Passo Tonale 08.11.2018

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 339
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von vetriolo » 08.11.2018 - 21:49

Nachdem das Wochenende nicht ging, es war zudem eh schlechtes Wetter, nun also ein Bericht vom Presena-Gletscher. Die letzten drei Tage wieder viel Regen im Tal ließ ja auf gute Bedingungen hoffen. Nun es liegt oben jetzt schon mehr Schnee als letzte Saison, und das will was heißen. Am Paradiso etwa 2m, ganz oben auf 3000m sicher um die 3m. Die Felsen links der Piste waren fast alle komplett weg, alles eine weiße Masse, habe ich so noch nie gesehen. So gehört sich das zum Saisonanfang! ;D

Der Schnee war etwa 20cm tief pulvrig, darunter kompakt aber nicht hart, man sank also nicht zu sehr ein, Offpiste war hervorragend, bin daher nicht ein einziges mal von oben die Piste runter, immer nur rechts oder links davon durch das Gelände. Morgens um 9 hatte man zudem auch noch überwiegend unbefahrene Hänge. Wetter war top, viel Sonne die zum Mittag hin sogar leicht auf den Nordhang schien. Temperatur auf 2580m etwa 0 Grad, an der Bergstation leichter Frost, am Pass deutliche Plusgrade. Der Regen hat dort leider den knappen halben Meter Schnee komplett weggefressen, es liegt etwa ab 2200 Meter Schnee. Zum Pass Abfahren war daher nur was für Lauffreudige, ein guter Kilometer unten fehlt.

Es war wie immer um diese Zeit an einem Wochentag ziemlich leer, Achtergondel heißt hier alle acht Gondeln einer drin. Neben zwei Dutzend Skiläufern oder Snowboardern waren noch eine Hand voll der berüchtigten "Trainingsheinis" und ein paar Skiwanderer da. Mittags waren die dann aber schon fast alle wieder weg. Um eins hatte ich dann auch genug, so ganz ohne Wartezeiten und Pausen immer nonstop rauf und runter fordert seinen Tribut, die Kraft war nicht alle, ließ aber spürbar nach, und die besten Lines abseits waren jetzt auch zerfahren.

Bemerkenswert dass die PIste oben viel breiter wurde, ob es am vielen Schnee liegt oder daran, dass man im Sommer erstmals den kompletten oberen Bereich auf voller Breite inklusive Ziehweg von der Bergstation vermattet hat und nicht nur die Piste, weiß ich nicht, vielleicht beides. Auch der "Eisdamm" ist breiter als im Vorjahr zu Saisonbeginn. Die Abfahrt zum Paradiso konnte man teils abseits machen, auf der Piste war es erstaunlich führig und schnell, richtig gut zum Carven.

Auffahrt morgens
Bild

Winter-Wunderland, da ging mal ein Schlepper rauf, da muss auch unbedingt wieder einer hin
Bild

Man sieht wie voll es war
Bild

Blick ins wieder komplett grüne Val di Sole
Bild

Da sind sonst so einige Felsen
Bild

Man konnte überall runter, keine Steine
Bild

Rechts eine der ganz wenigen Stellen wo noch etwas Fels rauskam
Bild

Blick zurück zur oberen Wetterstation
Bild

An der Presena-Mittelstation und Hütte
Bild

Fast alle Leute, die im Gebiet waren, auf einem Bild
Bild

Nach und nach etwas zerfahrener, aber immer noch viel Platz
Bild

Andere Seite war auch gut
Bild

Piste obern fast doppelt so breit wie früher
Bild

Weiter unten schon Sonne
Bild

Loipe wurde auch schon vorpräpariert
Bild

Meterhohe Wächten wo sonst Felsen waren, konnte man gut drüber hüpfen
Bild

Kurz nach Mittag bis ganz oben Sonne und noch weniger los
Bild

Einige sind auch hier ganz rechts runter, muss man am Schluss aber ca 200 Meter rauf laufen
Bild

Letzte Auffahrt
Bild

Vom Parkplatz Richtung Paradiso, Schnee lag bis zur Querung unterhalb des Steilhangs
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor vetriolo für den Beitrag (Insgesamt 7):
WahlzermatterSkitobiRossignol RaceWerna76GreithnerMartin_DNuno

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2231
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von CV » 09.11.2018 - 02:46

sehr geil, so muss es sein!!
Gäbe es die alte PB noch, wäre der Fußmarsch deutlich kürzer. Dies ging mir Ende Mai diesen Jahres genauso...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Highlander
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von Highlander » 09.11.2018 - 07:28

dort wird vermutlich auch in nächster Zeit sehr wenig los sein...
die meisten Einheimischen sind zur Zeit mit anderen Dingen beschäftigt als mit skifahren...
Vielen hat es Ihre Ski mit samt allem Hab und Gut schlicht weg davon gespült, oder es steckt alles unter einer meterhohen Schlammschicht... :(
https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/f ... 0a23a.html

molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3821
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von molotov » 09.11.2018 - 08:20

Sehr geil!
Jackpot zu dieser Zeit!
Touren >> Piste

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5053
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von christopher91 » 09.11.2018 - 08:53

Sowas zum Saisonstart, sehr geil !

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2754
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von Harzwinter » 09.11.2018 - 08:55

Glückwunsch zu einem Tollen Tag dort!
Ich finde es lediglich erschreckend, dass die Liftanlagen im tollen Presena-Gebiet mittlerweile auf eine einzige EUB-Kette reduziert wurden, während der langweilige, gegenüberliegende Südhang von 14 Anlagen erschlossen wird.

Benutzeravatar
Highlander
Massada (5m)
Beiträge: 88
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von Highlander » 09.11.2018 - 09:36

molotov hat geschrieben:
09.11.2018 - 08:20
Sehr geil!
Jackpot zu dieser Zeit!
vielleicht sollte man sich hier mit solchen Ausdrücken aus Rücksicht auf die Talbewohner etwas zurückhalten..
Dieser 'Jackpot' wie Du es nennst, ist weiter unten im Tal nur als sintfluthafter Regen gekommen, und hat dort eine Katastrophe ausgelöst....Viele Einheimische haben von einem Tag auf den anderen, Ihre komplette Existenz verloren... :( ,
und diese haben für diesen Jackpot, ganz sicherlich eine komplett andere Bezeichnung....
Ich für mich persönlich, könnte es auch nicht, dort meinem Vergnügen nachgehen, während die meisten Talbewohner damit beschäftigt sind, Ihr Hab und Gut wieder aus dem Schlamm zu schaufeln...
Aber es ist in dieser Beziehung, jeder unterschiedlich gestrickt, und muss dieses für sich selbst entscheiden....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 339
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von vetriolo » 09.11.2018 - 10:21

Harzwinter hat geschrieben:
09.11.2018 - 08:55
Glückwunsch zu einem Tollen Tag dort!
Ich finde es lediglich erschreckend, dass die Liftanlagen im tollen Presena-Gebiet mittlerweile auf eine einzige EUB-Kette reduziert wurden, während der langweilige, gegenüberliegende Südhang von 14 Anlagen erschlossen wird.
Ja, das ist auch nach meinem Empfinden seltsam, zumal die Nordseite immer bessere Schneebedingungen hat und auch die interessanteren Hänge, zudem von Anfang November bis Ende Mai offen ist. Die beiden früheren Schlepper am Presena rechts hoch und der Sessel runter vom Paradiso fehlen wirklich, zumal es da oben für Anfänger und Flachland-Experten keine sanften Hänge gibt, die ohne anschließende Lauf- oder Schiebeaktion wie am unteren Presena-Abschnitt zu bewältigen sind. Unsereins braust den Zieher am Ende mit kurzem Bergauf-Abschnitt Schuss durch, aber die anderen dürfen laufen oder schieben. Das ist auch nicht ganz ungefährlich, wenn Kinder da herumlaufen und Skifahrer mit einem Affenzahn knapp dran vorbeirauschen, das ist der einzige schmale Abschnitt. Wenn dann noch Skiwanderer entgegenkommen, am besten nebeneinander, wird es sehr eng.

Zu den Schäden hier im Tal:
Es gab einen Murenabgang in Dimaro unterhalb Folgarida mit einem Todesopfer, das meiste was in dem Bachlauf herunterkam war Geröll und einiges an Schlamm. Es hat im Wesentlichen den derzeit verwaisten Campingplatz betroffen, größere Schäden an Gebäuden hat es aber bis auf zwei Gebäude nicht gegeben. Das Hochwasser war hier ansonsten nicht weiter problematisch, da hat es andere Regionen im Veneto härter erwischt, ebenso der Sturm, da hat es einige Bäume zerfetzt und auf die Straßen geworfen, die Dolomiten waren aber viel stärker betroffen. Man sichert derzeit noch die Straßen ab, weshalb es noch zu Behinderungen kommt. Zum Tonale ist auch nur die Nebenstraße über Stavel offen, weil man noch die Bäume abtransportiert und Verbauungen instand setzt.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2377
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von Mt. Cervino » 09.11.2018 - 10:36

Sieht nach genialem Tag aus.
Es ist schon erstaunlich wie extrem unterschiedlich der Schnee aktuell verteilt ist. In den Südalpen teilweise extreme Schneemengen und in einigen hochgelegenen Gebieten (z. B. Cervinia, Tonale) super Verhältnisse und dann viele Gebiete in denen aktuell kein Hauch von Schnee liegt.
Man sieht halt hier auch mal wieder: Höhe ist durch nichts zu ersetzen...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17030
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von starli » 09.11.2018 - 12:35

Also letztes WE war die Piste trotz fehlender Sonne alles andere als leer:
https://static1.bergfex.com/webcams/arc ... c3f417.jpg

Möcht aber auch mal wieder rauf, um die EUB zu testen. Leider sind die Vorhersagen für Sonntag ja wieder nicht besonders.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 339
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von vetriolo » 09.11.2018 - 13:20

starli hat geschrieben:
09.11.2018 - 12:35
Also letztes WE war die Piste trotz fehlender Sonne alles andere als leer:
Klar, am Wochenende in der Vorsaison sind halb Brescia und Bergamo und nicht wenige aus Mailand da, dazu die ganzen Einheimischen. Saisoneröfnung war letztes Jahr auch voll, 10 bis 20 Minuten an der Presena unten und auch an der Mittelstation sind dann leider normal. Diesen Herbst fehlen mögliche Alternativen wie Madonna, Livigno, Bormio usw., die wohl alle erst am 1.12. öffnen, es ist eben wie überall zum (Be)schneien viel zu warm. Daher meidet man am besten die Wochenenden, es sei denn es ist sehr gutes Wetter und hat Neuschnee. Dann muss man früh aufstehen und vor 8 Uhr da sein.
Möcht aber auch mal wieder rauf, um die EUB zu testen. Leider sind die Vorhersagen für Sonntag ja wieder nicht besonders.
Sonntag wird eher bedeckt, von Samstag mittag bis Sonntag mittag soll es schneien, unten am Pass regnen. Sonntag nachmittag könnte besser sein, muss aber nicht. Ab Montag kommen dann laut Vorhersage 10 Tage Hochdruck, also um Piste zu fahren könnte es besser am darauf folgenden Wochenende sein. Am besten natürlich Montag und Dienstag nach dem erneuten Schneefall.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4841
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Tonale 08.11.2018

Beitrag von Arlbergfan » 10.11.2018 - 19:00

Auch noch von mir Glückwunsch zu diesem Opening. So ein Opening wie du hatte wohl fast keiner! Viele warten hier in den Nordalpen den unedlichen Föhnwind ab...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast