Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von ChiliGonzales » 18.04.2012 - 01:52

Livigno - unendliche Breiten, Freeride-Mekka und hohe Freestyle-Prominenz

Livigno, das abgelegene Skigebiet im Veltlin, das im Winter nur über einen mautpflichtigen Tunnel aus Richtung Schweiz erreichbar ist, ist eigentlich für seine unendlich breiten Pisten und als Zollfreiparadies bekannt. Dass es aber wesentlich mehr zu bieten hat, durften wir nach 40cm Neuschnee am 11.04. herausfinden. Bei derartigen Bedingungen bewegt sich das Skigebiet für meinen Geschmack nahe an der Grenze zur Perfektion.

Zusammenfassung:

Wetter:
08.04.: Schneeschauer & Sonne
09.04.: Sonne pur
10.04.: leicht bewölkt
11.04.: 40cm Neuschnee
12.04.: Sonne pur
13.04.: Schneeschauer, nur kurz Sonne

Schneesituation:
Tal: bei Ankunft ~1m Kunstschneebänder, keinerlei Steine
Berg: genug Naturschnee, nach dem Neuschnee erstrecht

Geöffnete Pisten & Anlagen:
alles geöffnet

Wartezeiten:
nur zwei Mal bei Problemen mit der 6KSB/B Val Federia (25min) und der 4KSB/B Monte Sponda (10min), ansonsten keine

Fazit:
+ viel Schnee für Mitte April
+ abwechslungsreiches Skigebiet
+ Pistenpflege
+ viele kupierte, naturbelassene Pisten (trotz der Breite)
+ Freeriden gestattet (& gefördert)
+ komfortable & schnelle Anlagen
+ Zollfreiparadies
+ Höhenlage
+ viele Nordhänge

- Probleme mit einzelnen Bahnen
- ?

Video:

Direktlink


Kamera: Kodak ZX5 + Weitwinkel-Aufsatz

Pistenplan:
Bild


Mottolino-Talseite:

Bild

Bild
^^ die morgendliche Ankunft an der 4KSB/B-Teola

Bild
^^ schwarze, terassenförmige Traumpiste

Bild

Bild

Bild
^^ Blick nach rechts auf den Monte della Neve

Bild
^^ links die schwarze Piste, rechts Tiefschnee

Bild

Bild
^^ an der Bergstation Teola: unendliche Pistenweiten

Bild
^^ Gratpiste Richtung...

Bild
^^ ... der schönen alten Eiergondel...

Bild
^^ ...in der man stehen muss

Bild
^^ vorgezogener Sommerschlaf

Bild
^^ blaue Hintenrum-Piste

Bild

Bild
^^ es geht unter der Straße nach Bormio durch...

Bild
^^ ...durch den Wald...

Bild
^^ ...auf dieses breite Ungetüm

Bild

Bild
^^ Gondel fügt sich perfekt in die tief verschneiten Bäume ein

Bild
^^ an der Bergstation geht's die andere Seite runter nach Trepalle

Bild
^^ links der Bahn ist der riesige Funpark

Bild
^^ man hat ja Zeit: die 2km lange 2SB Monte della Neve

Bild
^^ ein Hauch von Ischgl

Bild
^^ der Marker-Heli fliegt gewagte Manöver direkt über dem Skigebiet, der Grund:

Bild
^^ 8O Training für einen Big-Air-Contest!

Bild
^^ Russ Henshaw + Kameramann

Bild
^^ Tom Wallisch, Colby West, Gus Kenworthy etc. waren auch da...

Bild
^^ man lässt sich hochziehen

Bild
^^ Roy Kittler

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ das gesamte Szenario

Bild
^^ es geht weiter hoch, unten die Piste "Autostrada"; sehr treffender Name


So, hier kommt jetzt ein Schnitt. Die ganze Zeit Piste fahren, das will doch niemand ernsthaft, erstrecht nicht bei so viel Neuschnee. Das Problem: in Livigno herrscht seit zwei (?) Jahren ein striktes Freeride-Verbot, das auch andere Skigebiete eingeführt haben. Nur mit einem Guide ist es offiziell erlaubt. Man liest und hört von rigorosem Vorgehen in Form von 50-200€ Geldstrafe, Skipass-Entzug, wilden Verfolgungsjagden mit dem Ski-Doo. Da will man natürlich kein unnötiges Risiko eingehen. In Livigno rennen massenweise Polizisten in uniformiertem Skianzug auf der Piste rum, beobachten mit Funkgeräten die Lage oder patroullieren. Als dann einer von denen zusammen mit der Pistenrettung an der Bergstation der ValFin-6KSB/B stand, bin ich einfach mal hin, um endgültige Gewissheit zu haben. Nach kurzem Mustern ihres Gegenüber kam die Frage nach LVS ("Arva?"), Schaufel und Sonde. Nach kurzer Materialpräsentation hieß es dann "Ok, you can go.".

Seit diesem Jahr sind die Freeride-Routen im Skigebiet sogar ausgeschildert. Das sieht dann so aus:

Bild

Rechts Beschreibung der Route inkl. LWS und Erläuterung, in der Mitte generelle Verhaltensregeln abseits der Pisten und links ein LVS-Checkpoint. Wenn man sich mit LVS davor stellt, fängt das Teil wild an zu piepsen und das grüne "Go!"-Licht erstrahlt in vollem Glanze.

Direktlink


Um es also für die Nachwelt festzuhalten: Sofern man mit entsprechender Sicherheitsausrüstung unterwegs ist, ist das Freeriden in Livigno gestattet und wird sogar durch Schilder und LVS-Checkpoints gefördert. Es waren viele Italiener mit breiten Ski und ABS-Rucksäcken unterwegs, das kommt nicht von Ungefähr.

Und jetzt die Bilder:

Bild
^^ in meinem nächsten Leben werde ich Polizist...

Bild

Bild
^^ 8O ein Wahnsinn...was für ein Genusshang!

Bild
^^ zur Erinnerung: wir schreiben den 12. April

Bild
^^ die linke ist meine 8)

Bild
^^ der Blick geht zurück...

Bild
^^ ... und nach vorne :)

Bild

Bild
^^ grandiose Bergwelt

Bild
^^ hier ist Schluss

Bild
^^ der Schlusshang von unten

Bild
^^ hier geht es weiter...

Bild
^^ ...entlang des Flusses...

Bild
^^ ... und ab hier ist gute 20min Fußmarsch angesagt...

Bild
^^ ...um in Trepalle wieder hoch zu fahren...

Bild
^^ ...wo diese Variante hinführt...

Bild
^^ ...die wir aus Zeitgründen aber nicht gefahren sind

Bild
^^ von der Bergstation der Mottolino-Gondel sichtbar

Bild

Bild
^^ oben steil, unten flach auslaufend

Bild

Bild

Bild
^^ und weiter geht's auf Schilderjagd

Bild

Bild
^^ siehe Video

Bild
^^ der absolute Paradehang (auch im Video)

Bild
^^ queren so weit es geht

Bild

Bild
^^ das nächste Mal mit den Fellen dann...

Bild

Bild
^^ am Nachmittag schon viele Spuren

Bild
^^ rechts gehen die Spuren direkt ins Tal, allerdings sieht diese Flanke des Monte della Neve wie folgt aus:

Bild

Bild
^^ aber: von oben ist rechts eine Rinne zu sehen

Bild
^^ das muss man dann eben wissen...

Bild
^^ da bleibt also nur der Rückweg durch's Zerhackte...

Bild
^^ ...zurück auf die Piste
Zuletzt geändert von ChiliGonzales am 10.05.2012 - 22:44, insgesamt 8-mal geändert.


Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 07.-14.04.12 - Part 1: Freerider willkommen!

Beitrag von ChiliGonzales » 18.04.2012 - 01:58

Carosello3000-Talseite:

Bild
^^ der morgendliche Blick vom Balkon am 11.04. :tanz:

Bild
^^ die Sicht im Skigebiet geht gegen 0; zu diesem Zeitpunkt ist nur noch die erste Sektion der Carosello3000-Gondel und Blesaccia 1 offen, insgesamt sind höchstens noch 50 Leute unterwegs

Bild
^^ dichter Schneefall, den ganzen Tag lang

Bild
^^ feinster Tiefschnee mitten auf den Pisten. Surfen mit Vollgas im Blindflug, ein gewisses Grundvertrauen in die skifahrerischen Fähigkeiten und in die Ski sind unerlässlich. Trotzdem geht's ab und zu zum Materialeinsammeln ("Verdammt, da war ja doch ein Buckel!"). Man fällt ja weich. :D

Bild
^^ der nächste Morgen, man beachte das Thermometer

Bild
^^ die erste Sektion der Carosello3000-6EUB inkl. steilem Schlusshang der schwarzen Talabfahrt

Bild
^^ die letzte Saison für die 28 Jahre alten Gondeln?

Bild
^^ schweres Gerät hat hier nichtmal im anhängbaren Snowboardfach Platz, sondern muss mit reingenommen werden. Aus diesem Aspekt würde ich neue Gondeln sehr begrüßen!

Bild
^^ die zweite Sektion

Bild
^^ die linke Hälfte der Carosello3000-Talseite; von links nach rechts: Carosello3000-EUB, Blesaccia 1, Blesaccia 2

Bild
^^ Pista Polvere; der Name ist Programm

Bild
^^ nur über Val Federia erreichbar: der schöne Hang daneben

Bild
^^ und da ist sie auch schon, die 6KSB/B Val Federia; hier herrschen immer die besten Schneeverhältnisse auf der Carosello3000-Seite

Bild
^^ Kurz vor der Talstation Val Federia; nur zwei der vielen breiten Pisten, die hier zusammenlaufen

Bild
^^ die komplette Carosello-Seite, wir springen nach ganz rechts:

Bild
^^ der Zubringer-Wahn, zwei 8EUB und eine 6KSB/B auf engstem Raum

Bild
^^ statt die Talstation der 8EUB Livigno-Tagliede (gelb) endlich mal fertig zu bauen, schmeißt man das Geld für sowas raus. Das verstehe wer will. :rolleyes: Die neu erschlossenen Talabfahrten an der Cassana-EUB sind auch nicht gerade die Offenbarung...

Bild
^^ die blauen Bubbles haben trotzdem was

Bild
^^ eine der Talabfahrten

Bild
^^ und die andere

Bild
^^ schönes Ding!

Bild
^^ mit der Agamatic 4KSB/B Valandrea Vetta geht's weiter rauf. Die Piste darunter - natürlich - ewig breit.

Bild
^^ die Zubringeranlagen + Valandrea Vetta

Bild
^^ eins weiter links: Doppelmayr 4KSB/B Fontane Vetta mit den knapp bemessenen Skydancer-Sesseln

Bild
^^ wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Sicht: durchwachsen, Schnee: wunderbar pulvrig, da Nordhang


Es ist Freitag, 16:30. 16:45 ist Liftschluss, wir stehen an der Talstation der Carosello3000-Gondel, der Himmel reißt gerade auf. Wir beschließen, es nochmal bis zu Blesaccia 2 zu versuchen. Knappe 900HM mit der Gondel hoch, Schuss rüber zum Sessel. Es ist 16:50, der Liftler steht unten mit dem Absperrband und lässt uns lächelnd gewähren, direkt hinter uns macht er dicht. So sieht Service aus! Jetzt kommt der krönende Abschluss.

Bild
^^ breit, breiter, Livigno: die rote Piste an der Poma 4KSB Blesaccia 2

Bild
^^ die mit Abstand beste Piste dieser Talseite. Was hier nicht ersichtlich wird: Gerade im oberen Teil ist sie wunderbar hügelig, bei idealem Gefälle zum Rasen. Die zig Kompressionen und Sprünge sind der Wahnsinn pur.

Bild
^^ Lift + Piste vom Balkon aus

Bild
^^ auf der Verbindung von der Gondel zu Blesaccia 2 dann das

Bild
^^ dank der tiefen Wolken auch zwei Tage nach dem Neuschnee kaum Spuren! Nichts wie rein! (siehe Video im Startpost, wer genau hinschaut, sieht, dass die Anlagen alle stehen :))

Bild
^^ hier geht es weiter in Richtung Tal

Bild
^^ die schönste Talabfahrt auf dieser Talseite, für die sich seltsamerweise kein Mensch so richtig interessiert. Alle Talabfahrten können noch so ausgefahren sein, die hier ist immer im Topzustand. Das Bild wurde ebenfalls nach Liftschluss aufgenommen.

Bild
^^ unauffällig platzierter Schneeerzeuger am Rand der Piste [/ironie]

Bild
^^ der Blick vom Balkon: vorne das schwarze Schlussstück neben der Carosello-Gondel, 1000HM weiter oben die Station von Blesaccia 2

Bild
^^ Ich hab' die Steine nicht gezählt, über die ich im Gelände geschreddert bin, aber es waren einige. Das hier ist die "schlimmste" Macke. Ein Hoch auf gesinterte Beläge!

Bild
^^ ich hatte anfangs selber Zweifel, aber nach 20 Skitagen steht für mich fest: 115mm-Ski gehen als eierlegendes Wollmilchschwein (auf auf knallharten Pisten), und wie!

So, das war's für mich diese Saison.
Zuletzt geändert von ChiliGonzales am 18.04.2012 - 23:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von ChiliGonzales » 18.04.2012 - 11:57

Das erste Update. Carosello kommt noch.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18287
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von starli » 18.04.2012 - 13:18

Interessante News zu dem Freeride-Thema in Livigno, danke!
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von missyd » 18.04.2012 - 13:39

Danke für die schönene Bilder. Das Nine Knights Castle ist einfach der Hammer ... habe dessen Bau schon auf der Mottolino FB Seite verfolgt.
Livigno ist der Hammer (abgesehen von den Shoppingtouristen). Freu mich schon auf den Sommer zum Downhill dort.

Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2929
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von Rüganer » 18.04.2012 - 13:49

:D Da hast du ja fast die besten Schneeverhältnisse der Saison erwischt ! Toll !
Livigno hat einfach das perfekte Skigelände...

Mitleser
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 10.01.2011 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von Mitleser » 18.04.2012 - 15:12

War wohl die Beste Woche des Jahres. Aber jetzt muss es ja rasant getaut haben, auf den Webcams ist unten alles Grün 8O


Haben die dem Supersic doch tatsächlich eine Freeride-Piste gewidmet ?
ChiliGonzales hat geschrieben:
Bild


Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten (jetzt komplet

Beitrag von ChiliGonzales » 18.04.2012 - 18:23

Carosello-Talseite und Ortovox-Checkpoint-Video im Mottolino-Bericht ergänzt!

Edit:
Direktlink

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1743
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten (jetzt komplet

Beitrag von beatle » 18.04.2012 - 21:57

Super! Der Bericht zeigt mal wieder, wie klasse Livigno ist!
Mein letzter Besuch (siehe Signatur) war vor einigen Jahren - aber damals war auch frischer Powder - allerdings im Dezember.
Der Funpark ist sagenhaft gemacht.
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2929
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten (jetzt komplet

Beitrag von Rüganer » 18.04.2012 - 23:03

Bild
Ich logiere immer im Sport-Hotel, herrlich trashig mit super Küche :D
Und der Schlusshang der Talabfahrt ist immer sehenswert :mrgreen:

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3259
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten (jetzt komplet

Beitrag von Werna76 » 19.04.2012 - 00:02

Unglaublich, die Kicker werden jedes Jahr ein bissl groesser! 8O
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten (jetzt komplet

Beitrag von ChiliGonzales » 19.04.2012 - 01:02

Öhm, das Nine Knights Castle ist nur für den gleichnamigen Contest errichtet worden und weder öffentlich zugänglich, noch fester Bestandteil des Mottolino-Funpark. Die wären verrückt, die ganzen Möchtegerns auf einen derartigen Kicker loszulassen. Da können die sich auch gleich von irgendeinem Kirchturm werfen.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3514
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von Richie » 19.04.2012 - 21:57

Livigno hatte doch mal Pläne das Skigebiet zu erweitern, was ist denn daraus geworden?


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von Mt. Cervino » 19.04.2012 - 23:22

Livigno sieht wirklich nett aus, vor allem zum Carven gibt es dort sehr viele schöne Pisten.
Das Freerdide-"Pisten" sind mal wieder typisch italienisch überreglementiert und sehen auch lawinentechnisch gar nicht so gefährlich aus. Solche Pisten wären in in F oder der CH einfach als Skiroute ausgewiesen und gut ist...

Der Wegfall der Agudio 8EUB macht das Gebiet für mich allerdings wieder uninteressanter.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 820
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - Mottolino: Freeski (-Promis) & Pi

Beitrag von missyd » 20.04.2012 - 08:21

Mitleser hat geschrieben: Haben die dem Supersic doch tatsächlich eine Freeride-Piste gewidmet ?
nicht nur eine Piste sondern auch eine Gondel der Mottolino Bahn ... :mrgreen:

Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2929
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von Rüganer » 20.04.2012 - 10:41

Mt. Cervino hat geschrieben:Livigno sieht wirklich nett aus, vor allem zum Carven gibt es dort sehr viele schöne Pisten.
Das Freerdide-"Pisten" sind mal wieder typisch italienisch überreglementiert und sehen auch lawinentechnisch gar nicht so gefährlich aus. Solche Pisten wären in in F oder der CH einfach als Skiroute ausgewiesen und gut ist...
Also - übertrieben finde ich das zwingende Vorhandensein einer minimalen Sicherheitsausrüstung nicht. Auch ist MIR eine gewisse Präsenz der Polizei auf den Pisten ganz lieb, irgendwie läuft es dann entspannter.
Die Hänge um Livigno sind schon teilweise lawinengefährdet.
Mt. Cervino hat geschrieben: Der Wegfall der Agudio 8EUB macht das Gebiet für mich allerdings wieder uninteressanter.
Die fällt doch nicht weg, das Ungetüm wird doch endlich durch eine moderne Bahn ersetzt :D

Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von ChiliGonzales » 20.04.2012 - 16:14

Mt. Cervino hat geschrieben:Das Freerdide-"Pisten" sind mal wieder typisch italienisch überreglementiert und sehen auch lawinentechnisch gar nicht so gefährlich aus. Solche Pisten wären in in F oder der CH einfach als Skiroute ausgewiesen und gut ist...
Wie die Varianten ausgezeichnet sind, ist doch erstmal egal. Ich finde es eher begrüßenswert, dass sie versuchen, die Leute beim Sicherheitsaspekt ein wenig zu sensibilisieren.

Steil ist das Gelände tatsächlich nicht, aber das muss es für mich auch nicht sein, zumal es so auch von oben sehr gut einsehbar ist. Viel bemerkenswerter finde ich die Tatsache, dass wir die letzten waren, die ihre Spuren in die Variante ins Vallacia-Tal gesetzt haben, und das war um halb 11 morgens. Danach ist dort niemand mehr runter, nicht ein einziger. Auch die Bilder von oben, in denen unsere Spuren schon zu sehen sind, sind gute 3 Stunden entstanden, nachdem wir sie gezogen hatten. Eventuell ist das den 20 Minuten Fußmarsch geschuldet, die man zurücklegen muss, wenn gerade kein Skibus fährt, aber diesen Umstand nehme ich für unverspurte 750HM gerne in Kauf. Wenn wir danach nicht noch die anderen Routen nach und nach abgegrast hätten, wäre ich dort den ganzen Tag gefahren (bis auf den Spätnachmittag vielleicht). Meine Eindrücke decken sich also zu 100% mit diesen:
Das Besondere an dieser einfachen Variante ist die Entspannte Grundstimmung weit ab der überbevölkerten Nordstaugebiete. Der Hang ist so riesig, so einfach zu befahren und gleichzeitig ist oftmals kaum Betrieb.
Das kann man wohl so stehen lassen. Den Bericht hatte ich übrigens schon vor unserem Aufenthalt gelesen. Die kurze Aufstiegsvariante klingt auch vielversprechend. Alleine ist mir sowas aber meistens zu blöd. Was soll man machen, wenn man mit Snowboardern unterwegs ist. :wink: Vielleicht kann ich mich ja nächstes Jahr aufraffen.

Leider hat die Carosello-Talseite nicht annähernd so viele Abseitsmöglichkeiten zu bieten. Entweder ist das Gelände schlicht zu flach, oder es ist einfach alles gewalzt. Bis auf die beiden großen Hänge neben der Pista Polvere und zwischen Blesaccia 1 und 2 gibt es da nicht viel zu holen, zumindest nicht in Liftnähe. Die Hänge ins Val Federia sehen dagegen sehr vielversprechend aus und sind auch um einiges steiler. Aber dann heißt es eben: ohne Felle geht da nichts.

Halten wir also als Ziele für's nächste Jahr fest: Abfahrt vom Monte della Neve durch die große Rinne (in der Spuren zu sehen waren) direkt ins Tal und mit Fellen auf den Monte delle Mine. Mal schauen, was daraus wird. :)

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von OliK » 25.04.2012 - 17:22

Danke für den schönen Bericht, chilli! Den Weg von Livignio bzgl. des Freeridens find ich sehr löblich. Was hat es bitte mit Überregulierung zu tun, wenn ein Mindestmass an Sicherheitsausrüstung verlangt wird?

Hier auch noch ein nettes Video der Nine Knights:


Direktlink
Es grüsst der Oli

joemzl
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 25.06.2011 - 19:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Bramsche
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von joemzl » 08.05.2012 - 23:22

Klasse Fotos von Pisten, die von Livigno seltener zu sehen sind.
Macht glatt Lust, die Carosello-Seite mal zu verlassen.
Im Januar war die Piste am Skydancer allerdings die beste des ganzen Gebiets.

Also nochmal: vielen Dank für die super Fotos und den Bericht.

Ähm, sag mal, Du hast nicht zufällig im Li Mina gewohnt?
Ich kenne allerdings nur den Blick aus dem Erdgeschoß :biggrin:


Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von ChiliGonzales » 09.05.2012 - 10:45

joemzl hat geschrieben:Klasse Fotos von Pisten, die von Livigno seltener zu sehen sind.
Danke!
joemzl hat geschrieben:Macht glatt Lust, die Carosello-Seite mal zu verlassen.
8O Willst du damit sagen, dass du bisher noch nicht auf der Mottolino-Seite warst?
joemzl hat geschrieben:Im Januar war die Piste am Skydancer allerdings die beste des ganzen Gebiets.
Das liest man hier desöfteren und ich werde es nie verstehen. Diese Piste hat für mich so rein gar keinen Reiz, dass wir sie regelmäßig auslassen, wenn es von Carosello3000 rüber nach Tagliede geht.
joemzl hat geschrieben:Ähm, sag mal, Du hast nicht zufällig im Li Mina gewohnt?
Jep, auch schon das zweite Mal. :) Optimale Lage, um schnell auf beide Talseiten zu kommen.

Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von ChiliGonzales » 10.05.2012 - 22:45

Video im Startpost nochmal neu geschnitten und auf das Wesentliche reduziert. Im Sommerloch nehme ich mir die Bilder nochmal vor.

joemzl
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 25.06.2011 - 19:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Bramsche
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von joemzl » 10.05.2012 - 23:40

Ich musste gerade etwas schmunzeln Chili.
Ich weiß, daß die richtigen Skifahrer und Snowboarder hier für eine Woche 100 Pistenkilometer als absolutes Minimum ansehen.
Mir als Extremcarver reichen ein bis zwei Pisten für eine volle Woche. - Und das sind genau die Pisten, die sich kein guter Skifahrer antut: breit, gleichmäßiges Gefälle, beste Gripverhältnisse, wenig Hindernisse - eben Fontane Vetta.
Wenn aber im nächsten Januar die Schneeverhältnisse besser sind, gehts bestimmt mal rüber nach Mottolino. :wink:
Dafür sind die Fotos hier auch einfach zu verlockend. 8)

Li Mina hat ein klasse Preis/Leistungsverhältnis - aber ist das eigentlich normal in Italien, daß die Duschen so winzig sind?
60 x 60? Arme eng anlegen und unter dem Duschkopf den eigenen Kopf etwas hin und herbewegen - Viel mehr Platz is nich.
- Sehr gewöhnungsbedürftig. :naja:
Oder ist das doch die Ausnahme?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18287
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal
Kontaktdaten:

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von starli » 10.05.2012 - 23:58

Manchmal bekommt man in Italien noch weniger als 60x60 geboten ...:

Bild
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
ChiliGonzales
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 18.02.2007 - 20:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfalz!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von ChiliGonzales » 11.05.2012 - 08:42

joemzl hat geschrieben: Ich weiß, daß die richtigen Skifahrer und Snowboarder hier für eine Woche 100 Pistenkilometer als absolutes Minimum ansehen.
Mir als Extremcarver reichen ein bis zwei Pisten für eine volle Woche. - Und das sind genau die Pisten, die sich kein guter Skifahrer antut: breit, gleichmäßiges Gefälle, beste Gripverhältnisse, wenig Hindernisse - eben Fontane Vetta.
Ja dann. Ein paar von eurer Horde hab' ich mal in Zinal gesehen, da scheint die Piste Barthélémy das Objekt der Begierde zu sein. Die ist ähnlich glattgebügelt und breit, aber dabei immerhin noch einigermaßen steil. Ich war übrigens auch schon 2 Wochen am Stück in einem 70km-Gebiet. Wenn man ein Skigebiet zu schätzen weiß, dann geht auch das sehr gut. Mindestens anschauen würde ich mir die Mottolino-Seite an deiner Stelle auf jeden Fall. Da gibt's auch eine ganze Menge solcher Autobahnen, wenn auch eher kupiert, was ich wiederum gut finde.
joemzl hat geschrieben:Li Mina hat ein klasse Preis/Leistungsverhältnis - aber ist das eigentlich normal in Italien, daß die Duschen so winzig sind?
60 x 60? Arme eng anlegen und unter dem Duschkopf den eigenen Kopf etwas hin und herbewegen - Viel mehr Platz is nich.
- Sehr gewöhnungsbedürftig. :naja:
Oder ist das doch die Ausnahme?
Hier eine der beiden Duschen in der 6er-Wohnung:
Bild

Ja, man sieht einen Whirlpool. :wink:

joemzl
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 25.06.2011 - 19:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Bramsche
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Livigno, 7.-14.04.12 - unendliche Breiten

Beitrag von joemzl » 11.05.2012 - 19:32

@ starli: es hat schon etwas gedauert, bis ich die Dusche erkannt habe. 8O
Aber die ist doch mind. 3 m² groß - wenn auch mit ein paar Hindernissen. :mrgreen:
Halt, halt - nee, ist das praktisch - man kann auf Toilette gehen und gleichzeitig duschen und haarewaschen. :lol:


@Chili: Boah, hätte ich nicht gedacht, daß Du unseren Pilgerort mit der dazugehörigen Boarderfraktion kennst. :zustimm:
Ja, stimmt, die Barthélémy ist unsere Referenzpiste. Wobei Le Col meist in besserem Zustand ist.

Versprochen - Mottolino ist das nächste Mal dran.

Die Dusche sieht ja ganz nett aus. Ich glaube, die teste ich nächstes Jahr auch mal. :wink:


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste