Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von MichiMedi » 03.04.2020 - 20:49

Pitztaler Gletscher (inklusive Notweg) + Rifflsee

Bild

Traditionell beginne ich meine Saison eigentlich immer im Oktober am Pitztaler Gletscher. Da ich dieses Jahr jedoch zu dieser Zeit außer Landes war, musste der gewohnte Saisonstart vorerst ausbleiben. Es war daher geplant im Winter wieder zu kommen um zum ersten mal auch das Rifflsee-Gebiet zu besuchen und wenn möglich auch den Notweg vom Gletscher runter zu fahren. Wie jedoch inzwischen bekannt, spielten die Behörden dann verrückt, als es bei routinemäßigen Sicherungsarbeiten am Skiweg der Wildspitzbahn zu leichten Gesteinsbewegungen kam. Nachdem das ganze Pitztal monatelang unter den Einschränkungen leiden musste, wurde das Gebiet dann jedoch Ende Februar wieder freigegeben und ich nutze diesen ersten Skitag direkt!

Wetter
Sonne pur! Temperaturen am Gletscher perfekt, lediglich am Rifflsee-Gebiet etwas wärmer.

Lifte und Pisten
Alle Lifte und Pisten waren offen. Der Notweg vom Gletscher war außerdem perfekt präpariert und damit quasi geöffnet!

Pistenzustand
Am Gletscher herrlich griffige Pisten fas den ganzen über. Am Rifflsee ab Mittag sulzig im unteren Bereich, am Grubenkopf jedoch ebenfalls top!

Wartezeiten
Quasi keine Wartezeiten. Auch bei der Tunnelbahn kam man direkt rein.

Und nun zu den Bildern...


Bild
^^Start pünktlich um 8:30 an der Tunnelbahn Geltscherexpress. Die geplante 3S Bahn als Alternative wäre schon angenehm!

Bild
^^Oben auf 2840 Metern angekommen. Zwar auch nicht sehr viel Schnee, aber mehr als ich hier im Herbst je erlebt habe! :D

Bild
^^Direkt die Bergfahrt mit der höchsten Seilbahn Österreichs, der 8EUB Wildspitzbahn.

Bild
^^Rückblick aus der Bahn. Mir gefällt die Architektur der Station sehr gut!

Bild
^^Rechts von der Talstation steht noch das Gebäude der alten Gruppenbahn, die ich nicht mehr miterlebt habe. Heute ist hier eine Snow Factory für die Pisten im Herbst.

Bild
^^Blick zum Schlepplift Brunnenkogel. Eine 6KSB wäre hier eine enorme Aufwertung!

Bild
^^Oben angekommen im Cafe 3440. In der Bildmitte die Wildspitze auf 3768 Metern. Auf den Gletscher darunter wäre so viel Platz für weitere Seilbahnen und Pisten! Wirklich schade, dass hier der politische Wille fehlt, den Menschen in den Mittelpunkt zu rücken und daher dieses Areal zugänglich zu machen... :sauer:

Bild
^^Hier noch der Blick nach unten auf die Bergstation der 8EUB Mittelbergbahn. Für mich das erste mal, dass man dort weiter runter als die Mittelstation fahren kann! :)

Bild
^^Oben dann auch noch die Aussichtsplattform.

Bild
^^Nun endlich auf dem besagten Skiweg, der Grund für die Schließung war. Hier wurden neue Sicherungszäune angebracht, und dafür der Fels leicht bearbeitet.

Bild
^^Schön viel Schnee hier auf 3400 Metern Höhe!

Nach einer Fahrt an der Mittelbergbahn wollte ich nun direkt den Notweg ausprobieren und damit dann auch schon recht früh ins Rifflsee-Gebiet gelangen.

Bild
^^Von der Mittelbergbahn aus kommend geht es kurz vor der Talstation aus rechts ab zum Start des Notweges. Die Abfahrt war perfekt präpariert! :D

Bild
^^Dieses Schild garantiert hier perfekte Pistenbedingungen bis in den Nachmittag hinein, da der Weg dadurch nur sehr schwach frequentiert ist!

Bild
^^Ein ungewohnter Blick: Die 8EUB Mittelbergbahn und die 6KSB Gletscherseebahn Talstation von unten aus gesehen.

Bild
^^Der Weg ist zwar nur schmal präpariert, aber das reicht aus. Und wenn endlich die Verbindung nach Sölden kommt, dann ist hier im oberen Bereich ja genug Platz für mehr Raupenspuren! :wink:

Bild
^^Die Piste ist wirklich landschaftlich sehr nett, hier entlang den Felsen!

Bild
^^Wie es sich gehört ist die Piste sauber durch Netze abgesichert. Seit dieser Saison weiß man eben, wie man ordentlich Skiwege mit Netzen sichert! :biggrin:

Bild
^^Weil's hier so schön ist, nochmal mit Farbfilter: Durch das Tal hier sollte dann auch die geplante 3S Bahn führen. Unten sieht man schon den Ort Mandarfen mit dem Rifflsee-Gebiet, das von dort nach links hoch geht.

Bild
^^Hochalpine Kulisse und kaum was los auf der Piste, herrlich!

Bild
^^Unten wird es flacher, aber zum Ziehweg wird es nicht.

Unten am Notweg war dann sogar ein Apresski Zelt. Offenbar scheint sich diese Talabfahrt am Nachmittag doch einiger Beliebtheit zu erfreuen! Mit dem Skibus ging es von dort dann direkt weiter zum Rifflsee-Gebiet zur Rifflseebahn.

Bild
^^Hier rechts kommt die 6EUB Rifflseebahn an, fotografiert aus der 6KSB SunnaAlmbahn.

Bild
^^Bergfahrt mit der 6KSB SunnaAlmbahn, die mit 466 Metern Länge doch sehr kurz geraten ist :D Die Piste ist trotzdem sehr nett hier für paar kurze Schwünge.

Bild
^^Kurz vor der Bergstation.

Bild
^^Oben sieht man schon auf den markanten Grubenkopf mit gleichnamiger 4KSB.

Bild
^^Die 4KSB Grubenkopf ist mit 1465 Metern Länge die längste Bahn hier drüben und damit auch die Hauptbeschäftigungsanlage am Rifflsee.

Bild
^^Hier erneut der Blick zur 6EUB Rifflseebahn.

Bild
^^Nun die Bergfahrt mit der 4KSB Grubenkopf.

Bild
^^Rechts verläuft die rote Piste...

Bild
^^... und links die schwarze Piste. Wie so oft ist die schwarze Piste nicht wirklich steiler als die rote, aber dafür deutlich weniger frequentiert 8)

Bild
^^Hier das obere Stück Piste teilen sich beide Abfahrten.

Bild
^^Der Blick links aus dem Lift runter is Taschachtal.

Bild
^^Die Bergstation auf 2800 Metern Höhe.

Bild
^^Zum Abschluss nochmal ein Gesamtbild des Grubenkopfes, der als Skiberg markant geformt ist! Im Vordergrund verläuft die einzige fix geklemmte Sesselbahn, die 4SB Muttenkopf.

Weiter habe ich keine Fotos mehr gemacht. Es ging jetzt nach einigen Wiederholungsfahrten am Rifflsee wieder zum Gletscherexpress, zu dem man in diese Richtung ohne Bus direkt per Piste abfahren kann. Da mir der Notweg so gut gefallen hat, bin ich ihn dann im Laufe des Tages noch 3 weitere Male gefahren, inklusive der finalen Talabfahrt. Da stand dann an der Gletscherseepiste schon das "Geschlossen" Schild und viele Skifahrer in der Warteschlange für die Talfahrt waren verwundet wo ich noch hinfahre :biggrin:

Fazit
Der Pitztaler Gletscher ist gerade im Herbst immer ein gutes Ziel, da das Gletschergebiet meistens schon ziemlich vollständig offen hat. Im Winter ist es aber wirklich auch eine gute Abwechslung, gerade weil mit dem Rifflsee-Gebiet ein extra Winterskigebiet quasi "halb" verbunden ist. Der Notweg war aber an diesem Tag mein Highlight! Die Piste war fast komplett leer (nur bei der finalen Talabfahrt waren noch paar andere unterwegs) und war perfekt präpariert, während man durch eine herrliche Landschaft fährt. Daher von mir Respekt an die Pitztaler Gletscherbahnen, denen die Sicherheit der Gäste wirklich wichtig ist, weshalb daher schnell und unkompliziert dieser Weg angelegt wurde! :bindafür:
Zuletzt geändert von MichiMedi am 04.04.2020 - 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa


Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1492 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Pancho » 03.04.2020 - 21:04

Schöne Fotos. Text hab ich nicht gelesen. Wird sein wie immer... :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
Kris
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Highlander » 03.04.2020 - 21:41

also wenn ich an dem ersten Tag nach der Behördensperre an der Wildspitzbahn dort gewesen wäre, hätte ich nicht die Zeit so sinnlos, 4 Mal auf diesem langweiligen Notweg vergeudet....
Mir reicht dieser einmal am Tag, und ich fahre viele lieber oben die weitaus anspruchsvolleren Pisten an der Wildspitzbahn....
zumal es Ende Februar dort oben die weitaus besseren Schneebedingungen hat...
aber so hat jeder eben seine eigenen Vorlieben, denn wenn jeder auf den gleichen Pisten rumfahren würde, wäre es ja auch nix... :biggrin:

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von MichiMedi » 03.04.2020 - 22:06

Highlander hat geschrieben:
03.04.2020 - 21:41
also wenn ich an dem ersten Tag nach der Behördensperre an der Wildspitzbahn dort gewesen wäre, hätte ich nicht die Zeit so sinnlos, 4 Mal auf diesem langweiligen Notweg vergeudet....
Mir reicht dieser einmal am Tag, und ich fahre viele lieber oben die weitaus anspruchsvolleren Pisten an der Wildspitzbahn....
zumal es Ende Februar dort oben die weitaus besseren Schneebedingungen hat...
aber so hat jeder eben seine eigenen Vorlieben, denn wenn jeder auf den gleichen Pisten rumfahren würde, wäre es ja auch nix... :biggrin:
Wenn du so langsam fährst, dass du den ganzen Tag für die Abfahrten an der Wildspitzbahn brauchst, dann lasse auch ich dir diese Vorlieben. Aber mal im Ernst, was soll diese passiv-aggressive Art hier? Ich fahre sonst 40 bis 50 Lifte am Tag und da hab ich keine Lust nur an einem Hang zu fahren, auch wenn einer davon objektiv der beste ist. Dann reichen dort an der Wildspitzbahn, wo man dann schon wirklich jede Variante gefahren ist, immer noch 10 Fahrten aus. Außerdem kann man mit dem Notweg von 3440 auf 1740 Meter abfahren. 1700 Höhenmeter sind dann doch nicht mehr so häufig in den anderen Skigebieten zu finden!
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Highlander » 03.04.2020 - 22:37

Ich habe ja geschrieben, es kann jeder dort fahren wo es Ihm gefällt... :D
und nur angedeutet das ich diesen langweiligen Notweg nicht 4 Mal am Tag fahren würde...
dazu sind mir die Schneebedingungen oben am Gletscher viel zu gut, als auf diesem Notweg....
Wenn die Pisten dort in einem perfekten Zustand sind habe ich auch kein Problem diese 10 Mal am Tag zu fahren...
zudem gibt es am Mittelbergferner und am Brunnenkogellift auch noch genügend Alternativen...
Und je nachdem wenn ich zudem noch in das Rifflsee Gebiet wechsle , dann fahre ich diesen Notweg maximal 2 Mal, aber nicht 4 Mal am Tag.... aber wenn Du diesen Weg von mir aus 10 Mal am Tag fahren willst, dann mache es ...
Ich sage nur, das mich dieser skifahr-technisch eintönige Weg absolut nicht reizt... landschaftlich ist er zwar ziemlich reizvoll, aber dieses langt mir, wenn ich es 1 oder 2 Mal am Tag gesehen habe...

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von MichiMedi » 03.04.2020 - 22:52

Highlander hat geschrieben:
03.04.2020 - 22:37
und nur angedeutet das ich diesen langweiligen Notweg nicht 4 Mal am Tag fahren würde...
Das ist schon irgendwie eine unnötige Diskussion hier...
Da ich aber bisher nur im Herbst da war bin ich oben schon sehr oft gefahren. Ich wollte mich dann im Winter auf das andere Angebot konzentrieren, das an dem Tag auch sehr guten Schnee hatte. Und keine Angst, ich bin auch an diesem Tag alle Liften und Pisten mehrfach, sowohl oben als auch unten, gefahren.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Highlander » 04.04.2020 - 08:42

MichiMedi hat geschrieben:
03.04.2020 - 22:52
Highlander hat geschrieben:
03.04.2020 - 22:37
und nur angedeutet das ich diesen langweiligen Notweg nicht 4 Mal am Tag fahren würde...
Das ist schon irgendwie eine unnötige Diskussion hier...
....
Vielleicht von Deinem Gesichtspunkt aus...
aber es dürfen hier in diesem Forum immer noch alle Ihre Meinung äußern...
auch wenn es vielleicht wie in vielen anderen Topics ebenfalls, von Deiner Meinung etwas abweicht.... :biggrin:
das mit dem -je suis Ischgl- hast Du ja inzwischen selbst eingesehen, das dieses etwas unangebracht gewesen ist...
und hast dieses wieder aus Deiner Signatur entfernt..


Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von MichiMedi » 04.04.2020 - 11:41

Ich habe jetzt noch ein Bild der Situation oben am Skiweg ergänzt, der Grund für die Schließung war.

Bild
^^Hier wurden neue Sicherungszäune angebracht, und dafür der Fels leicht bewegt.

Interessant auch was ich bei meinem Besuch im Miniatur Wunderland in Hamburg gesehen habe :D

Bild
^^Model Wildspitzbahn
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Skitobi » 04.04.2020 - 12:42

MichiMedi hat geschrieben:
04.04.2020 - 11:41
Bild
^^Hier wurden neue Sicherungszäune angebracht, und dafür der Fels leicht bewegt.
Leicht bewegt? Bisschen mit der Schaufel oder wie stellst dir das vor?

Eigentlich würde ich ja gerne zu ein paar Sachen aus dem Bericht was schreiben (Die Anzahl der Talabfahrten gehört nicht dazu). Bei dir weiß ich aber echt nie, ob das bewusste oder unbewusste Provokation ist. Darum gehe ich jetzt auch gar nicht weiter drauf ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skitobi für den Beitrag:
Skikaiser

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2110
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee / 27. Februar 2019 / Die Traum-Talabfahrt "Notweg" - Tag Eins nach der Behördensperre

Beitrag von Rossignol Race » 04.04.2020 - 12:43

^^Oben angekommen im Cafe 3440. In der Bildmitte die Wildspitze auf 3768 Metern. Auf den Gletscher darunter wäre so viel Platz für weitere Seilbahnen und Pisten! Wirklich schade, dass hier der politische Wille fehlt, den Menschen in den Mittelpunkt zu rücken und daher dieses Areal zugänglich zu machen...
Ganz so ideal für Seilbahnen ist das Gelände und vor allem der Gletscher dort oben nicht..
^^Der Weg ist zwar nur schmal präpariert, aber das reicht aus. Und wenn endlich die Verbindung nach Sölden kommt, dann ist hier im oberen Bereich ja genug Platz für mehr Raupenspuren!
Die Frage ist dort nur, ob bis dahin der Gletscher noch so Bestand hat wie jetzt, um breit zu präparieren. Wenn man betrachtet wie viel dort in den letzten Jahren an Gletscher verloren gegangen ist..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste