Seite 1 von 1

Valfréjus 22.01.2020 /\ Zwischen Frankreich und Italien

Verfasst: 14.02.2020 - 00:34
von Snowworld-Warth
Valfréjus 22.01.2020 /\ Rund um die Punta Bagna - Zwischen Frankreich und Italien
Bild

Im Januar ging es mal wieder für 1,5 Wochen nach Frankreich. Dieses Jahr stand das erste Mal (endlich) das Maurienne auf dem Programm, genauer das Haute Maurienne oberhalb von Modane. Weitere Gebiete im Maurienne wie Valloire, Sybelles und SLF-Valmorel sind für Anfang April geplant. Die Berichte beginne ich – nicht ganz in der Reihenfolge – mit dem Gebiet von Valfréjus. Die weiteren werden dann im Laufe der nächsten Monate folgen.

Übersicht der Reise Mitte Januar:
19.01.2020 Val Cenis
20.01.2020 Val Cenis
21.01.2020 Aussois
22.01.2020 Valfréjus
23.01.2020 La Norma + Nachtski Lanslevillard
24.01.2020 Val Cenis
25.01.2020 Val Cenis
26.01.2020 La Clusaz
27.01.2020 Portes du Mont Blanc La Giettaz Combloux Megève
(28.01.2020 Grand Bornand)

Gebiete im Haute Maurienne:
Bild

> Skigebiet:
1.550-2.730 m
70 Pistenkm (angeblich)
1 EUB, 1 KSB, 3 fixe SB, 4 SL
Interaktiver Pistenplan: https://www.haute-maurienne-vanoise.com ... ski-alpin/

> Wetter:
Sonne und Schleierwolken mit Temperaturen unter 0°C

> Wartezeiten:
Keine

> Geschlossen:
Schwarze Pisten Punta Bagna und Corniche (Etwas wenig Schnee und der vorhandene mit Windharsch)
Dolce Vita
Stade Slalom (wurde nur am Nachmittag für eine Stunde verwendet…)

Nicht präpariert: Souches, Seuil, Arrondaz, Argentier, Pas du Roc

Somit von neun roten/schwarzen Pisten drei geschlossen und fünf nicht präpariert. Oder umgekehrt: Die rote Piste Modanaise war die einzig präparierte steilere Piste.

> Positives:
+ Viele beeindruckende Aussichten, sowohl ins Hochgebirge, als auch Richtung Maurienne
+ Abgeschiedenheit des oberen Sektors (keine Orte sichtbar)
+ Toller Schnee und wenig Andrang im oberen Sektor
+ EUB lief den ganzen Tag mit 6 m/s, KSB mit 5 m/s
+ Lange und interessante Piste Jeu, fernab des Skigebiets
+ Bei passendem Schnee viele Geländemöglichkeiten direkt neben den Pisten
+ Wenn geöffnet bzw. geeigneter Schnee, anspruchsvolle Pisten an der Punta Bagna
+ Viele schöne Pisten von der Punta Bagna aus
+ Pisten häufig nett kupiert
+ Immerhin fast 1.200 m Höhenunterschied
+ Kostenlose Parkplätze direkt im Ort
+ Im Skipassverbund Haute Maurienne Vanoise

> Negatives:
- Keine rückseitige Lifterschließung an der Punta Bagna und sehr langsame SB Envers Col = Schöne Pisten Combe und Lac sind nur umständlich wiederholbar und ständig muss man die Piste Col fahren
- Attraktive Alternativpiste zur Col zudem nicht öffentlich zugänglich
- Flache Abschnitte im Bereich der EUB-Bergstation und auf den blauen Talabfahrten
- Für Frankreich ungewöhnlich kurze Öffnungszeiten: EUB, KSB und SB Envers Col schließen bereits um 16:00. Das war in den benachbarten Gebieten zur gleichen Zeit deutlich länger (z.B. EUB Vieux Moulin in Lanslevillard bis 16:40). Ab Februar zwar 30 Min länger, aber dann wird es anderswo ja ebenfalls weiter verlängert.
- Zu wenige Pisten frisch präpariert, besonders störend auf der Arrondaz und Argentier. Auf den anderen der Schnee zumindest ausreichend pulvrig. Dadurch war dieser Aspekt weniger schlimm als beim Folgetag in La Norma.

> Fazit:
Die Erwartungen an dieses Gebiet waren relativ hoch, weil der Pistenplan einen sehr interessanten Eindruck auf mich machte. Und sie wurden tatsächlich erfüllt: Tolle Aussichten, interessante Abfahrten und ein ungewöhnlich aufgebautes Skigebiet. Schnee und Wetter passten an diesem Tag auch gut (nur im Gelände leider nicht), sodass der Tag hier bisher einer der besten der Saison war.

Bild
> Morgens um 09:15 in der sehr schnellen EUB, die trotz geringer Auslastung einfach mal den ganzen Tag durch mit 6 m/s fuhr. Das Gegenteil von Kitzbühel, Damüls und Co. in Österreich :lach:

Bild
> Interessante KSB im oberen Teil: Die erste Hälfte in der Ebene und anschließend geht es fast senkrecht durch die Felsen bergauf. Die Bahn hat 510 Hm! Bei den 17 Liftfahrten hier musste ich nie einen Sessel warten.

Bild
> Blick zum Col weiter rechts, zu dem früher auch mal eine SB führte

Bild
> Ausblick oben auf 2.700 m, noch ist es schattig

Bild
> Blick zum Col du Fréjus (2.542 m) und nach Italien

Bild
> Bardonecchia

Bild
> Aussicht zur anderen Seite, rechts das Skigebiet Aussois

Bild
> Schöne Holzstation von Doppelmayr France, das direkt hier in Modane sitzt

Bild
> Die Bergstation von der Piste Combe aus. Eine direkte Piste auf dem Südhang existiert nicht und so bei dem Windharsch auch kaum fahrbar.

Bild
> Piste Lac in der schönen Landschaft

Bild
> Und Piste Col. Beide Pisten gefielen mir von der Trassierung und Szenerie sehr gut :)

Bild
Bild
Bild
> Durch den vorangegangenen häufigen Wind kaum Schnee hier auf der Piste

Bild
> 6SB Envers Col

Bild
> Piste Lac mit tollem, pulvrigen Schnee

Bild
> Envers Col mit unpräparierter Argentier und geschlossener Dolce Vita. Hier an dem Hang fand den ganzen Tag ein Skikurs von Speed Riding statt (Skifahren mit Schirm, was wohl hier erfunden wurde. Erfahrene Speed Rider waren auch an der Punta Bagna Richtung Mittelstation unterwegs. Sah schon spektakulär aus)

Bild
Bild
> Links Piste Modanaise, rechts Argentier

Bild
> Hinten links geht die sehr lange Jeu ab

Bild
> Der Schnee war zwar relativ hart, aber schön pulvrig

Bild
Bild
> Dent Parachée 3.697 m und Skigebiet von Aussois (das ich am Vortag besuchte)

Bild
> Auf der Piste Lac, hier hinten ist es die meiste Zeit des Tages sonnig

Bild
Bild
Bild
> Piste Modanaise besonders sonnig. Nur der Lift ist arg langsam

Bild
> Lac und Combe

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
> Schon eine schöne und abgeschiedene Ecke hier hinten :)

Bild
Bild
> Mittelstation und darüber SL Challe und SB Petit Vallon, die auch die meiste Zeit in der Sonne liegen.

Bild
> Auf dem Grat

Bild
Bild
> Der letzte Hang ist doch ziemlich steil und eigentlich rot

Bild
> Beginn der Lac und Combe leider etwas Ziehweglastig

Bild
> In Italien war es ziemlich trüb

Bild
> Piste Combe

Bild
Bild
> Nun kam auch auf die Piste Col etwas Sonne

Bild
> Ganz bis ins Tal kann man von hier oben nicht schauen, im Unterschied zum Skigebiet von la Norma

Bild
> Teilweise ziemlich flach oder seltsam angelegte Ziehwege

Bild
Bild
Bild
> Rote Seuil an der SB Petit Vallon, zumindest eine Spur frisch präpariert

Bild
> Auch von hier kein Blick ins Tal

Bild
> Nochmal das sonnige Skigebiet von Aussois im Zoom

Bild
Bild
> Links die am Nachmittag zerfahrene Col, rechts daneben das nett aussehende, aber geschlossene Stade. Ganz links die schwarze geschlossene Corniche, von der ich zumindest mal die untere Hälfte testete. Dazwischen noch eine gute natürliche Halfpipe.

Bild
> Blaue Gentiane

Bild
> Schwarze Souches ins Tal. Zwar etwas ruppig (und nur teilweise) präpariert, aber der Schnee sehr griffig und besser als erwartet.

Bild
> Rechts gibt es noch eine Umfahrung

Bild
Bild
> Man liest ja immer, das Valfréjus im Vergleich zu anderen (früher gebauten Stationen) so toll und besonders mit Holz gebaut sein soll. Ich fand den Unterschied nicht so groß und die Gestaltung weniger interessant und eigenständig als von anderen Stationen. Angenehm ist, dass die Talstation ebenerdig zu erreichen ist.

Bild
Bild
> Die Front de Neige nett für eine kleine Station. Die EUB fuhr so schnell, das mir das Fotografieren schon schwer fiel :lach: daran merkt man, dass andernorts selten mal die 5-6 m/s ausgefahren werden

Bild
> Talstation Petit Vallon

Bild
> Nachmittagssonne. Es waren hauptsächlich Anfänger im Gebiet unterwegs und deshalb besonders an den SL und auf den blauen Pisten Skifahrer etwas los

Bild
Bild
> Nette pulvrige Buckelpiste Pas du Roc

Bild
> Piste See am zugeschneiten See

Bild
Bild
Bild
> Auf dem Grat nach der letzten Liftfahrt um 16:00

Bild
> Anschließend entschied ich mich für die lange Piste Jeu um wieder zur Station zu gelangen. Durch einen Felsdurchlass gelangt man in ein benachbartes Tal

Bild
Bild
> Es geht immer weiter Richtung Westen, der Sonne entgegen

Bild
> Bei passendem Schnee können auch hier verschiedene Varianten im Gelände gewählt werden, auch als Abkürzung

Bild
> Hier gibt es noch viel ideales Skigelände, gab vor dreißig Jahren auch entsprechende Projekte mit Verbindung nach Valmeinier: http://sgperso.chez.com/valloire/dossier/cxsud.htm, http://www.ski-valloire.net/dossier/cxsud.php

Bild
Bild
> Ein paar Häuser gibt’s hier oben auch

Bild
Bild
> Was da wohl gebaut wird/wurde?

Bild
> Die Ziehwegspassagen werden durch mehrere nette Hänge unterbrochen

Bild
> Wasserwerk

Bild
> Anschließend geht’s über die Straße bis zur Station

Bild
> Ab und zu an Häusern vorbei

Bild
> Ab hier verläuft die Piste neben der (geräumten) Straße

Bild
> Zurück in Valfréjus ;)

Bild
> Ein letzter Blick zur EUB

Bild
> Zentraler Platz in der Station. Schließlich ging es die 45 Min zurück nach Lanslevillard. Nach Aussois am Vortag ein zweiter gelungener Ausflug :top:

Bild
Bild
> Gefahren bin ich 17x KSB Punta Bagna, 14x SB Envers Col, 3x EUB Arrondaz und 2x SB Petit Vallon