Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

Beitrag von starli » 15.05.2017 - 12:02

Französische Ostern 2017, Tag 4: So, 16.4.2017 - Isola 2000

Heute ging's also nach Isola. Vor ein paar Jahren hatte ich hier ja Pech, weil wg. Wind das rechte Teilgebiet zu war und der Rest mir zu modelliert war, so dass ich egtl. gar nicht nochmal kommen wollte. Lies mich aber überreden und da es zum Ende der Saison hin mit Fast-Vollbetrieb (und meist sonnigerem Wetter) glänzt, wollte ich es somit heute nochmal probieren. Tageskarte kostete 34,- €.

Die rechten Sektoren sind auch recht nett. Rechts-Links-Kurven-KSSL St. Sauveur und die anschließende DSB Sisteron, auch wenn man das Meer heute kaum sah. Leider hatte die DSB Lombarde schon seit einiger Zeit Saisonschluss. Neben der Tatsache der vielen, kleineren Geländekammern, hat es auch noch etliche KSSL, die meisten mit Kurve, von denen bis auf einen parallelen Übungslift auch noch alle in Betrieb waren und die somit die Laune besserten. Da es etwas voller war als die letzten Tage, fuhr sich der Schnee allerdings auch auf mehr Pisten stärker auf. Im Skigebietszentrum gibt es haufenweise Restaurants und auch einige mit günstigeren SB-auf-Terrasse-Buden und auch viele, die Pizza anboten - da ich aber heute Abend nochmal im Buffalo essen gehen wollte, wäre mir eine Pizza zu viel gewesen, so nahm ich mir das für morgen vor.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
D) Isola 2000

Bild
^ Die Fahrt durch's Tinée-Tal kann gefährlich sein - nicht (nur) wg. dieser Schießanlagen; hier liegt ein Auto quer mit einem fehlenden Reifen. Es liegen oft große Steine/Felsabbrüche auf der Straße, die zu Reifenplatzern führen können.

Bild
^ Links oben mal wieder ein Stück alter Straße - warum auch immer man die damals nicht wie die neue im Tal gebaut hat..

Bild
^ Pistenplan und Öffnungsstatus. Die Lombarde-DSB ist leider zu (in alten Plänen gab's da auch mal noch eine weitere, rote Abfahrt?!)

Bild
^ GPS-Track 16.4.2017 (Gelb) und in Blau mein vorheriger Besuch. Türkis die heute geschlossene DSB Lombarde. Rot die ehemaligen Lifte (ohne Anspruch auf Vollständigkeit); insb. die Verbindung zum rechten Sektor war damals anders; Schwarz der ungefähre Verlauf der ehemaligen schwarzen Abfahrt von der DSB Sistron zur DSB Merlier.

Bild
^ In der 10EUB Mercantour; gegenüber links die DSB Lombarde und rechts die 6KSB Combe Grosse mit ihrer breiten, modellierten Abfahrt

Bild
^ Blick von der 10EUB Mercantour in den Talboden, Isola 2000, und die KSSL

Bild
^ 10EUB Mercantour im oberen Bereich

Bild
^ Der rechte Sektor mit seinen Teilsektoren; vorne 6KSB Valette, dahinter der obere der 3 Teilsektoren mit dem KSSL St. Sauveur

Bild
^ KSSL Sauveur

Bild
^ KSSL Sauveur, hat erst eine Rechts- und hier eine Linkskurve

Bild
^ Oberhalb des KSSL Sauveur geht die DSB Sistron als i-tüpfelchen-Lift noch das wichtige Stück hinauf. Die Abfahrt ist eher uninteressant, das Pano nicht.

Bild
^ DSB Sistron

Bild
^ Blick von der Bergstation DSB Sistron runter zur DSB Merlier, die im Talboden endet. Von hier aus ging links am Grat entlang einst irgendwie eine (krasse) schwarze Abfahrt

Bild
^ Pano DSB Sistron (auch richtung Auron), rechts der Start der ehemaligen schwarzen Abfahrt

Bild
^ Von der Bergstation DSB Sistron hat man auch einen Blick zum Meer

Bild
^ IR-Pano zum Meer von der Bergstation DSB Sistron

Bild
^ IR-Zoom zum Meer; der helle Fleck am Meer sollte der Flughafen von Nizza sein, ca. 60km entfernt.

Bild
^ IR-Pano von der Bergstation DSB Sistron, mit den Skigebieten Roubion und Valberg (und dem Mond)

Bild
^ IR-Pano von der Bergstation DSB Sistron nach Italien, in der Senke vor den hohen Bergen liegt der Col de la Lombarde, die hohen Gipfel sind also schon komplett in Italien.

Bild
^ Hier das GE-Bild zum besseren Verständnis der Lage des Col de la Lombarde, der Passstraße (Wintersperre) und dem Verlauf der Staatsgrenze IT-FR

Bild
^ Abfahrt DSB Sistron mit Meerblick

Bild
^ KSSL St. Sauveur

Bild
^ DSB Merlier, die mittlere der 3 rechten Geländekammern

Bild
^ Blick von der DSB Merlier zu den Abfahrten rund um die 6KSB Valette

Bild
^ DSB Merlier

Bild
^ DSB Merlier Bergstation, in Bildmitte darüber verlief irgendwie die krasse, schwarze Abfahrt von der DSB Sistron

Bild
^ 4SB Mene, der tiefste Punkt im Skigebiet und die unterste der 3 rechten Geländekammern

Bild
^ 4SB Mene, leider nur noch eine Abfahrt geöffnet - auf den anderen liegt zu wenig Schnee..

Bild
^ 4SB Mene, mittig und rechts die beiden schwarzen Abfahrten, wo mir dann doch genug Schnee lag und ich später noch gefahren bin.

Bild
^ 4SB Mene

Bild
^ In der 6KSB Combe Grosse mit Blick zur 10EUB Mercantour und ihren stark modellierten Abfahrten

Bild
^ KSSL Grande Combe oberhalb der 6KSB Combe Grosse

Bild
^ KSSL Grande Combe, wie fast alle KSSL hier hat auch dieser eine Kurve, geht links noch ein Stück weiter. Die rechte Abfahrt war leider nicht offen und nicht ausgesteckt. Was bleibt ist leider nur eine breite, stark modellierte Abfahrt.

Bild
^ Pano am KSSL Grande Combe, in Bildmitte gegenüber die 4EUB, die aber nicht bis zum höchsten Punkt führt (evtl. ging da aber mal was rauf, weil breite Wege vorhanden)

Bild
^ KSSL Chastillon, die erste von 3 Sektionen KSSL von der Talstation 10EUB/6KSB im Talboden und natürlich mit Kurve

Bild
^ KSSL Front de Neige kurz vor der 4EUB

Bild
^ KSSL Front de Neige und links die KSSL Belvedere und Roubines - das reinste (Kurven-) KSSL-Paradies hier

Bild
^ Rechts vom KSSL Front de Neige verläuft der Kurven-KSSL Parcs, auch dieser war heute in Betrieb. Leider ein sehr krasser Katapult-Start. Und die Abfahrt rechts ist stillgelegt, war wohl zu wenig modelliert um zu überleben.

Bild
^ KSSL Parcs, natürlich hat auch dieser eine Kurve ;-)

Bild
^ Links vom KSSL Parcs verläuft der kurze und kurvenlose KSSL Plateau mit creme-farbenen Stützen

Bild
^ Abfahrt KSSL Plateau mit Blick zum KSSL Parcs dahinter

Bild
^ Kurven-KSSL Belvedere

Bild
^ Abfahrt am Kurven-KSSL Roubines

Bild
^ 4EUB Pelevos

Bild
^ 4EUB Pelevos, links die KSSL Belvedere und Roubines

Bild
^ 4EUB Pelevos; fast in jedem französischem Skigebiet (und ist es auch noch so klein) gibt es eine Abfahrt oder ein Restaurant namens Le Schuss

Bild
^ 4EUB Pelevos mit Abspannung an der letzten Stütze; keine Ahnung ob und was da mal weiter hinauf führte.

Bild
^ 4EUB Bergstation

Bild
^ Blick von der Bergstation der 4EUB zum KSSL Parcs, dahinter KSSL Plateau und fast am linken Bildrand KSSL Roubines

Bild
^ 4EUB Talstation

Bild
^ 4SB Marmottes, erschließt den oberen Teil der 10EUB-Abfahrten. Schad drum, bei einem KSSL wär ich die Abfahrten hier öfters gefahren, aber flache Pisten machen bei einem lahmen Lift wenig Sinn.

Bild
^ DSB Sistron, darunter KSSL St. Sauveur

Bild
^ DSB Sistron, darunter KSSL St. Sauveur und rechts eine noch unerschlossene Geländekammer, nanü, hatte man die vergessen?

Bild
^ Schwarze Abfahrt Super Vallon am KSSL St. Sauveur

Bild
^ Schwarze Abfahrt Morisset an der 4SB Mene. Ob die bei dem Gestrüpp wohl sonderlich oft offen ist?! Aber mir reichte der Schnee, auch wenn ich unten ein Stück abschnallen musste.

Bild
^ Schwarze Abfahrt Morisset an der 4SB Mene

Bild
^ Unterer Teil der schwarzen Abfahrt Lou Mesclun an der 4SB Mene, macht auch einen recht verlassenen Eindruck

Bild
^ Schwarze Abfahrt Lou Mesclun an der 4SB Mene, ein Wunder, dass das noch als Abfahrt ausgesteckt ist und nicht wie andere, ehemalige Pistenschneisen hier im Skigebiet nicht einfach aus dem Plan rausgestrichen wurde..

Bild
^ Lou Mesclun an der 4SB Mene

Bild
^ Lou Mesclun, ab hier weiter runter wurde es mir doch etwas zu steil bzw. zu bewachsen als dass ich da noch hätte schwingen können und ich stieg ein bisschen ab

Bild
^ Lou Mesclun und 4SB Mene

Bild
^ Lou Mesclun von der 4SB Mene; als ich rauf fuhr, fuhr ein zweiter ab, der aber nahm im unteren Bereich die 4SB-Trasse, war wohl etwas einfacher.

Bild
^ Blick von der 6KSB Valette zu DSB Merlier (rechts) und links die schwarze Super Vallon vom KSSL St. Sauveur

Bild
^ 6KSB Valette mit ihren Abfahrten, rechts die schwarze Super Vallon und der KSSL St. Sauveur

Bild
^ KSSL St. Sauveur

Bild
^ Lawinenschutz an einer Stütze der DSB Sistron

Fazit: Bei Vollbetrieb im Frühjahr kann man mal wieder her.

Danach ging's wieder zurück nach Gap, wo ich mich im gleichen Hotel wie vorgestern einquartierte - einerseits wäre eine Fahrt bis Grenoble noch viel weiter gewesen, andererseits konnte ich so noch etwas jonglieren, eine längere Fahrt morgen früh nach La Plagne oder Alpe d'Huez (die ich beide heuer gern zum Saisonschluss mit günstigeren Preisen besucht hätte), oder schneller anfahrbar und evtl. für die Heimfahrt besser gelegen und jedenfalls sonniger vorhergesagt, Montgenevre, wo bis morgen (zusätzlich zur Südseite) auch noch die Nordseite geöffnet ist, die ich bisher erst einmal gefahren bin. Somit vertage ich die Entscheidung Frühstück ja/nein auf morgen.

Bild
^ Zwischen dem Tinee-Tal und Digne-les-Bains verläuft abschnittsweise eine Eisenbahnstrecke der Straße entlang ..

Bild
^ .. deren Bahnhofsgebäude sind größteneils aufgelassen, evtl. wurde die Bahn mal stillgelegt; aktuell scheint sie mit kleinen S-Bahn-artigen Waggons wieder in Betrieb und dürfte landschaftlich sehr interessant sein. Noch genialer wäre, wenn es da Dampf-Sonderfahrten von Nizza bis Digne gäbe...

Hier ein Wikipedia-Artikel dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrec ... -les-Bains


Bild
^ Nach 16.000km hab ich nun dank der Start-Stopp-Automatik einen Liter Benzin eingespart. Na das lohnt sich ..

Bild
^ .. diese 1l Benzin wurden in 2,5 Stunden Wartezeit eingespart. Da merkt man mal, wie witzlos das ist, außer vielleicht man fährt nur in der Stadt - da gibt's viel andere Möglichkeiten, wie man sich mehr Sprit sparen kann. Einfach 110 statt 130 auf der Autobahn und schon spart man sich einen Liter auf 100km ..


Paar Dashcam-Sequenzen von heute:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=cvqmXWZJbKI[/youtube]

(Fortsetzung folgt.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4280
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

Beitrag von jwahl » 16.05.2017 - 21:52

Wie toll! Wie lange habe ich vor dem ADAC Skiatlas gesessen und mir Isola 2000 angesehen. Irgendwie hatte das stets eine besondere Faszination für mich. Und ich habe keine Ahnung wieso.

Danke für den schönen Bericht, jetzt habe ich endlich Bilder dazu! Gab es da nicht auch mal eine SSB?

Jakob

MartinZ
Massada (5m)
Beiträge: 106
Registriert: 16.09.2008 - 22:23
Skitage 16/17: 7
Skitage 17/18: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Aldenhoven

Re: Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

Beitrag von MartinZ » 16.05.2017 - 23:05

Wie toll! Wie lange habe ich vor dem ADAC Skiatlas gesessen und mir Isola 2000 angesehen. Irgendwie hatte das stets eine besondere Faszination für mich. Und ich habe keine Ahnung wieso.

Danke für den schönen Bericht, jetzt habe ich endlich Bilder dazu! Gab es da nicht auch mal eine SSB?
Genau so geht es mir auch.
Leider habe ich meinen alten Skiatlas mal weggeschmissen. Aber der Artikel, der dort über ISOLA 2000 drin stand, hatte mich damals auch besonders neugierig gemacht.
Aber dort hin fahren? Das sind fast 1200 km von mir aus und Trois-Vallees, Tignes etc. liegen näher.
Da freut mich der Bericht, so bekomme ich das mal zu sehen.

Irgendwie bin ich aber ein wenig enttäuscht. Wirkt alles ein wenig trostlos dort.
Das kann natürlich auch an der geringen Schneemenge liegen.

Meerblick beim Skifahren ist aber natürlich der Oberhammer! :D
2015/16: Kals-Matrei, Sillian, St. Jakob i.D., Mölltaler Gletscher,
Trois-Vallees - Mottaret
2016/17: Kals-Matrei, Sillian, St. Jakob i.D.
Skiliftkarussell Winterberg
2017/18: Alpe d' Huez

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

Beitrag von starli » 17.05.2017 - 12:25

jwahl hat geschrieben:Gab es da nicht auch mal eine SSB?
Es gibt eine kleine SSB oder Schrägaufzug mitten im Ort, ja. Der hatte aber neue Kabinen und fand ich daher nicht so fotogen ,-)
MartinZ hat geschrieben:Aber dort hin fahren? Das sind fast 1200 km von mir aus und Trois-Vallees, Tignes etc. liegen näher.
Das liegt auch von mir aus näher :) Aber da hätte ich nicht solchen Sonnenschein gehabt.
Irgendwie bin ich aber ein wenig enttäuscht. Wirkt alles ein wenig trostlos dort.
Das kann natürlich auch an der geringen Schneemenge liegen.
Also trostlos kann ich nicht bestätigen und wenig Schnee auch nicht, glaub 1,5m war die offizielle Messung - für Mitte April in der südlichen Gegend auf jeden Fall noch gut viel. Insb. wenn man bedenkt, wie es in Tirol und Salzburg vor den Schneefällen im April aussah ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 568
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Isola 2000, 16.4.2017 // {FO2017.4}

Beitrag von Florian86 » 17.07.2017 - 23:34

Ich find das Skigebiet landschaftlich recht reizvoll eigentlich von den Bildern her, gar nicht trostlos. Und freu mich ebenfalls, endlich mal ein paar Bilder davon gesehn zu haben. :-)

Ich glaub, die Faszination liegt auch - zumindest beim damaligen ADAC-Skiatlas - daran, dass Isola 2000 das allerletzte Skigebiet war, wenn ich mich richtig erinner. Wenn man dort gelandet ist hat man also den ganzen Skiatlas durch. ;-)
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste