Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Beitrag von starli » 02.05.2019 - 20:52

Fortsetzung von: viewtopic.php?f=48&t=61720

Di, 5.3.2019 - MiniAppenniniTour Tag 4: Abetone

Immerhin war das Frühstücksbuffet brauchbar, auch wenn das aufgeschnittene Baguette geschmacklich zu wünschen übrig ließ. Zudem Mortadella und Käse, Croissants, Kuchen und neben Cornflakes auch Müsli fürs Joghurt (oder Milch, auch nicht alltäglich).

Um 7:45 Uhr ging's los in Richtung Norden, bis in die Ebene, um dann später wieder von Norden in den Appennin reinzufahren. Schneebericht gab es leider kein Update aus Cerreto Laghi, aber die Webcam zeigte die obere 3SB und die rührte sich kein bisschen. Ok, dann nicht. Also ging's halt doch nach Abetone, wo ich um 12 Uhr pünktlich für die Halbtageskarte ankam. Da ich mir vom letzten Mal merkte, dass die Kasse an der ersten 4KSB (gratis Parkplätze!) früh schloss (so dass man die Keycard nicht zurückgeben kann, fremde gehen wohl leider nicht), fuhr ich erst mal weiter zur Gondel.

Dort war ein Parkplatz als gebührenpflichtig mit Automat ausgeschrieben (1 Tag 6,- €!), beim anderen Parkplatz gegenüber war das Gebührenpflicht-Schild verdeckt. Also gratis, nahm ich an, und stellte mich hin. Aber wer morgens kommt, muss wohl doch zahlen, haben die anderen Autos doch so kleine Zettel hinter der Windschutzscheibe liegen. Na, ob da nicht jemand in seine eigene Kasse wirtschaftet?

Die Halbtageskarte war heute unter der Woche um günstige 24,- € zu haben, dafür bekommt man hier sogar Vollbetrieb - falls genug Schnee und nicht zu viel Wind.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
E: Abetone
Hellblau (nicht mit Türkis verwechseln): Fahrstrecke 5.3.2019

Bild
^ Parkplatz unter der EUB, das vmtl. Kostenpflicht-Schild unter dem P rechts wurde abgedeckt.. also gratis?

Bild
^ SL Zeno 3, war jetzt um 12:15 noch in Betrieb, aber nicht mehr, als ich ihn dann um 13:50 fahren wollte :-(

Bild
^ Abfahrt zum SL Monte Gomito, der heuer nicht in Betrieb ist.

Bild
^ DSB Villa Imperatori - Selletta, die gefällt mir wegen ihrer schmalen Pisten; da rechts vom Haus mitten im Wald könnte auch mal eine Abfahrt gewesen sein? Leider zu wenig Schnee.

Bild
^ DSB Villa Imperatori - Selletta

Bild
^ DSB Abetone-Selletta von Nascivera ist natürlich das momentane Nostalgie-Highlight

Bild
^ Die Abfahrt an der Nascivera-DSB ist oben zwar interessant, dann folgt aber ein sehr breites, langes und flaches Stück, das heut leider bremsig war

Bild
^ DSB Abetone-Selletta

Bild
^ DSB Abetone-Selletta

Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Die Nascivera-Sessel sind aber wohl auch nur für zwei kleine Italiener oder Ski ohne Bindungsplatte gemacht :-)

Bild
^ Die 4KSB Le Regine war schneemangelsbedingt leider geschlossen; den oberen Teil der Abfahrt kann man von der Nascivera-DSB Abetone-Selletta fahren

Bild
^ Ex-Korblift Selletta und ehemaliger Zubringer zum hinteren linken Skigebietsteil

Bild
^ Ex-Korblift Selletta (Graffer)

Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Bei meiner zweiten Auffahrt mit der Nascivera-DSB wollte ich oben ein Foto der Bergstation vor dem Ausstieg machen. Also öffnete ich besonders früh den Bügel, um mich vorzubereiten. Nützte leider nichts, einer meiner Rucksackpendelschliessdinger war wie ein Widerhaken links zwischen Sitz und Rand eingeklemmt und es war chancenlos, das rauszubekommen. Der Liftler sah meine Bemühungen und stellte den Lift langsamer und sagte, ich solle den Rucksack auf dem Sessel lassen, er würde ihn losmachen. Dazu musste ich natürlich erst mal aus den Stecken ausfädeln. Der Liftler hat dann den Sitz angehoben und konnte den Rucksack so befreien.. Aus dem Foto wurde so natürlich nix :-(


Bild
^ DSB Abetone-Selletta (Nascivera )

Bild
^ Selletta

Bild
^ Die nette Abfahrt Foresto an der DSB Villa Imperatori - Selletta

Bild
^ Förderband Selletta. So ein Förderband, wo zwei parallel stehen können, gibts doch recht selten.

Bild
^ An der Bergstation des Förderbands wartet eine historische Besonderheit: Ein Schlitten der ehemaligen Slittovia/Schlittenlifts!

Bild
^ Ex-Slittovia Villa Imperatori - Selletta

Bild
^ Lenkung und Bremse

Bild
^ Lenkung

Bild
^ Die Sitzfläche ist recht kurz und gekrümmt

Bild
^ Die andere Seite

Bild
^ Aha, so sah das aus, wenn man in so einem Slittovia-Schlitten sitzt.

Bild
^ Scheint ja recht komplett zu sein

Bild
^ .. sogar die Kufen sind noch montiert!

Bild
^ Da hätte man sich fast etwas weniger Schnee gewünscht ;-)

Bild
^ Die nervigen Widerhaken von meinem Rucksack wollten den Schlitten auch nicht mehr loslassen. Das war auch nicht einfach zu befreien.

Bild
^ SL Monte Gomito, der schon länger stillgelegte

Bild
^ SL Monte Gomito, der heuer auch nicht in Betrieb befindliche

Als ich dann nach einer ausgiebigen Fotosession an dem Ex-Slittovia-Slittone um 13:50 wieder an der Gondel war und den SL Zeno 3 fahren wollte, war der leider schon eingestellt. Mist, hätt ich ihn doch vorhin fahren sollen, als die Rennfahrer noch runtergefahren sind. Falls man ihn dann als Nichtrennfahrer überhaupt hätte fahren dürfen. Der Schnee wäre jedenfalls unten angenehm weich gewesen, oben war er noch etwas hart. Also ging's halt ins Val di Luce, wo das Wetter nun auch langsam besser wurde. Aber weder vom Wetter noch vom Schnee her war's hier sonderlich einladend. An der Kannibalen-3SB hatte ich schon wieder eine Rucksackverklemmung, konnte mich diesmal aber selbst befreien.

Bild
^ 8EUB

Bild
^ Hinter der Bergstation der 8EUB, die 4SB Val di Luce - Monte Gomito

Bild
^ Gratabfahrt vom Monte Gomito zum rechten Skigebietsteil Pulicchio, fuhr ich aber erst später.

Bild
^ Mit der IR-Cam waren am Horizont auch die Alpen zu erkennen

Bild
^ 4SB Val di Luce - Monte Gomito

Bild
^ 3SB Passo d'Annibale (ach, nicht Kannibale)

Bild
^ 3SB Passo d'Annibale

Bild
^ 3SB Passo d'Annibale Mittelstation am Rifugio

Bild
^ .. wie ein gestrandetes Schiff

Bild
^ 3SB Passo d'Annibale, Abfahrten oben leider angefroren aufgeweicht mies zu fahren

Bild
^ SL Abetina, um wenigstens einen SL heute gefahren zu sein :-(

Um 15h war es auch an der Gondel weniger sonnig und in der oberen Hälfte der Schnee giftig angefroren. An der vorderen 4KSB blieben Wetter und Schnee noch ganz gut, tw. schön weich und noch kaum Spuren, so dass ich die 3 Abfahrten fuhr.

Bild
^ 4KSB Pulicchio; die Abfahrtsvariante vorne schien mir im Plan auch nicht eingezeichnet, will ich gleich mal fahren.

Bild
^ 4KSB Pulicchio

Bild
^ 4KSB Pulicchio, genialer Firn auf den Pisten

Bild
^ Noch eine wohl eher stillgelegte Abfahrtsvariante an der 4KSB Pulicchio

Bild
^ Noch eine wohl eher stillgelegte Abfahrtsvariante an der 4KSB Pulicchio

Bild
^ GPS-Track 5.3.2019 in Gelb, vorheriger Besuch in Blau; und Rot die ehemaligen Lifte, soweit sie mir vor einige Jahren bekannt waren (nicht upgedated/überprüft, vmtl. nicht vollständig)

Nachdem die Abfahrt zurück zur 8EUB wieder giftig und deren Bergstation in Wolken war, hörte ich um 16 Uhr auf und verzichtete auf die letzten 1-2 Fahrten und fuhr heim.

Fazit: Teilweise ist Abetone schon noch ganz nett, meine Stimmung war auch wieder etwas besser als gestern Abend. Nächstes Mal wär ich hier aber lieber mit "Kaliningrad", der kennt sich hier besser aus und kann mir sicher ein paar stillgelegte Abfahrten zeigen ;-)

Dashcam-Zusammenschnitt von heute, eher uninteressant und: Achtung, diesmal lange, ungeschnittene, kurvenreiche Appennin-Straßen = mögliche Übelkeit beim Ansehen ;-)


Direktlink


## Ende der MiniAppenniniTour 2019 ##
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 7):
Florian86GIFWilli59HighlanderGreithnerLord-of-SkiDiggaTwiggaSnowworld-Warth
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Beitrag von Menja » 02.05.2019 - 23:52

Einfach mal zwischen rein....Vielen,vielen Dank für Deine Berichte. Ich freue mich sehr auf die täglichen Fortsetzungen und reise sehr gerne mit Dir mit. Insbesondere Deine Fahrten nach Italien sind für mich Highlights....Grazie mille!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Menja für den Beitrag:
starli
Menja

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2732
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Beitrag von Mt. Cervino » 03.05.2019 - 09:52

Schön mal wieder Bilder aus Abetone zu sehen.
Mir hat es dort 2013 gut gefallen. Es gibt einige nette Pisten, zumindest noch die Nascivera DSB als historische Anlage und mit dem Val di Luce einen komplett eigenständigen zweiten Sektor zur Abwechslung.
Allerdings darf man gar nicht an die anderen beiden genialen geschlossenen Sektoren, die Ovovia-EUB sowie die zahlreichen Korblifte und den Funischlitten denken, die es dort einst einmal gab. Wie gerne hätte ich Abetone einmal im Zustand der 80er Jahre besucht....

Der Gomito-SL wird wohl nicht mehr aufgebaut oder ersetzt. Ist ja zur Verbindung nicht nötig. Dennoch geht durch die Stilllegung wieder ein Stück Abwechslung verloren.
Was mich erstaunt hat ist, dass die Regina 4KSB wegen Schneemangel zu war. Ich hatte noch im Kopf, dass gerade dort eine leistungsfähige Beschneiung vorhanden war. Vielleich verwechsele ich da aber auch etwas.

Der Funischlitten muss dort oben noch recht neu sein, den gab es früher noch nicht. Sehr interessant so ein Ding mal fast im Originalzustand zu sehen.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 768
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Beitrag von Florian86 » 03.05.2019 - 10:42

Schöner Bericht, also die ganze Tour! :-) Besonders Abetone gefällt mir echt gut von den Bildern. Nur wirklich schade, wenn man sieht, dass sie einige Lifte nicht mehr betreiben. :-(
starli hat geschrieben:
02.05.2019 - 20:52
Die Nascivera-Sessel sind aber wohl auch nur für zwei kleine Italiener oder Ski ohne Bindungsplatte gemacht :-)
Und ich dachte immer, die Träumen von Napoli, und nicht von Nascivera-Sesseln in Abetone. ;-)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 407
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Abetone, 5.3.2019 // MiniAppenniniTour Tag 4

Beitrag von Highlander » 03.05.2019 - 21:32

erneut ein schöner Bericht von einem eher unbekannten Skigebiet mit unglaublicher Tradition...
Aber wie es aussieht haben die Apeninnen in dieser Saison ebenso wenig Schnee abbekommen wie in den Dolomiten...
Ich kenne das Gebiet normal für Anfang März mit mindestens doppelter Schneemenge...
Beim nächsten Besuch müsstest Du unbedingt noch eine Hängebrücke besuchen, welche direkt an der Strecke liegt...
diese würde Dir als 'Metall-Liebhaber' sicherlich gefallen.. :D
Ponte Sospeso di San Marcello Pistoiese
https://www.tripadvisor.de/Attraction_R ... Pisto.html

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste