Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Serre Chevalier 06.03.2017 | Schneegestöber

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1964
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Serre Chevalier 06.03.2017 | Schneegestöber

Beitrag von GIFWilli59 » 12.01.2019 - 19:43

[G] Nach meiner persönlichen Frankreich-Premiere am Vortag in Puy-St-Vincent sollte es heute ins Skigebiet Serre Chevalier gehen. Da unsere kleine, aber gemütliche Ferienwohnung etwas außerhalb von Briancon im Örtchen Villar-Saint-Pancrace lag, fuhren wir nach einem ausgiebigen Frühstück zunächst zur Talstation der Gondelbahn Prorel, die in den Brianconer Teil des Skigebietes führt. Leider stellte sich an der Talstation heraus, dass die Verbindung über den Col du Prorel (2404 m) wohl wegen Wind geschlosssen war. Da das Brianconer Teilgebiet neben der geschlossenen 4SB Rocher Blanc nur die kurze 4SB Croix Nore und zwei SL umfasst, beschlossen wir, nach Chantemerle zu fahren. Dort sollten alle wichtigen Anlagen außer der Verbindung nach Le Monetier les Bains offen sein.
Folglich standen wir gegen 10 Uhr an der Talstation der 10MGD Ratier.

Generell positiv aufgefallen ist uns, dass die Öffnungszeiten für jede Bahn einzeln im Pistenplan hinterlegt sind - kenne ich aus vielen österreichischen Skigebieten nicht.


[G]Eckdaten des Skitags:
Start: 10:04 Uhr
7:15 h
84,06 km
11,6 km/h Durchschnitt
55,3 km/h Maximum
10170 hm
Fahrten (chronologisch): 26
10MGD Ratier
4KSB Oree du Bois
KSSL Replat
4SB Aigulette 2x
6KSB Combes
4MGD Frejus
KSSL Cretes
6KSB Clot Gauthier
KSSL Mea
DMC Pontillas
3SB Frejus
KSSL Barres
KSSL Pre du Bois 2x
4KSB Casse du Boeuf
1SL Mickey
DMC Pontillas
3SB Frejus
KSSL Barres
KSSL Mea
KSSL Pre du Bois
3SB Cote Chevalier
4KSB Oree du Bois 2x
10MGD Ratier

Bild
#1 GPS-Track
Bild
#2 [G] Talstation der 10MGD Ratier, 2013 von Leitner gebaut. Hier gab es Ticketautomaten von Skidata, an dem wir je eine 2-Tageskarte kauften (zus. 189,80€).
Die 6KSB Bletonet im Hintergrund war übrigens weder heute noch am folgenden Tag in Betrieb.
Bild
#3 [G] Nach der Gondelbahn fuhren wir mit der 4KSB Oree du Bois weiter. Die anfänglichen Warteschlangen an den Liften verliefen sich relativ schnell.
Bild
#4 [G] Blick von der Bergstation auf (v. l.) 4KSB Oree du Bois, PB Serre Chevalier und 6KSB Combes. Die PB sind wir nicht gefahren.
Wie man auf diesem Bild gut sehen kann, sind hier offene (K)SB Standard. Außer ihrem zügigen Tempo und recht gut gepolsterten Sitzen bieten sie keinen Komfort-Schnickschnack a la Sitzheizung oder Wetterschutzhaube für verweichlichte Deutsche oder Österreicher.
Müßig zu erwähnen, dass uns während des gesamten Urlaubs keine einzige Bahn mit Hauben untergekommen ist!
Bild
#5 [G] Sprung zur 4SB Aigulette. 1400 Meter führte sie uns durch starken Schneefall und kalten Wind den Berg hinauf. Trotz guter Pistenverhältnisse (ca. 30 cm Pulver auf präparierter Piste) ging es nach einer Wiederholungsfahrt schon wieder weiter.
Bild
#6 [G] Starker Schneefall am Einstieg der Piste. Trotz hoher Lawinenwarnstufe (4 oder 5) wagten sich einige hier in den Lärchenwald unter der 4SB. Wir hielten uns an die geöffnete Piste.
Bild
#7 [G] Auf dem Weg zur 6KSB Combes blinzelte die Sonne durch die Wolkendecke, während wir die letzten unverspurten Stellen der Piste zerpflügten. Der Skifahrer auf dem Bild ist allerdings nicht Frans.
Bild
#8 [G] Über die schwarze Piste Casse du Boeuf ging es nach Villeneuve herunter. Im Bild die Talstation der 4KSB Casse du Boeuf, die stattliche 2760 Meter lang ist.
Bild
#9 [G] Links Casse du Boeuf mit gleichnamiger Abfahrt, mittig der Übungslift Chazelay mit Schneekanone, die dank reichlich Neuschnee nicht zum Einsatz kam. Hinten rechts kann man die Trasse von unserem nächsten Ziel erahnen,...
Bild
#10 [G] ...der 4MGD Frejus, die mit den charakteristischen Eiergondeln ausgestattet ist. Im Hintergrund kann man 2 der Gondeln des DMC Pontillas erkennen.
Bild
#11 [G] Einfahrt in die Bergstation. Die Spannseile führen zur letzten Stütze vor der Station, die das Spanngewicht beherbergt.
Bild
#12 [G] Scheinbar der Vorgänger des Kettenförderers? :gruebel:
Bild
#13 [G] Gesamte Stationstechnik. Die Verzögerung der Gondeln erfolgt scheinbar nur über die schiefe Ebene. Die Gondeln bestehen aus zwei Hälften, die in den Stationen einen Spalt geöffnet werden. Türen im klassischen Sinne gibt es also nicht.
Bild
#14 [G] Schiefe Ebene und Spannseile
Bild
#15 [G] Die Stationsverkleidung ist nich gerade die Spitze der Urigkeit, aber die Abspannung innerhalb der Stütze hat einen gewissen Seltenheitswert.
Bild
#16 [G] Die Bahn führt durch diese Senke.
Bild
#17 [G] An der 3SB Frejus vorbei geht es zum...
Bild
#18 [G] ...KSSL Cretes
Bild
#19 [G] Dessen Trasse führt über einen kleinen Kamm, von dem aus man nach links zum Serre Chevalier (2491 m) gucken kann. Von unten links nach oben rechts führt die 3SB Cote Chevalier. Oben links die Bergstation der 4KSB Casse du Boeuf, weiter rechts die Bergstation der 6KSB Foret. Unten rechts sieht man die Talstation der 6KSB Clot Gauthier.
Bild
#20 [G] Blick zurück. Unten rechts bei der Kurve steht noch eine Bergstation, allerdings ohne Lift :?:
Bild
#21 [G] Kurve Nr.2; links die 6KSB Clot Gauthier. Hinten links kann man den KSSL Eychauda erkennen, der 3 schwarze Pisten erschließt, allerdings leider auch am folgenden Tag nicht in Betrieb war.
Bild
#22 [G] Auf dem Weg zur 6KSB Clot Gauthier.
Bild
#23 [G] Der geschlossene KSSL Eychauda.
Bild
#24 [G] Ausstiegsstütze am KSSL Mea.
Bild
#25 [G] KSSL Mea im Vordergrund bzw. rechts. Links daneben KSSL Clot und Barres (l.).
Bild
#26 [G] Wolkenverhangener Blick ins Tal. Im Vordergrund die KSSL (v. l.) Barres, Clot, Mea und Cretes.
Bild
#27 [G] Aussicht auf der Talabfahrt nach Villeneuve. Rechts die Trasse der 4MGD Frejus.
Bild
#28 [G] Blick in die (Lärchenwald-)Trasse des KSSL Pre du Bois.
Bild
#29 Rückblick von der blauen Piste goulet
Bild
#30 [G] Geschlossene 6KSB Vallons von BMF. Typisch Frankreich natürlich ohne Garagierung.
Bild
#31 [G] 3SB Frejus.
Bild
#32 [G] Nicht wirklich schöne Bergstation der 20DMC Pontillas. Später sollte sie für uns von entscheidender Wichtigkeit sein...
Bild
#33 [G] 4MGD Frejus im Profil
Bild
#34 [G] Talabfahrtspanorama.
Bild
#35 [G] Frans mit dem DMC und den Talstationen der in Villeneuve beginnenden Bahnen (v. l.) 4MGD Frejus, 4KSB Casse du Boeuf und 4MGD Aravet.
Bild
#36 [G] Unkonventionelle Einhausung des DMC. Hierzu würde wohl eher eine DSB passen, finde ich.
Bild
#37
Bild
#38 [G] Eine der DMC-Stützen verfügt über solche seltsamen Spanngewichte :?:
Bild
#39 [G] Weiterfahrt mit der klapprigen 3SB Frejus.
Bild
#40 [G] Unterer Teil des KSSL Barres mit parallelem Übungslift.
Bild
#41 [G] Erste Kurve. Der Wind bläst den Schnee von den Lärchen.
Bild
#42 [G] Diese Stütze ist irgendwie etwas groß (Durchmesser/Höhe) geraten :gruebel:
Links der Kamm, auf dem der KSSL Cretes steht.
Bild
#43 [G] Zweite Kurve. Rechts führt die Piste durch den lichten Lärchenwald.
Bild
#44 [G] Weiter geht es zum KSSL Pre du Bois. Bemerkenswert, dass es an einem so steilen Lift eine eigene Linie für Skischulen gibt.
Bild
#45 [G] Frans auf der roten Piste (Route trifft es besser :wink: ).
Bild
#46 [G] Zwar anspruchsvoll, aber schön zu fahren. Leider ließ sich Frans nicht zu einer zweiten Abfahrt überreden.
Bild
#47 [G] Das gelbe Schild sagt uns, dass wir hier richtig sind 8)
Bild
#48 [G] Eine Brücke über die Abfahrt gibt es auch..
Danach fuhren wir über die gleichnamige Piste zur 4KSB Casse du Boeuf.
Bild
#49 [G] Der Tellerlift Alpage dürfte so ziemlich der einzige Lift von Doppelmayr im Gebiet sein. Gefahren sind wir ihn aber trotzdem nicht :D
Bild
#50 [G] Als nächstes nahmen wir die 4MGD Aravet ins Visier. Hier sieht man die Bergstation mit davor liegendem Spannfeld.
Bild
#51 [G] Wechsellaststütze an der Aravet-Bahn.
Bild
#52 [G] Durchaus windanfällig :roll:
Bild
#53
Bild
#54 [G] Villeneuve mit den Talstationen von 1SL Mickey und 4MGD Aravet im Vordergrund.
Bild
#55 [G] Talstation 4MGD Aravet.
Bild
#56 [G] Bereits auf Höhe der Bergstation der Aravet-Bahn hatten wir gemerkt, dass der Wind stärker geworden war. Auch wenn sich hier im Tal die Windstärke in engen Grenzen hielt, hatte man beschlossen, den Betrieb nicht weiter fortzusetzen.
Bild
#57 [G] Sicherheitshalber hatten wir auch in der Talstation der 4MGD Aravet nochmals nachgefragt, sodass wir schließlich den kleinen Übungstellerlift Mickey nahmen, um zu den Talstationen der 4KSB Casse du Boeuf und der 4MGD Frejus zu kommen. Es war schließlich schon 14:50 Uhr und wir wollten noch zurück nach Chantemerle, wo wir geparkt hatten.

Leider erfüllte sich unsere Hoffnung nicht: Auch die 4KSB Casse du Boeuf und die 4MGD Frejus hatten den Betrieb windbedingt schon eingestellt.
Nach kurzem Überlegen entschieden wir uns, zur 20DMC Pontillas zu laufen, die windstabiler sein sollte.
Bild
#58 [G] Das wäre wohl was für Hibbe gewesen. :wink:
Bild
#59 [G] Nach einer knappen Viertelstunde und etwa 800 Metern Fußmarsch erreichen wir die Talstation des DMCs.
Es bringt uns wieder zurück ins Skigebiet, sodass wir rechtzeitig den Chantemerler Bereich erreichen.
Bild
#60 [G] Blick auf Chantemerle von der Talabfahrt um kurz nach fünf. Die 10MGD Ratier schließt als eine der letzten im gesamten Gebiet. Ideal für eine letzte Wiederholungsfahrt auf der Talabfahrt zum Ende des Skitags.
Bild
#61 [G] Auf dem Rückweg zum Auto fiel mir noch dieser Lift auf. Da er nicht im Pistenplan eingezeichnet ist, könnte es sich um ein LSAP handeln. Aufnahmen aus Google Earth bzw. Streetview legen aber den Schluss nahe, dass er primär dem Sommerbetrieb dient.

Übersicht Frankreich/Italien 2017:
Puy-St-Vincent 05.03.2017
Serre Chevalier (Chantemerle/Villeneuve) 06.03.2017
Serre Chevalier (Briancon-Monetier) 07.03.2017
Via Lattea (Montgenevre/Cesana/Sestriere) 08.03.2017
Via Lattea (Montgenevre/Cesana) 09.03.2017
Via Lattea (Sauze d'Oulx/Sestriere) 10.03.2017

Edit: Links angepasst
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 16.01.2019 - 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Greithnerstavro_

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 194
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Serre Chevalier 06.03.2017 | Schneegestöber

Beitrag von Greithner » 12.01.2019 - 20:51

Das Gebiet gefällt mir sehr gut. Ein paar nette KSSL und 4-EUB`s. Manche der Anlagen wirken zwar etwas mit genommen aus, aber genau deswegen finde ich es hier sehr interessant.

Danke für deinen Bericht und es kommt in meine Liste. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Greithner für den Beitrag:
GIFWilli59
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

kaldini
Moderator
Beiträge: 4616
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Serre Chevalier 06.03.2017 | Schneegestöber

Beitrag von kaldini » 12.01.2019 - 22:23

hach, Casse du Boeuf... präpariert eine meiner Lieblingsabfahrten. Schade wegen dem Wetter! Ansonsten ein verdammt gutes Skigebiet! Bin schon auf eure anderen Tage und Via Lattea gespannt.
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1964
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Serre Chevalier 06.03.2017 | Schneegestöber

Beitrag von GIFWilli59 » 12.01.2019 - 22:55

Greithner hat geschrieben:
12.01.2019 - 20:51
Das Gebiet gefällt mir sehr gut. Ein paar nette KSSL und 4-EUB`s. Manche der Anlagen wirken zwar etwas mit genommen aus, aber genau deswegen finde ich es hier sehr interessant.

Danke für deinen Bericht und es kommt in meine Liste. :D
Ich glaube Frans wollte auch gerne mal mit den "Eiergondeln" fahren - ich meine es gäbe auch schon Gerüchte, dass diese bzw. einige der KSSL ersetzt werden sollen :?:
kaldini hat geschrieben:
12.01.2019 - 22:23
hach, Casse du Boeuf... präpariert eine meiner Lieblingsabfahrten. Schade wegen dem Wetter! Ansonsten ein verdammt gutes Skigebiet! Bin schon auf eure anderen Tage und Via Lattea gespannt.
Ja, schon ne tolle Abfahrt - rund 3 km lang schwarze Piste erschlossen von einer einzigen KSB. :)
Rein abfahrtsmäßig war das Wetter gar nicht so schlecht, aber die vielen geschlossenen Bahnen sind halt schon doof...

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast