Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Schnalstaler Gletscher, 5.5.2018

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 104
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal
Kontaktdaten:

Schnalstaler Gletscher, 5.5.2018

Beitrag von starli » 22.05.2018 - 12:04

Sa, 5.5.2018 - Schnalstaler Gletscher

Das Wochenende, so nicht irgendwas außertourliches dazwischen kommt, war schon lange vorgeplant mit dem Schnalstaler Gletscher als Abschluss meiner Ortler Saisonkarte und dem Passo Fedaia, beide würden dieses WE den Betrieb einstellen. Die Wettervorhersagen waren schon seit einigen Tagen eindeutig, dass es am Sonntag am Fedaia besser als am Samstag werden sollte - also ging es am heutigen Samstag auf den Schnalstaler.

Dort hätte es ja egtl. etwas mehr Sonne geben sollen als nur ein paar wenige Minuten. Stattdessen teilweise neblig und ab Mittag leichter Eisregen/Regen. Naja. Die Pisten waren teilweise ganz nett, oben nass & schnell, weiter unten nass & bremsig, so dass man nachmittags nicht mal mehr zur Talstation DSB Hintereis von ihrer Abfahrt ohne Schieben kam. Los war kaum was, nachmittags noch weniger. In Summe gefiel es mir ganz gut heute und mit der geöffneten Hintereis-DSB und der Talabfahrt find ich den Schnalstaler doch wesentlich interessanter als Sulden, wenn nur Madritsch (selbst mit Abfahrt bis Mittelstation) offen hat. Die heute schon geschlossenen Anlagen, die ich im April ja noch fahren konnte, sind für mich dagegen ohne Mehrwert und verzichtbar. Ein bisschen Offpiste ging sich morgens am Hintereis aus, danach war die Sicht und auch der Schnee eher suboptimal. Schade, das wäre ein toller Hang, wenn es heute nacht klar gewesen wäre und der Hang bei Sonne aufgefirnt wäre.

Das war mein 3. Besuch am Schnalstaler in dieser Saison und jeden Tag sah ich außer mir noch weitere Skifahrer mit Carpani Ski. Die Skitests hier funktionieren ;) Diesmal hab ich den einen sogar angesprochen, weil er gerade im Restaurant war, während ich auch meine Skier dort hatte (kam gerade vom WC zurück) - er wollte dann gleich ein Foto von mir und meinen Ski machen, weil er Carpani wohl gut kennt. Jedenfalls ist er auch sehr begeistert von seinen Carpani (er fährt die F3).

Mein Timing für die letzte Talabfahrt war auch gut, weil es gerade wohl dringende Wartungsarbeiten gab, was mir ein paar nette Fotos bescherte.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Sonne und insb. blauer Himmel gab es nur ganz selten

Bild
^ Abfahrt DSB Hintereis, ging morgens ganz gut, bzw. im oberen Bereich war es auch nachmittags noch sehr nett.

Bild
^ Hintereis-Gletschersee-Finail

Bild
^ DSB Hintereis

Bild
^ Offpiste an der DSB Hintereis. Ging morgens ganz gut.

Bild
^ Blick ins Gletscherskigebiet von der DSB Hintereis

Bild
^ Talstation und Parkplätze

Bild
^ An der 4SB Grawand waren zusätzlich zum Trainingsareal (heute nur ganz links) tatsächlich mal 3 Abfahrten für die Allgemeinheit offen.

Bild
^ Für ca. 2-3 Abfahrten war ich nachmittags mal ganz alleine an der DSB Hintereis

Bild
^ Bei dem Pappschnee kam man heute nicht mal mehr von der DSB-Hintereis-Abfahrt zur Talstation. Das Geschiebe rüber zu den Gletschersee-SB (wie üblich nur die 3SB offen) hab ich mir noch nie angetan.

Bild
^ Talabfahrt

Bild
^ Die linke Abfahrt am SL Finail ging nachmittags auch recht gut

Bild
^ Nur der rechte SL Finail war in Betrieb

Bild
^ Ins Ötztal ist ein Weg präpariert

Bild
^ DSB Hintereis, böte viele nette Varianten, schade dass es heute nicht hart bzw. firnig war/blieb.

Bild
^ Während meiner letzten Talabfahrt stand eine der PB-Kabinen dort oben ..

Bild
^ .. und auf der anderen Kabine fuhren dann 2 Leute ganz oben am Laufwerk mit, als sie sich wieder in Betrieb setzte! Also das wär nix für mich.

Bild
^ Anscheinend gab es irgendwelche dringenden Arbeiten am folgenden Seilreiter.

Bild
^ Wartung am Seilreiter

Bild
^ Wartung am Seilreiter

Bild
^ GPS-Track 5.5.2018 in Blau und vorherige Besuche in dieser Saison in Orange

Einerseits hätte ich gerne die Keycard heute abgegeben und evtl. das Pfand kassiert, sofern möglich, aber wer weiß, ob ich morgen wirklich zum Fedaia komme - dann brauch ich vielleicht die Karte morgen doch noch :) Muss ich also ein ander Mal abgeben oder bis zur nächsten Saisonkarte aufheben.

Ich hätte heute Abend natürlich nicht unbedingt ein Hotel benötigt, sondern hätte auch einfach heimfahren können, aber auf booking hab ich im Fassatal ein 3-Sterne-Hotel mit Halbpension um 45,- € gefunden und da ich heuer nicht viele italienische Menüs hatte, hab ich zugeschlagen. Auch wenn die Fahrt zum Fedaia morgen ca. 1h dauern sollte und es erst ab 7:30 Uhr Frühstück gibt.

Leider war die Menüauswahl jetzt nicht soooo ganz mein Fall, bei der Vorspeise gab es die Wahl zwischen Spinatknödel, Zucchini und Suppe - da waren für mich die Spinatknödel noch das geringste "Übel" (in Buttersauce halt extrem sättigend). Als Hauptspeise konnte man zwischen irgendwas vom Schwein mit Salsiccia, irgendwas mit Thunfisch und -vergessen- wählen. Da wurde es das Schwein. Nachspeise Strudel oder Frucht(salat?) oder Eis - ich nahm das Eis. Zimmer ist leider ohne Schreibtisch, aber wenigstens mit Stuhl und etwas kühl - aber lieber so als die +30° wie in Pinerolo letztens..

Bild
^ Nicht dass mich das stören würde, aber das hab ich auch noch nicht in einem Hotel gesehen, dass man extra zahlen muss, wenn man die Handtücher täglich statt nur jeden 2. Tag frisch haben will. Wobei 10,- € für das Duschhandtuch dann doch heftig ist.

Bild
^ Und der Kleber ist für mich auch ungewöhnlich. Also ich musste das Warmwasser ewig laufen lassen, bis es endlich mal warm wurde, nicht meine Schuld ;-)

Bild
^ Abendessen, Salsiccia im Schweineschnitzelmantel oder so.

Bild
^ Wie so häufig, bekam ich das letzte Zimmer am Ende des Flurs
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5134
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher, 5.5.2018

Beitrag von Arlbergfan » 04.06.2018 - 01:01

Wie ich gerade erst feststelle, gäbe es einige interessante Varianten von der Grawand oben direkt runter unterhalb von Bella Vista. Frage ist, ob das denn überhaupt fahrbar ist (ich meine das Ende?). Schaut schön steil aus!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17632
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 104
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher, 5.5.2018

Beitrag von starli » 06.06.2018 - 12:25

Bellavista ist ja auf der Hintereis-Seite, meinst du Hintereis richtung Talabfahrt? Ja, da könnte schon was gehen, von der Talabfahrt sah das recht nett aus, weiß allerdings nicht, wie es dazwischen ausschaut bzw. wo es dann oben genau reingeht ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Malli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 23.08.2013 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher, 5.5.2018

Beitrag von Malli » 06.06.2018 - 13:28

starli hat geschrieben:
22.05.2018 - 12:04
Bild
^ Offpiste an der DSB Hintereis. Ging morgens ganz gut.

Bild
^ DSB Hintereis, böte viele nette Varianten, schade dass es heute nicht hart bzw. firnig war/blieb.
@ Starli: Das gleiche habe ich mich auch gefragt...

Die Variante unter den Gletscherseeliften ist ja relativ häufig befahren. Interessant wären die sehr steilen Hänge ganz rechts, unterhalb des spitzen Grates wenn die Lawinenlage passt...

An der Hintereis DSB kann man auch gut nach rechts weg Richtung Talabfahrt bzw Teufelsegg. Allerdings gibt es teilweise Abbrüche auf die man achten muss...

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste