Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von ATV » 04.01.2017 - 12:51

Dieser Bericht wurde Aufgrund negativer Feedbacks gelöscht
Zuletzt geändert von ATV am 07.01.2017 - 22:11, insgesamt 2-mal geändert.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 230
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von Kaliningrad » 04.01.2017 - 13:25

Besten Dank für diesen herrlichen, sehr aufschlussreichen Bericht mit hervorragenden Fotos (das Lob gilt auch für den Belvedere-Teil)!

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2372
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von intermezzo » 04.01.2017 - 13:39

Toller Bericht, schöne Fotos, wunderbares - leider aus der Zeit gekommenes - Skigebiet. Gefällt mir um Welten besser als Belvedere. Schade, dass der Macu-Skigebietsteil der Piani Alti schon längst LSAP ist.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5416
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von miki » 04.01.2017 - 19:05

Danke für den Bericht, sieht doch ganz brauchbar aus. Mag sein dass es von diesem Skigebiet schon mal richtige Winterskiberichte im AF gab, in meinem Gedächtnis sind immer nur Starlis Frühsommerberichte mit einem Schlepplift (San Pietro ?) hängengebleiben. Gefällt mit zigmal besser als die beiden schattigen DSBs gegenüber.
ATV hat geschrieben: Bild
Keine doofen roten Fangnetze, keine runumpolster, keine Kunstbeeisung, keine Pistenrowdys, keine Vollmodellierung. Ein echter Genuss.
Also bei diesem sanftem Gelände braucht wirklich keiner irgendwelche Fangnetze, egal welcher Farbe :wink: . Wohin soll man denn in dieser Geländekammer stürzen, sieht fast so aus wie auf einem Gletscher? Ich glaube selbst in den Dolomiten würde es hier keine Fangnetze geben. Definitiv ganz anderer Fall als z. B. bei der neuen Gratpiste in Pejo (vetriolo's Bericht).
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von ATV » 04.01.2017 - 19:21

Ehrlich gesagt weis ich es gar nicht ob es jemals Winterberichte gab. Von Trincerone oder k2k? Die hatten doch auch Macugnaga auf dem Programm. Vielleicht noch Kris? Jedenfalls war Gerrit mit seiner Dokumentation der Piani Alti schon mal im Forum damit und natürlich Starli und ich mit dem Sommerskibericht. Aber halt nur ein Lift.

Ich war positiv überrascht, das Gelänge an der DSB auch wenn die Abfahrt an der Pendelbahn nicht offen ist, ich sehr abwechslungsreich und eben naturbelassen. Sieht flacher aus als das es ist.

Hoffe auf eine Ordentliche Südstaulage mit Schnee, damit ich nochmals hinfahren kann. War jede Minute der 2,5h Anfahrt wert.

BTW @ Starli: Das mächste mal wenn durch die Centovalli fährst in Intragna da wo man über den Bahnübergang fährt danach nicht links nach Ponte Brolla abbiegen, sondern geradeaus fahren. Kommt man direkt beim Kreisel in Losone (Nähe Autobahnauffahrt raus) raus und spart sicher 10min gegurke durch Dörfer. Komischerweise kennt das Navi die Strecke aber nicht. Möglicherweise weil sie nur als Nebenstrasse markiert ist.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17823
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 875 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von starli » 05.01.2017 - 12:31

^ Strecke via Losone: Meine Navis haben mich da immer versucht, rum zu leiten - hab mich aber anfangs immer gewehrt, da die direkten Routen der Navis auch schonmal durch steile schmale italienische Dorfstraßen gehen, die dann sicher länger brauchen als die gut ausgebaute Serpentinenstraße. Was Losone angeht, hab ich irgendwann mit Zeit mal nachgegeben und es ausprobiert und mich gewundert, warum die normale Straße nicht so rum verläuft. Irgendwann danach musste man sogar so rum, weil die andere gesperrt war. Hin und wieder fahr ich sie nun, je nachdem wie es meine Navis gerade meinen, so ungefähr :)

Miki: In manch italienischen Skigebieten wäre diese Abfahrt so stark modelliert, dass es auf eine Seite garantiert steil abwärts ginge und einen Fangzaun rechtfertigen würden :)

Einen ausführlichen Winterbericht von der Moro-Seite gab's von mir sogar mit der krassen ehemaligen Talabfahrt - und natürlich beiden Mittelstationsabfahrten:
http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=48&t=30269
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5416
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von miki » 11.01.2017 - 17:31

starli hat geschrieben:(...)Einen ausführlichen Winterbericht von der Moro-Seite gab's von mir sogar mit der krassen ehemaligen Talabfahrt - und natürlich beiden Mittelstationsabfahrten:
http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=48&t=30269
Vielen Dank @starli, dieser Bericht ist damals wirklich an mir irgendwie vorbeigegangen. Sieht doch ganz nett aus (nein, kein Witz!), dabei meine ich natürlich die beiden (in deinem Bericht vorbildlich präparierten) Mittelstationsabfahrten, nicht den lebensgefährlichen schneebedeckten Pfad ins Tal :wink: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17823
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 875 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von starli » 12.01.2017 - 12:07

ATV hat geschrieben:Dieser Bericht wurde Aufgrund negativer Feedbacks gelöscht
Ich kann keine negativen Feedbacks in diesem Topic entdecken ;-)
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1724
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von danimaniac » 12.01.2017 - 13:54

Ich hab den Bericht nichtmal lesen können, weil ich es bislang nicht geschafft hatte es zu öffnen und nur im Sommer mal vom Saastal aus übern Berg gelugt hatte doch recht großes Interesse daran habe herauszufinden, was da noch so los ist.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2883
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von Harzwinter » 13.01.2017 - 09:43

Ich finde in diesem Topic nur positives Feedback und bin ziemlich enttäuscht, wenn jemand seinen Forenbericht nach gerade mal max. 9 Tagen schon wieder löscht. Dazu ist ein Forum wie dieses nicht da.

Von mir gibt's übrigens auch einen Macugnaga-Bericht am Ende dieses alten Skifahrt-Topics hier. Der ist jetzt seit fast 8 Jahren online ... und bleibt es auch.

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 801
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von missyd » 15.01.2017 - 06:57

ATV hat geschrieben:Dieser Bericht wurde Aufgrund negativer Feedbacks gelöscht
Wenn man seinen Bericht scchon löscht sollte man auch das ganze Topic löschen lassen .....

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von OliK » 24.01.2017 - 17:08

Oh Gott...geht das Theater wieder los :lol:
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17823
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 875 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von starli » 11.02.2017 - 20:13

ATV: Weil du in dem Bericht ja was zum Skibus geschrieben hast .. wo hält denn der an der Moro-Seite? Direkt an der Talstation (die schmale Straße, die drunter durchführt), am Parkplatz oder an der Hauptstraße höhe Zufahrt Parkplatz? Skibus wird im Skipass inkludiert sein? Und man wird auch an beiden Parkplätzen (Belvedere+Moro) im Winter zahlen müssen oder ist da einer im Winter gratis?

(Aktuell leider nach wie vor beide Mittelstationsabfahrten geschlossen - würd ja echt ganz gern da mal wieder rauf..)
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 30.12.2016 Macugnaga Monte Moro

Beitrag von ATV » 11.02.2017 - 20:34

Hauptstrasse höhe Parkplatz. Zu Fuss 2min.
Parkplätz kosten beide. Letzter Bus um 1700 zurück von Moro zum Belvedere
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste