Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Tauplitz (St) | 08.03.2020 | Powdertag

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
tschurl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Tauplitz (St) | 08.03.2020 | Powdertag

Beitrag von tschurl » 09.03.2020 - 22:22

Bild

Nachdem seit meinem Letzte Schitag am Feuerkogel das Wetter wieder sehr wechselhaft war, ging sich gestern endlich wieder ein Schitag mit gutem Wetter aus. Die Wahl fiel recht schnell auf die Tauplitz, da unser letzter Besuch schon zwei Jahre her ist und wetterbedingt in Hinterstoder oder Schladming ein Großkampftag zu erwarten war. Die Hoffnung, dass es auf der Tauplitz (wie bei unseren letzten Besuchen) ruhiger zugeht, wurde aber sehr schnell zunichte gemacht als wir eine halbe Stunde vor Betriebsbeginn schon auf den zweiten (von drei) Parkplatz ausweichen mussten. Immerhin hielten sich den ganzen Tag die Wartezeiten in Grenzen. Nur am Vormittag kam es an der Lawinenstein- und Mittersteinbahn manchmal zu Wartezeiten bis 5 Minuten. Weiters negativ sind diesmal die relativ vielen schlechten Schifahrer aufgefallen, so schnallten einige an den schwarzen Pisten ab und gingen zu Fuß ins flache da sie mit den Verhältnissen nicht zurecht kamen. :naja:

Aber über dieses kleinen Mankos trösten die ~30cm Neuschnee schnell hinweg, welche endlich mal wieder für geniale Off-Piste-Verhältnisse sorgten. Mehr dazu dann bei den Bildern :wink: Auch abseits vom Neuschnee hätte das Wetter nicht viel besser sein können. Abgesehen von ein paar einzelnen Wolken war es den ganzen Tag sonnig und die Temperaturen waren sogar der Jahreszeit entsprechend. So blieben die Pisten am Berg den ganzen Tag pulvrig oder firnten nur leicht auf. Unterhalb der Mittelstationen war es natürlich ab Mittag sulzig.

Anfahrt: Freistadt - Tauplitz in ca. 1:50 h
Wetter: Sonne 8)
Schnee Piste: 50-240 cm
Schnee Abseits: 40-240 cm
Wartezeit: 0 - 5 min
:arrow: Pistenplan
:arrow: GPS-Track

Positiv:
Neuschnee
winterliche Temperaturen am Berg
Negativ:
größerer Andrang als erhofft
viele schlechte Schifahrer

Aber nun zu den Bildern:
Bild
Los gehts wie immer an der 4KSB Tauplitz I. Während das Ennstal nur leicht angezuckert war, hat es hier noch knapp 50cm Schnee.

Bild
In der zweiten Sektion. Ab der Mittelstation ist tiefster Winter.

Bild
Erste Abfahrt an der Großseeliften. Die Pisten waren zu beginn genial zu fahren - natürlich sehr weich. Vom Schneemangel diesen Winter blieb die Tauplitz weitestgehend verschont.

Bild
Während die meisten gleich zur Lawinensteinbahn weiter fahren, gehts für uns weiter zur 4SB Schneiderkogel.

Bild
Aber nicht um diese Pisten zu befahren...

Bild
...sondern die Pulverhänge daneben. Die 20-40cm Pulverschnee waren traumhaft zu fahren und nur selten spürte man die alten Spuren darunter durch. :biggrin:

Bild
Auch links vom Lift gings gut.

Bild
:biggrin: :biggrin:

Bild
Nach sechs Fahrten gehts weiter zur 6KSB Lawinenstein, der Hauptbeschäftigungsanlage.

Bild
Auch dort wird erstmal neben der Piste gefahren. Leider war der Schnee hier etwas windgepresst und natürlich schon deutlich verspurt.

Bild
Also gings auch einmal auf die Piste, diese war aber aufgrund des relativ hohen Andrangs schon recht aufgefahren und viele der Schifahrer waren mit den Bedingungen sichtlich überfordert. :rolleyes:

Bild
Also fuhren wir über die Piste 1 und 3 Richtung Gondel. Auf diesen Pisten war deutlich weniger los.

Bild
Da heute auch der Gipfellift II in Betrieb war, mussten wir natürlich eine Fahrt einlegen.

Bild
Blick von der Bergstation ins Ausseeerland und zum Grundlsee wo noch ein paar Wolken hingen.

Bild
Und Blick zum Grimming und der Mittelstation der Mittersteinbahn.

Bild
Off-Piste-Stück neben der Piste 27 an der Mittersteinbahn, schön langsam wird der Schnee schwerer.

Bild
Aber deutlich besser zu fahren als die aufgefahrenen Pisten. Dieser Steilhang war im Vormittag sehr pappig, am Nachmittag, als die Pisten auffirnten, ging es dann wieder besser.

Bild
Im Gelände wurde alles gefahren was irgendwie ging, hier neben der Mittersteinbahn wars mir ohne LVS zu heikel.

Bild
Am Nachmittag war die Krallerseeroute schon sehr zerfahren.

Bild
Standardblick vom Schneiderkogel zu den Großseeliften.

Bild
Blick von der Piste 1 auf den Krahstein, er soll mit zwei Bahnen erschlossen werden wobei die Bergstationen etwa in die Bildmitte kommen sollen. Weiß mann da schon etwas neues?

Bild
Leicht aufgefirnte Piste zur Mittelstation in Tauplitz gegen Mittag.

Bild
Wieder oben machten wir auch eine Fahrt am kurzen Tauplitzseelift wo es noch schön pulvrig war. Hier war absolut nichts los.

Bild
Blick auf den mittlerweile komplett zerfahrenen Lawinenstein. Über den Lärchkogellift geht es gegen 15 Uhr schließlich ins Tal wo wir...

Bild
...nach einer Fahrt mit dem Grafenwiesenlift unseren Schitag beendeten.

Fazit:
Nahezu perfekter Schitag mit perfektem Wetter und einigen Powderfahrten am Vormittag. :D Kleine Mankos, wie oben beschrieben, waren der relativ große Andrang sowie die vielen schlechten Schifahrer. Beides hab ich so auf der Tauplitz noch nie erlebt. Schön langsam kann man selbst in die eigentlich ruhigeren Schigebiete, trotz Nebensaison, nur mehr unter der Woche fahren. :nein:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tschurl für den Beitrag (Insgesamt 2):
GreithnerBergfreund 122


Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste