Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von RabbaRabba » 02.02.2010 - 19:20

Kann es zu viele Dolomiten-Schneeberichte geben? Ich glaube nicht. :D

Anfahrt:
Von Hamburg nach La Villa in gut 11 Stunden (A7 komplett leer, nur im Bereich Reutte gab es Stau)
Rückfahrt:
Von La Villa nach Hamburg in 13 Stunden (5 km Stau am Ende des Gadertals, Schneefall in der Mitte Deutschlands)

Unterkunft:
Schöne und günstige Ferienwohnung in La Villa, Ortsteil Funtanacia mit Blick auf Piz La Ila und den Heiligkreuzkofel

Wetter:
Sehr gut. Meist Sonne, kaum Wind, nicht sonderlich kalt. Einen Tag gab's Wolken und etwas Schnee.

Pistenzustand:
Einige Pisten stellenweise eisig, ansonsten wie immer sehr gut.

Geöffnete Anlagen und Pisten:
(Fast) Alle. :D Auch Funifor in Arabba lief wieder. Nur rote Direktabfahrt an der 4KSB Padon II war gesperrt.

Wartezeiten:
Vormittags 10 min. an der Boé-Bahn und am Borest-Sessellift, 5 min. Dantercepies, 5 min. Burz. Sonst kaum welche.

Gefallen:
Alles! Es war ein Traumurlaub. :D

Nicht gefallen:
Nix! Außer vielleicht die Leitner-Kindersicherungen und etwas zu viel laute Musik auf den Hütten. :|

Bewertung:
:D :D :D :D :D :D von 6.


Tag 1: Corvara, Arabba-Südhänge, Pralongia, Vallon, Gran Risa
Los ging es an der Boé-Bahn, dann über Campolongo Richtung Arabba. Dort mehrmals die tolle Schwarze am Burz gefahren (Premiere für mich, war sonst nie offen). Dann über Cherz zum Pralongia, schönste Abfahrten hier: die blaue "Sole" und die rote 21 durch den Wald. Dann Mittagspause auf der Crep de Mont-Hütte. Danach Vallon-Abfahrt bis runter nach Corvara, anschließend über Col Alto zur Gran Risa und ganz am Schluss die blaue 8 vom Pralongia runter nach Corvara.
Pisten wie immer perfekt präpariert, viele schöne neue Bahnen seit meinem letzten Besuch (8EUB Col Alto, 6KSB Masarei und Ciampai und die diversen 4KSB).

Tag 2: Marmolada/Arabba
Um ca. 9:30 Uhr Start in Corvara, dann direkt nach Arabba, durch den Ort und mit der DMC Europa rauf zur Mittelstation. An der 2SB Sas de la Vegla mussten wir 10 Minuten warten, angesichts des Traumwetters blieben wir aber bei unserem ursprünglichen Plan, was wir nicht bereuen sollten. Über den Passo Padon ging es am Passo Fedaia vorbei runter nach Malga Ciapela. Dort mussten wir nur zwei Gondeln abwarten, ehe es unglaublich schnell in drei Sektionen rauf zum Punta Rocca ging. Oben war es dann windstill, mild und es gab eine perfekte Fernsicht in alle Richtungen, die wir auch ausgiebig genossen. Dann die lange Abfahrt runter zur 4KSB Padon II und zurück nach Arabba, wo erfreulicherweise alle drei Bahnen in Betrieb waren: DMC Europa, Funifor (superschnell) und 2SB Portados (hat jetzt Lattensessel, aber immer noch kultig). Oberster Hang an der Porta Vescovo war wie immer chaotisch, die schwarzen Abfahrten wie immer steil und leer. Später dann zurück nach Corvara, zum Abschluss noch mal Vallon und Boé.
Marmolada-Fotos folgen (wahrscheinlich) noch!

Tag 3: Seceda

Der Tag begann mit den Bergen in Wolken und das Wetter wurde später noch schlechter, ausgerechnet an der Seceda dann Schneefall und keine Sicht. Später wurde es wieder besser, nur die letzte Abfahrt runter vom Grödnerjoch um halb 5 wurde zum Blindflug.
Rauf zum Dantercepies, dann die schwarze Cir bis ins Langental (unsere Lieblingsabfahrt!), dann weiter zum Ciampinoi (keine Wartezeiten in Wolkenstein, die tollen neuen Gondeln haben sich schon bewährt) und die Saslong runter zur U-Bahn. Rauf zum Col Raiser und einige Runden am kurzen Cisles-Hang gedreht. Den superbreiten Fermeda-Hang konnten wir aufgrund des Wetters nicht genießen, aber die "La Longia" nach St. Ulrich war trotzdem sehr beeindruckend. Zurück zur Seceda, runter nach St. Cristina, rauf zum Ciampinoi und die schwarze 3 nach Wolkenstein, eine weitere Traumpiste. Anschließend nochmals die Cir, ehe es zurück nach Corvara ging.

Tag 4: Orange Sella Ronda mit Mont de Seura
Der Tag begann etwas mühselig mit Wartezeiten an der 4KSB Borest und an der EUB Boé, aufgrund des Wetters (wolkenlos) war es deutlich voller als am Tag zuvor. Von Arabba direkt zum Belvedere, dort ein paar Wiederholungsfahrten an der 4KSB Lezuo. Dann runter zum Lupo Bianco, rauf bis auf den Col Rodella und die Piste "Tre" noch mal zurück. Dann weiter zum Plan de Gralba (wunderschöne Waldabfahrt an der 4KSB Piz Seteur), anschließend zur 6KSB Comici I und den langen Skiweg runter zum Monte Pana. Dieser Weg hat sich aber absolut gelohnt, denn die Pisten am Mont de Seura waren wunderbar leer und sind mit der 4KSB perfekt erschlossen. Uns hat es so gut gefallen, dass wir am Tag 6 noch mal wiederkamen. Später dann wieder zum Ciampinoi und über die schwarzen Pisten (einmal Cir musste immer mindestens sein) zurück nach Corvara.
Bilder siehe unten!

Tag 5: St. Kassian, Pralongia, Col Alto und Pedraces
Wir begannen den Tag mit der Roten nach St. Kassian. Nach der "Sole" wollten wir eigentlich noch mal die Porta Vescovo ansteuern, entschieden uns dann aber, nach Pedraces zu fahren. Über Col Alto und die Gran Risa ging es zu den kurzen 4SB Colz und Doninz (ja, der Zaun dort nervt). Weiter nach Pedraces, auch in dieser Ecke viele Komfortverbesserungen. Die Abfahrt unterm Heiligkreuzkofel ist auch eine der Schönsten im Gebiet. Dann Rückkehr nach La Villa und ganz am Schluss noch mal schnell die Gran Risa. Kurz danach kam der Mond in der Scharte zwischen Heiligkreuzkofel und La Varetta zum Vorschein, der folgende Sonnenuntergang war der Wahnsinn!
Bilder siehe unten!

Tag 6: Wolkenstein/St. Cristina/Mont de Seura
Nochmal ein Highlight-Programm im Grödnertal, einziger Wermutstropfen war der (vermeidbare) Verlust meines Skipasses, der mich zum Erwerb einer Val Gardena-Halbtageskarte zwang. Die kleinen Pappdinger sind mir irgendwie zu fitzelig. :?
Nachdem wir aus dem Grund vom Piz Sella nochmals nach Wolkenstein runter mussten, haben wir vom Ciampinoi den kleinen inoffiziellen Weg unterhalb der Bergstation der 2SB Piza Pranseies genommen, um den Buckel rum und dann steil runter zur Bergstation der 2SB Tramans. Ging ganz gut!
Vom Mont de Seura ging es per Skiweg zum Saslong-Zielhang, anschließend noch mal das übliche Programm: Saslong, schwarze 3, Cir.

Tag 7: Gran Risa
Auch diesmal wurde es nichts mit der Porta Vescovo (somit nur einmal dort, aber macht nichts), da wir doch schon die komplette Rückreise am Samstag antreten wollten - am Sonntag standen wir dann schon wieder auf der zugefrorenen Außenalster. :) Also entschieden wir uns, ganz früh noch ein paar Runden am Piz La Ila zu drehen. Sowohl die rote Alting als auch die Gran Risa waren herrlich, dazu (nachdem sich die Schneewolken verzogen hatten) schönster Sonnenschein. Ein toller Abschluss eines gelungenen Urlaubs. Meine Kumpels waren von den Dolomiten begeistert, ich denke und hoffe, es wird für sie nicht das letzte Mal gewesen sein. ;)

Bilder von Tag 4: Orange Sella Ronda

Blick vom linken Lezuo-Hang auf Arabba, Heiligkreuz-Massiv (links) und Tofana? (Mitte)
Bild

Noch strahlend blauer Himmel am Belvedere
Bild

Blick Richtung Sellapass mit Langkofelmassiv und Sella (von Westen zog Bewölkung auf)
Bild

Nochmal der Langkofel mit Piste "Tre" vom Fuße des Sas Bece
Bild

Belvedere-Gebiet und Campitello. Dahinter Gipfel, die man kennen müsste? :oops:
Bild

Langkofel-Massiv aus der 4KSB Norei-5 Dita
Bild

Blick ins Fassatal von der Bergstation Norei-5 Dita
Bild

Campitello-Gebiet, Lupo Bianco und Belvedere
Bild

Beeindruckende Fernsicht vom Rif. Comici (Piz Sella)
Bild

Unterhalb der Breitseite des Langkofels
Bild

Langkofel aus der 4KSB Mont de Seura
Bild

Nochmal mit der Schwarzen durch den Wald
Bild

Blick vom Mont de Seura nach St. Ulrich
Bild

Blick vom Mont de Seura in Richtung Schlern und Seiser Alm
Bild

Perfekter Steilhang der Schwarzen am Mont de Seura
Bild

Bilder von unserem Balkon am Abend des Tag 5: Heiligkreuzkofel, La Varetta, Sonne und (Fast-)Vollmond

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von RabbaRabba am 02.02.2010 - 21:16, insgesamt 1-mal geändert.


Robbie
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 01.03.2004 - 17:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von Robbie » 02.02.2010 - 19:43

einziger Wermutstropfen war der (vermeidbare) Verlust meines Skipasses, der mich zum Erwerb einer Val Gardena-Halbtageskarte zwang. Die kleinen Pappdinger sind mir irgendwie zu fitzelig. :?
Hattest Du Deinen Kassenbeleg nicht mehr? Damit hättest Du Dir einen neuen Skipass ausgeben lassen können.

RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von RabbaRabba » 02.02.2010 - 19:48

Doch, aber aus irgendeinen Grund geht das erst für den nächsten Tag. Deshalb hätt ich mir den Weg zurück nach Wolkenstein und durch den Ort zum Skipass-Büro (inklusive Sturz :oops: ) auch sparen können. :evil:

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von Latemar » 02.02.2010 - 21:26

RabbaRabba hat geschrieben:Doch, aber aus irgendeinen Grund geht das erst für den nächsten Tag. Deshalb hätt ich mir den Weg zurück nach Wolkenstein und durch den Ort zum Skipass-Büro (inklusive Sturz :oops: ) auch sparen können. :evil:
Geht immer erst am nächsten Tag.
Hängt vermutlich mit der Sperrung des verlorenen Passes zusammen.

Ansonsten: einfach schön


Mach mal nicht soviel Werbung für den "Seura", sonst habe ich den nicht mehr für mich alleine. :roll:


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von RabbaRabba » 04.02.2010 - 11:32

Bilder von Tag 2: Marmolada

Am Passo Padon, vor der Marmolada
Bild

Schöne Piste Passo Padon zum Fedaiapass
Bild

An der Talstation in Malga Ciapela, Blick zur 1. Sektion Banc
Bild

Auf der Marmolada: Sella, Fedaiasee, Porta Vescovo, Alpenhauptkamm, ...
Bild

Langkofel und Sella
Bild

Pista Bellunese
Bild

Blick nach Süden vom Punta Rocca (von dort zog schlechteres Wetter auf)
Bild

Blick nach Südosten
Bild

Blick nach Osten
Bild

"Jochdohle" auf dem Punta Rocca :)
Bild

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von Foto-Irrer » 15.12.2010 - 12:10

schade, dass dieser Bericht irgendwie nicht weiterging :(
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

RabbaRabba
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 03.12.2007 - 23:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Alta Badia und umzu / 24.-30.1.2010

Beitrag von RabbaRabba » 17.12.2010 - 20:43

Der Bericht war zu Ende. ;) Wir haben nicht an allen Tagen fotografiert.


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste