Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Serre Chevalier 07.03.2017 | Briancon - Monetier

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2311
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 895 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Serre Chevalier 07.03.2017 | Briancon - Monetier

Beitrag von GIFWilli59 » 13.01.2019 - 12:31

[G] Am 07.03.2017 wollten wir bei besserem Wetter einen zweiten Tag in Serre Chevalier verbringen. Der Wind hatte nachgelassen, sodass die meisten Lifte liefen und die Verbindung zwischen allen 3 Gebietsteilen geöffnet war. Auf Empfehlung unserer Vermieter parkten wir nicht im kostenpflichtigen Parkhaus direkt an der Talstation der Prorel-Gondel, sondern ein paar hundert Meter entfernt gratis.
Leider hatte ich vergessen, meine GPS-Uhr richtig aufzuladen, sodass ihr schon nach 5 Stunden der Saft ausging und nurmehr die Aufzeichnung der Höhenmeter funktionierte. Daraus, anhand meiner Notizen und Erinnerung, habe ich versucht, den Skitag bestmöglich zu rekonstruieren (s. u.).


Eckdaten des Skitags:
Start: 9:00 Uhr
8:27 h (5:09 h+3:18 h)
74,65 km + 39,1 km = 113,75 km
14,5 km/h + 11,8 km/h = 13,5 km/h Durchschnitt
62,9 km/h Spitze
14650 hm (alles)
Fahrten (chronologisch): 23+14 =37
12MGD Prorel 1+2
4SB Croix Nore
4SB Rocher Blanc
6KSB Prorel
KSSL Bois des Coqs 1/2 (r.)
KSSL Replat
6KSB Grand Serre
4MGD Aravet
6KSB Foret
6KSB Vallons 2x
DSB Cibouit
4KSB Bachas
KSSL Pre Chabert
4KSB Bachas
KSSL Etoile 4x
4KSB Bachas 3x
- GPS-Ausfall -
DSB Cibouit
4SB Eychauda
4SB Cucumelle 2x
3SB Frejus
KSSL Barres
KSSL Mea
3SB Cote Chevalier
10MGD Ratier
6KSB Combes
6KSB Prorel 2x
KSSL Serre Blanc
4SB Croix de la Nore

Bild
#1 [G] GPS-Track Teil 1
Bild
#2 [G] GPS-Track Teil 2 (in Google Earth eingezeichnet)
Bild
#3 [G] 12MGD Prorel (1). Am Horizont erkennt man die Mittelstation.
Bild
#4 [G] Die 4SB Rocher Blanc bringt uns zum Col du Prorel, über den die Verbindung zum Chantemerler Bereich führt. Da diese Bahn erst etwas später öffnete, fuhren wir zunächst nochmal mit der 4SB Croix Nore, die 2014 von GMM errichtet wurde.
Bild
#5 [G] KSSL Bois des Coqs, über den wir uns Richtung Villeneuve vorarbeiteten.
Bild
#6 [G] Talstation der Aravet-Bahn, neben der 4MGD Frejus die zweite Bahn mit den charakteristischen Eiergondeln.
Bild
#7 [G] Klemmen
Bild
#8 [G] In der Bergtstation
Bild
#9 [G] Anstelle einer normalen Rolle hat man hier einen Reifen verbaut.. :gruebel:
Bild
#10 [G] Die Abspannung erfolgt per Spanngewicht. Die Liftlerhütte unter der Seilscheibe macht einen urigen Eindruck.

[G] Nachdem wir die tags zuvor wg. Wind verpasste Fahrt mit der zweiten Eiergondel nachgeholt hatten, ging es auf schnellstem Wege Richtung Monetier, dem letzten uns noch unbekannten Gebietsteil.

Bild
#11 [G] Bergstation der 6KSB Vallons, an der wir erst einmal eine Wiederholungsfahrt machten. Für mich war es die erste BMF-Bahn.
Bild
#12 [G] Talstation
Bild
#13 [G] Die Bahn ist ziemlich lang. Bei dem Schneefall wären Hauben nicht schlecht gewesen. Im ganzen Gebiet gibt es keine einzige Bahn mit Haubensesseln.
Bild
#14 [G] Über einige recht flache Abfahrten erreichen wir den Monetier-Sektor. Eine der roten Abfahrten ins Tal führt unter der geschlossenen 4SB Lauzieres her.
Bild
#15 [G] Monetier mit der 4KSB Bachas und der geschlossenen 4SB Aya. Links davor erstreckt sich das Übungsareal,...
Bild
#16 [G] ...dass auch einen kuppelbaren SL umfasste, der natürlich von uns mitgenommen werden musste. :biggrin:
Bild
#17 An der Talstation der 4KSB Bachas, die knapp 2,5 km lang ist und dabei gut 700 hm macht. Zu gerne wären wir auch mit der daneben liegenden 4SB Aya gefahren, aber die war ja geschlossen. :wink:
Bild
#18 [G] Die Anleitung für Revisionsarbeiten (?) hing an jeder Stütze der 4KSB Bachas.
Auch wenn diese über recht komfortable Ledersessel verfügte, verursachte der ein oder andere Niederhalter Rückenschmerzen. :-(
Bild
#19 [G] Nach einigen Fahrten mit der 4KSB Bachas ging es rüber zum KSSL Etoile, der bereits 1964 errichtet wurde.
Bild
#20 [G] Der mechanische Vorfahre der sonst verwendeten Ampeln.
Bild
#21 [G] Trasse durch den Lärchenwald.
Bild
#22 [G] Seitenblick nach rechts kurz vor der obligatorischen Kurve auf den oberen Teil der Trasse der geschlossenen 4SB Lauzieres. Darüber thront die Bergstation der 4KSB Bachas.
Bild
#23 [G] Im oberen Teil des KSSL Etoile war ein verwaister Kurs gesteckt.
Bild
#24 [G] Talstation des KSSL Etoile, ganz Oldschool in Gittermastenbauweise.
Bild
#25 [G] Blick ins nebelverhangene Tal, rechts Monetier.
Bild
#26 [G] Ist das etwa eine verkappte Wechsellast-Roba? :D
Bild
#27 [G] Im unteren Teil liefen die Pisten flach aus. Hier die 4SB Aya mit Monetier im Hintergrund.
Bild
#28 [G] Blick zurück von einer der östlichen Abfahrten unterhalb des KSSL Etoile.
Bild
#29 [G] Hindernisparcour aus Steckzäunen :D
Bild
#30 [G] Wunderbar naturbelassene rote Abfahrt clot gaillard im oberen Teil.
Bild
#31 [G] Von der Bergstation der 4KSB Bachas kommt man zur 4SB Eychauda, zur 3SB Yret (wg. Schlechtwetter leider geschlossen) und zur DSB Cibouit.
Bild
#32 [G] Rückblick aus der DSB Cibouit; man beachte den m. E. recht großen Bodenabstand.
An dem Steuerseil befanden sich mehrere dieser rot-/neongelbfarbenen Markierungskärtchen - wofür nur?
Hinten links sieht man die Bergstation der 4KSB Bachas.
Bild
#33 [G] Die DSB Cibouit erschließt insgesamt 3 verschiedene Abfahrten in drei verschiedenen Schwierigkeitsgeraden. Das Bild entstand auf der schwarzen (unpräparierten) Abfahrt/Route.
Bild
#34 [G] Rückblick mit Sonne :-)
Bild
#35 [G] Um wieder Richtung Villeneuve zu kommen, muss man eine der langen SBs nutzen. Da die 3SB Yret mit ihrer zumindest im oberen Teil roten bzw. schwarzen Piste geschlossen war, mussten wir die recht lange und langsame 4SB Eychauda fahren. Sie erschließt den unteren Teil der Yret-Abfahrten, der ungefähr so spannend wie ein breiterer Ziehweg war. :rolleyes:
Bild
#36 [G] Nach der Fahrt mit der 4SB Eychauda geht es zur 4SB Cucumelle. Sie war (wimre) die einzige Bahn von Skirail im Gebiet. Erwähnenswert ist ferner, dass sie verhältnismäßig viele Wechsellaststützen aufweist (3 bzw. 4) und keine Fußraster hat.
Hier legten wir noch eine Wiederholungsfahrt ein und fuhren einmal die schwarze Piste choucas, die links parallel zur Sesselbahn verläuft. Gegen eine weitere Abfahrt auf der kurzen, aber m. E. schönen Piste, diesmal mit Videoaufnahme, sperrte sich leider mein Begleiter. :twisted:
Bild
#37 [G] Abfahrt an der 6KSB Vallons.
Bild
#38 [G] Dito. Die Wolken lichteten sich hier etwas.
Bild
#39 [G] Abfahrt an der 3SB Frejus mit Blick auf Villeneuve.
Bild
#40 [G] Die klapprige 3SB Frejus mit nicht mehr ganz frischem Anstrich.
Bild
#41 [G] Das Spanngewicht der 4MGD Frejus ist in die letzte Stütze vor der Bergstation integriert.
Bild
#42 [G] Blick nach rechts aus der 3SB Frejus zur langen 6KSB Vallons. Unten links der KSSL Barres.
Bild
#43 [G] Oberer Teil der 3SB Frejus mit den KSSL Cretes (l.) und Barres (r.).
Bild
#44 [G] Wegen kürzerer Wartezeiten entschieden wir uns gegen den KSSL Cretes und fuhren mit dem KSSL Barres, in dem dieses Bild entstand, dass die Bergstationen von KSSL Cretes und 6KSB Clot Gauthier zeigt.
Bild
#45 [G] KSSL Mea und rechts die Bergatation des KSSL Clot, den wir ausgelassen haben; er ist einer der wenigen KSSL ohne Kurve.
Bild
#46 [G] Als nächstes ging es zur 6KSB Clot Gauthier, der schon bei unserer Ankunft nicht mehr lief. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt handelte und die Bahn einige Zeit stehen würde.
Bild
#47 [G] Folglich eilten wir direkt zur 3SB Cote Chevalier, die uns nach kurzer Wartezeit wieder in den Chantemerler Sektor brachte.
Bild
#48 [G] Blick auf die 6KSB Cote Chevalier. Entlang des Bergrückens im Mittelgrund verläuft der KSSL Cretes.
Bild
#49 [G] Anstelle der Fahrt mit der 6KSB Clot Gauthier entschieden wir uns für eine Talfahrt nach Chantemerle. Hier die schwarze Abfahrt pylones unter der 4KSB Oree du Bois und der PB Serre Chevalier.
Bild
#50 [G] Auf der eigentlichen Talabfahrt mit der geschlossenen 6KSB Bletonet und der 10MGD Ratier.
Bild
#51 [G] Talabfahrt von unten aus; diesmal ohne störenden Schneefall oder Nebel.
Bild
#52 [G] Talstation der 6KSB Combes.
Bild
#53 [G] Nahezu unberührter Gipfelbereich des Serre Chevalier :rolleyes:
V. l.: 6KSB Grand Serre, 6KSB Combes, PB Serre Chevalier, 6KSB Foret und 4KSB Oree du Bois.
Bild
#54
Bild
#55 [G] Bergstationen der PB Serre Chevalier und der 6KSB Grand Serre.
Bild
#56
Bild
#57 [G] Auf dem Weg zur Talstation der 6KSB Prorel lichtete sich die Wolkendecke weiter und die Sonne ließ sich erstmals blicken. Rechts die Talstationen der KSSL Bois des Coqs 1+2.
Hier legten wir gleich noch eine Wiederholungsfahrt ein.
Bild
#58 [G] Da wir noch etwas Zeit hatten, ging sich vor der Talabfahrt nach Briancon auch noch eine Fahrt mit dem KSSL Serre Blanc aus.
Bild
#59 [G] Die durch den Nebel durchbrechende Sonne sorgte für eine interessante Stimmung.
Bild
#60 [G] Abfahrt von der Bergstation des KSSL Serre Blanc
Bild
#61 [G] Nach der Fahrt mit der 4SB Croix Nore gab es zum Abschluss des Skitags noch ein schönes Panorama.
Bild
#62
Bild
#63 [G] Briancon von der Talabfahrt aus.
Bild
#64 [G] Vorne an der Pistengabelung endet der KSSL Stade, den wir nicht gefahren sind. Rechts die 12MGD Prorel 2.
Bild
#65 [G] Festungsanlagen (r.) und Altstadt (l.).
Bild
#66 [G] Auf der anderen Talseite gab es diesen kleinen Stausee, der ein gutes Motiv abgab. 8)
Bild
#67 [G] Briancons Altstadt, der wir am darauffolgenden Abend auch einen kurzen Besuch abstatteten.
Bild
#68 [G] im Mittelteil führt die Talabfahrt durch einen Lärchenwald.
Bild
#69 [G] Diese komischen Tunnel (l.) standen an mehreren Stellen im Skigebiet. Ist das Kunst oder kann das weg? :wink:
Die Mittelstation (r.), die auch die Garagierung beherbergt, wurde mit einigen Zeichnungen von Kanonen geschmückt und mMn dadurch optisch aufgewertet. Insbesondere wenn man zum Vergleich die Talstation mit Industrie-Charme heranzieht.
Bild
#70 [G] Unterer Teil der Talabfahrt. Hier auf den Bergwiesen wurde die Schneedecke langsam dünn.
Bild
#71 [G] Talstation 12MGD Prorel 1 mit steiler Ausfahrt. Die Fußgängerbrücke könnte auch mal wieder einen neuen Belag vertragen, passt aber dadurch gut ins Bild.
Bild
#72 [G] Mittelstation der MGD Prorel 1+2, ein ziemlicher Klotz!
Bild
#73 [G] Diesen Ausblick hatte man vor dem Haus, in dem unsere Fewo untergebracht war.
Bild
#74 [G] Die Fewo befindet sich rechts im angebauten Teil des vorderen Hauses, in dem unsere Gastgeber wohnten, die doch recht gut Englisch sprachen. Meine Französischkentnisse reichten nurmehr zum Verständnis, nicht zum Sprechen aus. :rolleyes:
Bild
#75 [G] Unser stets auswärts eingenommenes Abendessen bestand zum Leidwesen meines Begleiters meist aus Pizza - schmackhaft und geldbeutelschonend. :lach:


Übersicht Frankreich/Italien 2017:
Puy-St-Vincent 05.03.2017
Serre Chevalier (Chantemerle/Villeneuve) 06.03.2017
Serre Chevalier (Briancon-Monetier) 07.03.2017
Via Lattea (Montgenevre/Cesana/Sestriere) 08.03.2017
Via Lattea (Montgenevre/Cesana) 09.03.2017
Via Lattea (Sauze d'Oulx/Sestriere) 10.03.2017

Edit: Links angepasst
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 16.01.2019 - 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Werna76Snowworld-Warthsnowotz


kaldini
Moderator
Beiträge: 4651
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Serre Chevalier 07.03.2017 | Briancon - Monetier

Beitrag von kaldini » 13.01.2019 - 12:46

keine Wiederholungen an der Prorel? Mir gefallen die Abfahrten dort immer sehr gut!

Schade finde ich in Serre-Che, dass in Chantemerle eine KSB schon abgestellt wird und in anderen Sektoren diese dringend benötigt wären. Ich bin mal gespannt, wie es sich in ein paar Jahren entwickelt, wenn das DMC und darumherum ersetzt werden.

warum jeden Tag Pizza? Gibt doch so leckeres Essen in Frankreich!
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2311
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 895 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Serre Chevalier 07.03.2017 | Briancon - Monetier

Beitrag von GIFWilli59 » 13.01.2019 - 14:01

kaldini hat geschrieben:
13.01.2019 - 12:46
keine Wiederholungen an der Prorel? Mir gefallen die Abfahrten dort immer sehr gut!
Also die letzte Abfahrt darunter war schon schön, wir haben auch einige Fotostopps gemacht. Zumindest morgens konnte uns die Stehgondel nicht so ganz zu einer Wiederholungsfahrt überzeugen, wäre im Nachhinein sicher die bessere Alternative zur kurzen 4SB oben gewesen. Und an sich wollten wir ja auch möglichst schnell rüber nach Monetier...
Schade finde ich in Serre-Che, dass in Chantemerle eine KSB schon abgestellt wird und in anderen Sektoren diese dringend benötigt wären. Ich bin mal gespannt, wie es sich in ein paar Jahren entwickelt, wenn das DMC und darumherum ersetzt werden.
Läuft die Bletonet dann nur in den Ferien oder wie ist das?
Da hast du auf jeden Fall Recht, gerade oben in Monetier wäre eine KSB (z. B. Yret) schon toll.
warum jeden Tag Pizza? Gibt doch so leckeres Essen in Frankreich!
Pizza ist eben relativ günstig und ich habe da u. a. aufgrund meines Azubi-Gehalts etwas auf die Bremse gedrückt.
Immerhin 2x gab es auch was anderes, ein Mal Käse-Fondue und später noch ein Tagesmenü, das u. a. aus Gans o. Ente und Kartoffelpüree bestand (Bild folgt im nächsten Bericht :biggrin: ).

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast