einbezogen werden muss.

Damit: :D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D für den 13.02.2018

Nun zu den Bildern des 13.02.:

Bild
Der Blick um halb 8 aus dem Fenster lässt den tollen, bevorstehenden Tag erahnen.

Bild
Anschließend um kurz vor 9 am Uga-Express, der erst um Punkt 9 Uhr öffnete.

Bild
Dann oben an der Bergstation mit Blick zur Damülser Mittagsspitze, die gänzlich vom Schnee eingehüllt war, eine wahre Seltenheit.

Bild
Panorama mit der Hohen Wacht

Bild
Und der Blick zum Sunnegg mit noch jungfräulichen Pisten

Bild
Die Abfahrt in Richtung 6KSBs Hasenbühel und Sunnegg war bestimmt nicht schlecht, aber der Powder daneben war nicht zu toppen.

Bild
Von derselben Position nach Osten zur Uga 4KSB

Bild
Mit der Hasenbühelbahn sind wir wieder hochgefahren, hier unter der DSB Hohes Licht.

Bild
Denn zu sehr zog mich dieser und der gegenüberliegende Hang an der Hohen Wacht an.

Bild
Nun schon auf der Hohen Wacht mit dem Tiefblick nach Norden

Bild
Was soll ich hierzu kommentieren?

Bild
Einfach malerisches Winterwonderland

Bild
8) In diesen Momenten spürte ich, dass Skifahren einfach das Schönste ist, was es gibt.

Bild
Vorne sieht man die Gipfelbahn, hinter dem Bergrücken erkennt das geübte Auge den Bodensee.

Bild
Wir machten uns nun auf den Weg in das Mellauer Teilgebiet.

Bild
Rückblick nach dem Skitunnel

Bild
Von der roten 23 an der Gipfelbahn sieht man gegenüber die Pisten der 6KSB Wildgunten.

Bild
Nun an der Bergstation ebengenannter Bahn. Am besten gefiel uns die von oben gesehen rechte Piste (29 Rot). Hier war es sehr leer und idyllisch, wohingegen die linke Abfahrt sehr voll war.

Bild
Wie bereits geschrieben, sehr idyllisch am Ende der 29 im Ziehstück.

Bild
Die Pistenverhältnisse bei der recht kurzen 8KSB Rossstelle waren mit die besten am heutigen Tag.

Bild
Am Rückweg in der 8EUB mit langem Spannfeld

Bild
Seitenblick

Bild
Auf der Hohen Wacht, gegenüber der Elsenkopf, wo auch noch eine Wiederholung folgte

Bild
Sprung zum Gebietsteil Oberdamüls

Bild
Dito

Bild
Schnee, Schnee, Schnee

Bild
Um 14 Uhr folgte noch die verspätete Einkehr bei genialer Kulisse.

Bild
Ohne Kommentar,...einfach nur traumhaft.
Danach gab es noch eine Fahrt an der DSB Oberdamüls, jetzt 6KSB, bevor es dann wieder ins "Tal" zum Uga-Express ging.


Anbei noch die schönsten Eindrücke der anderen Tage:

10.02.2018

Bild
Enorme Schneehöhen auf dem Ortswanderweg

12.02.2018

Der Tag vor DEM Tag. Der meiste Neuschnee war bereits gefallen, auf die Nacht zum 13.02. kam dann noch eine kleinere Portion um die Spuren wieder zu verwischen.

Bild
Talstation Uga

Bild
Noch war es bewölkt, aber die Sonne kämpfte sich bereits durch.

Bild
Die Stimmung war toll, und das bei feinstem, lockerstem Tiefschnee.

Bild
Erste blaue Flecken waren zu sehen.

Bild
Schneehöhencheck, einfach überwältigend...

Bild
POW POW..., gegenüber der Sunneggsteilhang

Bild
Die Mittagsspitze

Bild
Es war echt traumhaft.

Bild
Abendlicher Blick auf den Ortskern

14.02.2018
Dieser Tag brachte recht gutes Wetter bei mittlerweile genialen pulvrig-griffigen Pistenbedingungen und nach wie vor anhaltender Kälte 8) .

Bild
Am Morgen am Uga. Die direkten roten Varianten dort waren mit die schönsten Pisten im Skigebiet.

Bild
Später mal etwas bewölkter am Ragazer Blanken

Bild
Der Tiefblick von der Hohen Wacht. Wir fuhren wieder bis zur Wildgunten.

Bild
Sprung zum Uga-Express in der Abendsonne. Es ist 16.22 Uhr! Südhang! Doch die Abfahrt ist nach wie vor pulvrig-griffig. Was ein Tagesabschluss!!! :D

Bild
Da gibts nichts zu meckern.

16.02.2018
Wir hatten in dieser Woche wirklich alles erlebt: Sonne, Schneefall, Kälte, ...
Was fehlt? Richtig. Regen. Bereits am Abend des 15.02. und auch immer wieder untertags am 16.02. regnete es teils kräftig. Schade drum, aber halb so wild, oben hats gesschneit. Trotzdem sind wir nicht mehr auf die Piste.

Als Gesamtfazit somit: :D :D :D :D :) von :D :D :D :D :D :D

Danke fürs Lesen. Ich freue mich über eure Rückmeldung!
LG, Euer Skifan2019
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag (Insgesamt 8):
PanchoArlbergfanBergwandererflomasoWibbestarliicedteaRüganer
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979


Benutzeravatar
Pancho
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1563 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Pancho » 12.02.2020 - 19:18

Tolle Bilder, Danke! Kann man auch zwei Jahre später noch anschauen. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
be4ski
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18808
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 91
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 1749 Mal
Kontaktdaten:

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von starli » 09.07.2020 - 12:56

Ich glaub, wenn es eines der großen teureren Skigebiete in Österreich gibt, die ich irgendwann mal erstmals besuchen und mir anschauen möchte, ist das Damüls-Mellau. Das fand ich beim Vorbeifahren im Corona-Frühling (Skitour Hochhäderich) interessant, aber auch diesen Bildern hier nach, schöne hügelige Voralpenlandschaft inkl. Flachlandpano mit hochalpinem Mix im Hintergrund.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Pancho
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1563 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Pancho » 09.07.2020 - 13:05

Such dir aber unbedingt einen ruhigen Tag aus. Ich mag das Gebiet prinzipiell sehr, die Menschenmassen können es einem ab und an verleiden.
Ach ja: zunehmend moderne Lifte, sogar z.T. mit automatischen Bügeln... :biggrin: :mrgreen:
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18808
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 91
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 1749 Mal
Kontaktdaten:

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von starli » 09.07.2020 - 13:19

Pancho hat geschrieben:
09.07.2020 - 13:05
Ach ja: zunehmend moderne Lifte, sogar z.T. mit automatischen Bügeln... :biggrin: :mrgreen:
Ersteres wäre ohne zweiterem nicht so schlimm´das Problem sind ja selten die modernen Bahnen, als eher das, was mit denen zumeist einher geht: breite + modellierte Pisten + mehr Leute + eben neuerdings so unsinnige automatische Bügel), aber danke für die Warnung.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von be4ski » 09.07.2020 - 13:40

starli hat geschrieben:
09.07.2020 - 13:19
Ersteres wäre ohne zweiterem nicht so schlimm´das Problem sind ja selten die modernen Bahnen, als eher das, was mit denen zumeist einher geht: breite + modellierte Pisten + mehr Leute + eben neuerdings so unsinnige automatische Bügel), aber danke für die Warnung.
Ich denke, du bist dort ganz gut aufgehoben, denn überbreite, modellierte Pisten suchst du hier vergeblich. Der Großteil ist ziemlich abwechslungsreich und ist eher etwas kurviger und gemütlicher.
Man hört zwar immer von vielen, dass das Gebiet an starken Tagen chronisch überlastet ist, aber selbst in unserer Zeit zur Hochsaison war es für mich nicht auffallend voll. Wartezeiten >5 Minuten gab es nicht/sehr selten. Also für Ferien echt ok.

P.S. Freut mich dass du noch vorbeigeschaut hast. Bist ja gerade am "Durcharbeiten" durchs Forum :wink:
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
Pancho
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1563 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Pancho » 09.07.2020 - 15:33

Die Schmerzgrenzen sind unterschiedlich ausgeprägt....
Dateianhänge
A0301E49-1049-4C21-9192-3B1EC8500265.jpeg
A0301E49-1049-4C21-9192-3B1EC8500265.jpeg (26.12 KiB) 2623 mal betrachtet
239D0283-1E74-499D-876A-7F02FAF6DF8D.jpeg
239D0283-1E74-499D-876A-7F02FAF6DF8D.jpeg (39.41 KiB) 2623 mal betrachtet
2F7C3FAC-1527-4341-84BC-87F1F5833809.jpeg
2F7C3FAC-1527-4341-84BC-87F1F5833809.jpeg (35.26 KiB) 2623 mal betrachtet
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Snowworld-Warth » 09.07.2020 - 23:05

Kann ich (leider) nur bestätigen. Im Gebiet wird es Jahr für Jahr, besonders an Wochenende und in den Ferien, immer noch voller und voller.
Aber zu ruhigen Zeiten und insbesondere auch Richtung Saisonende (wenn es nicht gerade so wenig Schnee wie dieses Jahr oder 2014 hat), ist es wirklich empfehlenswert. Generell schmälere und kupierte Pisten, abwechslungsreiches Panorama und auch einfach zugängliches und nettes Gelände neben den Pisten. Bin aber auch etwas voreingenommen :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag:
Pancho
18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,Landgraaf/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf 19|20: Landgraaf,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,Landgraaf

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Gleitweggleiter » 10.07.2020 - 10:18

Pancho hat geschrieben:
09.07.2020 - 15:33
Die Schmerzgrenzen sind unterschiedlich ausgeprägt....
Das war aber zugegebenermaßen auch das extreme WE letzten Winter Mitte Februar, wo es das erste Mal in diesem damals zwar sehr schneereichen aber auch trüben Winter am WE an beiden Tagen sehr sonnig war. Da wurden selbst Kleingebiete überrannt, zB auch am Hündle vormittags bis 10min Wartezeit an den SL.
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von be4ski » 10.07.2020 - 14:36

Das mag unterschiedliche Ursachen haben.
Die Schmerzgrenzen sind auch unterschiedlich, das stimmt. Aber ich bin auf keinen Fall einer der Warteschlangen verharmlosen würde! Wenn ich einmal 5 Minuten in den Ferien stehe ist das ok! Wenn ich bei jedem Lift immer wieder 8 Minuten warte dann bin ich auch genervt.
Solche Warteschlange wie von Pancho gepostet hatten wir aber in unserer Faschingswoche definitv nicht. Aber das liegt auch sicher daran, dass man mit Unterkunft in Damüls eigentlich immer gegen den Hauptstrom, der in Mellau startet, unterwegs ist. Als wir gegen Mittag immer dort drüben waren, musste man an der 6KSB gar nicht warten, an der Rosstelle mal 3min, an der Gipfelbahn auch nicht.
Frühs sah das dort sicher anders aus!
Ich denke man kann durch einen frühen Start in Mellau in den Ferien mit sofortiger Flucht nach Damüls aber auch ganz gut durchs Gebiet fahren.

Das eine Bild zur Warteschlange am Hasenbühl 6er Sessel ist nicht ganz so schlimm wie das von der Gipfelbahn. Dort am Hasenbühl musste man morgens schon mal 5-7 Minuten warten, aber es ging schnell vorwärts. Das war aber mit der ausgelastetste Lift in Damüls.
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
Pancho
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1563 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: 13.02.2018 | Damüls - Mellau | "Historischer" Traumtag

Beitrag von Pancho » 13.07.2020 - 08:35

Gleitweggleiter hat geschrieben:
10.07.2020 - 10:18
Pancho hat geschrieben:
09.07.2020 - 15:33
Die Schmerzgrenzen sind unterschiedlich ausgeprägt....
Das war aber zugegebenermaßen auch das extreme WE letzten Winter Mitte Februar, wo es das erste Mal in diesem damals zwar sehr schneereichen aber auch trüben Winter am WE an beiden Tagen sehr sonnig war. Da wurden selbst Kleingebiete überrannt, zB auch am Hündle vormittags bis 10min Wartezeit an den SL.
Das waren tatsächlich selbst für Damüls extreme Auswüchse, das stimmt wohl. Ähnlich, wenn auch nicht ganz so extrem, kann man es aber öfter erleben da.
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste