Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 568
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Kontaktdaten:

Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von Florian86 » 04.01.2018 - 00:37

Nach einem akzeptablen Tag gestern am Pizol fuhren wir am Abend noch bis nach Italien in die Nähe von Ivrea, man könnte sagen: einem Einstieg ins Aostatal. Dort übernachteten wir in einem B&B bei einer sehr netten Frau, die am Morgen ein opulentes Frühstück auftischte. Größtenteils waren es süße Sachen, ich bekam dann aber noch Käse und hätte durchaus auch ein Ei bekommen können. Letzten Endes waren wir noch ziemlich gesättigt vom Vorabendessen. Dennoch aßen wir so viel, sodass wir selbst am späten Nachmittag von heute immer noch kaum Hunger hatten.

Die Terrasse unserer Unterkunft.
Bild

Blick zu den Bergen.
Bild
Bei uns hatte es noch etwas Sonne, während es zu den Alpen hin bewölkt wurde.

Ohne (dummerweise) näher zu recherchieren entschieden wir uns, heute Monterosa Ski erstmalig aufzusuchen. Auch wenn die Gesamtfahrzeit zu unserer heutigen Unterkunft etwas kürzer gewesen wäre, wenn wir nach Champoluc gefahren wären, entschieden wir uns dennoch für das mittlere der 3 Täler, da
1. die Anreise am Morgen kürzer sein sollte
2. es 2-KSB nicht so oft gibt und man bei allzu schlechtem Wetter relativ einfach zur Weissmatten-Bahn in Gressoney-Saint-Jean wechseln sollen könnte.

Bei der Rückschau hielten wir das Parkplatz-Bild an der 2-SB Jolanda fast schon für einen kleinen Stausee. ;-)
Bild

An der Kasse kam dann die Ernüchterung. Wir ahnten schon so einiges, als wir einen Zettel sahen, dass die Salati-Gondel (und damit die Verbindung nach Alagna) geschlossen sei. Die sehr nette Dame erklärte dann in diversen Sprachen (zuerst auf Italienisch, den Leuten vor uns auf Französisch), dass beide Verbindungen in die Nachbartäler zu sind, geöffnet wären nur die unteren Lifte. Das markierte sie uns dann recht deutlich auf einem Pistenplan. Eine geringe Chance bestünde jedoch, wenn die Windprognose nicht eintritt, dass die oberen Lifte doch noch aufmachen. Als wir erzählten, dass das unser Erstbesuch sei, meinte sie, dass es ihr Leid tun würde und dass das ja gar kein guter Eindruck sei. Dafür gabs dann die Tageskarte für 36€ (statt 48€) und eine leckere Schokolade als Goodie dazu.

Also arbeiteten wir uns halt über alle offenen Lifte bis zur PB Stafal-Sant'Anna vor. Diese fuhren wir kein 2. Mal, da sie uns beim 2. Versuch direkt vor der Nase weg fuhr und wir nicht warten wollten.
Bild

Als wir dann in Gabiet waren sahen wir erstaunt, dass die Gondel nach Salati angeschmissen wurde, allerdings hingen noch keine Gondeln am Seil - und diese sollten auch nicht mehr ausgaragiert werden... An der 3-SB Gabiet-Lago standen wir ewig, ansonsten waren Liftwartezeiten nicht vorhanden und die Pisten echt leer, was aber aber wohl auch dem schlechten Wetter geschuldet war.
Bild
Bild
Der Schnee war griffig bis hart, unten raus dann etwas nass durch den einsetzenden Regen. Von "viel Schnee in den Pisten", was uns auch an der Kasse gesagt wurde bekamen wir weniger mit, ich hatte den Eindruck, es wurde am Morgen nochmal präpariert.

Nachdem wir zurück an der 2-SB Jolanda waren beschlossen wir, dieselbe Runde erneut zu fahren, doch dann erwartete uns folgendes Bild an der 2-SB Seehorn.
Bild
Eine Traube von Menschen und es durfte keiner mehr mitfahren.

Also gings zurück zur Jolandabahn.
Bild

Im ganzen Gebiet wurde übrigens für Kühbacher geworben.
Bild

Der Wind wurde jedoch immer stärker, und bei jeder weiteren Fahrt stoppte die Bahn mehr und mehr und teilweise schwankten die Sessel auch ganz ordentlich. Auch die Pisten bekamen Gestrüpp ab.
Bild

Da die Bahn dann als letzte komplett zumachte (und eine riesige Menschentraube an der Talstation auf den Bus wartete), beschlossen wir, noch zur Weissmatten-Bahn zu fahren.
Bild
Bild

An sich keine schlechte Idee, doch die war auch nur bis zur Mittelstation geöffnet (man musste aussteigen) und im größten Teil der Abfahrt regnete es leider.
Bild

Der obere Bereich war nicht fertig präpariert.
Bild

An sich würde die Piste echt gut gehn, wäre der Regen nicht gewesen.
Bild

Auch den Schlepplift probierten wir einmal.
Bild
Bild

Den Vorgarten dieses Hauses konnte man auf Ski durchqueren.
Bild

Massive Flutlichtanlage
Bild

Da uns der Regen doch etwas nervte, es aber erst kurz vor 3 war, beschloss ich einen weiteren Wechsel und zwar nach Brusson, dessen Talstation deutlich höher liegen sollte. Das war aber dann eigentlich doch Quatsch: Irgendwie unterschätzte ich die Entfernung, sodass wir erst um 16:10 dort waren. Mit dem Sessellift durfte (trotz Öffnung bis 16:30) keiner mehr mitfahren - auch hier wars oben sehr windig. Immerhin gingen sich 4 Fahrten am Tellerlift noch aus.
Bild
Bild

Da gehören wir hin. :D
Bild
Bild

Leider nicht gefahren, die 2-SB Estoul - Palasinaz
Bild
Bild

Oben wars windig.
Bild

2-SB Champeille - Litteran im oberen Bereich.
Bild

Über den Col de Joux gings dann ca. 1000 Höhenmeter runter ins Aostatal, bis nach Châtillon, wo sich unser Hotel für die nächsten 3 Nächte befindet.
Bild

Das Hotel ist ein Familienbetrieb, nur sprechen die älteren Herrschaften kein oder nur kaum Englisch. Aber immerhin versteh ich ihr Französisch gut (weniger ihr Italienisch). Problem machte ein Tscheche, der mit seinem riesigen Auto die Einfahrt blockierte und dort ewig stehn blieb. Das machte das Rangieren auf dem Parkplatz nicht einfacher und ihn kümmerte auch nicht, dass ein paar Leute rausfahren wollten.. Irgendwie musste letzten Endes so gut wie jeder umparken, sodass der Platz optimal ausgenutzt war und auch der Tscheche einen Platz fand. Einige stellten sich dabei auch ziemlich an, war ganz lustig anzuschaun. Auch fand ich lustig, dass der Tscheche von den Hotelbesitzern konsequent als Russe bezeichnet wurde. :D Zwischen ihm und den Hotelbesitzern lag echt ein massives Kommunikationsproblem vor.

Zum Essen gings dann ins Ristorante Valdostana, wo wir (fast) die einzigen Gäste waren. Flo aß Pizza + Salat, wobei die falsche Pizza kam. Ich entschied mich für das Tagesmenü für 15€, das eigentlich Nudeln oder Crêpe + ein Fischgericht sein sollte.
Bild
Warum auch immer bekam ich aber beide doch recht üppigen Vorspeisen, weshalb ich grad schon wieder fast am Platzen bin. Das Zusatz-Focaccia aufs Haus machte das nicht besser. ;-) Bei der Rechnung hatte ich dann das Gefühl, dass einfach irgendwas eingetippt wurde, Flos Pizza war zu teuer, dafür wurde der Wein vergessen (was uns aber erst auf dem Heimweg auffiel). Und dann wurde nochmal auf nen ganzen Euro abgerundet...

Fazit: Landschaftlich hat uns schon der kleine Teil von Monterosa-Ski überzeugt, war echt sehr nett, leider machte der Wind einen Strich durch die Rechnung, aber wir müssen unbedingt auch irgendwann die andren Täler kennen lernen. Wir ham aber nur noch 3 Tage noch im Aostatal und zwei davon wollte ich eigentlich gern nach Breuil-Cervinia, war ich doch auch bisher noch nie in Zermatt - und das steht schon lange auf meiner Wunschliste von Skigebieten... ;-) La Thuile-La Rosière würde mich auch noch reizen und Pila ist wohl bei Wind zu empfehlen. Letzten Endes werden wir aber auch morgen mal die aktuelle Prognose anschaun und dann entscheiden. Auf dem Heimweg ham wir dann noch einen Tag in der Schweiz "übrig", wohl in der Nähe der A13...
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 230
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von Raptor311 » 04.01.2018 - 16:24

Monte Rosa ist ein tolles Gebiet....leider doch ab und an windanfällig.

Danke für den Bericht und beim nächsten mal Sonnenschein für Euch...

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4280
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von jwahl » 04.01.2018 - 16:53

Sehe ich das richtig oder ist das eine 2KSB mit Mittelstation, bei der nicht ausgekoppelt wird?

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 568
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von Florian86 » 04.01.2018 - 17:00

Ja, wobei es andere Skigebiete hier im Aostatal (oder auch in den Nordalpen) fast noch schlimmer erwischt hat (z.B. Pizol). Auch uns heute: der nasseste Skitag meines Lebens in Pila. :D

Und ja: das ist eine 2-KSB (vmax = 4m/s) und an der Mittelstation wird tatsächlich nicht ausgekuppelt. Bei uns fuhr sie aber auch nicht mit voller Geschwindigkeit. Und an der Mittelstation gabs ein Schild mit "Ausstieg obligatorisch", wobei man das "obligatorisch" austauschen kann. Evtl. steht da dann auch "verboten", wenn der Sessel mit Vollspeed läuft...
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2299
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von Mt. Cervino » 19.01.2018 - 14:38

Schade, dass ihr hier kein Glück mit dem Wetter hattet. Landschaftlich an der Südseite des Monte Rosa gelegen, ist das ein Skigebiet mit einer Kulisse wie man sie kaum woanders findet.
Vor allem die Fahrt über die verschiedenen Bergkämme und Täler (Champoluc -> Gressoney -> Alagna -> Gressoney -> Champoluc hatte mit damals gut gefallen. Ich war allerdings auch im Dezember 2007 das letzte Mal dort. Seit damals hat sich kaum etwas verändert (Neubau Funifor Indren, Ersatz EUB Gressoney durch neue EUB, Ersatz 2 SB Stafal durch SSB und dann dieses Jahr die neue KSB am Pianalunga). Die große Modernisierungswelle hatte leider schon stattgefunden bevor ich dort war.
Zuletzt geändert von Mt. Cervino am 19.01.2018 - 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9038
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 142
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von ski-chrigel » 19.01.2018 - 14:54

Recht einleuchtend, dass sich seit Dezember 2017 inftrastrukturmässig kaum was verändert hat. :wink:
2018/19:2Tg:2xH’tux 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2299
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Monterosa Ski (Gressoney x 2 + Brusson) 3.1.2018

Beitrag von Mt. Cervino » 19.01.2018 - 15:05

Da hast Du recht. Dafür wären die 4 Änderungen gewaltig ;).
Hab mich im Jahrzehnt geirrt. Ich werde es oben korrigieren.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste