Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 07.02.2018 - 20:31

Bild

Die diesjährige Skiwoche führte uns nach 5 Jahren wieder in die Dolomiten, 2013 waren wir in Wolkenstein, dieses Jahr in Corvara. Ich muss sagen, dass Corvara für Après-Ski und als Ausgangspunkt zum Skifahren der deutlich bessere Ort ist (im Vergleich zu Wolkenstein). Die Unterkunft lag direkt an der Piste beim Costes da L'Ega, so hatten wir stets kurze Wege entweder zu den Talstationen Boé/Borest oder Col Alt. Mit von der Partie waren tmueller, br403, bergfuxx, Jens und natürlich meine Person.

In Summe war es wieder eine sehr schöne Woche mit 5 Tagen blauem Himmel und Sonnenschein, die letzten beiden Tage waren dann eher niederschlagsreich. Die Temperaturen waren durch das makellose Wetter an den fünf Tagen morgens noch im Frostbereich, tagsüber aber so bei um +6 Grad, in der Sonne natürlich wärmer. Für die Mittagspausen im Freien natürlich perfekt! Donnerstag und Freitag dann Dauerfrost.

Die Pisten waren durch das herrliche Wetter in den unteren Bereichen , besonders südseitig sehr weich, aber dennoch gut fahrbar. Ansonsten waren sehr gute Pistenverhältnisse anzutreffen. Ausgenommen natürlich diverse Tragödienhänge u.a. auf der Sella Ronda, aber das ist ja nichts Neues. Wenn man weiß, wo man seine Ruhe hat, dann hat man auch am Ende des Tages noch sehr gute Bedingungen.

Wartezeiten waren eher ein Fremdwort ... zur Marmolada direkt ohne Schlange stehen durchgerauscht, auch ansonsten können wir von keinen gravierenden Wartezeiten berichten, selbst an der sonst chronisch überlasteten 4 KSB/B Lezuo oder der 6 KSB/B Sass Becè ging es für uns direkt bis zum Einstieg durch. Der geringe Betrieb machte sich natürlich auch auf den Pisten bemerkbar, lediglich auf einigen Sella-Ronda-Abschnitten war es wie üblich voller.

Alles andere dann bei den Tagesberichten, nachfolgend eine erste Übersicht der Tage mit den jeweiligen Links zu den Berichten.

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht

Bild
Link zum Bericht


Alles in allem sehr sehr schöne Urlaubstage - WONDERFUL TIMES - ....... hat wieder sehr viel Spaß gebracht und wieder konnte Südtirol in Sachen Beschneiung und Pistenpräparierung überzeugen … weiterhin den Kollegen aus D, AT und CH meilenweit voraus.

Die nächsten Tage werden dann sukzessive die Berichte der Skitage folgen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9324
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ski-chrigel » 07.02.2018 - 20:46

Ich bin gespannt auf Deine Berichte, die ja grösserenteils an den gleichen Tagen stattfanden, wie unsere.
Natürlich sind Wahrnehmungen unterschiedlich, ich fand es doch ziemlich voll, auf der Ronda zu voll. Aber vermutlich betrachte ich das aus schweizverwöhnter Sicht. Allerdings fand ich es vor allem auch voller als bei unseren früheren Besuche.
weiterhin den Kollegen aus D, AT und CH meilenweit voraus
Völlig einverstanden, mit einer Ausnahme: Die Corviglia kann es genau so gut.
2018/19:17Tg:9xH’tux,3xPitztaler,3xSölden,2xA’matt 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 07.02.2018 - 21:05

Bild

Wir (Jens, bergfuxx und ich) waren gegen 18:15 Uhr bei unserer Zwischenunterkunft in Innichen, pünktlich um einzuchecken, die Zimmerschlüssel (auch für tmueller und br403) in Empfang zu nehmen und – das war auch Sinn der Übung – um zu 19 Uhr beim Nachski am Haunold zu sein.

Dort ist die 4 KSB/B bis 23 Uhr in Betrieb (Lift 19 im Pistenplan), alle anderen Lifte – sind ja nur noch Schlepper – sind geschlossen. Diese benötigt man bis zur Bergstation der 4 KSB/B auch nicht, da keine anderen Pisten erschlossen werden. Lediglich der obere SL erschließt noch ein paar zusätzliche Höhenmeter, sah aber nicht sonderlich spektakulär aus. Offene Pisten waren 19, 19b und 22.

Während wir fleißig am Skifahren sind, mal mehr und mal weniger, wenn der Strom aufällt, die 4 KSB/B steht und die Beleuchtung nur noch zu 50% existiert, reisen tmueller und br403 an. Wir treffen uns an der Talstation und fahren dann zur Bergstation uns essen in der Riese-Haunold-Hütte zu Abend. Während Jens, bergfuxx und ich per Ski ins Tal fahren, nutzen tmueller und br403 wieder die Sesselbahn zur Talfahrt … Nachtski hätte sich für die beiden nicht gelohnt.

Alles in allem ein sehr schöner Einstieg in die Skiwoche. Wenig los, viel Platz auf den perfekt präprierten Pisten, welche aber nicht überall optimal ausgeleuchtet sind.

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm

Bilder:

Bild
^^ Blick von der Talstation

Bild
^^ Schwarze 19b

Bild
^^ Oberhalb der Schwarzen 19b

Bild
^^ Links der 1 SL Doris

Bild
^^ Weiter geht’s, links der 1 SL Doris

Bild
^^ Perfekt

Bild
^^ Unterhalb der Bergstation

Bild
^^ Perfekt

Bild
^^ Auf der Schwarzen 19b

Bild
^^ 1 SL Doris zur Linken und 4 KSB/B Haunold zur Rechten

Bild
^^ Auch gegen Ende war die Piste noch tip-top

Das war der Skiwochenauftakt am Haunold mit Nachtski. Am folgenden Samstag ging es für uns ins Skigebiet Drei Zinnen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 07.02.2018 - 22:37

Bild

Das Skigebiet 3 Zinnen bzw. Helm und Rotwand war unser erstes Ziel, nachdem wir die Nacht in Innichen verbracht haben. Kurze Anfahrt mit den Autos zur Talstation in Vierschach. Dort haben wir dann auch gleich die online reservierten 7 Tagesskipässe gekauft … Plaskikkarten gibt es aber nicht mehr, man bekommt die Papiereinwegkarten. Kostenpunkt 281 € und somit günstiger als der Arlberg (309 €), Sölden (316 €) oder Kitzbühel (290 €) und fast so teuer wie Ischgl (278,50 €) oder SerfausFissLadis (272,50 €). Die Schweizer Gebiete muss man erst gar nicht analysieren. Also unterm Strich geringere Kosten bei einem vielfach größerem Angebot und einem erheblich höheren Qualitätslevel. Preis-Leistung inkl. Qualität geht auch beim Skifahren noch günstig.

Einstieg erfolgte wie geschrieben über Vierschach und wir fuhren am Helm. Dann wechselten wir über die neuere Verbindung via Stiergarten an die Rotwand. Dort trennten wir uns und tmueller, bergfuxx und ich wagten die Reise bis hinter nach Padola, während Jens und br403 an der Rotwand blieben.

Wir drei bereuhten die Exkursion nicht … der Skiweg zum Kreuzbergpass konnte Dank Förderband ohne große Schieberei bewältigt werden. Nach der 2. Bergfahrt mit dem 1 SL wagten wir es, noch weiter zu fahren und nahmen den durchaus rasanten Skiweg Richtung Padola, wartete dort doch noch eine 4 KSB/B und ein 1 SL auf uns. Nach der rasanten Abfahrt durch den Wald kamen wir pünktlich ein paar Minuten vor Skibusabfahrt an der Haltestelle an. Der Bus bringt uns zur Talstation in Padola, ein paar Fahrten gehen sich aus, bevor wir den Bus zurück zur Talstation der 8 EUB Signaue nehmen. Netter Ausflug und interessant die Verbindung per Liften zu planen, gleichwenn man weiß, dass die Skiwege bleiben werden und dort dann erheblich mehr Leute fahren werden. Wir waren die ganze Zeit nur zu Dritt dort unterwegs.

Am Ende des Tages kam noch Spannung auf, weil wir den Rudi-Rentierweg für uns entdeckt haben. Dieser führte uns aber nicht zur Drei Zinnenbahn sondern zum 1 SL Moos und wir benötigten nochmal die 6 EUB Rotwandwiesen, dann die Drei Zinnenbahn, die kurze Rückbringerstrecke der 8 EUB Stiergarten und die PB zurück auf den Helm … die erreichten wir um 16:24 Uhr … letzte Fahrt 16:30 Uhr … geht doch :lol:

Die ganze „Hektik“ mit Abfahrt über die verbuckelte 11a könnte man sich aber sparen, wenn man von der Talstation der Stiergartenbahn einen direkten Rückbringer auf den Helm hätte umgesetzt.

Wetter:
Morgens noch im Tal letzte Nebelreste, die anfangs auch noch in der Talabfahrt hingen, sich dann aber rasch auslösten. Oben am Berg von der Früh weg blauer Himmel und Sonnenschein. Morgens frostig kühl im Tal mit – 6°C, tagsüber am Berg ca. - 2°C und im Tal + 3°C

Schnee:
Bergstation: 139 cm
Mittelstation: 85 cm
Talstation: 25 cm

Pisten:
Überwiegend perfekte Bedingungen, sei es beim Schnee selber als auch bei der Präparierung. Einzig die Schwarze 11a war gegen Ende des Skitages ein Buckeleldorado. Dort wo durch die direkte Sonneneinstrahlung die Pisten weich waren, traf man auf die größten Buckel. Dort wo aber bereits wieder der Schatten einfiel, zog es wieder an und man kämpfte mit dem hart gewordenen „Sulz“.

Offen:
Alle Lifte und alle Pisten in Betrieb

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm

Bilder:

Bild
^^ 6 EUB Vierschach-Helm mit schwarzer 13b

Bild
^^ Blick zurück, links die 4 SB Übungslift

Bild
^^ Bergstationen 4 SB Übungslift und 2 SB Raut-Kegelplätze

Bild
^^ Schwarze 13b mit DSB Raut-Kegelplätze

Bild
^^ Schwarze 13b mit 6 EUB und Blick ins Pustertal

Bild
^^ Weiter auf der 13b, welche in sehr gutem Zustand war

Bild
^^ In der 3 SB Helm … hier wäre eine KSB schön, die Pisten geben das allemal her

Bild
^^ Vorne die steile 16e (Helm-Schuss)

Bild
^^ Da schlägt doch das Skifahrerherz höher

Bild
^^ Blick zur Rotwand

Bild
^^ Bergstation 1 SL Hahnspiel mit Pustertal im Hintergrund

Bild
^^ Der Kronplatz im Zoom

Bild
^^ Neue Verbindung Helm – Rotwand über Stiergarten

Bild
^^ Zoom zur Rotwand

Bild
^^ Einfach nur geil

Bild
^^ Noch Fragen?

Bild
^^ Hier jetzt ne KSB und es wären 120%

Bild
^^ Abfahrt am 1 SL Hahnspiel

Bild
^^ Rote 16 (Helm)

Bild
^^ In der DSB

Bild
^^ Blick nach Osttitol zum Skigebiet von Silian

Bild
^^ Helm-Steilhang (16g) mit Bergstationen 6 EUB, 4 SB und 2 SB

Bild
^^ Schwarze 13a mit Jägerhütte

Bild
^^ Rote 13 hinab nach Vierschach

Bild
^^ Immer noch Lecker am Helm

Bild
^^ Rote 11c unterhalb der Talstation 1 SL Hahnspiel

Bild
^^ Schwarze 11b (Hahnspieleck)

Bild
^^ Blick auf die 2.Sektion der 8 EUB Stiergarten

Bild
^^ In der 1.Sektion, welche auch auf dem Rückweg genommen werden muss, um den Graben überqueren zu können. Wäre die Verbindung nicht auch anders gegangen? Also per Ski ohne diesen Transfer?

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ In der 2. Sektion kurz vor der Bergstation

Bild
^^ Rote 40 Stiergarten

Bild
^^ Stiergartenbahn vor dem Pustertal

Bild
^^ Rote 40 auch sehr gut

Bild
^^ Dito mit Mittelstation Stiergartenbahn

Bild
^^ Abfahrt Drei Zinnen, gegenüber die Rotwand

Bild
^^ Blick zum Kreuzbergpass … zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass das ein Ziel werden wird, von Padola noch weiter hinten ganz zu schweigen.

Bild
^^ Zoom zum Kreuzbergpass, hinten links eine der Abfahrten in Padola

Bild
^^ Drei Zinnenbahn gegen Rotwandspitze

Bild
^^ Dito mit Gebiet Rotwand

Bild
^^ Abfahrt Drei Zinnen auch sehr gut

Bild
^^ Unten wurde es durch die Sonne schon etwas weicher, gegenüber die 8 EUB Signaue

Bild
^^ Schwarze 3b Holzriese 3b … schwarz?

Bild
^^ Ja, Schwarz … angeblich Italiens steilste, täglich frisch preparierte Abfahrt mit 72% Gefälle auf 720 m Länge bei einem Höhenunterscheid von 304 m

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ Ankunft Bad Moos

Bild
^^ In der Rudi Hütte machten wir Pause

Bild
^^ Blick zum 1 SL Rotwandwiesen

Bild
^^ Herrlich

Bild
^^ Rudi Hütte

Bild
^^ Bergstation Signaue, hinten die EUB Drei Zinnen

Bild
^^ 1 SL Porzen

Bild
^^ Rotwandspitzen

Bild
^^ Dann ging es zum Kreuzbergpass

Bild
^^ Auf geht’s über den Skiweg I

Bild
^^ Kurz vor den Schleppliften steht ein Förderband

Bild
^^ Ankunft an den Kreuzbergschleppern, hervorragende Pistenbedingungen

Bild
^^ Im rechten Schlepper

Bild
^^ Blick von der Bergstation

Bild
^^ Die rechte Abfahrt

Bild
^^ Ehem. Weltkriegsfestung

Bild
^^ Auch auf dem Weg nach Padola ein Förderband … mutig auf Paletten gestapelt

Bild
^^ Stromaggregat

Bild
^^ Am Ende des rasanten Skiweges … hier sollen gem. Planungen einmal zwei Talstationen stehen, eine für den Sessellift zum Col d'la Tenda und eine EUB bis oberhalb der Kreuzbergpassschlepper

Bild
^^ Wir sitzen im Bus, Blick auf das Ende der Abfahrt

Bild
^^ Talstation der laaaangen 4 KSB/B Col d'la Tenda

Bild
^^ Rote 50a (Tre Picchi)

Bild
^^ Blick auf die Schwarze 50d (Pra' die Guardiani

Bild
^^ Perfekte Bedingungen am Nachmittag

Bild
^^ Selten eine so perfekte, griffige schwarze Abfahrt erlebt … da können sich viele Skigebiete aus Österreich eine Scheibe abschneiden

Bild
^^ Blick von unten auf die 50e (Tabiadel)

Bild
^^ Padola mit Talstationsbereich

Bild
^^ Schwarze 50b (Europa Unita), unten im Tal wo die Schneefläche im Schatten liegt soll die Verbindung hochkommen bzw. nach links auf den sonnigen Bergkamm gehen (Richtung Kreuzbergpass)

Bild
^^ Padola … herrliche Kulisse

Bild
^^ Und nachdem es mit dem Bus zurückging, nahmen wir die Signaue-EUB

Bild
^^ Nochmal die Holzriese II

Bild
^^ Schneefamilie

Bild
^^ Schwarze 3a (Holzriese I), unten die Bergstation Signaue

Bild
^^ Rote 10 (Signaue)

Bild
^^ Und dann standen wir am 1 SL Moos nachdem wir den Rudi Rentierweg genommen haben

Bild
^^ In der Drei Zinnenbahn

Bild
^^ Blick auf Sexten

Bild
^^ Talstation PB um 16:24 Uhr … 6 min vor Betreibsschluss

Bild
^^ Blick von der Bergstation Pendelbahn

Bild
^^ Zoom zum Kronplatz bei Sonnenuntergang

Bild
^^ Auf dem Helm

Bild
^^ Rote 14 (Mittelstation)

Bild
^^ Und ein Radler in der Jägerhütte

Bild
^^ Auf der Roten 13 dem Abendrot entgegen

Bild
^^ Eine Pistenraupe ist schon am arbeiten

Der Tag in den drei Zinnen war wie am Anfang geschrieben ein genialer Auftakt in die Skiwoche. Wetter hat gepasst, Pisten in super Zustand, es war nichts los, gab keine Wartezeiten und der Ausflug bis nach Padola hat richtig Spaß gebracht. Es war einfach perfekt von vorne bis hinten.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Snowpirat
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2018 - 12:00
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miltenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Snowpirat » 08.02.2018 - 10:38

Toller Bericht,
ich war Ende Januar mit einem Freund auch dort, und fand Padola das Beste in 4 Tagen Skifahren, da kann mans mal richtig krachen lassen :D
Hoffentlich bleibt diese Gebiet erhalten, bei der Frequentierung muss man um den Fortbestand bangen, habt ihr auch die vielen lehren Häuser gesehen, der Ort droht wohl auszubluten.
Auf der Rückfahrt mit dem Bus saßen wohl alle anderen, die im Padola unterwegs waren mit uns im Bus.
2016/17 : 1xFellhorn,1xIfen,1xOberjoch,1xNebelhorn,1xLatemar,1xSan Pellegrino,1xGebirgsjägertour,1xAlpe Cermis,1xHintertux,2Tage Kronplatz,1xArnsberg/Rhön
2017/18 :1x St. Anton,1x Lech-Zürs, 1x Berwang, 1x Leermos, 1x Kronplatz,1x Speikboden, 1x Drei Zinnen, 1x Sellaronda

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 08.02.2018 - 10:56

Snowpirat hat geschrieben:
08.02.2018 - 10:38
Hoffentlich bleibt diese Gebiet erhalten, bei der Frequentierung muss man um den Fortbestand bangen, habt ihr auch die vielen lehren Häuser gesehen, der Ort droht wohl auszubluten.
Auf der Rückfahrt mit dem Bus saßen wohl alle anderen, die im Padola unterwegs waren mit uns im Bus.
Ja, da waren einige Bruchbuden zu sehen. Und gefragt habe ich mich das auch, wo sie die Frequenzen für die 4 KSB/B hernehmen. Und auch bei uns war es so, dass der Bus zurück voll war. Viel los war dennoch eben nicht, denke die Pistenbedingungen am Nachmittag zeugen von dem geringen Betrieb.

Also wir haben unsere Schuldigkeit getan und für entsprechenden "Piep" mit unserem Skipass gesorgt ... uns ist nichts vorzuwerfen :)

Ich denke mal, dass viele aus dem südlichen und östlichen Einzugsgebiet an Padola vorbeifahren und direkt Helm/Rotwand ansteuern. Durch eine Verbindung könnte sich das vielleicht ändern. Gleichwenn ich die Skiwege nicht für massentauglich halte.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 08.02.2018 - 19:34

Bild

Heute ging es von Corvara auf die Marmolada und zurück über Passo Pordoi und das Grödnertal mit Abstecher zum Mone Pana und am Ende natürlich noch in die Negerhütte mit anschließender Talabfahrt im Mondschein sowie abschließender Tour in die Mühle.

Wetter:
Blauer Himme und Sonne von früh bis spät. Morgens kühl im Tal mit – 2°C, tagsüber am Berg ca. - 0°C und im Tal + 3°C

Schnee:
Bergstation: 160 – 250 cm
Talstation: 60 cm

Pisten:
Marmolada perfekt, aber auch der Weg dahin. Auch ansonsten konnte man nichts aussetzen.

Offen:
Alle Lifte und alle Pisten in Betrieb

Pistenplan Alta Badia
Pistenplan Val Gardena
Pistenplan Val di Fassa
Pistenplan Arabba Marmolada

GE-Track
Höhenmeterdiagramm

Bilder:

Bild
^^ Der morgendliche Blick vom Balkon … was will man mehr?

Bild
^^ Blick zur Boèbahn (hinten) und Costes da L'Ega mit Skibrücke (vorne)

Bild
^^ Skianschnallen an der Skibrücke

Bild
^^ Abfahrt zur Boèbahn

Bild
^^ Talstationen Boèbahn und Borest

Bild
^^ Die DSB Vallon ließen wir aus, lief noch nicht und wir wollten ja zur Marmolada

Bild
^^ Auf geht’s

Bild
^^ Hinab zum Passo Campolongo

Bild
^^ Passo Campolongo, links die 4 SB Costratta, hinten die Cherzlifte und rechts die 4 KSB Campolongo unser nächster Lift

Bild
^^ In der Campolongo mit leckerer Rutort, ließen wir aber auch liegen … schnell zur Marmolada

Bild
^^ Bec de Roces

Bild
^^ In der 4 KSB Burz, rechts noch eine Stütze des Schleppers, welcher dem Arabba Fly „geopfert“ wurde

Bild
^^ Die Burz ließen wir uns aber nicht entgehen … denn: Perfekt

Bild
^^ Im lang ersehnten Arabba Fly

Bild
^^ Das Würstlgeschäft muss weitergehen, dann halt an anderer Stelle :lol:

Bild
^^ Neue 8 EUB Portados … seeeeeeeeehr schade um die alte DSB :wink:

Bild
^^ Blick zur Marmolada, direkt vorne der Korblift, der im Winter geschlossen ist

Bild
^^ Bergstation Funifor mit unvollendeter 2. Sektion

Bild
^^ Blick die Ornella (Rote 6) hinab zur Bergstation Carpazza

Bild
^^ Wir unterquerten die DMC und zielten auf die DSB Sass de la Vegla

Bild
^^ Wie man sieht konnte man direkt bis zum Einstieg durchfahren … alles richtig gemacht

Bild
^^ Mesola mit gleichnamiger 4 SB

Bild
^^ In der uralt 2 SB Padon 1

Bild
^^ Da gabs Portalstützen in der Menge günstiger

Bild
^^ Blick von der Bergstation Portado I zur Marmolada

Bild
^^ Ehem. DSB an der Marmolada, wann da mal etwas passiert?!

Bild
^^ Lange Abfahrt Padon A

Bild
^^ 4 KSB/B Padon II

Bild
^^ Abfahrt zur Talstation der Pendelbahn, die beiden SL Arei I & II sahen nicht so aus, als das sie sofort in Betrieb genommen werden würden.

Bild
^^ 1. Sektion PB Malga Banc

Bild
^^ In der PB Malga Banc der Felswand entgegen

Bild
^^ In der 3. Sektion (PB Serauta P. Rocca)

Bild
^^ Blick auf die Gletscherabfahrt im oberen Teil sowie die schier endlosen Gipfel


Direktlink

^^ Panorama von der Aussichtsterasse

Bild
^^ Vorne der Punta Penia, im Hintergrund rechts die Ötztaler Alpen und rechts die Lagkofelgruppe

Bild
^^ Links die Langkofelgruppe und rechts davon die Sellagruppe, zwischen Langkofel- und Sellagruppe das Sellajoch

Bild
^^ Unten im Halbschatten der gefrorene Lago di Fedaia

Bild
^^ Langkofelgruppe

Bild
^^ Blick zur Bergstation Padon II

Bild
^^ Neuer Vorbau mit Aufzügen

Bild
^^ Los geht’s

Bild
^^ Begegnungen auf der 3. Sektion

Bild
^^ Leere Piste … herrlich

Bild
^^ Ehem. Bergstation der DSB gegen Piz Boè

Bild
^^ Ehem. DSB

Bild
^^ Abfahrt mit Lago di Fedaia

Bild
^^ In der 4 KSB/B Padon II

Bild
^^ In der 4 SB Mesola

Bild
^^ Auf der Ornella, bevor es rechts auf die Raccordo Ornella-Sourasas geht

Bild
^^ Blick die Schwarze Raccordo Ornella-Sourasas geht hinauf … auch hier einfach perfekt

Bild
^^ In der neuen 8 EUB Portados, die gleiche Trasse mit der DSB vorher war schon speziell

Bild
^^ Irgendwie wirken die sehr transparenten Gondeln so speziell … fast filigran

Bild
^^ Blick aus der Gondel auf die Ornella

Bild
^^ Die neue 10 EUB Fodom, die eine 4 KSB/B ersetzt hat. Die EUB geht nun ganz hinauf.

Bild
^^ In der 6 KSB/B Carpazza der Sonne entgegen

Bild
^^ Die schwarze Fodoma … auch hier: Einfach perfekt

Bild
^^ In der 10 EUB Fodom, Blick zurück auf die 6 KSB/B Alpenrose

Bild
^^ Fast am Passo Pordoi angekommen, rechts die 3 SB Maria

Bild
^^ Ehem. Bergstation der 4 KSB/B Fodom

Bild
^^ 4 KSB/B Lezuo

Bild
^^ In der 4 KSB/B Lezuo mit leeren Pisten

Bild
^^ Bergstation Sass Becè

Bild
^^ Langkofelgruppe, davor das Gebiet zwischen Col Rodella und Passo Sella

Bild
^^ Abfahrt am Sass Becè … Piste fast für uns alleine

Bild
^^ In der EUB Pradel-Rodela

Bild
^^ In der 4 KSB Norei-5 Dita

Bild
^^ Blick zurück zum Belvedere

Bild
^^ Oh … die 4 KSB Sole hat Jubiläum … 95 Jahre :lol:

Bild
^^ In der 4 KSB Sole, oben Piz Seteur, ansonsten …. leere Piste

Bild
^^ Blick zum Piz Sella mit Bergstation PB Plan de Gralba, links die 4 KSB/B Sotsaslong und rechts die 6 KSB/B Comici I

Bild
^^ In der jungen 8 KSB/B Gran Paradiso, die wohlgemekt einen 1 SL (!) ersetzt hat!

Bild
^^ Piz Sella mit Comici I unten und 6 KSB/B Comici II

Bild
^^ 8 KSB/B Gran Paradiso

Bild
^^ In der 4 KSB/B Monte Seura

Bild
^^ Blick zur Seiseralm

Bild
^^ Auch hier perfekte Bedingungen

Bild
^^ Schwarze Abfahrt auch tip-top

Bild
^^ Seiseralm mit Schlern

Bild
^^ Auch wenn ich mich wiederhole: Bedingungen TOP

Bild
^^ Blick zur Seceda

Bild
^^ Der Langkofel „klaut“ die Sonne, welche die Seiseralm noch verwöhnt

Bild
^^ Abfahrt nach Wolkenstein über die Saslong

Bild
^^ In der 4 KSB Costabella

Bild
^^ Am Dantercepies mit Blick nach Alta Badia, vorne die 4 KSB Cir

Bild
^^ Cirspitzen mit 4 KSB

Bild
^^ Abfahrt Richtung Corvara unter der EUB Plans

Bild
^^ Unter der 4 KSB Sodlista

Bild
^^ Edelweißtal mit 1 SL Stella Alpina

Bild
^^ Abfahrt an der 4 KSB Forcelles

Bild
^^ Mal ein etwas anderer Blick auf den Col Pradat

Bild
^^ Schwarze Abfahrt vom Col Pradat

Bild
^^ In der Boèbahn

Bild
^^ Blick zum Cherz

Bild
^^ Blick aus der 4 SB Cherz

Bild
^^ Dito … was will man mehr?

Bild
^^ Blick zum Masarei

Bild
^^ Auf der Blauen 32 zum Masarei

Bild
^^ Blick aus der 6 KSB Masarei zum Sassongher (rechts)

Bild
^^ Rote Abfahrt am Masarei auch gegen Liftschluss noch perfekt

Bild
^^ Denke das Bild in der Nachmittagssonne sagt alles

Bild
^^ Herrlich ….

Bild
^^ Die 6 KSB Prolongà war noch drin, leider immer noch vom Pistenende zu Fuss über den Parkplatz laufen

Bild
^^ 4 KSB Prolongià mit von der untergehenden Sonne angestrahlte Berge

Bild
^^ Dann ging es noch in die Mühel

Alles in allem sein perfekter Tag mit leeren Pisten, keinen Wartezeiten und super Bedingungen. Das macht Geschmack auf mehr und die folgenden Tage.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Snowpirat
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2018 - 12:00
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miltenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Snowpirat » 08.02.2018 - 20:14

ey,
wir haben die selben Tagestouren gemacht, vom 25. 1. bis 28. 1.
aber bei uns war die Hölle los aus der Ronda, auch die Freude auf der Marmoladaabfahrt(das Erste mal für mich), war durch die vielen Leute etwas getrübt,
durch die Wärme waren die Pisten am Nachmittag nicht mehr Dolomiti-like(ist keine Beschwerde).
Unsere letzte Abfahrt abends war die Schwarze nach La Villa, kein Vergnügen :|
2016/17 : 1xFellhorn,1xIfen,1xOberjoch,1xNebelhorn,1xLatemar,1xSan Pellegrino,1xGebirgsjägertour,1xAlpe Cermis,1xHintertux,2Tage Kronplatz,1xArnsberg/Rhön
2017/18 :1x St. Anton,1x Lech-Zürs, 1x Berwang, 1x Leermos, 1x Kronplatz,1x Speikboden, 1x Drei Zinnen, 1x Sellaronda

tta
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 25.01.2015 - 20:18
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von tta » 08.02.2018 - 21:24

Danke Snowflat,

Tolle Bilder - tolle Tour - Dolomiten at it Best -

Wir sind nach Fasching wieder für 5 Tage dort unterwegs, du hast die Wartezeit mit deinem Bericht super überbrückt :D

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9324
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ski-chrigel » 08.02.2018 - 21:28

Wie man sieht konnte man direkt bis zum Einstieg durchfahren … alles richtig gemacht
Ich gehe davon aus, dass der Start in Corvara der entscheidende Vorteil ist gegenüber La Villa mit drei zusätzlichen Bahnfahrten. Wie in meinem Bericht geschrieben und bebildert sind wir am Dienstag auch im direkten Wege dorthin und die Traube war schon gross. Am Montag, beim Vorbeifahren zu leicht späterer Uhrzeit, war sie noch viel grösser. Scheint sich im Minutentakt zu vergrössern.
2016, mitten in den Faschingsferien allerdings, kamen wir auch problemlos durch. Und auch an der Marmoladabahn war kaum ein Mensch. Vielleicht auch einfach Zufall.
2018/19:17Tg:9xH’tux,3xPitztaler,3xSölden,2xA’matt 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3664
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Jens » 09.02.2018 - 12:10

Also ich habe nicht in Erinnerung, dass es zu unserer Rückkehr gegen 11:00 eine riesen Traube an der Sas de la Vegla gab.
An der PB Marmolada hatten wir das (kleine) Pech, das die Drehkreuze genau vor uns geschlossen wurden, ansonsten wären wir direkt in die Gondel gelaufen.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9324
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ski-chrigel » 09.02.2018 - 13:47

Jens hat geschrieben:
09.02.2018 - 12:10
Also ich habe nicht in Erinnerung, dass es zu unserer Rückkehr gegen 11:00 eine riesen Traube an der Sas de la Vegla gab.
An der PB Marmolada hatten wir das (kleine) Pech, das die Drehkreuze genau vor uns geschlossen wurden, ansonsten wären wir direkt in die Gondel gelaufen.
Dienstag 30.1.18 um 9.43 Uhr:
ACC6739C-5D4B-4195-8927-973AA620BA7B.jpeg
Am Montag waren wir laut Fotos um 10.39 auf der Porta Vescovo. Beim Vorbeifahren war die Schlange deutlich länger als auf obigem Bild.
2018/19:17Tg:9xH’tux,3xPitztaler,3xSölden,2xA’matt 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 09.02.2018 - 14:14

Einfach klassischer Fall von "falsche Zeit, falscher Ort" ... :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9324
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ski-chrigel » 09.02.2018 - 14:34

Richtig. Aber für uns nicht anders zu machen, ohne ins Auto steigen zu müssen. Und auf das tolle Hotel nur wegen dieser Bahn zu verzichten, wäre auch nicht die Lösung, zumal wir ja zwei Jahre vorher ohne Wartezeiten da durch sind.
2018/19:17Tg:9xH’tux,3xPitztaler,3xSölden,2xA’matt 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ortlerrudi » 09.02.2018 - 16:09

Die Wartezeiten sind dort schon sehr wechselhaft. Wie schon mal geschrieben am 02.01. (absolute Hauptsaison, aber halt kalt) und am 19.01. (nicht ganz so tolles Wetter) überhaupt keine Wartezeiten. Und wir waren auch nicht früher dran, wir kommen vom Rodella drüben.

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3664
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Jens » 09.02.2018 - 16:41

Für uns war eigentlich schnell klar, dass wir die Marmolada am Sonntag nehmen. Sonntag ist der erste Tag an dem die Wochengäste auf Skiern stehen, damit bleiben sie erstmal im Hauptskigebiet. Die nächsten Tage war Sonnenschein angekündigt, daraus haben wir geschlossen, dass Montag und Dienstag die Sonnenziele Marmolada und Lagazuoi voll werden.
Ich bin der Meinung, dass man sich anstatt alles im Detail zu planen in den Dolomiten ruhig auch mal etwas treiben lassen sollte. Grobziel anpeilen und dann einfach auch mal schauen wo es gerade gut gehen könnte, ist natürlich leichter wenn man schön öfter dort war. Dies hat dann am Mittwoch dazu geführt, dass wir an der PB Seceda das gleiche (kleine Pech) hatten wie an der Marmolada (ohne anstehen durch und die Drehkreuze schließen genau vor uns :-).
Tiefschnee muss gewalzt sein

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2319
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Widdi » 09.02.2018 - 17:13

Irgendwie fahr ich immer am Falschen Tag zur Marmolada. War in meiner Dolomitenwoche Donnerstags (25.1.) oben und um 10:00 schon 10min warten. An der Marmolada war ich in der 2. Gondel. Schneller geht aber bei Start um ca. 8:50 aus Wolkenstein nicht, vor allem nehm ich ja immer erst mal den Schibus bis zur Costabellabahn.
Am Lagazuoi tags drauf (tw. bewölkt) gar nix los und da war ich auch so halb 11 droben.

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 1 Tag
Sommer 2018 0x Rad 0x Baden 23x Wandern

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ortlerrudi » 10.02.2018 - 11:26

Jens hat geschrieben:
09.02.2018 - 16:41
Ich bin der Meinung, dass man sich anstatt alles im Detail zu planen in den Dolomiten ruhig auch mal etwas treiben lassen sollte. Grobziel anpeilen und dann einfach auch mal schauen wo es gerade gut gehen könnte, ist natürlich leichter wenn man schön öfter dort war....
volle Zustimmung. Also mit einer Excel-Tabelle würde ich nicht zum Skifahren und Detailplanung gibt es Beruf genügend. Klar legen wir ab und zu ein Ziel fest (Seceda, Lagazuoi oder Marmolada z.B.) aber der Rest wird spontan entschieden. Vor allem entscheiden wir unterwegs immer wieder spontan je nach Piste, Wetter, Anzahl Leute... und ändern die Route.

Pancho
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 747
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Pancho » 10.02.2018 - 11:34

+ 1 :D

Die Finger sollen mir abfallen, sollte ich fürs Skifahren ne Exceltabelle öffnen :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9324
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von ski-chrigel » 10.02.2018 - 12:46

Muss ja niemand tun, aber es nimmt einem einfach die permanente Unsicherheit bei einer Runde, rechtzeitig am Ausgangspunkt anzukommen. DAS wäre für mich Stress.
Arme Leute, die das im Job brauchen, ich mach das lieber in der Freizeit :mrgreen:
2018/19:17Tg:9xH’tux,3xPitztaler,3xSölden,2xA’matt 2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Pancho
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 747
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Pancho » 10.02.2018 - 13:36

ski-chrigel hat geschrieben:
10.02.2018 - 12:46
... es nimmt einem einfach die permanente Unsicherheit bei einer Runde, rechtzeitig am Ausgangspunkt anzukommen. DAS wäre für mich Stress.
Auch diese Art Stress ist mir unbekannt. Aber richtig: jeder wie er mag... :D

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1801
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von falk90 » 10.02.2018 - 18:06

snowflat hat geschrieben:
08.02.2018 - 19:34

Bild
^^ Ehem. Bergstation der DSB gegen Piz Boè
Ich kann mich noch lebhaft an unseren kleinen Wanderausflug auf den Piz Boe erinnern, man sieht sogar den Wanderweg :lol:

Das nächste Mal nehmts mich dann mit in die Dolomiten, hab das schon so lange auf meiner Liste.
Die vielen super Bilder machen meine Bildungslücke auch nicht besser!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 215
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von Skitobi » 10.02.2018 - 21:01

ski-chrigel hat geschrieben:
10.02.2018 - 12:46
Muss ja niemand tun, aber es nimmt einem einfach die permanente Unsicherheit bei einer Runde, rechtzeitig am Ausgangspunkt anzukommen. DAS wäre für mich Stress.
Arme Leute, die das im Job brauchen, ich mach das lieber in der Freizeit :mrgreen:
Hier möchte ich entschieden zustimmen, vor allem erweitert das die Möglichkeiten für große Touren im Dolomiti Superski ungemein. Wer wirklich große Touren macht, kann mir nicht erzählen, dass er den ganzen Tag nicht über die Zeit nachdenkt. Wenn man dann nicht im Skigebiet anfangen will, Lifte zu zählen und die Zeit zu überschlagen (Ja, so habe ich das auch schonmal gemacht und den Bus Saltria-Monte Pana nur unglaublich knapp erwischt - das wär sonst blöd gewesen von St. Kassian aus) - dann ist so eine vorbereitete Liste schon eine deutliche Erleichterung. Oder man hat das eh schon drei mal gemacht und weiß, dass es geht :D

Zum Thema Arbeitsmittel - ich "verteufel" ja auch nicht Computer generell, weil ich die an der Arbeit brauche, und gehe deshalb evtl nicht in Internetforen o. ä. :wink:

Grudsätzlich ist es natürlich jedem selbst überlassen, wie er den Tag gestalten will, habt Spaß beim Skifahren 8)

Und Snowflat - Danke für den schönen Bericht! Jetzt habe ich Lust, an Ostern auch dem 3 Zinnen - Gebiet einen Abstecher zu widmen :D

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 12.02.2018 - 18:32

falk90 hat geschrieben:
10.02.2018 - 18:06
snowflat hat geschrieben:
08.02.2018 - 19:34

Bild
^^ Ehem. Bergstation der DSB gegen Piz Boè
Ich kann mich noch lebhaft an unseren kleinen Wanderausflug auf den Piz Boe erinnern, man sieht sogar den Wanderweg :lol:

Das nächste Mal nehmts mich dann mit in die Dolomiten, hab das schon so lange auf meiner Liste.
Die vielen super Bilder machen meine Bildungslücke auch nicht besser!
Ich gucke da immer hoch und erinnere mich an den Tag dort ... im gleichen Zuge denke ich mir "ob ich den Klettersteig da rauf heute nochmal schaffen würde?!" War auf jeden Fall ein geniales Erlebnis :)
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11386
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dolomiti Superski (Corvara) | 26.01. - 02.02.18 | Wundervolle Zeit

Beitrag von snowflat » 12.02.2018 - 18:47

Bild

Der heutige Tag führte uns auf Ski nach Armentarola und von dort mit dem Taxi nach Son del Prade. Ja wir gönnten uns das Taxi für 12 € p.P. um somit mehr Zeit zum Skifahren in Cortina zu haben. Auf den Bus hätten wir noch warten müssen und ein Taxi fährt dann doch schneller als ein Bus. Die Taxicrew in Armentarola zierte sich zwar etwas mit unserem Ziel, weil das entweder a) unüblich ist oder b) nicht in den Fahrplan passt. Aber am Ende war doch alles kein Problem.

In Cortina selber haben wir uns erstmal im unteren Bereich ausgetobt bevor wir dann die herrlichen Bedingungen unter der Tofana genossen haben, inkl. dem traumhaften Panorama auf die sehr engen Berge.

Zurück nahmen wir den Bus, allerding haben wir den ursprünglich geplanten um 3 Minuten verpasst, weil es entgegen dem Skiplan keine Piste von der blauen Tofanina zum Parkplatz Son del Prade gibt. Zwar war da mal ein Abzweig als Forstweg, dort stand aber ein Gesperrtschild. Auf einmal standen wir wieder an der 6 KSB Tofana Express und mussten mit der 4 SB Socrepes „Ra Freza“ hoch, dann rüber zur 4 KSB Olympia um zum Parkplatz zu kommen. Dafür ging sich noch eine Wiederholungsfahrt an der Olympia aus.

Wetter:
Blauer Himmel und Sonne von früh bis spät. Morgens kühl im Tal mit – 2°C, tagsüber am Berg ca. - 0°C und im Tal + 5°C

Schnee:
Bergstation: 115 cm
Talstation: 35 cm

Pisten:
In der Früh super im unteren Bereich, dieser war am Nachmittag dann am stärksten mitgenommen. Die Pisten im Bereich Ra Valles waren der Hammer … griffig, pulvrig

Offen:
Alle Lifte und alle Pisten in Betrieb

Pistenplan Alta Badia
Pistenplan Cortina d'Ampezzo


GE-Track
Höhenmeterdiagramm

Bilder:

Bild
^^ Sassongher in der Morgensonne … wir glauben, dass könnte ein sehr guter Tag werden

Bild
^^ So schaut die Mühle also im Hellen aus :lol:

Bild
^^ An der Talstation Col Alt … 3 Minuten zu früh … Mist … warten :lol:

Bild
^^ An der Bergstation Col Alt 8)

Bild
^^ br403, tmueller, Jens, bergfuxx

Bild
^^ Der Weg führt über die schattige 4 KSB Braia Fraida

Bild
^^ Blick zurück zum Col Alt

Bild
^^ Einseitige Mittelstation auf den Gegenseite

Bild
^^ Das macht echt Freude auf den Tag

Bild
^^ Da rauscht der Express davon :)

Bild
^^ Wenn einer eine Hütte baut … der aufmerksame Beobachter wird im Laufe der Berichte feststellen, dass das Haus noch gar nicht fertig war

Bild
^^ In der neuen 6 KSB Biock

Bild
^^ Es wird einfach nicht schlechter 8) 8)

Bild
^^ Lecker lecker lecker

Bild
^^ Am SL Armentarola

Bild
^^ Und Zeitsprung … am Son del Prade mit altem Pistenplan. Später mehr dazu.

Bild
^^ Vorne die 4 KSB Olympia, hinten schwebt die PB Col Druschè – Ra Valles

Bild
^^ Blick auf die Schwarze Forcella Rossa, die vom Ra Valles zurückführt … schon eine kühne Piste

Bild
^^ In der 4 KSB Olympia, wie man sieht hat man den Dunstbereich Südtirol verlassen … es sind nicht alle Pisten präpariert (links)

Bild
^^ Abfahrt zur 6 KSB Tofana Express

Bild
^^ Links die Talstation Tofana Express mit übertriebener Paul&Shark-Werbung, vorne die 4 KSB Roncato

Bild
^^ In der 6 KSB Tofana Express, rechts due Reste des Zieles vom Damenrennen

Bild
^^ Weiter geht’s über die WC-Strecke der Damen

Bild
^^ In der 4 KSB Rumerlo – Duca d'Aosta

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ Seitenblick … besser kann das Wetter nicht sein 8) 8) 8)

Bild
^^ Blick auf Corina, unterhalb des Standortes die Schwarze Labirinti

Bild
^^ Die Stratofana Olimpica (Tofanaschuss)

Bild
^^ In der 3 SB Duca d'Aosta - Pomedes

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Blick zum Cinque Torri

Bild
^^ Einfahrt in den Tofanaschuss

Bild
^^ Kurz vor der Bergstation

Bild
^^ Und los geht’s

Bild
^^ Da rasten vor ein paar Wochen die Damen im Weltcup hinab

Bild
^^ Wir ließen die Schnee stauben

Bild
^^ Valón

Bild
^^ Es geht auf die Col Drusciè A (Schwarze 41), hier mit der PB Cortina – Col Drusciè

Bild
^^ Mit der Pendelbahn geht’s ohne Wartezeiten hinauf zum Ra Valles

Bild
^^ Blick zurück zur Talstation

Bild
^^ Abfahrt von Ra Valles … sehr spektakulärer Pistenverlauf

Bild
^^ Blick auf Cortina

Bild
^^ Talstation 3.Sektion auf die Tofana … im Winter geschlossen. Warum? Da könnte man mit Fußgängern doch noch extra Geld machen.

Bild
^^ Bergstation Tofana auf 3.244 m

Bild
^^ So ein Pistenbully möchte ja inszeniert werden

Bild
^^ Alle Lifte auf einem Bild: Vorne die Bergstation 3 SB Pian Ra Valles, hinten geht die 2 SB Bus Tofana hinauf und es quert die 2 SB Cacciatori

Bild
^^ In der 2 SB Tofana Bus ...

Bild
^^ Einfach geile Bedingungen hier oben

Bild
^^ Weiter geht’s … Portalstütze auf der Piste

Bild
^^ Bergstation Tofana

Bild
^^ Weiß grad nicht welcher Gipfel das ist … auf jeden Fall ein markanter

Bild
^^ Im Tofana Bus geht’s weiter, man hatte genug Zeit zum Fotografieren

Bild
^^ Vierer Stützenkombi und dann geht’s gegen die Wand :lol:

Bild
^^ Abfahrt am Tofana Bus mit so einem Panorama

Bild
^^ Und solchen Pistenbedingungen

Bild
^^ Abfahrt zur 3 SB Pian Ra Valles

Bild
^^ Auch dort perfekte Bedingungen

Bild
^^ Sehr schön trassierte Pisten

Bild
^^ Achso … und nichts los 8)

Bild
^^ Nochmal der Blick zur DSB Tofana Bus

Bild
^^ Abfahrt an der DSB Cacciatori

Bild
^^ Zoom zum Cristallo mit Trasse vom im Winter geschlossenen Lift zur Forcella Staunies

Bild
^^ Na dann mal los

Bild
^^ Durch die volle Sonneneinstrahlung schon recht weich an der Oberfläche

Bild
^^ Dennoch eine genial trassierte Abfahrt

Bild
^^ Weiter hinab an Felsformationen vorbei

Bild
^^ Auch das noch :lol:

Bild
^^ Die Labirinti (Schwarze 37)

Bild
^^ Dort machten wir unsere Pause

Bild
^^ In der 4 KSB Roncato

Bild
^^ Links die 4 SB Ra Freza, die wir später nochmal nehme mussten, ohne es jetzt zu wissen

Bild
^^ Talstation der verunstalteten „Paul&Shark-Bahn“

Bild
^^ In eben selbiger, Blick auf die interessant designte Bergstation Roncato

Bild
^^ Auf der blauen Tofanina (38)

Bild
^^ Staffelskifahren … tmueller übergibt an bergfuxx

Bild
^^ bergfuxx hat an Jens übergeben

Bild
^^ Weiter geht’s ohne Staffelschnee

Bild
^^ Sehr schöne lange Abfahrt

Bild
^^ LSAP SL Lacedel … weiß jemand warum nicht mehr in Betrieb?

Bild
^^ Also die Lifte 8 (Lacedel), 7 (Pocol) und 6 (Plan de Pocol) sind LSAP. Jemand genauere Infos dazu?

Bild
^^ Nach der Busfahrt sitzen wir in der 4 KSB/B 5 Torri

Bild
^^ 5 Torri bzw. das was davon noch steht

Bild
^^ Abfahrt am 5 Torri

Bild
^^ In der DSB Averau

Bild
^^ Blick zum Lagazuoi

Bild
^^ An der Bergstation der DSB Fedare

Bild
^^ Blick auf die DSB Fedare, eine Wiederholungsfahrt sparten wir uns in Anbetracht der Zeit

Bild
^^ 8) 8) 8) Seitenblicke können ja sooooo schon sein 8) 8) 8)

Bild
^^ In der DSB Croda Negra

Bild
^^ Weil der Seitenblick so schön war

Bild
^^ Abfahrt Croda Negra

Bild
^^ Auf direktem Weg von der Croda Negra zum 1 SL Col Gallina, die 4 SB Falzarego sparten wir uns wegen der Zeit, wollten ja beide Abfahrten am Lagazuoi machen, anstatt dumm in der 4 SB zu sitzen

Bild
^^ Stargazing mit drehender Unterkunft

Bild
^^ Rote Lagazuoi

Bild
^^ Blick zum Falzarego, welchen wir sinnvollerweise ausgelassen haben

Bild
^^ PB Lagazuoi, schon eine spannende Trasse

Bild
^^ Dann ging es auf die lange Abfahrt nach Armentarola

Bild
^^ Die Abfahrt durch die Landschaft finde ich etwas besonderes

Bild
^^ Und es war nichts mehr los

Bild
^^ Scotoni-Hütte

Bild
^^ Eisfälle

Bild
^^ Die Nachmittagssonne kommt nicht mehr hier rein

Bild
^^ Warten auf die Abfahrt des Pferdetaxis

Bild
^^ An der Talstation Piz Sorega

Bild
^^ Die Sonne verschwindet langsam hinter den Gipfeln

Bild
^^ Neuer Speichersee

Bild
^^ Der Mond ist aufgegangen

Bild
^^ Und er lief noch, der 1 SL La Para, also mitnehmen

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ Blick zur Seite zur 6 KSB Biok

Bild
^^ Abfahrt gen orange strahlenden Bergen und dem Mond

Bild
^^ Wir checkten noch in der Negerhütte ein, bevor es im Mondschein ins Tal ging

Wenn man die Bilder betrachtet kann man - denke ich mal - nachvollziehen, dass heute einfach ein weiterer perfekter Tag war 8) 8) 8) 8) 8) 8)
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste