Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Saint-Léger-les-Mélèzes - Standardkost März '18

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Saint-Léger-les-Mélèzes - Standardkost März '18

Beitrag von Schneeloewe » 13.04.2018 - 17:26

Warum Saint-Léger-les-Mélèzes?
Saint-Léger-les-Mélèzes, bei Gap liegend, schien für einen laut Wettervorhersage bewölkten, kühlen Vormittag bestens geeignet zu sein.
Niedrig gelegen (1200-2000 Höhenmeter), 24 km Pisten weitestgehend im Wald liegend und auf Luftbildern recht interessant trassiert sowie ein vielversprechender Aussichtspunkt an der obersten Bergstation, die genau auf einem vorgelagerten schmalen Bergrücken liegt.
Ferner liegt das Gebiet in mittelbarer Nachbarschaft zu Orcières Merlette, dass ich am angekündigten sonnigen Nachmittag erkunden wollte.
Das Wetter war dann allerdings wieder mal komplett anders. Morgens wars in St.Leger sonnig und nachmittags im höher gelegenen Orcières Merlette dann komplett bewölkt mit stürmischen Winden, so dass mir schnell eisig kalt wurde.
Gibt es eigentlich zuverlässige Wettervorhersagen für die französischen Alpen oder sind die immer so gut wie ein Tipp für die Lottozahlen des nächsten Wochenendes?
Das Skigebiet selber hat mich vom Ausbauzustand, der Länge der Pisten und der Pistenpflege her positiv überrascht.
Aber es fehlt was reizvolles in dem Gebiet bei dem man ins schwärmen kommt, insbesondere wenn man so viele schöne bzw. interessante Gebiete in der Umgebung hat.
Es hat gefühlt was von Standardkost oder Industrieskifahren, bei dem kein wirklicher Fahrspaß aufkommt.
Und das Panorama ist eher mäßig. Nach 1,5 Stunden war mein Bedarf gedeckt und alles wichtige entdeckt.

Der Tagesskipass kostet 21 Euro bzw. der 4h-Pass 2 Euro weniger mit Gültigkeit in zwei weiteren Gebieten der Region www.champsaur3gliss.com.

Skigebietszustand:
Geöffnet waren alle Lifte und Pisten außer dem KSSL Tanchit (Nr.8).
Wartezeiten gab es nur unten an den Übungsliften.
Schnee lag mehr als genügend und die Pistenpflege war für die Region bestens.
Und das Wetter war überraschend gut mit angenehmen Temperaturen, leichter Bewölkung, wurde aber im Laufe der Zeit zusehends schlechter.

Fazit: Schönes standardmäßiges Mittelgebirgsskigebiet, aber dafür fährt man nicht ins südliche Frankreich.


Pistenplan :
Bild

Der Einstieg für jeden normalen Skifahrer der ganz hoch hinaus will, die 4SB Libouze. Rechts daneben endet die blauen Talabfahrt.
Bild

Noch weiter rechts befinden sich die beiden Hauptübungsschlepplifte, an denen es noch kurz zuvor von Kindern wimmelte. Das Gebiet scheint bei Schulen für Klassenausflüge sehr beliebt zu sein.
Bild

Und links vom Sessellift befindet sich das zweite Übungsgelände mit dem Ende der grünen und roten Talabfahrt.
Bild

Mit der 4SB Libouze gehts zunächst mässig bergauf um dann im letzten Drittel gemütlich über eine kleine Ebene dem Ziel entgegen zu schweben, der 2008 erbauten 4SB Le Cuchon.
Rechts sieht man die schmale Schneise der Vorgängerbahn und dahinter die breite Schneise des leicht gedrehten Nachfolgers.
Nicht zu übersehen die von ganz oben kommende "gut" modellierte rote Hauptpiste Les Pres Jaunes.
Bild

Die "Mittelstation" mit beiden 4er Sesselliften.
Bild

An der Bergstation der 4SB Le Cuchon auf 2000m wartet dann auf einen dieses etwas enttäuschende Panorama mit Blick auf die Rückseiten gen Süden / Gap. Hübsch aber auch nicht mehr.
Vorne sieht man das Skigebiet Ancelle, nicht inbegriffen im Skipassverbund.
Bild

Bild

Blick von der Gipfelstation ins Tal Richtung Norden. In der Bildmitte liegt das Skigebiet von Chaillol, Mitglied im Skipassverbund.
Bild

Bild

Dies ist zwar kein Gipfelblick aber von etlichen Stellen aus hat man eine gute Sichten gen Westen, Richtung Laye, das 3. Skigebiet im Skipassverbund.
Bild

Bild

Gipfeltreffen aller oberen Lifte, in Bildmitte die 4SB Le Cuchon, links zu sehen die fliegende Umlenkscheibe des KSSL Les Champets und rechts auf dem kleinen Plateu die kauf sichtbar Bergstation des KSSL Tanchit.
Bild

Beim Blick talwärts sieht man, dass alle Pisten von hier aus abgehen, links außen die "schwarze" Piste, rechts hinter der Hütte die roten Hauptpiste, beide führen zur "Mittelstation", und dann entlang des Schleppliftes rechts führt die breite blaue Abfahrt bis zur Talstation des KSSL Les Champets, in einem kleinen Seitental gelegen.
Bild

Die blaue Abfahrt ...
Bild

... und ihr End an der KSSL-Talstation. Von hier aus kann man weiter über einen grünen, recht langweiligen Ziehweg bis ganz zum Ort fahren.
Bild

Die "schwarze" Piste an Ihrem Anfang. Steiler wird's schon noch aber nicht allzu sehr.
Bild

Die rote Piste habe ich nicht aufgenommen sieht aber ähnlich wie die blaue Piste aus, halt nur etwas steiler in Ihrem mittleren Abschnitt...


Der untere Teil des Skigebietes, hier gibt es im wahrsten Sinne des Wortes einen "Außenseiter", der der sehr langsame KSSL Vernie.
Abseits gelegen ist er Zubringerlift, Zwischenaufstiegshilfe auf den grünen Talabfahrt und Übungslift in einem.
Bild

Der normale Skifahrer wird eher von der Mittelstation aus gen Tal fahren. Nach Verlassen bzw. Passieren der Bergstation der unteren 4SB Libouze gehts erst mal flach über das Plateau bevor man dann die Wahl hat zwischen
Bild

der zu kurzen roten La Vernie, die in einem grünen Ziehweg mündet ...
Bild

... sowie der blauen Les Routes, die ideales Anfängergelände ist. Hier endete nach 1,5 Stunden etwas lustlos der Exkurs nach Saint-Léger.
Bild


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 757 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saint-Léger-les-Mélèzes - Standardkost März '18

Beitrag von starli » 19.04.2018 - 12:41

Gibt es eigentlich zuverlässige Wettervorhersagen für die französischen Alpen oder sind die immer so gut wie ein Tipp für die Lottozahlen des nächsten Wochenendes?
Ich nehm in Frankreich immer meteofrance -> montagne (http://www.meteofrance.com/previsions-meteo-montagne/) die sind meistens auch eher auf der pessimistischeren Seite. Aber wie in Italien mit ilmeteo & 3bmeteo bekommt man auch in Frankreich von verschiedenen Wettervorhersageseiten eigentlich fast immer gegenteiligeres geliefert..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Saint-Léger-les-Mélèzes - Standardkost März '18

Beitrag von Schneeloewe » 25.04.2018 - 00:31

starli hat geschrieben:
19.04.2018 - 12:41
Ich nehm in Frankreich immer meteofrance -> montagne (http://www.meteofrance.com/previsions-meteo-montagne/) die sind meistens auch eher auf der pessimistischeren Seite. Aber wie in Italien mit ilmeteo & 3bmeteo bekommt man auch in Frankreich von verschiedenen Wettervorhersageseiten eigentlich fast immer gegenteiligeres geliefert..
Hallo Starli,
vielen Dank für den Tipp. Die hatte ich nicht. Aber die beiden von mir gewählten zeigten mal den gleichen Unsinn an mal unterschieden sie sich.
Ich werde es das nächste mal auch mit meteofrance versuchen.
Mal schauen, wie gut die sind.

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bergfreund 122 und 2 Gäste