Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Orcières Merlette - März '18

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Orcières Merlette - März '18

Beitrag von Schneeloewe » 16.04.2018 - 12:46

Nachdem ich vormittags im benachbarten Saint-Léger-les-Mélèzes Skifahren war gab es ab dem frühen Mittag das Kontrastprogramm Orcières Merlette:
Ein hoch gelegenes Skigebiet auf 1850 - 2700m ,sehr groß mit 110 km Pisten, Richtung Süden ausgerichtet sowie kaum ein Baum oder Strauch neben der Piste.
Und dann war da halt noch das Wetter, dass sich nicht an die Wettervorhersage hielt und halt das nachmittags mit Wolken, Sturm und eisig-kalten Temperaturen auf mich wartete und mir das Skifahren nach zwei Stunden verleidete.
Gereizt hatte mich das bei Gap liegende Skigebiet vor allem wegen seiner Weitläufigkeit mit seinen verschiedenen Geländekammern und seinen Hochplateaus, die ich im allgemeinen sehr liebe.

Wetter:
Nachmittags zog es zu mit leichtem Schneefall ab und zu bei einem sehr stürmischen und eisigem Wind, so dass ich auf die Vorhersage vertrauend nicht allzu dick eingepackt langsam einfror und nach 2 Stunden schon wieder im Auto saß.

Aber nun zu den Fakten:
Geöffnet waren alle wichtigen Lifte, die für die Erschließung der Sektoren wichtig waren sowie alle Übungslifte unten und oben am Berg.
Alle Parallelanlagen (bis auf eine KSSL) waren dagegen geschlossen.
Bei den Pisten war bis auf wenige zu verschmerzende Ausnahmen alles offen.
Schnee gab es mehr als genügend und die Pisten waren relativ gut präpariert.
Die Pisten selber sind so weit gesehen und erkundet i.a. recht breite und modelierte Pisten.
Der Tagesskipass kostete 34,- Euro bzw. fünf Euro weniger für drei Stunden.
Pistenplan

Fazit:
Da ich nicht wirklich alles sehen und abfahren konnte will ich nichts abschießendes sagen.
Zwar vermutlich kein ablsoltes Topskigebiet in der Region so war der erste Eindruck trotzdem so gut, so dass ich dem Gebiet nochmals eine Chance geben würde, allerdings nur bei schönem Wetter! Denn das braucht man hier oberhalb der Baumgrenze.

Hier fängt vermutlich fast jede Geschichte über das Skigebiet an, das in den letzten Jahren neu gestaltete Zentrum der Station, mit etlichen Parkplätze, dem Skipassbüro und den meisten Liftanlagen zum Starten ins Skigebiet.
Links die 2SB Montagnou zum Revier Lauzieres, davor die beiden Übungsschlepper Etoile und Flocon und rechts der 6/8 Telemix Drouvet1 zum zentralen, mit 2655m zweithöchsten Punkt im Gebiet, dem Le Drouvet.
Bild

Bild

Gleich rechts neben dem Telemix Drouvet1 startend erschließt die 4KSB Bergerie ein eigene kleine Geländekammer. Die Bahn ist mittlerweile auch schon über 30 Jahre alt.
Und rechts oben am Berg sieht man noch den 6/8 Telemix de Rocherousse, der einen Häuserblock weiter rechts startet. Er ist im Grunde ein reiner Zubringerlift zum gleichnamigen Hochplateau im rechten Skigebietsteil ohne eigene wirklich interessante Pisten.
Bild

Nochmals die Talstationen von Telemix Drouvet1, der 4KSB Bergerie und dahinter der Telemix de Rocherousse.
Bild

Als erstes gings mit der 2SB Montagnou aus dem Jahr 1969 in den linken Teil des Gebietes Lauzières.
Während im mittleren und rechten Skigebietsteil die Hauptbahnen meist aus diesem Jahrtausend stammen sind bei den Sesselliften hier das modernste die neuen Sitzpolster.
Bild

Blick rechts aus dem Lift heraus. Man hat ja Zeit...
Hier mit den beiden TMS Drouvet 1 und 2. Und ab hier wurde es dann aus dem windgeschützten Stationsbereich kommend so langsam richtig ungemütlich.
Bild

Bild

Oben angekommen kann man den ganzen Bereich von Lauzières überblicken, zunächst mit dem untere Bereich und Talpanorama, bei dem man ganz links das Kleinskigebiet Orcières - Serre Eyraud erkennen kann. Die den Bereich erschließende 2SB Lauzières stammt aus dem Jahr 1971, auch diese teilmodernisiert mit topmodernen Sitzpolster!
Bild

Bild

Der obere Bereich des Gebietes:
Bild

Und die Bergstation der 2SB Lauzières mit seiner fliegenden Umlenkscheibe.
Bild

Von hier hat man auch einen guten Überblick über den oberen Drouvet-Bereich.
Links die Bergstation des Telemix Drouvet 2, in Bildmitte die Bergstation der 4 KSB Bergerie und im Vordergrund die beiden KSSL Meollion. (Zum Vergrößern anklicken)
Bild

Über die schwarze Abfahrt Rocher blanc gings entlang der beiden KSSL Meillion zur Mittelstationsbereich der beiden TMX Drouvet .
Diese haben im Gegensatz zur Vorgangerbahn zwei getrennte Stationen.
Bild

Mit dem TMX Drouvet 2 gings dann auf den gleichnahmigen Berg. Beim Telemix hatte man die Wahl zwischen dem Schlangestehen für eine der ganz wenigen "warmen" Gondeln am Seil oder ohne Warten direkt auf den Berg mit einem dem eisigen Wind ausgesetzten Sessel. Ich habe mich dann leider für den Sessel entschieden.

Oben angekommen habe ich noch noch schnell ein paar Photos gemacht
mit Blick zurück ins Tal
Bild

der Bergstation der auch hier endenden fixen 4SB Croze des Hommes
Bild

und zum Plateau de Rocherousse mit dem Col de Freissinières im Hintergrund...
Bild

... wohin ich dann über die Gratpiste Les Cretes fuhr.
Und zwischendurch noch eilig ein Photo runter zum Lift 4 KSB Bergerie...
Bild

sowie über das Plateau de Rocherousse hinweg zum über 3000m hohen Pic Diolon. Davor zu sehen ein Hochplateau mit zahlreichen zugefrorenen Seen, erschlossen durch die 6KSB des Estaris.
Und vor der Felswand verläuft noch die 4SB Gnourou. Das ganze ist nicht allzu steil aber vermutlich bei Sonnenschein landschaftlich sehr schön.
Bild

Der Stationsbereich Plateau de Rocherousse mit dem Übungsgebiet auf der rechten Seite.
Bild

Von hier aus geht der Blick zurück Richtung Le Drouvet mit der 4SB Croze des Hommes
Bild

und dann gen Tal. In Bildmitte kann man das Hundeschlittenzentrum sehen, hinter dem sehr flach die "rote" Talabfahrt Galeron anfängt.
Unterhalb des Telemixes de Rocherousse kann man die blaue Piste Chardonnets erahnen. Auf beiden Pisten geht hier oben ohne Schieben nicht viel.
Bild

Die rote Piste Talabfahrt Galeron / Le Gourou. Landschaflich waren sie ganz OK. Aber über die Farbauswahl rot für einen Ziehweg sollten die Verantwortlichen noch mal nachdenken.
Bild

Bild

Die Piste endet im rechten Staitionsbereich von Orcières Merlette mit dem Telemix Roucherousse und dem Übungslift Lutin.
Rechts vom markanten Gebäude begann und endete dann mein eigentlich viel zu kurzer Skinachmittag. Ich wäre gerne länger geblieben denn zumindest landschaftlich scheint es mit seinen verschiedenen Tälern und Hochplateus interessant zu sein.
Bild

Nach einem noch schönen Nachmittag im warmen Gap gins dann in der Abendsonne entlang des sehr leeren Stausees Serre-Ponçon zurück nach Pra Loup.
Bild

Bild


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17725
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Kontaktdaten:

Re: Orcières Merlette - März '18

Beitrag von starli » 17.04.2018 - 12:46

Jedes Mal, wenn ich die Skigebiete in Frankreich durchgehe und mir den Pistenplan von Orcieres anschau, hab ich es wieder aus der Liste möglicher Gebiete gestrichen. Aber mit der alten DSB und dem netten, muldigen Gelände .. sollte ich vielleicht doch mal vorbei. (Vielleicht hätte ich dort am Ostersamstag einen sonnigeren Skitag als in Crevoux gehabt ..)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

kaldini
Moderator
Beiträge: 4651
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Orcières Merlette - März '18

Beitrag von kaldini » 22.04.2018 - 21:31

Da sieht auch gut aus! Muss ich mal eine Planung für 1 Woche in der Nähe von Gap machen (in Zürich wird nun einer wieder fluchen! ;-) )
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1482
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Orcières Merlette - März '18

Beitrag von thomasg » 24.04.2018 - 21:48

Fluchen nicht gerade, aber ich wusste nach den Berichten aus Orcières, Superdevoluy und Espace Lumière, dass die Gegend jetzt höchste Priorität auf der Liste der zu besuchenden französischen Skigebiete hat. Ist ja wie bei einem alten Ehepaar...

Aber eigentlich wollte ich sagen: Vielen Dank für die interessanten und informativen Berichte an alle, die sich die Mühe gemacht haben und zum Saisonende über die doch eher unbekannten französischen Skigebiete geschrieben haben. Mir hat jeder einzelne davon sehr viel Spass gemacht!

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Orcières Merlette - März '18

Beitrag von Schneeloewe » 25.04.2018 - 01:19

Vielen Dank fürs Kompliment!
Es kommen noch einige weitere Berichte. Ich bastel gerade daran. Nur das schöne Wetter ist irgendwie doch zu verlockend...
Die Gegend lohnt sich definitiv auch wenn sie von Mitteleuropa ziemlich weit weg ist.

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste