Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

LIVIGNO 2014 aktualisiert mit neuen Bildern

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

LIVIGNO 2014 aktualisiert mit neuen Bildern

Beitrag von Fab » 18.04.2014 - 20:45

*

L I V I G N O - 2014


*

Ziemlich spät in der Saison ergab sich die Gelegenheit mit den beiden Lausezwergen (11 u. 9) samt deren Mama während der Faschingsferien einen Skiurlaub einzublenden.
Der Lausezwergenpapa konnte aus beruflichen Gründen erst später nachkommen, hat dafür das Schönwetter mitgebracht.

Grad während ich das schreibe (Woche vor Ostern) sind sie (planmäßig) in Les Deux Alpes.

So stellte sich die Frage nach dem Ziel. Ein Riesenskigebiet musste es nicht unbedingt sein, denn den Jungs ist das egal.

Nach meinem letzten Lausezwergenskifahren zur Faschingszeit in SHL kam dieses wg. des dortigen Massenauftriebs für mich nicht mehr in Frage.
Gegen Großarl, Traditionsskigebiet der Mama, murrte ich wg. der diesjährigen Schneelage auf der Alpennordseite.
Überhaupt stehe ich ja der Alpennordseite eher feindselig gegenüber. ;D

So nahm ich einige Gebiete auf der Alpensüdseite ins Visier.
Livigno hat schnell gute Angebote unterbreitet - also Livigno.

*

Was die Anreise betrifft, haben wir uns schnell für die teurere Komfortvariante via Vereinatunnel/Schweiz entschieden.
Zum Skikurs waren die Jungs samt Eltern jahrelang in Meransen. Die Anreise via Füssen/Fernpass zur Faschingszeit hatte eher Abschreckungscharakter.

*


LIVIGNO

*

Livigno hat mich mit seiner Größe überrascht. Hat mehr Einwohner als Z o. St. Moritz.

Livigno ist ein merkwürdiger "Ort". Wie ein Bandwurm schlängelt sich der Ort mehrere Kilometer lang durch das auf ca. 1800m gelegene Hochtal. Konnte es leider nicht ausmessen, da auf google-earth L. bewölkt ist. Rechts u. links der Straße ist die Besiedelung max. 3 Häuser tief. Zwei Ortsverdickungen gibt es (San Rocco u. das ursprüngliche Livigno).

Wir hatten unsere FeWo im Ortsteil San Rocco unweit der Talstation der Carosellobahn - was sehr praktisch war.


Unsere Unterkunft - Baita Giobbe
Schöne FeWo. Würde jedem empfehlen in Livigno ein Haus in der 2. Reihe zu nehmen, statt an der Straße.

Bild



Es gibt noch eine weitere, keineswegs kleine Siedlung, namens Teola an den Talstationen der Bergbahnen der östlichen Talseite.

Blick nach Livigno und dem separaten Ortsteil Teola vom Skigebiet Carosello aus.

Bild

Da Zollausschlußgebiet ist der Ort durchsetzt von Shops die Schmuggelware anbieten. :D

Durch die eigentümliche Struktur gibt es relativ viel Verkehr, einhergehend mit Lärm u. Schmutz.

Der Ort ist keineswegs hässlich, sondern im Gegenteil ansehnlich bebaut. Es gibt eine schier unendliche Zahl von Ausgehmöglichkeiten. Das Preisniveau für Essen u. Trinken wie bei mir daheim im Landkreis Hof - also im Bundesvergleich billig. Pizza 7 € - 11 €. Skileihe 6 Tage 62 € !

Man wird sehr freundlich und entgegenkommend bedient. Wir haben uns in Livigno sehr wohl gefühlt.

Auf Empfehlung von "Rüganer" haben wir die Skiausrüstung in einem Sportgeschäft unterhalb der Carosellobahn preiswert gemietet. Dort konnten wir alles ohne weitere Kosten alles abends einstellen - Stiefelwärmer inkl.
Auch hier freundliche, zuvorkommende Leute.


*


Schneemangel sieht anders aus.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dachlawinengefahrbeseitigung.
Bild

Bild


*


Wettermäßig war es halb u. halb. Drei Tage Sonne, drei Tage diffus.
Temperaturen angenehm. Im Tal tagsüber leichte Plusgrade, oben leichte Minusgrade. Nachts sehr kalt.

Das Tal in dem Livigno liegt hat eine Nord - Südausrichtung und liegt knapp ü. 1800m.
Die Pistenreviere beidseits des Tals haben so keine Südausrichtung, was der Schneequalität gut tut.

Über die Schneequalität kann ich nur soviel sagen - optimal.

Die Talstationen der Bergbahnen werden von mehreren Buslinien in kurzen Zeitabständen angefahren.

Wir haben uns überwiegend auf der Carosello - Seite aufgehalten.
Meine beiden kleinen Chefs wollten das wg. des Funparks so und war auch in Ordnung.

Wir waren auch "drüben". Habe aber wg. des diffusen Wetters keine Fotos von der Mottolino/Monte de la Neve-Seite.

Das Skigelände auf beiden Seiten des Tales weist ein schönes Gefälle auf. Ganz flach ist eher selten - rotes Genussgelände.
Auf Dauer vielleicht etwas einförmig. Am Monte de la Neve hats 2 Pisten mit ordentlichem Gefälle.

Das Skigebiet ist gut mit Bahnen u. Pisten erschlossen. Man kommt auf einer Talseite schnell von a nach b. Will man die Talseite wechseln muss man Bus fahren.



*



Interaktiver Pistenplan
http://www.skipasslivigno.com/ita/mappe/ski_area.php


Skigebiet Carosello 3000



Unser morgendliches Transportmittel - die 6er-Gondelbahn zum Carosello3000 der keineswegs auf 3000m liegt.

Bild

Carosello samt Restaurant von der Bergstation des Federia-Sessellifts aus gesehen.

Bild

Beiderseits des Tales sind die Hänge mit Liften erschlossen.
Bild

Schön geneigte Hänge. Für ein Faschingswochenende kein Gerammel auf den Pisten a la SHL
Bild

Bild


Seit diesem Jahr ist in Livigno Off-Piste-Fahren erlaubt
Bild

Bevorzugt fuhren wir am Vormittag das Teilgebiet Federia. Wird durch einen 6er-Sessel bedient und hat mehrere schön geneigte Genusspisten mit, für eine Faschingsferienwoche, unfassbar wenigen Leuten.

Start am Carosello...
Bild

dann rechtsrum ins Federia-Tal.
Bild

Bild

Bild

[URL=http://www.directupload.net]Bild


Zielhang
Bild


Von der Bergstation des des Federia-Sessels hat man die Wahl zwischen mehreren schönen Pisten. Sogar ein kurzer aber schöner Steilhang ist dabei.

Bild

Bild

Bild

Hinter dem gegenüberliegenden Bergrücken liegt das Oberengadin.
Bild

Bild

Bild

Talstation Federia
Bild

schwarzer Zielhang
Bild

zck. zur Carosello-Bergstation
Bild

Bild


Das Rest./Self bietet sich für die Mittagspause an.
Es gibt noch weiter Einkehrmöglichkeiten - u. A. eine schöne Hütte am Schlusshang im Tal. Wir sind meist am Carosello gewesen, da die Jungs in den Fun-Park wollten.

Im Hintergrund die Ortler-Gruppe
Bild

Bild

Bild

Bild

Bei meinen Lausezwergen der Hit - der Funpark. Natürlich haben sie die großen Sprünge (noch) ausgelassen.

Bild

Bild

Auf die Lausezwerge während des Skifahrens aufpassen kann ich mittlerweile getrost vergessen.
Sind nämlich richtige Raserzwerge. Beide sportlich 1a, carven u. wedeln schon.

Vor allem - sie brauchen, mit Ausnahme am Mittag, keine Pause. Nie, niemals, unter keinen Umständen :D

Ich kann sie am Abend bespaßen, tagsüber fahren die mich mittlerweile schlicht platt.


Bild

Bild

der kleine Lausezwerg.....
Bild

...und der große Lausezwerg. Schon ziemlich cool der kleine Herr.
Bild



*



Noch ein paar Bilder von den Pisten oberhalb Livignos


Auf der anderen Seite die Gebiete Mottolino u. Monte de la Neve
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf den folgenden Fotos ist die Eigenart Livignos gut zu erkennen.

Bild

Bild

Auf Höhe der Stütze ist das Haus mit unserer FeWo.
Bild

San Rocco
Bild

kurz unterhalb der Mittelstation der Carosello-Gondelbahn eine der Sesselliftstationen
Bild

am Sonntag kleine Faschingsparty an der Talstation.
Oberhalb des Schlusshanges schöne Hütte.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


BERICHT ENDE


*



Würde mich über Reaktionen freuen.
Fragen beantworte ich, soweit möglich, sehr gerne.




*
Zuletzt geändert von Fab am 28.04.2014 - 18:34, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2346
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von intermezzo » 19.04.2014 - 09:44

@Fab:

Sehr schöner Bericht - und beinahe ein neues Weltwunder - für einmal kein Bericht aus Zermatt von Dir. Gut, vor zwei Jahren gabs auch mal eine Ausnahme, dennoch!

Livigno, gefällt mir - nicht nur auf Deinen Fotos - sehr. Sieht alles very entspannt aus, allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass mit der Zeit es ein wenig öde wird, oder täusche ich mich da?

PS: Aufgrund der eigenwilligen topographischen Lage ist dieses Skigebiet fototechnisch garantiert eine Knacknuss. Erinnert mich insofern ein wenig an Vals, auch dort ist es ungemein schwierig, einigermassen brauchbare Fotos vom Skigebiet zu schiessen.

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Rüganer » 19.04.2014 - 12:09

Schön :D
Ja, Livigno fasziniert mich irgendwie.
Kommt natürlich vom Pano nicht an Z oder St. Moritz oder die Dolos ran, punktet aber mit absoluten Genusspisten, Dolce Vita und günstigen Preisen bei entspanntem Skifahren.
Auch für Familien mit unterschiedlichen Interessen sehr gut geeignet.

Ich empfehle auch eine Tour mit Motorschlitten, totaler Spass :D

Und die Hütte am Steilhang vor der Carosello-Talabfahrt ist Kult, besonders am Nachittag, wenn die Piste schön buckelig ist. :biggrin:

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Af » 19.04.2014 - 12:51

Häm deine Jungs nicht den extremen Funpark auf der Mottolinopiste gesehen? Da finden doch öfters die Nine Knights freestyle events statt... Ansonsten fand ich den Carosello Abschnitt eher unattraktiv... Sind eher an der perfekten Skydancer Sesselbahn Piste und auf der Mottolinoseite gefahren...fanden wir Abwechslungsreicher... Bzw. Toller Bericht, Danke.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von ramon23 » 19.04.2014 - 19:06

...bin vor 2 Stunden in Livigno gelandet und werde deine Angaben prüfen :wink:

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Fab » 19.04.2014 - 20:00

intermezzo hat geschrieben:@Fab:

Sehr schöner Bericht - und beinahe ein neues Weltwunder - für einmal kein Bericht aus Zermatt von Dir. Gut, vor zwei Jahren gabs auch mal eine Ausnahme, dennoch!
Merci vielmals . Ja ja - die Zeiten in denen ich jedes Jahr ein neues Ziel angesteuert habe sind vorbei.

Livigno, gefällt mir - nicht nur auf Deinen Fotos - sehr. Sieht alles very entspannt aus, allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass mit der Zeit es ein wenig öde wird, oder täusche ich mich da?
Da man beidseits des Tales überwiegend an den Livigno zugewandten Hängen entlang fährt, fehlt schon ein wenig die Abwechsung.

Es ist entspanntes Genussfahren - öde würde ich es nicht nennen.
Hab ja bei den "Infrastrukturellen" im Zusammenhang mit Corviglia/Corvatsch schon geschrieben, dass ich eher geniesse was ich habe, anstatt mich mit dem aufzuhalten was nicht ist.


PS: Aufgrund der eigenwilligen topographischen Lage ist dieses Skigebiet fototechnisch garantiert eine Knacknuss. Erinnert mich insofern ein wenig an Vals, auch dort ist es ungemein schwierig, einigermassen brauchbare Fotos vom Skigebiet zu schiessen.
Stimmt :D entweder ist alles grau oder weiss. Zudem fehlen halt markante Berge. Das Pano ist schon sehr schön.
AF hat geschrieben:Häm deine Jungs nicht den extremen Funpark auf der Mottolinopiste gesehen?........................
Wir waren bei Schlechtwetter am Mottolino/M de la Neve. Die beiden verbliebenen Sonnentage sind wir nicht mehr rumgependelt.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Martin_D » 19.04.2014 - 21:28

Danke für den Bericht.

Gab es an den Liften Wartezeiten ?
Wann bist du durch den Munt La Schera-Tunnel gefahren ? Gab es dort längere Wartezeiten ?
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Fab » 20.04.2014 - 01:20

Martin_D hat geschrieben:Danke für den Bericht.

Gab es an den Liften Wartezeiten ?
Wann bist du durch den Munt La Schera-Tunnel gefahren ? Gab es dort längere Wartezeiten ?
Nix Aufregendes - wenn ich da an Leogang/Saalb. denke. Talstation Carosello so geschätzte 5 Min., Federia-Sessel zu den Stoßzeiten (11h) auch. Später weniger. An einem Sessel im Mottolinogebiet wars mal länger.
Bei den andern Sesseln im Gebiet hab ich keine Erinnerung an Wartezeiten.


Vor dem Munt La Schera-Tunnel wurden wir bei der Anfahrt in der Schweiz zur Mittagszeit auf einen Parkplatz ausgeleitet.
Dort dauerte es knapp über 1 Stunde bis es weiterging. Auf meine Frage zuckte ein Ordner mit den Schultern und sagte,
aus I kämen nur spärlich Infos - der Anreiseverkehr sei allerding so stark wie nie zuvor gewesen.
Meine Vermutung - die Mautstelle kommt erst nach der Tunneldurchfahrt. In den Tunnel kann man keinen Rückstau dulden.

Rückwärts sind wir auf Rat unserer Vermieterin um ca. 8h problemlos weggekommen, da whd. der Hauptsaison später wohl Staugefahr besteht.

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von rush_dc » 20.04.2014 - 10:50

Ich muss mir livigno endlich auch mal im Winter geben, irgendwie schaff Ichs immer nur im Sommer da hin..
Aber so wie es da aussieht wird die bikesaison wohl etwas später anfangen dieses Jahr :rolleyes:

onnem
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 30.10.2009 - 08:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von onnem » 20.04.2014 - 22:39

Wenn mann nur 1 gut plazierter KSB auf diesem traum-hang gegenueber Federia stellen wuerde. Raum fuer mindestens 20 km pisten.

Bild

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Fab » 21.04.2014 - 00:09

Glaub das Federia-Tal steht unter Naturschutz. Zudem - der Gegenhang ist im unteren Drittel sehr, sehr steil. Ohne große Erdeingriffe m. E. nicht fahrbar.
Hab nämlich auch ganz gierig rübergeschaut :lach: - natürlich.

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von judyclt » 21.04.2014 - 09:20

Schöner Bericht, danke. Mich wundert es, dass es so
spät im Winter Wartezeiten gibt. Ist das dort im Frühjahr üblich?
Ich war bislang immer nur zu Saisonbeginn dort und
da war nie groß was los.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Fab » 21.04.2014 - 10:15

Wir waren in der 1. Märzwoche (Fasching) da. Die Alpennordseite in ihrem östlichen Teil nicht vom Schnee verwöhnt und jeder hatte die Bilder von den Rekordschneefällen im Süden im Kopf.


Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Whistlercarver » 22.04.2014 - 14:17

Ein schöner Bericht der mich dazu verleitet da auch endlich mal hin zu gehen.

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1775
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Latemar » 22.04.2014 - 14:25

Die Bilder tun weh.
Wollte eigentlich im Moment dort sein. Aber mein Armbruch ...

Danke fürs zeigen.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von ramon23 » 28.04.2014 - 13:49

In Absprache mit dem Autor dieses Berichtes hänge ich ein paar Fotos der Motollino Seite an :wink:

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von ramon23 » 28.04.2014 - 14:00

Bild
Piste zur SB Valfin Monte Neve ^^
Bild
Talabfahrt an der Mottolino Bahn ^^
Bild
Talabfahrt an der Mottolino Bahn ^^
Bild
Pisten am frühen Morgen ^^
Bild
Blick Richtung Carosello Seite ^^
Bild
Blick zum Monte della Neve^^
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Piste an der SB Monte Sponda^^
Bild
Piste an der SB Monte Sponda
Bild
Blick Richtung Camanel di Planon ^^
Bild
Reste des Nine Knights Funparks^^
Bild
Bild
Reste des Nine Knights Funparks^^
Bild
Liftkreuzung SB Monte Sponda- SB Monte della Neve ^^
Bild
Blick nach Trepalle^^
Bild
Panorama Richtung Bormio ^^
Bild
Schwarze Pisten an der SB Valfin Monte Neve ^^
Bild
Schwarze Talabfahrt Giorgio Rocca zur SB Teola ^^
Bild
Blick von Trepalle auf SB Trepalle ^^
Zuletzt geändert von ramon23 am 28.04.2014 - 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von ramon23 » 28.04.2014 - 14:20

Die Bilder sind zwischen 22. und 25.04. entstanden. Ich war mit meiner Frau und meinem Sohn erstmals in Livigno. Danke für die Tips im Vorfeld an Rüganer :D
Meinem Sohn und mir hat der Bereich Carosello/Tagliede besser gefallen, meiner Frau mehr die Mottolino Seite. Livigno als Ort ist Gewöhnungsbedürftig, vor allem die Verkehrsführung. Wie Fab hat mir die Bebauung recht gut gefallen. Was mir gefehlt hat sind mehr Hütten im Stile der La Tea Borch am Schlußhang von Carosello 3000. Die großen "Fresstempel" sind irgendwie nicht mein Ding. Ganz schlimm fand ich das an der Mottolino Hütte. Das war wie auf dem "Bahnhof"...voll und laut. Da ist nix mit Dolce Vita :cry: Entschädigt hat dafür am letzten Abend das Essen und das Ambiente im Restaurant "Paprika". Das mit den Hütten ist aber der einzige "Minuspunkt" bei mir. Livigno sieht uns sicher wieder :D

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7328
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: LIVIGNO 2014

Beitrag von Fab » 28.04.2014 - 18:32

@ramon23

Erst mal vielen Dank für die sehr schönen Bilder von der Mottolino/Mte. de la Neve-Seite. Damit hast du den Bericht perfekt komplettiert.
Das mit den Hütten stimmt. Mottolino-Hütte war ich bei Schlechtwetter - war komplett überfüllt. Hatten Glück das grad ein Tisch für uns frei wurde.


Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: LIVIGNO 2014 aktualisiert mit neuen Bildern

Beitrag von Rüganer » 28.04.2014 - 20:53

Traumbilder :D
zu der Hüttenproblematik : ok, ich hab die Restaurants dort oben noch nicht total voll erlebt, ich fahr aber auch immer antizyklisch.
Man kann auch unten gute Restaurants zur Mittagspause finden.

Wenn ich in meinem liebevoll-chaotischem Hotel Sporting bin, haben die immer so ein super Abendessen ( ich sage nur Bresaiola hmmm) , da kann ich mittags einfach nix essen.
Da gibts dann nur ein Würstchen, Bierchen und Espresso, und weiter gehts...

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: LIVIGNO 2014 aktualisiert mit neuen Bildern

Beitrag von ramon23 » 29.04.2014 - 08:51

Ja antizyklisch...machen wir eigentlich auch immer...Mein Sohn ist 12 und hat immer Hunger :mrgreen: Also Pause schon um 11 Uhr, doch da gibt's in Livigno noch nix zu essen :( Und später wars dann halt recht voll, meinen Sohn stört das nicht Hauptsache es gibt was zu essen...


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste