Madonna di Campiglio Folgarida Pinzolo 08.-14.03.15 Sonne!

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 373
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Madonna di Campiglio Folgarida Pinzolo 08.-14.03.15 Sonne!

Beitrag von Snowworld-Warth » 07.05.2015 - 15:24

Madonna di Campiglio Folgarida Pinzolo 08.-14.03.15 Sonne!
Bild

> Skigebiet:
850-2500m
150 Pistenkilometer
13 Gondeln, 14 KSB, 20 SB
Skipass: 220€/6Tage (Nebensaison)
Homepage: http://ski.it/IT/homepage/, http://www.funiviecampiglio.it/, http://www.campigliodolomiti.it/homepage

> Wetter: Nur SONNE (außer Dienstag Vormittag ein paar Wolken. Mitte der Woche sehr warm, ansonsten meist frostig
> Schnee: 30-180cm
> Unterkunft: Casa del Roccolo direkt an der Piste Azzurra (2) in Folgarida. Nett im Wald gelegen, gut und modern eingerichtet, Restaurants und Geschäfte bergab zu Fuß erreichbar. Jedoch instabiles Wifi, wenig Handtücher und keine Spülmaschine (wie angegeben).

> Wartezeiten: An fast allen Liften Warteschlangen bis mindestens zu den Drehkreuzen :( Und weil die Italiener so gerne mit ihren Freunden und Familie zusammen fahren werden selten alle freien Plätze belegt. Einzelfahrerspuren wie in Obertauern wären hier wirklich sinnvoll. Zudem die Einstiegsspuren im Bereich der letzten 1-2m vor dem Einstieg mit Holzschienen vorgegeben sind, was die Flexibilität noch weiter senkt.
Größte Wartezeiten: EUB Folgarida (morgens ab 8:30), Spolverino (v.a. morgens/vormittags), Vigo (hier hätte man direkt einen 6er bauen sollen), Orso Bruno (besonders übel, einziger Rückbringer aus Marilleva), EUB Panciana, 3SB Malghette (besonders nachmittags eine schreckliche "Falle" s.u.), 6SB Grosté (vollkommen überlastet, eine Erweiterung hier oben wäre notwendig), Boch (zu Stoßzeiten)
Geringste Wartezeiten: 2SB Brenzi, 3SB Mastellina, 2SB Nube d'Argento, 2SB Vagliana, 4KSB Rododendro, 3SB Spinale2, 4SB Pancugolo; Pinzolo nur selten überhaupt Wartezeiten

Sehr viele Tschechen und Polen besuchen das Skigebiet.

> Geöffnet: ALLES :ja: , bis auf: 100 obere Hälfte
Jedoch: Durch Renntraining waren die Pisten 5, 30, 63, 72, 74, 88 und 116 häufig gesperrt. Ärgerlich, denn dies sind meist genau die interessanten der jeweiligen Sektoren :naja: und die parallelen Pisten waren dadurch noch voller.

> Positives:
+ Großes, weitläufiges und abwechslungsreiches Skigebiet mit vielen langen und auch steilen Abfahrten
+ In den meisten Sektoren sind die wichtigen Lifte kuppelbar
+ Sonne
+ Große Auswahl an guten Hütten, besonders gut: Malga Cioca (Pinzolo), Doss del Sabion (Pinzolo) und Montagnoli (Spinale Mitte)
+ Unterkunft direkt an der Piste (bzw. 50m durch den Wald)
+ Atmosphäre in Madonna di Campiglio, besonders am Abend
+ Panorama und Szenerie, besonders durch die Brenta-Dolomiten
+ Nordhänge in Pinzolo, Folgarida und Marilleva, wo sich der Schnee besonders gut hält und mit vielen tollen Talabfahrten
+ Pinzolo: Leer, überwiegend schnelle Lifte, nur gute und meist steile Pisten, der beste Schnee, keine zerfahrenen Pisten, die besten Hütten, tolle Aussichten in Richtung Gardasee, Madonna und Brenta, Tulot-Abfahrt mit bis zu 1250 Höhenmeter

> Negatives:
- Weite Anreise
- Lange Wartezeiten und teils volle Pisten
- Schlechte Liftöffnungszeiten: Nicht wie in Frankreich für jeden Lift individuelle und auf einander abgestimmte Zeiten, sondern einheitlich bis 16:30. Durch die langen Wartezeiten am Malghette (oft bis nach 16:30) ist stapfen am Monte Vigo nötig. Einfache Lösung: 2SB Bassetta und 4KSB Monte Vigo bis 16:45 laufen lassen.
- Lifttrassierungen und -lage in den Sektoren Marilleva und Spinale:
--> Ich hab selten so eine Fehlplanung wie Marilleva erlebt: Am Dos de la Pesa ist viel weniger Pisten fläche als man durch den Pistenplan vermuten könnte. 20 größtenteils Ziehweg und 24 + 35 auch nur kurze Ziehwege. Durch den abgebauten Orti muss man nun immer den langsamen 4er nehmen. Aus diesem Bereich hätte man viel mehr machen können. Durch die Bündelungen ist der Hang vor den Talstationen Orso Bruno bzw. dem 4er Dos de la Pesa eine einzige überfüllte Katastrophe. In Marilleva war sowieso interessanterweise am meisten los von allen Sektoren. Die Anfänger tummelten sich auf den wenigen blauen Pisten, und das vom Monte Vigo nur eine (vollkommen überfüllte) Piste nach Marilleva führt ist der größte Witz. Ebenfalls nur eine Piste führt in Richtung Madonna. Morgens fährt jeder Mensch aus Folgarida UND Marilleva diese Piste 10, die dann noch schön vereist und mit ihren schmalen Serpentinen überhaupt nicht massentauglich ist. Gegenüber am Genziana das gleiche Spiel: Die Pisten 45 (wunderbar), 46 (zu flach), 47 (gut aber kurz) sammeln sich in einem vereisten, steilen Schlusshang; der Tragödienhang schlechthin in der ganzen Skiarea!
--> Deshalb: zwingend notwendig ist eine zweite Verbindung zwischen Genziana und Marilleva (so ober halb der 2SB Ometto) mit jeweils einer neuen KSB und mehreren Pisten.
--> Am Spinale: Dringend zu ersetzen sind die beiden DSB. Außerdem sind die langen Flachstücke der Pisten 60, 66 und 78 äußerst ungünstig.
- (Noch) keine Pisten an der Verbindungsgondel Pinzolo - Madonna
- Nur wenige aufgestellte Pistenpläne mit Echtzeitinformationen

> Fazit:
Weitläufiges Skigebiet mit vielen "sportlichen" Abfahrten und Atmosphäre.

> Sonntag, 08.03.2015:
6EUB Folgarida > 4KSB/B Spolverino > 4KSB/B Vigo (2x) > 4KSB/B Genziana (2x) > 4KSB/B Fortini > 8EUB 5 Laghi > 4KSB/B Patascoss > 12EUB Pradalago > 4KSB Zeledria > 3SB Malghette > 3SB Marilleva (2x) > Hütte Orti > 6KSB/B Orso Bruno > 4KSB/B Genziana > 6EUB Grosté > 6KSB/B Grosté > DSB Vagliana (2x) > 4KSB/B Rododendro > 4KSB/B Boch (4x) > 4KSB/B Fortini > 4KSB/B Genziana > 3SB Malghette > 4KSB/B Vigo > 2SB Bassetta

Bild
> Blick vom Monte Vigo in Richtung Brenta-Gruppe; unten links Bergstation Spinale mit Pisten 73 und 74

Bild
> Blick in Richtung Passo Grosté (bis 2500m); oben werden von der EUB und dem 6er nur zwei Pisten (60 und 61) bedient. Vom Gefälle sind alle Pisten ähnlich und irgendwo zwischen blau und rot. Piste 62 besteht aus einem großem Funpark und Piste 63 ist eine abgesperrte Torlaufstrecke, für die man extra oben an einem kleinen Häuschen bezahlen muss. Erweiterungen an Pistenfläche wären hier oben notwendig, da es hier zum einen sehr voll ist und zum anderen der Schnee besonders gut ist.

Bild
> Aus der 4KSB/B Genziana: unten sehr schöne Piste 45 (von morgens bis abends mit sehr guten Schneeverhältnissen), weiter hinten Piste 47 (sehr versteckt und dementsprechend besonders leer), ganz hinten: Spinale

Bild
> Piste 48

Bild
> Skibrücke zur 6EUB Grosté (etwa 18min Fahrtzeit) in Campo Carlo Magno

Bild
> Bergstation der kurzen 4KSB Zeledria

Bild
> Talstation Miramonti mit Zieleinlaufsbereich Slalomweltcup

Bild
> Piste Miramonti (91): verläuft zwischen Berg- und Talstation in Bananenform. War zwischen 10-11 Uhr am besten zu fahren (nicht mehr gefroren, aber auch noch keine Sulzbuckel)

Bild
> 5 Laghi, 86+93 am besten und leersten, während 85 und 88 meist voll waren

Bild
> Blick von der Bergstation Patascoss in Richtung Grosté

Bild
> Aussicht von der Bergstation Pancugolo: rechts Piste 88, mittig Bergstation 5 Laghi mit kurzer buckeliger Piste 87, links "Skiberg" von Pinzolo

Bild
> Wechsel in den Sektor Marilleva: Die lange 3SB bedient die Piste 26, die in steiler und kurviger Trassierung durch den Wald führt. Den oberen Abschnitt (25) kann man durch die fehlende SB Orti nun nur noch umständlich erreichen.

Bild
> Volle 6KSB/B Orso Bruno mit DSB Ometto (mit zwei netten Pisten)

Bild
> 6 EUB Grosté

Bild
> Ungewöhlich: EUB unter DSB :D

Bild
> Problem des Sektors: Die 6EUB hat eine länge von 5.600m bei nur 800 HM. Während die Pisten bis zur Talstation Rododendro zumindest "nur" zur Hälfte aus Flachstücken bestehen, verläuft die sehr idyllisch gelegene 66 fast vollständig in der Ebene. Auch die hier zusehende Piste 76 verläuft angenehm, ist jedoch ebenfalls zu flach.

Bild
> Pietra Grande

Bild
> 6KSB/B

Bild
> Zoom zum Doss del Sabion in Pinzolo mit den Pisten 104 (direkt) und 103+116 (nach links ausholend), weiter rechts: Bergsationen auf dem Monte Grual, dahinter Bergstation Zapel/Cioca

Bild
> Von unten nach oben: Bergstation Boch > Bergstation Spinale > Sektor 5 Laghi mit den Pisten 85 bis 90 (Pancugolo rechts)

Bild
> Zoom in Richtung Pradalago: von links oben nach rechts: leerer Starthang der schwarzen 57 (leider nur von der Stehgondel erreichbar), Schneise Fortini, die beiden netten roten 53 und 53, SL Larici, 4KSB Zeledria, Genziana mit Pisten. Unten: Campo Carlo Magno

Bild
> Blick in Richtung Ortler-Gruppe, ganz rechts müsste mittig noch etwas vom Skigebiet Pejo 3000 erkennbar sein. Unten: Problemberg Vigo mit einziger (schmaler) Verbindungspiste 10 und alter 3SB, links davon Erweiterungspotenzial, rechts Bergstation Mastellina über Piste 7/9

Bild
> 6KSB/B mit zu diesem Zeitpunkt kurzer Schlange. Rechts: Rifugio Graffer. Oben schlängelt sich die unmodellierte und besonders interessante 65 durch den dünnen Wald

Bild
> 6KSB/B und 4KSB/B

Bild
> Mittlerer Bereich der komplett welligen, ungleichmäßigen, teils schmalen und dadurch besonders schönen Vagliana (65)

Bild
> In der überraschend langen (2300m) langen Rododendro

Bild
> Bergstation der neuen 4KSB/B Boch (komplett in Grautönen und ohne Fußraster)

Bild
> Blick von dort zum Spinale

Bild
> Blick von der Hütte Montagnoli (innen teils alt, teils modern und mit Felswänden im Keller) zu den Pisten 74 und 75

Bild
> Naturschneepiste 12

Bild
> Blick von Piste 4 in Richtung Malghet Aut. Schon ein ungewöhnliches Gelände: unten sehr flach und dann oben plötzlich ziemlich steil

> Montag, 09.03.15:
6EUB Folgarida > 4KSB/B Spolverino > 4KSB/B Vigo > 4KSB/B Genziana (2x) > 4KSB Zeledria > 8EUB 5 Laghi > 8EUB Pinzolo-Campiglio-Express > 4KSB/B Puza dai Fò > 4KSB Grual-Doss > 4KSB Rodont-Doss > 8EUB Tulot (3x) > 4KSB Rodont-Doss > Rifugio Doss de la Pesa > 8EUB Tulot (2x) > 4SB Cioca (2x) > 4KSB Grual-Doss (2x) > 4SB Zapel > 4KSB Grual-Doss > 4SB Monte Grual > 8EUB Pinzolo-Campiglio-Express > 12EUB Pradalago > 4KSB/B Fortini > 4KSB/B Genziana (4x) > 3SB Malghette > DSB Bassetta

Bild
> Am nächsten Morgen: Wolken 8O (Im Bild: empfehlenswerte 93)

Bild
> Ziemlich genau bei der Hälfte der 4727m langen (kürzer als Grosté!) EUB. Die Fahrt dauerte meist zwischen 17 und 19 Minuten und die Gondeln waren meistens ziemlich leer. Die geplanten Pisten zu den Mittelstationen würden nicht nur die Fahrtzeit verkürzen, sondern wären auch sehr interessant. Vor allem die auf Pinzoler Seite (die haben vor allem ein besonderes Talent neue Pisten frei zu schlagen siehe Tulot)

Bild
> Eine der Kurven der Piste Tulot

Bild
> Weitere Kurven. Diese Piste ist mal richtig steil, dann wieder flacher, hat Kurven mit perfekten Radien und in gutem Abstand. Die Schneeverhältnisse waren ideal (obwohl es die niedrigste Piste des gesamten Skigebiets ist). Sie firnte leicht auf, war an sich aber dennoch ziemlich hart, und obwohl die obere Hälfte der 100 gesperrt war, war die Abfahrt an der EUB (2453m Länge, 877 HM) ein Traum mit etwa 4-5km Länge (100 hat eine Länge von 2600m).

Bild
> Hier trifft die 117 auf die oberhalb gesperrte 100 (zu wenig (Kunst-) Schnee)). Die 117 selbst ist auch sehr nett, es wechseln sich kurze Steilhänge mit steilen, direkten Ziehwegkurven ab.
Außerdem fuhren nur sehr wenig Leute hier runter. Manchmal begegnete man niemanden (dann ist die Piste noch besser!), aber selten mehr als 10 Personen.

Bild
> Obere Tulot

Bild
> Bergstation 8EUB Tulot

Bild
> Pra Rodont mit Bergstation 6EUB Pinzolo und der uralten 4KSB, die die sehr attraktiven Pisten 101 (5210m in gleichmäßigen großen Serpentinen, kaum Leute und toller Schnee), 102 (2100m in direkterer Form) und 113 (kurz aber steil und etwas eisig) erschließt

Bild
> Lange Bergstation der alten 4KSB neben der neueren 4KSB

Bild
> Etwas anderer Pistenplan von Pinzolo

Bild
> Blick ins Val Rendena

Bild
> Blick in Richtung Gardasee

Bild
> Urige Hütte Malga Cioca mit leckerem Essen und freundlichem Service

Bild
> Doss del Sabion: Hier zeigt sich: Pinzolo ist abgesehen von der DSB Fossadei nichts für Anfänger. Denn wer zurück zum Ort möchte muss den steilen Starthang der 101 runter oder die nicht weniger steile, aber eisigere 108. Manche fuhren deshalb wieder mit der 4KSB abwärts.

Bild
> 4SB Cioca mit gepolsterten Sesseln :) (eine der wenigen)

Bild
> Schön trassierte 107 am Cioca (400 HM)

Bild
> Start der 116 mit nochmal besserem und unzerfahrenem Schnee! Kein Vergleich zu den sulzigen und vollen Pisten an Pradalago und 5 Laghi zur gleichen Zeit

Bild
> Hier trifft die 105 auf die 106 (beide ebenfalls sehr gut) kurz vor Talstation Malga Grual

Bild
> Kurze SB Monte Grual

Bild
> 4SB Zapel ist eine gemeinsame Skischaukel mit der 4SB Cioca

Bild
> Piste 104

Bild
> Bergstation Monte Grual

Bild
Bild
Bild

Bild
> Mittelstation Colarin in Madonna

Bild
> Typische Malghette Schlange

Bild
> Sesselgewirr am Abend (Malghet Aut)

Bild
> Bergstation der beiden 6EUB

Bild
> Die ganze Woche geschlossene DSB Ottava

Bild
> Pisten in Marilleva

Bild
> Pisten in Folgarida mit den drei tollen Talabfahrten

> Dienstag, 10.03.15:
6EUB Folgarida > 6EUB Belvedere > 4KSB/B Spolverino > 8EUB Mastellina2 (2x) > 4KSB/B Vigo > 4KSB/B Genziana > 4KSB Zeledria > DSB Miramonti (4x) > 8EUB 5 Laghi (3x) > 4KSB/B Patascoss > 4SB Pancugolo > 12EUB Pradalago > 12EUB Spinale > Montagnoli > 12EUB Spinale > 4KSB/B Boch (2x) > DSB Vagliana (3x) > 4KSB/B Rododendro > 6KSB/B Grosté > DSB Nube d'Argento > 4KSB/B Fortini > 3SB Malghette > 4SB Dos de la Pesa (2x) > 6EUB Albare > 6EUB Copai-Panciana > 4SB Dos de la Pesa > 1SL Pesa > 6KSB/B Orso Bruno > 8EUB Matellina2 (2x)

Bild
> Am SL Casina auf der 3. Morgens besonders schön und leer

Bild
> Talstation 6EUB Belvedere

Bild
> Piste Azzurra 2

Bild
> Mittelstation der orangenen Mastellina

Bild
> Sehr breite 32 im Val Matellina mit 3100m Länge und angenehmem Gefälle. Die zweite Sektion der 8EUB hat eine Länge von 2.557m und einen Höhenunterschied von 667m.

Bild
> 3SB Mastellina. Pistenverlauf der 32 erkennbar

Bild
> Auf der 57. Eigentlich eine schöne, steile Waldabfahrt, jedoch morgens zu eisig und nachmittags zu sulzig

Bild
> Piste 91. Gegenüber: Spinale Direttissima. Bei der DSB Miramonti schlägt man übrigens erst zweimal mit den Skiern auf den Boden, bis man endlich "abhebt"

Bild
> Futuristische Sessel der 4KSB/B Patascoss

Bild
> Madonna und Spinale mit seinen Pisten vom Pancugolo aus gesehen

Bild
> Graue Sessel vor Piste 112. Rechts: Talstation Malga Grual

Bild
> Die letzte Kante der Spinale Piste ist besonders Steil und heißt Schumacher Streif. Die letzten Meter vor der Spinale Talstation sind ein chaotisches Gemisch aus Buckeln, Netzen und vielen Skifahrern.

Bild
> Talstation der uralten DSB Nube d'Oro mit roten Sesseln

Bild
> Vagliana und Rododendro

Bild
> Wellen im unteren Abschnitt

Bild
> Blick nach hinten am Passo Grosté

Bild
> Blick in Richtung Zillertaler Alpen

Bild
> Auf 2.500m

Bild
> Mittelstation Grosté

Bild
> Nette Piste 76

Bild
> Talstation Nube d'Argento

Bild
> Zoom vom Dos de la Pesa zum Monte Vigo. Hier fehlt es an Pistenfläche

Bild
> Blick aus der kurzen 6EUB Albare (269m Länge/82 HM) zur Südseite des Val di Sole

Bild
> Marilleva 1400 besteht aus einer großen Anzahl dieser ungwöhnlichen Gebäude


Bild
> In der 6EUB Panciana. Die EUB Albare kann als 1. Sektion dieser Bahn betrieben werden. Dies war aber nicht der Fall. Und anstatt, dass man dann einfach von einer in die nächste Gondel wechseln kann (10m Entfernung) musste man aus dem Gebäude raus, wieder in das Gebäude rein und sich um zahlreiche Gitter "schlängeln". Zuvor hatte ich mehrfach den Liftler gefragt, ob es wirklich sein Ernst ist.

Bild
> Talabfahrt 23

Bild
> 6KSB/B Orso Bruno und 4SB Dos de la Pesa. Verhältnismäßig leer

Bild
> Abends in der Mastellina

> Mittwoch, 11.03.15:
6EUB Folgarida > 4KSB/B Spolverino (4x) > DSB Brenzi > 4KSB/B Vigo (3x) > 4KSB/B Genziana (2x) > 4KSB Zeledria > 12EUB Pradalago > DSB Miramonti (4x) > 8EUB 5 Laghi (2x) > 4KSB/B Patascoss > 4SB Pancugolo > 12EUB Pradalago > 4KSB/B Fortini > Rifugio Viviani > 12EUB Spinale (2x) > 4KSB/B Boch > DSB Nube d'Argento > 4KSB/B Fortini > 4KSB/B Genziana > 3SB Malghette > DSB Ometto > 4SB Dos de la Pesa > 6KSB/B Orso Bruno > 8EUB Mastellina2 > 6EUB Folgarida > 4KSB/B Spolverino (4x)

Bild
> Die 4KSB/B Spolverino (1200m Länge und 244 HM) erschließt mit den Pisten 4, 5, 6 und 8 mehrere tolle Abfahrten mit unterschiedlichem Gefälle. Der Pistenplan täuscht hier gewaltig: Die 13 ist nur ein kurzer Ziehweg zur DSB Brenzi, die 8 wird erst sehr tief vom Rückziehweg 18 gekreuzt und 7+9 sind unten eine Piste.

Bild
> DSB Brenzi mit braunen Stützen und alten Metallsitzen

Bild
> Talstation der ganz neuen 4KSB/B Vigo

Bild
> Bergstation der 8EUB 5 Laghi. Nur sehr wenig Platz beim Pisteneinstieg (genau rückseitig von diesem Foto) und die schwarze Variante ist gut "versteckt"

Bild
> Piste 89/90 unterhalb der Talstation Pancugolo

Bild
> Pancugolo: 212m Höhenunterschied bei nur 447m Länge! (und schön leer)

Bild
> In der langen 4KSB/B Fortini (über 2.300m) mit kreuzender 57

Bild
> Oberer Abschnitt der Spinale Piste

Bild
> An dieser kurzen 4KSB in Marilleva waren häufig riesige Schlangen

Bild
> Abends in Madonna

Bild
> Viele Geschäfte; hinten: 5 Laghi

Bild
Bild

> Donnerstag, 12.03.15:
6EUB Folgarida > 6EUB Belvedere > 4KSB/B Spolverino > 4KSB/B Vigo > 4KSB/B Genziana > 4KSB Zeledria > DSB Miramonti (3x) > 4KSB/B Patascoss > 8EUB Pinzolo-Campiglio-Express > 4KSB/B Puza dai Fò > 4KSB Grual-Doss > 4SB Zapel > 4SB Cioca > 8EUB Tulot (7x) > Malga Cioca >4KSB Rodont-Doss (3x) > 4SB Zapel > 4KSB Grual-Doss (2x) > 4SB Monte Grual > 8EUB Pinzolo-Campiglio-Express > 12EUB Pradalago > 4KSB/B Fortini > 4KSB/B Genziana (3x) > 3SB Malghette

Bild
> Übersichtlicherer Pistenplan. Den SL an der Piste 55 (direkt im Ort) gibt es nicht mehr, obwohl dieser sehr praktisch wäre. Außerdem sah dieser Schlusshang mitten im Ort sehr nett aus

Bild
> Dieser SL trägt hier die Nummer 12

Bild
> In der 4KSB/B Puza dai Fò. Die Piste 112 war eine der Pisten in Pinzolo mit dem meisten Kunstschnee

Bild
> Unten: 104 > 103 > 116; dahinter: Monte Grual; hinten wird die enorme Distanz zwischen Spinale und Passo Grosté genauso deutlich wie die leichte Hanglage von Madonna. Links vom Ort die schwarze 57

Bild
> Talstation Tulot: Hier unten war es angenehm ruhig und leer. Das Gegenteil von Marilleva

Bild
> Talstation auf 850m. Der letzte Hang perfekt aufgefirnt.

Bild
> Kuppen auf der Tulot-Piste

Bild
> Auf der netten 101

Bild
> Oberer Abschnitt der 103 mit schöner Aussicht

Bild
> Aus der Verbindungsbahn

Bild
> Ungenutzte Mittelstation

Bild
> Aus der Genziana: Lange Schlange an der 3SB. Oft wollte ich nachmittags ab 15:30 nochmal in Folgarida fahren. Das war wegen dieser Schlange nicht möglich. So musste man gezwungenermaßen noch ein paar mal die (guten) Pisten am Genziana fahren.

Bild
> Das bedeutete: 16:30 mit der Malghette hoch und oben mit zwei Bergbahnmitarbeitern diskutieren, warum Bassetta und Vigo nich 10-15 Minuten länger laufen, damit die Hunderten von Skifahrern aus der Schlange am Malghette nicht hier hoch stapfen müssen. Das fand keiner toll. Die Mitarbeiter fanden das nur lustig und konnten mit den Wörtern Service und Freundlichkeit nichts anfangen. Kein vergleich mit französischen Liftschließungszeiten.

Bild
> "Massenstapfen" bis zur Bergstation Vigo

Bild
> Blick zum Dos de la Pesa und ins Val Panciana, wo selbst um 16: noch viele Skifahrer unterwegs sind. Ganz hinten Skigebiet von Pejo 3000

Bild
> Bergstation Orso Bruno

Bild
> Bergstation der ganz neuen 4KSB/B Vigo: Ohne Sitzpolsterung! (wie fast alle Lifte)

Bild
> Bergstation Mastellina

Bild
> Abends bei der Spolverino

Bild
Bild
Bild
> Abends in Madonna

> Freitag, 13.03.15: In alle Sektoren
6EUB Folgarida (2x) > 4KSB/B Spolverino (2x) > 8EUB Mastellina2 > 4KSB/B Vigo > DSB Ometto > 3SB Marilleva > 6KSB/B Orso Bruno > 4KSB/B Genziana > 4KSB Zeledria > DSB Miramonti > 8EUB 5 Laghi >
8EUB Pinzolo-Campiglio-Express >4KSB/B Puza dai Fò > 4KSB Grual-Doss >4KSB Rodont-Doss > Malga Cioca > 8EUB Tulot (3x) > 4KSB Rodont-Doss > 4SB Zapel > 4KSB Grual-Doss > 4SB Monte Grual > 8EUB Pinzolo-Campiglio-Express > 12EUB Pradalago > 12EUB Spinale (2x) > DSB Vagliana (2x) > 4KSB/B Rododendro > 6KSB/B Grosté > 4KSB/B Boch > DSB Nube d'Oro > 4KSB Fortini > 4KSB Genziana > 3SB Malghette > DSB Bassetta

Bild
> Morgens kurz nach halb neun alleine auf der Piste 1 :D unten das grüne Val di Sole

Bild
> Fast geradlinig und ziemlich steil

Bild
> Talstationsbereich in Folgarida 1300 mit mehreren Geschäften und Restaurants

Bild
> Oberer Bereich der Tulot

Bild
> Sperrung der 100

Bild
> Blick in Richtung Talstation Patascoss

Bild
> Verbindungsgondel

Bild
> Sektor 5 Laghi über Madonna

Bild
> Gute Piste am Spinale

Bild
> Rechts die kostenpflichtige Piste

Bild
> Boch mit netter roter Piste (rechts) mit tollem Schnee. Leider öfters wegen Renntraining gesperrt

Bild
Bild
Bild
> DSB Bassetta

Bild
> Bergstation Spolverino und Brenzi

Bild
> An der Piste Azzurra (2) liegen viele Hotels und Restaurants im Wald
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.Portes du Soleil, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna di Campiglio 15|16: u.a. Colfosco+Dolomiti, Courchevel+3V 16|17: Landgraaf(2x), Silvretta Montafon(3x), Golm(1x), Colfosco+Dolomiti(7x), Damüls(3x), Winterberg(1x), Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x), Vialattea(1x), Hochzeiger(5x), Davos-Klosters(2x), St. Anton(3x) 17|18: Landgraaf(1x), Kitzsteinhorn(3x), Obergurgl(2x), Sölden(1x), KitzSki(5x), Damüls(3x), La Rosière(3x), Val d'Isère/Tignes(6x), Garmisch(3x),Zugspitze(2x), Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x), Arosa-Lenzerheide(2x), Dévoluy(3x), Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x), Brévent-Flégère(1x),Les Houches(1x),Le Tour-Vallorcine(1x), Grands Montets(1x), Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x), Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x), Stelvio(1x), Hintertux(10x), Bormes(4x), Neuss(1x), Landgraaf(2x), Kronplatz(2x), Ahrntal(2x), Cortina(1x), 3Zinnen(2x), Gastein(2x), La Thuile+Aostatal(7x), Crans-Montana(3x), Damüls(30x+), Obersaxen(2x), Orcières-Merlette(3x),Serre Che+Grande Galaxie(7x),...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2267
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Madonna di Campiglio Folgarida Pinzolo 08.-14.03.15 Sonn

Beitrag von judyclt » 07.05.2015 - 16:12

Danke für den ausführlichen Bericht. Ich kann deine Erfahrungen gut nachvollziehen.

Früher waren wir oft im Val di Sole, aber leider wurde es über die Jahre immer voller, ohne dass an
den grundlegenden Problemstellen etwas geändert wurde. Dazu kommt noch, dass ein Großteil
der zusätzlichen Besucher unter osteuropäischer Flagge - sprich mit Fahne - fährt. Unangenehm.

Erwischt man aber leere Wochen bzw. Wochen in denen die Hauptbesuchergruppen warum
auch immer nicht vor Ort sind, ist es eine landschaftlich tolle Ecke mit super Pisten.

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2088
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Madonna di Campiglio Folgarida Pinzolo 08.-14.03.15 Sonn

Beitrag von Martin_D » 07.05.2015 - 17:45

Danke für den Bericht. Ich war 2013 am Saisonende dort bei wesentlich weniger Betrieb. Das ist wohl der bessere Zeitpunkt für einen Besuch dieser Gegend.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste