Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 371
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von Snowworld-Warth » 06.09.2018 - 23:50

Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo
Bild

Auch wenn es bereits viele Berichte zu diesem Gebiet gibt, sind ein paar Eindrücke aus diesem Sommer vor den ersten Schneefällen sicher von Interesse ;)

> Skigebiet (im August):
3.100-3.350 m
9 Pisten (davon waren 5 für Trainings gesperrt)
1 PB, 1 Funifor, 4 SL
Pistenplan:
Bild

> Wetter:
Sonnig mit aufziehenden Quellwolken
Nachts hatte es gut durchgefroren

> Wartezeiten:
Eine Kabine morgens an der Talstation. Je 0-10 Bügel an den Schleppliften.

> Positives:
+ Einmalige Atmosphäre
+ Tolle Panoramen
+ Tolle Schneebedingungen an Payer und Cristallo (bis Mittag nicht zu weich und kaum zerfahren sowie nicht bremsend)
+ Skifahren Mitte August

> Negatives:
- Ausstiege von Geister und insbesondere Payer unangenehm, da das Seil sehr spannt und man hochgehoben wird
- Frühe Schließung der Schlepplifte bereits um 12:15 und damit sogar noch vor der offiziellen Zeit um 12:30

> Fazit:
Skigebiet mit einmaliger Atmosphäre. Die Wetter- und Schneebedingungen ermöglichten sehr gutes Skifahren. Da hatte ich letzten Winter teils schlechtere Bedingungen (langsamerer und zerfahrenerer Schnee).

Bild
> Auf dem Hinweg ging es vom Reschenpass aus über die Schweiz und den Umbrailpass. Hier: Santa Maria im Val Müstair

Bild
Bild
> Zunächst schlängelt sich die Straße mit vielen Kehren durch den Wald

Bild
> Blick ins Val Müstair. Selbst hier oben gibt es Bushaltestellen :D

Bild
> Die Straße ist schön trassiert

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
> Oben angekommen eine Art Hochebene

Bild
> Höchster Straßenpass der Schweiz

Bild
> Blick hoch zu Trincerone und Livrio

Bild
> Straße nach Bormio

Bild
Bild
Bild
> Erster Kontakt mit der Seilbahn

Bild
> Einmal am Tag kommt sogar ein Linienbus aus der Schweiz hinauf.

Bild
Bild
> Viel los hier oben

Bild
Bild
>Ortler

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
> Unzählige Kehren der Stilfser Jochstraße. Da geht es morgen wieder runter.

Bild
> Die verbaute Passhöhe

Bild
Bild
> Blick aus dem Zimmer im Hotel Folgore zum Skigebiet. Das Hotel hat noch den Charme einen vergangenen Jahrzehnts, aber alles sehr gepflegt, komfortabel und in einem guten Zustand.

Bild
> Seilbahn in der Abendsonne

Bild
Bild
Bild
Bild
> Gleicht die Passhöhe tagsüber einer belebten Fußgängerzone, so ist es abends ruhig und menschenleer. Insgesamt eine tolle Atmosphäre sowohl abends, als auch frühmorgens.

Bild
Bild
> Abendstimmung

Bild
Bild
> Sonnenuntergang

Bild
> Sonnenaufgang

Bild
> Das Gebirge wirkt durch die warmen Farben mediteran.

Bild
> Betonstützen in der Morgensonne

Bild
> Um kurz nach 07:30 geht es in die Gondel

Bild
> Mondlandschaft

Bild
Bild
> Trincerone

Bild
> Neuer Snowmaker. Von dessen Schnee konnte ich allerdings nicht profitieren.

Bild
> Erster Blick auf den Gletscher. Zumindest die Pisten weniger grau als erwartet.

Bild
Bild
> Morgens alles noch sehr hart gefroren. Die grauen Stellen an der direkten Abfahrt am Geister ließen sich ziemlich gut umfahren.

Bild
> Links alles für die Trainings reserviert. Rechts die öffentliche Piste, die durch eine weit ausholende Piste (nicht im Bild) ergänzt wurde.

Bild
Bild
Bild
Bild
> Die Schleppliftfahrt war im unteren Abschnitt etwas mühsam, da man teils fast tiefer war, als das Seil des Tellers lang ist.

Bild
> Links die Pisten zum Payer, mittig und rechts zum Geister

Bild
>Traumhaftes Wetter :D

Bild
Bild
> Pisten am Payer. Noch etwas hart, wurden dann später ideal.

Bild
> Ausblick von der Bergstation Payer

Bild
> Super Bedingungen am Cristallo

Bild
> Blick zum Payer. Ab etwa 11:30 wurde später dann der Steilhang direkt am Lift dort freigegeben und ich konnte diesen bis 12:15 ganz alleine genießen (sehr gute Schneekonsistenz und fast gar nicht zerfahren)

Bild
> Tolle Aussicht hinten hinab

Bild
Bild
Bild
Bild
> Bormio

Bild
> 10 Uhr und weiterhin herrliches Skifahren am Cristallo

Bild
> Nochmal ein Besuch am Geister: Abgesehen von den Trainings ist hier (im Vergleich zum Cristallo) nicht los. Der Steilhang ist gut zu fahren.

Bild
> Blick über den Gletscher zur weiter ausholenden Piste

Bild
> Unten raus wird es flach, aber durch das Gletschereis nicht langsam

Bild
> 11:30 und wieder am Cristallo: Die von oben gesehen linke Piste ist nun auch freigegeben: Schöne Kuppen, nicht zerfahren und toller Schnee. Ideal :)

Bild
> War ich um 12:15 der letzte Gast am Payer (mit sehr netten Mitarbeitern dort), so ließ mich um 12:20 der Liftler vom Geister nicht mehr fahren (und schaute auch sehr überrascht, dass ich nochmal fahren wollte).

Bild
> Letzter Blick zurück nach gut 4,5 h Skifahren

Bild
Bild
> Blick ins Vinschgau

Bild
> Blick aus dem Funifor

Bild
> Das Schneeband hätte noch bis zum Trincerone gereicht

Bild
Bild
Bild
> Auf der Stilfser Jochstraße. Bei mehreren Bussen wird es etwas eng

Bild
> Blick zurück zu den Kehren

Bild
Bild
> Auch weiter unten gehen die Kehren weiter. Auf jeden Fall eine kurvige Straße :lach:

Weiter ging es dann für 10 Tage zum Hintertuxer Gletscher, wo die Bedingungen zu Beginn erheblich schlechter als am Stelvio waren (hauptsächlich Gletschereis und Bäche anstatt gutem Schnee), es durch mehrmalige Schneefälle aber auch immer wieder besser und durch Sonne und Regen auch immer mal wieder schlechter wurde.
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.Portes du Soleil, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna di Campiglio 15|16: u.a. Colfosco+Dolomiti, Courchevel+3V 16|17: Landgraaf(2x), Silvretta Montafon(3x), Golm(1x), Colfosco+Dolomiti(7x), Damüls(3x), Winterberg(1x), Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x), Vialattea(1x), Hochzeiger(5x), Davos-Klosters(2x), St. Anton(3x) 17|18: Landgraaf(1x), Kitzsteinhorn(3x), Obergurgl(2x), Sölden(1x), KitzSki(5x), Damüls(3x), La Rosière(3x), Val d'Isère/Tignes(6x), Garmisch(3x),Zugspitze(2x), Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x), Arosa-Lenzerheide(2x), Dévoluy(3x), Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x), Brévent-Flégère(1x),Les Houches(1x),Le Tour-Vallorcine(1x), Grands Montets(1x), Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x), Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x), Stelvio(1x), Hintertux(10x), Bormes(4x), Neuss(1x), Landgraaf(2x), Kronplatz(2x), Ahrntal(2x), Cortina(1x), 3Zinnen(2x), Gastein(2x), La Thuile+Aostatal(7x), Crans-Montana(3x), Damüls(30x+), Obersaxen(2x), Orcières-Merlette(3x),Serre Che+Grande Galaxie(7x),...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Skimarkus
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 20.08.2018 - 20:15
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von Skimarkus » 07.09.2018 - 09:22

Super Bilder. Da kommen Erinnerungen auf. War letztmals vor 40 Jahren für eine Woche dort oben. Haben auf der Passhöhe gewohnt. Aber irgendwie scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.
Es sieht heute wie damals noch genauso aus. Nur konnten wir immer bis zur Talstation Passhöhe fahren. Was ich auch am liebsten tat, denn mit den Tellerliften hatte ich immer zu kämpfen. Ich hing mehr in der Luft, als dass die Ski der Liftspur folgen konnten. Aber es war trotzdem toll dort oben. Riesige Gletscherspalten mitten auf der Piste beeindruckten mich, bereiteten meinem Vater jedoch große Sorgen. Vor allem als der Junge auf einmal weg war. :lol: Beeindruckt haben mich damals auch die Pistenraupen dort oben. Die kamen mir so riesig vor und machen mit ihren weißen Walzen hinten dran die Piste so schön glatt und hart. Vielleicht finde ich noch Bilder von früher.

Gruß,Markus.

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3727
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von noisi » 07.09.2018 - 20:23

Vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Ich kanns ein wenig nachfühlen wie es gewesen ist. Letztlich ist es weniger das Skifahren sondern vielmehr die Atmosphäre die das Stilfserjoch so einzigartig macht. Ich hoffe das der Skibetrieb dort noch einige Jahre möglich ist.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4891
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von Arlbergfan » 09.09.2018 - 00:27

Wunderbarer Bericht von einem dahinsterbenden Unikat im Alpenraum! War ja selber letztes Jahr dort und kann deine Eindrücke nachempfinden!
Danke fürs Teilen mit uns!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17090
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von starli » 13.09.2018 - 12:49

Da ich mittlerweile ja auch ein paar Jahre lang nicht mehr oben war (weil Tageskarte recht teuer geworden ist und man im Sommer eben nur noch bis Mittag fahren kann) und man ja relativ selten hier Berichte liest, fällt mir der Gletscherwschuwnd an Livrio und Trincerone natürlich auch etwas stärker auf ..

Irgendwann werd ich doch mal wieder rauf müssen...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 236
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von Wahlzermatter » 13.09.2018 - 13:31

Danke für den Bericht!

Sieht so aus, als muss ich da dringend einmal hin. Wirkt alles absolut einmalig und skuril auf den Fotos. :D

flinkerhase
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 04.11.2015 - 23:51
Skitage 17/18: 73
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von flinkerhase » 23.09.2018 - 12:30

Ist dieses Snow4Ever-Gerät nur temporär am Stilfserjoch oder wird dies bleiben? Schon eine tolle Errungenschaft, wenn man in Zukunft dann wieder direkt von der Bergstation zum Gletscher fahren kann.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1600
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von Kris » 23.09.2018 - 13:18

flinkerhase hat geschrieben:
23.09.2018 - 12:30
Ist dieses Snow4Ever-Gerät nur temporär am Stilfserjoch oder wird dies bleiben? Schon eine tolle Errungenschaft, wenn man in Zukunft dann wieder direkt von der Bergstation zum Gletscher fahren kann.
Das Gerät wurde erst im August in Betrieb genommen. Anfangs gelang es, ein schmales weißes Band bis hinab zum Lift zu legen, so dass tatsächlich wieder wie Anno dazumal per Ski (fast) ab Funifor Station abgefahren werden konnte.
Allerdings ist die Ausbringung des Brecheises doch recht mühsam mit Schneefräse (für eine Verteilung mit Pistengerät war die Schneeproduktion offenbar zu gering).

Bald jedoch schmolz der Schnee schneller, als er nachproduziert werden konnte, und die "Abfahrt" vom Livrio taute weitgehend weg. Der Restschnee wurde in Vlies aus synthetischen Polymeren eingepackt. Möglich dass sie jetzt bei kälteren Temperaturen wieder fahrbar ist?

Hauptgrund der Anschaffung dürfte aber die Lehre des heissen Sommers 2017 gewesen sein, als die Lifttrasse am Geisterlift ab mitte August nur mehr aus Harteis bestand, und der Sibetrieb eingestellt werden musste. Immerhin gelang es heuer irgendwie die Trasse mit ein wenig Schnee fit zu halten.


Insgesamt eines sonderbare Investition für diesen Ort. Ein doch eher kleines Gerät, mit mickriger Produktionsleistung aber wohl hohen Betriebskosten. Zumal einige hundert Meter weiter (ri Geistespitze) Schnee "ohne Ende" rumliegt...
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

rajc
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1636
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Passo Stelvio Stilfser Joch 21.08.2018 /\ Sci estivo

Beitrag von rajc » 05.10.2018 - 23:00

Danke für den Bericht.
Steht schon lange auf meiner Liste.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste