Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Viola St. Gree, 8.12.2017 // Neuer Gipfel-SL = Meerblick

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17626
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal
Kontaktdaten:

Viola St. Gree, 8.12.2017 // Neuer Gipfel-SL = Meerblick

Beitrag von starli » 13.12.2017 - 12:08

Fr, 8.12.2017 (Tag 1): Viola St. Gree - Neuer Gipfel-SL

Dass ich an diesem feiertagsverlängerten 3-Tages-WE irgendwo hin fahren will, war klar. Frankreich, Italien .. wo halt was geht. Netterweise sollte es die 3 Tage im Südpiemont am sonnigsten werden und netterweise sollten einige Skigebiete mit (fast) Vollbetrieb öffnen, darunter Frabosa/Mondole (inkl. des Moro-ESL!; Artesina meldet bis zu 190cm Schnee - und übrigens heuer schon seit 11.11. offen!) und in St. Gree sollte zudem endlich der neu wieder aufgebaute (vordere) Gipfel-SL in Betrieb gehen. Grund genug, da heute gleich mal vorbei zu schauen.

Um 2:15 Uhr ging's in Innsbruck los, ich nahm wie neuerdings üblich (trotz CH-Vignette) die kürzere und mautgünstigste Strecke über St. Moritz (-Maloja-Mailand-Alba), 8 Stunden später war ich dann am Lift-Parkplatz, und zwar doch mit dem Ignis. Egtl. hätte ich die km ja lieber als Puffer für die geplante Kirgisistan-Reise gehabt, aber unter normalen Umständen sollte das trotz der 1.300 km dieses WE noch reichen. Die Strecke über St. Moritz ist recht kurz und ich will die 3 Tage nur da unten in der Gegend bleiben. Da ich am Qubo ja nur noch Ganzjahresreifen drauf hab, hatte ich keine große Lust auf evtl. Schneefahrbahnen oder Schneeparkplätze hier im Süden oder evtl. am Sonntag dann Schneefahrbahnen im Engadin retour. Außerdem sollte der Ignis ja auch zuverlässiger sein (weil neuer).

St. Gree: Ja, genial. Die Alpen haben einen neuen Gipfel-SL von CCM mit schönen rot-metallic-Stangen (evtl. doch nur (mehr?) metallic lackiert und nicht eloxiert, wie ich bisher dachte) hoch über der Po-Ebene und an der Bergstation mit Meerblick (wenn auch heute leider nicht so toll), dazu 2 präparierte Naturschneeabfahrten und 2 Offpistevarianten. Was will man mehr? Dank des neuen SL kann man jetzt nach ca. 20 Jahren (von ca. 1997-2010 war das Skigebiet ja geschlossen, bevor die neue DSB ohne die restlichen SL in Betrieb ging) endlich wieder fast das komplette Skigebiet befahren - mit Ausnahme des hinteren/oberen Sektors.

Die DSB hatte dagegen mal wieder mit Radio über die Lautsprecher genervt, und zwar sehr laut. Wer italienische Radiosender kennt, weiß, dass das recht nervig ist und man hoffen muss, wenigstens 1 Lied pro Auffahrt zu hören. Denn so ein typisch italienisches Radio hat ca. 50% Werbung, 40% Geplapper&Blödelei und 10% Musik. Dass die Abfahrten an der DSB noch nicht alle geöffnet und präpariert waren, war eh egal, da der Schnee heute noch schön pulvrig war und man alles fahren konnte. Aufgrund der warmen Temperaturen und der Kaltfront morgen, wird das morgen evtl. nicht mehr so gut gehen.

Die 2 Offpiste-Varianten an diesem Vallone-SL waren früher natürlich mal offizielle Abfahrten, mittlerweile entsprechend verwachsen, aber gehen noch. Links die Variante unterhalb der alten ESL-Station (die netterweise noch gut da stand; aber die Grat-DSB wurde vor wenigen Jahren leider komplett abgebaut - evtl. doch noch verkauft?!). Da wollte ich ja schon lange mal im Sommer rauf - jetzt konnte ich im Winter ohne Anstrengung hin und sogar die Abfahrt fahren! Nebenbei hat man an der linken Abfahrt am SL Vallone sehr viel Sonne - während die DSB samt Abfahrten zur jetzigen Zeit fast komplett im Schatten liegt.

Rechts vom SL Vallone erwartete mich ein anderes Abenteuer - einerseits eine kleine Grat-Abfahrt, von der man wieder zum SL Vallone zurück kommt, andererseits aber in Verlängerung die ehemalige Abfahrt am SL Solarium, der recht kurios dort auf diesem Grat gebaut wurde und dessen Abfahrt schon recht verwachsen ist. Lt. altem Pistenplan ging von dessen Talstatation ein Skiweg retour. Das hatte ich mir im Sommer schon auf Google Earth und anderen Sat-Bildern angeschaut und ich war mir nicht so ganz klar, welcher der Wege unten man denn nun nehmen soll. Ich tendierte eher zum mittleren, auch von gegenüber heute hatte es eher den Anschein, dass der untere etwas bergauf gehen müsste. Naja, der mittlere hörte dann doch irgendwie auf und man fuhr durch den Wald zum unteren Weg, der dann ganz gut ging. Allerdings war ich mir mehrmals unsicher und ich konsultierte am Smartphone das Sat-Bild mit meiner Position. Richtig nervig waren allerdings die Flachstücke am Grat, denn der Schnee klebte Zentimeterdick unter den Skiern (und das letzte Service ist noch nicht so lang her!), an ein Schieben war nicht zu denken, trotz der Tourengeherspur ... Kostete dann Kraft und Zeit. Vmtl. also besser, doch früher schon durch den Wald runter zu fahren, wie es alle anderen gemacht haben. Durch den SL Vallone würde diese ehemalige Piste ja komplett erschlossen, also man müsste nur etwas entgräten und könnte diese zusätzliche Piste auch wieder anbieten, halt offiziell mit dem Skiweg unten rum. Oder zwischendrin ein bissl Wald abholzen. Anders gesagt, das obere Stück am SL Vallone ist durchaus toll, den Rest kann man sich m.E. eher sparen, außer man fährt dann irgendwann durch den Wald.

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ GPS-Track 8.12.2017 in Gelb, einige meiner vorherigen Besuche in Blau. Magenta und Orange die ehemaligen Lifte, wobei ich mir bei Orange nicht ganz sicher bin, was Ort+Länge angeht, ebenso nicht was die Vollständigkeit anbelangt.

Alter Pistenplan:

Bild

bzw. besser:
https://www.sciitalia.it/images/cartine ... te/161.jpg

Bild
^ Genug Schnee im Dorf unterhalb des Skigebiets ;)

Bild
^ Blick zur DSB und den Abfahrten

Bild
^ Die schwarze DSB-Abfahrt war offiziell noch gesperrt, aber abschnittsweise präpariert und ging gut zu fahren. (Die rote DSB-Abfahrt war offen.)

Bild
^ DSB-Pano

Bild
^ Meer-Pano von der Bergstation des neuen SL Vallone, leider später nicht mehr sichtbar

Bild
^ Meer-Pano von der Bergstation des neuen SL Vallone (in IR)

Bild
^ Neuer SL Vallone vs. Po-Ebene.

So geil, ein neuer SL zum höchsten Punkt des Skigebiets mit Meer- und Flachlandpano!!!

Bild
^ Talstation SL Vallone

Bild
^ SL Vallone Bergstation vs. Meer-Blick

Bild
^ SL Vallone vs. Po-Ebene. Rechts die ehemalige ESL-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Ein alter Sessel liegt auch noch rum. Hat sich wohl mal 'ne Kuh drauf gesetzt, zumindest ist der Boden ziemlich vollgekackt und stinkt entsprechend.

Bild

Bild

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild

Bild

Bild
^ Die Tür zum Betriebsraum oben scheint offen zu sein ...

Bild

Bild
^ 'ne Metalltreppe wäre ich evtl. raufgegangen, aber so eine alte Holztreppe, das Risiko wollte ich lieber nicht eingehen..

Bild
^ Hier müsste wohl die Talstation der flachen Grat-DSB gewesen sein, die den hintersten Skigebietssektor erschlossen hatte und bis vor wenigen Jahren noch stand. Rechts SL Vallone

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation, Marchisio 1967

Bild
^ Ex-ESL-Bergstation

Bild
^ Ehemalige Piste unterhalb der ESL-Bergstation, dank des neuen SL Vallone wieder fahrbar :)

Bild
^ Ehemalige Piste unterhalb der ESL-Bergstation zur Bergstation DSB

Bild
^ Ehemalige Piste 6 am Grat rechts vom SL Vallone und in Verlängerung zum SL Solarium

Bild
^ Ehemalige Piste 6

Bild
^ Ehemalige Piste 6

Bild
^ Ehemalige Piste 6 und Verbindung zurück zum SL Vallone

Bild
^ Der neue SL Vallone

Bild
^ SL Vallone Talstation

Bild
^ Rote Abfahrt DSB, hier im oberen Teil ist wohl jetzt ein Bike-Trail

Bild
^ Retour-Skiweg Ex-Piste 8 SL Solarium

Bild
^ Klebe-Skipass, Tageskarte kostet 15,- Euro.

Bild
^ Ex-Piste 8 am Ex-SL Solarium

Bild
^ Ex-Piste 8 / Ex-SL Solarium

Bild
^ Ex-Piste 8 / Ex-SL Solarium

Bild
^ Ex-Piste 8 / Ex-SL Solarium. Da unten kommt dann ein kurzer Gegenhang in Verlängerung dieser Trasse ...

Bild
^ .. war dann die Talstation des SL schon hier? Lt. Höhenmeterangabe und Länge nein, demnach ging er noch viel weiter runter.

Bild
^ Ex-Piste 8 / Ex-SL Solarium, oberer Teil. Warum man den nicht ab hier gebaut hat sondern noch tiefer?! Kurioser SL..

Bild
^ Ex-Piste 8 / Ex-SL Solarium. Also war das hier die SL-Trasse oder war es evtl. ein Kurven-KSSL?

Bild
^ Der SL hatte dann wohl ein ziemlich langes und flaches Mittelstück, wo auch immer dann die Abfahrt bzw. die SL-Trasse war..

Bild
^ Der Schnee klebte an meinen Skiern, so dass es keine Freude war, hier in dem Flachteil rum zu schieben.

Bild
^ Nach einem kurzen Hang, wo sich noch ein paar Schwünge ausgehen würden, endgültig am vermeintlichen Talstationsort Ex-SL Solarium angekommen.

Bild
^ Gemäß Sat-Bildern hätte ich erwartet, dass der Weg hier gleich vor mir die Retour-Piste 8 sein müsste. Oder evtl. erst der Weg weiter unten (nicht im Bild zu sehen), der mir von Gegenüber aber aussah, als könnte er einen Gegenanstieg haben.

Bild
^ Hier endete dieser Weg und man kann etwas durch den Wald runter zum unteren Weg fahren

Bild
^ Dieser Weg sollte dann jedenfalls wieder die ehemalige Piste 8 gewesen sein. Immerhin war's hier nicht mehr so pappig.

Bild
^ Daten neuer SL Vallone, der das Skigebiet in St. Gree wieder um so viel interessanter macht.

Bild
^ Bergstation SL Vallone vs. Po-Ebene. Gibt schlimmere Arbeitsplätze :-)

Bild
^ Und auf der hier noch nicht präparierten DSB-Talabfahrtsvariante retour zum Parkplatz.

Fazit: Wie bereits vor einiger Zeit mal irgendwo geschrieben - mit dem neuen SL Vallone ist St. Gree jetzt wieder ein Gebiet, wo ich's einen ganzen Tag aushalten kann, oder zumindest so einen 3/4 Tag bei An- oder Abreise.

Hier noch ein paar Link zu ein paar alten Bildern, inkl. eines alten Plans (damals noch ohne den oberen DSB-Sektor) und inkl. einer Aufstellung der damaligen Lifte samt techn. Daten:
http://www.stgree.it/media/fotogallery/ ... inter.html

.. und bzgl. des halbverfallenen Hotels:

http://www.samuelesilva.net/2016/07/27/ ... elle-nevi/

http://abbandonografando.blogspot.co.at ... -nevi.html

.. und ein altes Youtube-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=k-6pOiUOpDk

.. und Kris' 2004er Topic im Alpinforum:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... =32&t=6931

-

Da mein hier unten übliches Hotel normalerweise freitags geschlossen hat (keien Ahnung, ob das am heutigen Feiertag anders wäre), hab ich gestern via booking.com ein anderes (etwas entfernteres) Hotel gebucht, mit 50 ÜF etwas teurer, aber dafür soll das Frühstück gut und ausreichend sein. Restaurant war leider geschlossen (angeblich wg. Feiertag), aber gegenüber gibt's ne Pizzeria. Frühstück morgen ab 7:30 sei problemlos. (Pizza Salsiccia + Paprika 8,- + 1,50 Gedeck + 1,- für 1l Wasser. Beim Bezahlen bekam man dann noch eine Riesensemmel geschenkt. Damit ist das morgige Mittagessen abgedeckt, allerdings bräuchte ich dann fast noch etwas Schinken / Käse .. oder beim Frühstücksbuffet ein Nutella mitgehen lassen ;)


Bild
^ Riesige Semmel in der Pizzeria geschenkt bekommen - werde ich wohl morgen Mittag essen müssen.

Für morgen wäre dann Frabosa/Mondole komplett geplant, und egtl. für Sonntag auch. Weil mir 1 Tag nicht reicht, den ESL komplett genug abzufahren und dann noch Artesina alles gewollte mitzunehmen. Alternative wäre noch Pian Muné (ebenfalls schon Vollbetrieb, aber ja wo anders und leider den vor einigen Jahren gebraucht gekauften und aufgestellten SL immer noch nicht in Betrieb genommen - das nervt.) oder Lurisia, die ebenfalls seit heute offen haben sollen. Aber da hatte ich am Saisonanfang in den letzten Jahren auch nicht immer die besten Erfahrungen gemacht, das besuch ich heuer lieber erst etwas später. Werde vermutlich also im Laufe der Saison nochmal für 2-3 Tage hier runter kommen, 1 Tag Lurisia (oder evtl. nur ein halber + nochmal Moro-ESL) und 1 Tag Argentera (war ich auch schon lang nicht mehr), oder doch nochmal ein ganzer Tag in Frabosa.

(Fortsetzung folgt in einem neuen Topic.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste