PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 373
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von Snowworld-Warth » 26.03.2015 - 13:41

PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015
Bild

> Skigebiet:
1200-3230m
425 Pistenkilometer (zumindest angegeben)
15 Gondeln, 27 Express-Sessellifte und 34 (!) fixe Sessellifte
Skipass 2015: 55,50€/Tag und 285€/6 Tage (besser Appartement und Skipass zusammen buchen)
Homepage: http://lesarcs.paradiski.com/fr/, http://www.la-plagne.com/de/, http://www.lesarcs.com/, http://www.montchavin-lescoches.com/en/winter/
Pistenplan: http://www.la-plagne.com/images/pdf/sap ... 0light.pdf

> Unterkunft: Résidence la Clé direkt an der Talstation TSD6 Plan Bois und nur wenige Meter von den Restaurants und Geschäften am Place des Commerces
> Schnee: 20-150 cm
> Wetter:
So: Wolkig, später sonnig mit Neuschneeauflage
Mo: Sonne
Di: Sonne und Wolken
Mi: Neuschnee, Nebel und viel Wind
Do: Sonne mit ein paar Wolken
Fr: Wolkig

> Geschlossen:
Bild
> Stand: 15.01.

Lifte: Crêtes, Grangette, Sektor Glacier (teilweise), Combe, Sektor Villaroger (teilweise)
Pisten:
> La Plagne: Pravendue, Bovet, Dou du Praz, Arolles (oben), Bauches, Pierres Blanches, Malgnonne, Roclisse, Bois Crozelin, Les Grenouilles, André Martzolf, Émile Allais (zu Beginn), Gavotte, Java, Mont de la Guerre, les Bois (morgens), Lognan, Esselet, Coches, Lac Noir, Stade de la buffette, Étroits, Morbleu, Les Coqs, Palsembleu, Crête-Côte, Grande-Pente, Mio, Mercedes, Colosses, Rochu, Bellecôte, Dérochoir, Crozats, Malatray, Les Murs, Pelées
> Les Arcs: Gollet, Bois de saule, Ourson, Combe, Morey (unten), Myrtilles (unten), Petit renard, Golf, Arolles, Violettes, Granges, Tuffes, Malgovert, Planay, Sellières, Écureuils, Fond Blanc, Rouelles, Muguet, Combercière, Ours, Droset, Crêtes, Dou de l'homme, Lanchee, Robert blanc, Génépi, Combes

> Wartezeiten:
Typische Lifte mit nennenswerten Wartezeiten (mindestens bis Drehkreuze): Funiplagne, Colorado, Bergerie, Colosses, Roche de mio, Arpette, Peisey, Derby, Transarc, Arcabulle, Varet, Aiguille Rouge (am Sonnentag etwa 10min)

> Positives:
+ Riesiges und weitläufiges Skigebiet mit langen Abfahrten und abwechslungsreichen Sektoren
+ Viele schnelle und leistungsstarke Lifte
+ Tolle Aussichten in Richtung Mont Blanc und 3 Vallées, besonders von den höchsten Punkten aus
+ Waldabfahrten in Montalbert, Les Coches, Peisey-Vallandry
+ Alpine Abfahrten in den Bereichen Verdons, Glacier, Roche de Mio und Aiguille Rouge
+ Lange Öffnungszeiten der Télébuffette in Les Coches (ähnliche Angebote in den anderen Orten)
+ Hütten, wie Bergerie, Plein Soleil (Les Coches), Le Sanglier qui fume (Arc 1600) und in Belle Plagne. Borseliers (umständliches Bestellen) und Arpette (ungemütlich) auch gutes Essen
+ Französische Stationen, die ungewöhnliche Motive bieten

> Negatives:
- deutlich voller als erwartet (laut Appartementpreisen eine der leersten Wochen) mit vielen Engländern
- teilweise sehr flache Verbindungswege
- Gefährlich volle Sektoren, wie die Pisten nach Bellecôte und Centre und die Bereiche Derby, grands mélèzes, Arcabulle, Marmottes und Aiguille Rouge und die Pisten ausgehend vom L'Arpette
- Viele interessante und steile Pisten wegen Schneemangel geschlossen (z.B. Biolley-Sektor, Mont de la guerre, Montalbert-Waldabfahrten, Bauches-Tal, Waldabfahrten in Peisey-Vallandry, rund um Villaroger)
- mehrere lange fixe Sesselbahnen (Fornelet, Inversens, Crozats, Salla (kurz, aber noch langsamer), Clocheret, Comborcière, Pré-St-Ésprit, Grand Col, Plan des violettes)
- selten aufgestellte Pistenpläne

> Fazit:
Paradiski ist ein weitläufiges und sehr abwechslungsreiches Skigebiet mit vielen praktischen Skistationen. Bei größeren Schneemengen und demzufolge mehr geöffneten Pisten verteilen sich die Skifahrerströme schätzungsweise besser und es gibt mehr anspruchsvolle Pisten.

Sonntag, 11.01.: La Plagne - Champagny - Montalbert
TSD6 Plan Bois > TSD6 Bijolin > TSF6 Salla > TSD8 Colosses > TSD6 Colorado > TSD6 Bergerie > TSD6 Blanchets > TSD6 Borseliers (2x) > TSD6 Rossa (2x) > TSD6 Carella > TSD8 Colosses > TSD6 Becoin > TSF4 Adrets > TSD4 Montalbert > TSF4 Fornelet > TSD6 Roche > Funiplagne > TSD6 Verdons Sud (2x) > TSD6 Bergerie > TSD8 Arpette (2x) > TSF6 Salla

Bild
> Place des Commerces im gemütlichen Les Coches. Kurze Wege zwischen Liften, Unterkünften Geschäften und Restaurants

Bild
> Piste Arpette

Bild
> Sektor Verdons Sud mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages

Bild
> Talstation Rossa

Bild
> TSD6 Rossa mit drei schönen welligen blauen Pisten

Bild
> Von der Bergstation Borseliers aus

Bild
> TSD6 Borseliers mit guter roter Piste (allerdings schlecht präpariert)

Bild
> Piste Levasset

Bild
> TSD6 Carella und TSF6 Quillis

Bild
> TSF6 Quillis

Bild
> Bergstation Rossa

Bild
> Flache Ebene der TSD6 Carella

Bild
> Carella

Bild
> TC Roche de Mio und TSF4 Inversens sowie der Pulverschnee

Bild
> Bergstation der neuen TSD8 Colosses

Bild
> Panorama von Hütte Bergerie (gut!) aus mit Stangenschlepplift Aollets

Bild
> Vorne: Plagne 1800 und Centre, dahinter: Soleil und Villages und ein Tal weiter Belle Plagne

Bild
> TSD6 Becoin, dahinter geschlossener Crêtes

Bild
> Plagne Aime 2000

Bild
> Lange TSF4 Fornelet

Bild
> Montalbert. Die meisten Pisten in diesem Sektor waren geschlossen und die wenigen geöffneten eisig und teils steinig. Dafür war es hier komplett leer. Bei gutem Schnee ist es in Montalbert mit den vielen Waldabfahrten sicher interessant und die Bauvorleistungen und Stützen der neuen 10EUB waren auch schon zu sehen.

Bild
> Talstation der langen TSD6 Roche. Die Pisten in diesem Sektor waren sehr vereist.

Bild
> TSF6 Salla: Von hier oben schafft man es abends ohne Lift bis nach Les Coches/Montchavin. Tipp: Zwischenstopp in der gemütlichen Hütte Plein Soleil

Montag, 12.01.: Peisey - Vallandry - Les Arcs - Aiguille Rouge
TSD6 Plan Bois > Vanoise Express > TSD6 Peisey > TSD6 Grizzly > TSD6 Derby > TSD4 Vallandry > TSD6 Derby (3x) > TSD6 Vagère > TSD6 Arpette > TSD4 Cachette > TC Transarc1 (2x) > TC Transarc2 > TC Varet > Aiguille Rouge > TSF4 Droset > TKD Lac Combes > TSD6 Marmottes > TSD6B Arcabulle > TSD4 Plagnettes > TSD6 Derby > Vanoise Express > TSD6 Plan Bois

Bild
> Blick vom Balkon am nächsten Morgen: Die Beschneiung ist noch immer in Betrieb :)

Bild
> Bergstation TSD4 Montalbert. Auf den Pisten befanden sich überall große Kunstschneeberge. Im Hintergrund: geschlossene Piste Pelées

Bild
> Sehr lange TSD6 Grizzly

Bild
> Vallandry

Bild
> Mittelstation Transarc und Bergstation TSF4 Charmettoger

Bild
> Talstationsbereich in Arc 1800

Bild
> TSD6 Vagère

Bild
> TSD6 Arpette von BMF

Bild
> Die flache Schüssel unterhalb des Col de la Chal

Bild
> Die Pisten in diesem Sektor sind die überfülltesten in Les Arcs, vor allem bei Sonnenschein

Bild
> TSD6 Arpette vor TSF4 Clocheret

Bild
> Arc 1600

Bild
> Sektor Chantel

Bild
> ... von der anderen Seite. Hier sogar tagsüber Beschneiung

Bild
> TSD6 Vagère vor Transarc vor Les Coches

Bild
> An der neuen Hütte Chalet Grillette mit ambitioniertem Essen und Preisen

Bild
> Transarc

Bild
> Aus dem Fenster der Transarc

Bild
> TSD6 Derby: Bedient gute Pisten (z.B. belette und renard), allerdings sehr voller Sektor

Bild
> Sektor Grand Col

Bild
> TC Varet und TSF3 St. Jacques

Bild
> Kurze, aber steile Auffahrt mit der Aiguille Rouge Gondel

Bild
> Beste Aussicht nach kurzem Anstieg

Bild
> La Rosière vor Mont Blanc (vom Aiguillle Rouge aus)

Bild
> Skigebiet Sainte-Foy Tarantaise (vom Aiguille Rouge aus)

Bild
> Blick in Richtung Südosten

Bild
> Flache Schüssel von Arc 2000

Bild
> TSF4 Droset mit La Rosière und Mont Blanc

Bild
> Sainte-Foy Tarantaise

Bild
> TSD6 Fort Express im Gebiet La Rosière

Bild
> Arc 2000 mit TSF4 Lanchettes

Bild
> Das Cabriolet verbindet die Stationen Arc 1950 und Arc 2000 miteinander

Bild
> TSD6 Marmottes und Bois de l'ours

Bild
> Am Col de la chal

Bild
> Blick von TSD6 Derby in Richtung Les Coches

Bild
> Abends schon wieder Vollbeschneiung

Bild
> Alte TSD6 Pierres Blanches

Bild
> Kurz vor Les Coches

Dienstag, 13.01.: Bellecôte - Glacier - Champagny
TSD6 Plan Bois > TSD6 Pierres Blanches > TSF4 Dos Rond > TSF6 Salla > TSD6 Blanchets (4x) > TSD6 Carella > TC Bellecôte > TSF4 Glacier (5x) > TSF4 Traversee > TSF2 Chalet de Bellecôte (2x) > TC Bellecôte > TSD6 Boseliers > TSD6 Rossa (2x) > TSD6 Borseliers > TSD& Verdons Sud (4x) > TSD6 Bergerie > TSD6 Blanchets > TSD8 Arpette (2x) > Télébuffette (3x)

Bild
> Links: TSF2 Chalet de Bellecôte mit Piste Dérochoir (leider geschlossen), rechts: TSF4 Inversens (fast 20min Fahrzeit)

Bild
> Schöne Holzstationen von Doppelmayr

Bild
> Blick nach Courchevel

Bild
> Courchvel Altiport. Mitte: TSD Pralong

Bild
> TSD Coqs und TC Chenus

Bild
> Col de la loze

Bild
> Méribel mit Sektor Roc de Fer

Bild
Bild
Bild
> Die alten Poma-Kabinen (Sitzbänke mit Blick zur Scheibe) sind alle unterschiedlich gestaltet

Bild
> Bergstation Glacier

Bild
> Blick in Richtung Courchevel und 3V

Bild
> Piste Col/Chiaupe Haut mit tollem Pulverschnee

Bild
> Blick in Richtung Roche de Mio und Grande Rochette

Bild
> TSF4 Glacier, gut ausgelastet, aber kaum Wartezeiten

Bild
> Blick in Richtung Bergstation TSF4 Traversee

Bild
> Sehr schöne und lange Piste Combe, bei geöffneter Dérochoir ist eine Abfahrt bis Montchavin (1250m) möglich

Bild
Bild
> Guter Schnee hier oben

Bild
> Alte TSF2 Chalet de Bellecôte mit zwei ruhigen Pisten

Bild
> Holzstation von Doppelmayr

Bild
> Im Hintergrund: Courchevel

Bild
> Alte TSD6 Borseliers

Bild
> Talstation der langen TSD6 Verdons Sud mit guten und sehr verschiedenen Pisten

Bild
> TSD8 Arpette in Bellecôte

Bild
> TSD6 Pierres Blanches vor den tollen Waldschneisen in Peisey-Vallandry

Bild
> Gruppengondel Télébuffette, Dienstags bis Freitags bis 19:30 geöffnet mit beleuchteter Piste


Mittwoch, 14.01.: Montchavin - Peisey - Arc 1800 - Arc 1600 - Crozats
Höher gelegene Lifte (z.B. Aiguille Rouge, Arcabulle) wegen Wind geschlossen
Télébuffette > TC Lac Noir > TSD4 Montchavin > Vanoise Express > TSD6 Peisey > TSD6 Grizzly > TSD6 Derby > TC Villards > TSD6 Vagère (2x) > TSF4 Clocheret > TSF3 Combettes > TSD6 Mont Blanc (3x) > TSD6 Arpette > TC Transarc2 > TSD6 Vagére > TSD6 Grizzly > Vanoise Express > TSD6 Plan Bois > TSD6 Bijolin > TSF4 Crozats > TSF2 Carroley > TSF6 Salla (2x) > Télébuffette (5x)

Bild
> Montchavin mit an diesem Morgen sehr stumpfen Pisten und etwas Regen

Bild
> Vorne: Vallandry mit TSD6 Grizzly; hinten: Interessantes Tal, dass leider fast vollständig geschlossen war (Dérochoir, Malatray, Bauches, Esselet, ...)

Bild
> Arc 1800

Bild
> In der neuen TC Villards (kaum Fahrgäste)

Bild
> TC Villards

Bild
> TSD6 Vagère von Garaventa im Les Arcs-Design

Bild
> TSF4 Clocheret, oben starker Nebel und wenig später aufgrund des Windes geschlossen

Bild
> TSF3 Combettes und die für Arc 1600 typischen schrägen Häuser

Bild
> Arc 1600

Bild
> TSD6 Mont Blanc von BMF im Wind

Bild
> Ungewohntes Bild: Arcabulle und Plagnettes sehr verlassen. Interessanterweise lief die TC Transarc 2 trotz Windes

Bild
> Nach den überfüllten Pisten im Bereich Peisey/Derby war die ruhige und nette Piste Teppes erholsam

Bild
> TSF2 Carroley und TSF4 Crozats; in diesem Sektor stehen fünf fixe Sesselbahnen, 1-2 kuppelbare Lifte für die angenehmen Pisten und die Verbindung nach La Plagne sind wünschenswert

Bild
> Bergstation TSD8 Arpette im Schneesturm

Bild
> Place des Commerces mit mehreren Geschäften (u.a. Spar, Bäcker, Metzger, Souvenirs und Sportläden) und einem Imbiss

Donnerstag, 15.01.: Inversens - Champagny - Roche - Plagne 1800
TSD6 Plan Bois > Tsd6 Bijolin > TSF6 Salla > TSD6 Blanchets > TSD6 Carella > TSF4 Inversens (2x) > TSD6 Blanchets > TSD6 Verdons Sud (2x) > Funiplagne > TSD6 Becoin (2x) > TSD6 Roche > TSD6 Bergerie > TC Roche de Mio 1+2 > TSD8 Colosses > TSF4 1800 > TSD6 Roche (2x) > TSD6 Becoin > TSD6 Colorado > Funiplagne > TSD6 Becoin > TSF4 Mélèzes > TSD6 Bergerie > TSD6 Blanchets > TSD8 Colosses > Télébuffette

Bild
> TSD6 Bijolin

Bild
> Piste Dunes

Bild
> Inversens: Lange Piste mit vielen Kuppen, der Lift benötigt allerdings 15-20min

Bild
> Blick vom Roche de Mio in Richtung Blanchets, Grande Rochette und Verdons

Bild
> Piste Sources: Rote Piste mit tollen Panoramen, jeoch unangenehm, wenn voll

Bild
> Die "Schiffe" von der Piste Sources aus gesehen

Bild
> Belle Plagne: Nette Restaurants in der kleinen Fußgängerzone an der Mittelstation

Bild
> In Belle Plagne

Bild
> Lange Piste Bozelet am Verdons Sud, von dieser zweigt die (leider geschlossene) Talabfahrt Mont de la Guerre nach Champagny ab

Bild
> Rossa (nicht im Bild) und Borseliers: Leer und empfehlenswert

Bild
> Plagne Centre mit TSD6 Becoin, diese erschließt angenehm geneigte Abfahrten, wie die blaue Mont St. Sauveur (eigentlich rot), Java, Grande Pente und die (leider geschlossene) Gavotte. Das weitläufige Stade unterhalb des Liftes ist jedoch permanent gesperrt.

Bild
> TSD6 Colorado: Unterhalb der gesamten Trasse befinden sich diese schönen Hügel und Felsen

Bild
> Plagne Centre, links geht es in den Kessel von Plagne 1800 mit den leeren Pisten Jean-Marie und Lovatière

Bild
> Aime 2000

Bild
> Bergstation der langen TSD6 Roche mit den beiden roten Pisten André Martzolf (gesperrt wegen Schneemangel) und Émile Allais (ab Mitte der Woche geöffnet, leer und eisig)

Bild
> Vorne: TSF4 Mélèzes mit netter roter Mines, hinten: TSF4 1800 mit geschlossener schwarzer Crête-Côte

Bild
> Schöne Varianten im Bereich der geschlossenen Java/Grande Pente

Bild
> Sektor Arpette mit seinen vier blauen Abfahrten (die unglücklicherweise in einer blauen enden)

Bild
> Erst steile, später flachere, kupierte Piste Rochette: Guter Schnee und sehr leer

Bild
> Auf der Piste Jean-Marie mit Blick auf die neue Kabine der Télémetro

Bild
> Flache TSF4 Boulevard mit einziger grüner Piste

Bild
> In der TSD6 Bergerie

Bild
> Viele Geschäfte und Restaurants

Bild
> TSD8 Colosses: Letzte Abfahrt um 16:25 und von der Bergstation anschließend noch 900 HM bis Les Coches

Freitag, 16.01.: Montchavin - Peisey - Grand Col - Les Arcs - Vallandry - Champagny - La Plagne
TSD6 Plan Bois > TSD4 Montchavin > Vanoise Express > TSD6 Peisey > TC Transarc 1+2 > TSF4 Grand Col > TSD4 Plagnettes > TSD6 Bois de l'Ours > TSD6 Marmottes (2x) > TSF4 Lanchettes > TSD6 Bois de l'Ours > TSD6 Arpette > TSD6 Grizzly > Vanoise Express > TSD6 Plan Bois > TSD6 Bijolin > TSF6 Salla > TSD6 Blanchets > TSD6 Borseliers > TSD& Rossa (2x) > TSD6 Verdons Sud > TSD6 Becoin > Funiplagne > TSD6 Bergerie > TSD6 Blanchets > TKD Col de Forcle > TSD8 Arpette > Télébuffette (6x)

Bild
> Schöne Piste Edelweiss in einem felsigen und bewaldeten Tal, jedoch viel zu voll

Bild
> Arc 1950 und Arc 2000

Bild
> TSD6 Marmottes von Garaventa

Bild
> TSF4 Lanchettes: Etwas Ruhe nach den gnadenlos überfüllten Pisten rund um Varet, Arcabulle und Bois de l'Ours. Für die (an diesem Tag wieder offenen) Pisten von Villaroger blieb leider nicht genug Zeit und die schwarzen Pisten Droset und Combercière waren geschlossen. Im Sektor oberhalb von Arc 2000 ließen sich kaum Hütten finden und außerdem blieb es dort sowie auch in Peisey-Vallandry unerträglich voll. Deswegen ging es im Anschluss mit Zwischenstopp in der Arpette-Hütte (ungemütlich, aber gutes Essen) zu den leeren Pisten in Champagny.

Bild
> Arc 2000 und ...

Bild
> ... Arc 1950 im Vergleich

Bild
> Piste Barmont: Geheimtipp und leerste unter den schönen Waldschneisen; Problem: endet in einem sehr langen Ziehweg und Wiederholungsfahrten nur umständlich möglich

Bild
> TSF4 Parchey: Einziger Sessellift ohne einen einzigen Skifahrer, allerdings war auch die schwarze Écureuils (verläuft ober- und unterhalb des Liftes) geschlossen
In La Plagne und vor allem Champagny war es im Anschluss deutlich leerer und angenehmer zu fahren.

Samstag, 17.01.: Annecy

Bild
> Schneefall am Morgen der Abreise

Bild
Bild
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.Portes du Soleil, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna di Campiglio 15|16: u.a. Colfosco+Dolomiti, Courchevel+3V 16|17: Landgraaf(2x), Silvretta Montafon(3x), Golm(1x), Colfosco+Dolomiti(7x), Damüls(3x), Winterberg(1x), Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x), Vialattea(1x), Hochzeiger(5x), Davos-Klosters(2x), St. Anton(3x) 17|18: Landgraaf(1x), Kitzsteinhorn(3x), Obergurgl(2x), Sölden(1x), KitzSki(5x), Damüls(3x), La Rosière(3x), Val d'Isère/Tignes(6x), Garmisch(3x),Zugspitze(2x), Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x), Arosa-Lenzerheide(2x), Dévoluy(3x), Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x), Brévent-Flégère(1x),Les Houches(1x),Le Tour-Vallorcine(1x), Grands Montets(1x), Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x), Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x), Stelvio(1x), Hintertux(10x), Bormes(4x), Neuss(1x), Landgraaf(2x), Kronplatz(2x), Ahrntal(2x), Cortina(1x), 3Zinnen(2x), Gastein(2x), La Thuile+Aostatal(7x), Crans-Montana(3x), Damüls(30x+), Obersaxen(2x), Orcières-Merlette(3x),Serre Che+Grande Galaxie(7x),...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von thomasg » 26.03.2015 - 20:47

Schöner Bericht! Wie war denn die Präparierung im Bereich Arc 1800? Bei uns wurden vor 4 Jahren im März nur sehr wenige Pisten gewalzt und ich frage mich, ob es an den damals hohen Temperaturen lag.

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 373
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von Snowworld-Warth » 26.03.2015 - 21:45

Gewalzt war eigentlich alles, ich meine nur die linke am Chantel nicht. Wegen dem Schneemangel waren mehrere Pisten zu (z.B. Golf) sowie rêches (unten) und charmettoger ziemlich steinig. Bei der rechten Chantel und Grand mélèzes kamen die "Präparierer" wohl mit dem Eis nicht zurecht, deswegen nicht gut fahrbar.
Aber wahrscheinlich lag es damals an den Temperaturen.
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.Portes du Soleil, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna di Campiglio 15|16: u.a. Colfosco+Dolomiti, Courchevel+3V 16|17: Landgraaf(2x), Silvretta Montafon(3x), Golm(1x), Colfosco+Dolomiti(7x), Damüls(3x), Winterberg(1x), Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x), Vialattea(1x), Hochzeiger(5x), Davos-Klosters(2x), St. Anton(3x) 17|18: Landgraaf(1x), Kitzsteinhorn(3x), Obergurgl(2x), Sölden(1x), KitzSki(5x), Damüls(3x), La Rosière(3x), Val d'Isère/Tignes(6x), Garmisch(3x),Zugspitze(2x), Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x), Arosa-Lenzerheide(2x), Dévoluy(3x), Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x), Brévent-Flégère(1x),Les Houches(1x),Le Tour-Vallorcine(1x), Grands Montets(1x), Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x), Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x), Stelvio(1x), Hintertux(10x), Bormes(4x), Neuss(1x), Landgraaf(2x), Kronplatz(2x), Ahrntal(2x), Cortina(1x), 3Zinnen(2x), Gastein(2x), La Thuile+Aostatal(7x), Crans-Montana(3x), Damüls(30x+), Obersaxen(2x), Orcières-Merlette(3x),Serre Che+Grande Galaxie(7x),...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17094
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von starli » 27.03.2015 - 12:43

Eines der wenigen Großraumgebiete, dass ich unbedingt mal besuchen möchte - aber die Schnittmenge zwischen geöffneten Liften + geöffneten Abfahrten + Wetter + Skipasspreise hat bisher leider nicht gepasst ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1476
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von DiggaTwigga » 28.03.2015 - 15:41

Vielen Dank für den Bericht aus Paradiski, ich war letztes Jahr im März und hatte das Glück, dass so gut wie alles offen war. Schade ist, dass die Inversens eine fixe Bahn ist, die Piste dazu finde ich echt genial. 20 Minuten dafür im Lift sitzen ist aber schon nahe der Toleranzgrenze. Bei mir konnte man leider auch nicht von der Bellecote bis nach Montchalvin durchfahren, dafür konnte ich ein paar Waldabfahrten in Montalbert fahren.
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 743
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von ThomasZ » 06.04.2015 - 12:57

Vielen Dank für den Bericht.

Was mir aufgefallen ist: > Sektor Arpette mit seinen vier blauen Abfahrten (die unglücklicherweise in einer blauen enden)

Blöder wäre doch, wenn sie in einer schwarzen enden würde(zumindest für Anfänger)

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von thun » 06.04.2015 - 16:14

Schicke Fotos merci beaucoup.

Wie verhält es sich denn preismäßig beim Paradiski? Auch so abgehoben, wie man das gelegentlich von Courchevel oder Val Thorens hört?


Irgendwie hätte ich schon Lust, so eine französische Station mal auszuprobieren...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

kaldini
Moderator
Beiträge: 4518
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von kaldini » 06.04.2015 - 16:39

Vielen Dank für den Bericht.

Was mir aufgefallen ist: > Sektor Arpette mit seinen vier blauen Abfahrten (die unglücklicherweise in einer blauen enden)

Blöder wäre doch, wenn sie in einer schwarzen enden würde(zumindest für Anfänger)
Ich seh da eher, für mich, eines der Hauptprobleme des Paradiski: zu wenige Hauptachsen, die dann teilweise nur über 1 Pisten gehen. Und bei Arpette ist es halt doof, oben zwar mehrere Pisten, aber am Ende (ab Belle Plagne) müssen alle über eine Piste runter und die sieht meist kurz nach Liftstart dann schon nicht mehr gut aus.

Die Bilder gefallen mir ausgesprochen gut, schöner Mix aus klassichen Motiven und mal was "rangezoomten". Glaub da muss ich noch viel üben :-)
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 373
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: PARADISki La Plagne - Les Arcs 11.-17.01.2015

Beitrag von Snowworld-Warth » 09.04.2015 - 13:10

thun hat geschrieben: Wie verhält es sich denn preismäßig beim Paradiski? Auch so abgehoben, wie man das gelegentlich von Courchevel oder Val Thorens hört?
Val Thorens hab ich als teurer empfunden. Die Preise in den Hütten sind zwar ebenfalls höher als z.B. in Österreich, jedoch gibt es in vielen Sektoren eine größere Auswahl an Hütten als in Val Thorens und in den besuchten Hütten gab es auch mehr für weniger Geld. Hier gab es auch gutes Essen abseits vom Fast Food.
Die günstigen pistennahen Ferienwohnungen (auch in Val Thorens) zur Nebensaison gleichen das allerdings wieder aus.
kaldini hat geschrieben: Ich seh da eher, für mich, eines der Hauptprobleme des Paradiski: zu wenige Hauptachsen, die dann teilweise nur über 1 Pisten gehen. Und bei Arpette ist es halt doof, oben zwar mehrere Pisten, aber am Ende (ab Belle Plagne) müssen alle über eine Piste runter und die sieht meist kurz nach Liftstart dann schon nicht mehr gut aus.
Das stimmt. Die Blaue zum Colosses (noch enger als die Arpette) muss in der Hauptsaison wirklich ein Kampf ums überleben sein. Schon in der Nebensaison waren selbst die Ausweichrouten neben der Piste und zur nahen Arolles voll. Das hat mit Spaß am Skifahren nur noch wenig zu tun. Der Bellecote-Kessel ist die größte dieser Fehlplanungen der Hauptachsen.
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.Portes du Soleil, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna di Campiglio 15|16: u.a. Colfosco+Dolomiti, Courchevel+3V 16|17: Landgraaf(2x), Silvretta Montafon(3x), Golm(1x), Colfosco+Dolomiti(7x), Damüls(3x), Winterberg(1x), Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x), Vialattea(1x), Hochzeiger(5x), Davos-Klosters(2x), St. Anton(3x) 17|18: Landgraaf(1x), Kitzsteinhorn(3x), Obergurgl(2x), Sölden(1x), KitzSki(5x), Damüls(3x), La Rosière(3x), Val d'Isère/Tignes(6x), Garmisch(3x),Zugspitze(2x), Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x), Arosa-Lenzerheide(2x), Dévoluy(3x), Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x), Brévent-Flégère(1x),Les Houches(1x),Le Tour-Vallorcine(1x), Grands Montets(1x), Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x), Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x), Stelvio(1x), Hintertux(10x), Bormes(4x), Neuss(1x), Landgraaf(2x), Kronplatz(2x), Ahrntal(2x), Cortina(1x), 3Zinnen(2x), Gastein(2x), La Thuile+Aostatal(7x), Crans-Montana(3x), Damüls(30x+), Obersaxen(2x), Orcières-Merlette(3x),Serre Che+Grande Galaxie(7x),...

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste