Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Aprica, 9.3.2019

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 759 Mal
Kontaktdaten:

Aprica, 9.3.2019

Beitrag von starli » 06.05.2019 - 07:22

Sa, 9.3.2019 - Aprica

Da das Wetter in den Magicpass-Bereichen auch nicht besser werden sollte, blieb ich daheim und wollte die 5BC-Karte ausnützen. Da ich gestern Kampenwand war, wäre heute Wendelstein dran, aber die Westabfahrt ist logischerweise wg. schneemangels mittlerweile zu. Die Ostabfahrt und somit der Rest des Skigebiets war die letzten Tage aber auch nicht offen, weil: "Gefahr von Gleitschneelawinen auf der Ostabfahrt". Tja, also für'n Wendelstein war das heuer wohl zu viel Schnee, sowohl fur den Anfang, wie auch für das Ende der Saison ..

Zusäzlich meldet Bergfex für SA+SO in den bayr. Saisonkartenskigebieten starken Wind (50-80 km/h), wodurch es sehr zweifelhaft sein dürfte, dass Kampenwand und Hochfelln überhaupt offen haben werden. Ebenso starken Wind meldet Bergfex auch für Disentis, so dass das ebenfalls nicht in Frage kommen wird. Da hat man 2 Saisonkarten für komplett unterschiedliche Teile der Alpen und wieder einmal ist in beiden Gegenden, sowohl in Bayern, wie auch um den Genfersee und im Wallis, das gleiche Wetter, Schnee und Sturm..

Währenddessen waren die Wettervorhersagen für die Lombardei sonnig und wenig windig - was blieb mir also anderes übrig und ich entschied mich für Aprica am Samstag und Montecampione am Sonntag, in Oga/Bormio wurde weniger Sonne gemeldet. Aprica (Betonung auf "i", wie mir mittlerweile gesagt wurde, nicht wie Paprika) mit seiner Agudio-EUB und Marchisio-SL&DSB ist sowieso immer nett, wenn man die teils extrem modellierten und verfangzäunten Pisten ausblendet/vermeidet.

Die Tageskarte in Aprica kostet mittlerweile auch 40,- €, allerdings samstags nur noch heute, danach Nachsaison (außer eben sonntags). Die letzten Jahre war ich in Aprica ja meist nur ca. 2-3h, weil ich auch in Teglio fuhr, aber da lag heute zu wenig Schnee und etliche Pisten bereits geschlossen - lt. gestrigem Status auf der Website. Oder ich bin hier zu den vergünstigten Skipässen am Anfang oder Ende der Saison, wo auch mal nur Magnolta geht. Heute dagegen das komplette Skigebiet geöffnet.

Nach der Anfahrt über den Berninapass war ich um 10 Uhr an der 6EUB und es gab doch eine dünne Schleierbewölkung, die aber dann dünner wurde. Im Prinzip war's den ganzen Tag sonnig, erst zum Schluss war es etwas bewölkter. Fremde Keycards werden akzeptiert und lt. Preisliste sogar noch die Swatch-Uhren! Italientypisch war es vormittags recht voll und ab 12h schlagartig leerer, Wartezeiten gab es z.B. an der linken 4KSB an Tal- und Mittelstation, aber auch am obersten SL.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Marchisio-DSB Piana Galli

Bild
^ SL Salina, wie üblich ist der obere Teil leider nicht offen :-(

Bild
^ Abfahrt G, offiziell geschlossen. Könnte auch generell geschlossen sein.

Bild
^ Übungslifte

Bild
^ Abfahrt V+W im oberen Bereich der linken 4KSB Baradello

Bild
^ 4KSB Baradello, Mittelstation

Bild
^ geschlossene Abfahrt U von der Mittelstation 4KSB Baradello. Konnte man ohne Abschnallen fahren

Bild
^ Übungslifte und Kinder-Motorschlitten

Bild
^ Vom Übungsgelände zur 6EUB Palabione

Bild
^ 6EUB Palabione, Skiköcher zu schmal für meine Ski, daher in die Snowboardhalterung

Bild
^ 6EUB Palabione, 4SB Quadrifoglio

Bild
^ 4SB Quadrifoglio, die DSB daneben ist mittlerweile auch aus dem Pistenplan verschwunden. Schade, wär lieber mit dieser gefahren.

Bild
^ Bergstation 4SB Quadrifoglio und DSB

Bild
^ Ex-SL-Bergstation auf der Linie der 4SB Quadrifoglio

Bild
^ Abfahrt F am SL Dosso Pasò, zum Glück gibts auf der anderen SL-Seite eine nettere Piste.

Bild
^ SL Dosso Pasò, der Vorgängerlift ging früher ja auch mal weiter rauf

Bild
^ Abfahrt G am SL Dosso Pasò

Bild
^ Abfahrt N hat nun eine Abzweigung geradeaus namens N1 erhalten. Rechts die alte Abfahrt N

Bild
^ Scheint so, als wäre der untere Teil der Abfahrt N auch generell geschlossen

Bild
^ .. und natürlich erst recht der noch weiter unten befindliche im Plan noch Schwarz eingezeichnete abzweigende Hang der Abfahrt N

Bild
^ Abfahrt M war im oberen Teil auch schon geschlossen, ging aber sehr gut zu fahren. Gegenüber Abfahrt C an der Agudio-6EUB

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, die Ski sind leider zu breit für die Skiköcher.

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, Bergstation

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, Bergstation

Bild
^ Vom unteren Teil der Abfahrt M gab es früher wohl noch eine Abzweigung zur Magnolta-6EUB, diese ist mittlerweile im Plan auch nicht mehr eingezeichnet

Bild
^ Ehemalige Verbindung zur Magnolta-6EUB. Könnte man bei mehr Schnee mal schauen, ob man durchkommt und vmtl. kommt man an der einen oder anderen SL-Leiche vorbei

Bild
^ .. denn SL-Leichen gibt es hier im Tal noch genug. Als Pass-Skigebiet wimmelte es hier wohl früher von parallelen SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Eine weitere SL-Leiche

Bild
^ 6EUB Palabione, links eine ehemalige SL-Station

Bild
^ Der schon vorhin angesprochene geschlossene schwarze Hang der Abfahrt N. Schnee war auf der roten schon kompletter Bruchharsch, daher nicht gefahren

Bild
^ Das Salsiccia-Panino, das ich mir an der Bergstation der Magnolta-6EUB gekauft hab, wird nun in der Palabione-6EUB verspeist ;-)

Bild
^ SL Dosso Pasò, hier staute es sich auch nachmittags etwas

Bild
^ Marchisio-SL Puncera und Agudio-6EUB

Bild
^ DSB Piana Galli und Panorama

Bild
^ Panorama an der DSB Piana Galli

Bild
^ Die nette (schon geschlossene) Abfahrt M, immer noch guter Schnee

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Um 16.25 fuhr ich nochmals die Agudio-6EUB rauf, aber die schwarze Abfahrt hier gefällt mir später in der Saison auf Restschnee auch besser, war doch tw. recht hart.

Bild
^ GPS-Track 9.3.2019 in Gelb und vorherige Besuche in Blau.

Fazit: wieder einmal sehr nett gewesen hier. Dank Agudio-EUB und den beiden Marchisoliften, den geschlossenen Restschneeabfahrten, dem teils netten Schnee, oben pulvrig, unten firnig und sulzig und den stillgelegten Liften und Abfahrtshängen, denen man nachgehen kann (und da ist noch viel übrig, lt. Sat-Bild sollte es noch die eine oder andere ehemalige Abfahrtsschneise geben...).

Bild
^ Ex-SL etwas links der 6EUB Magnolta

Übernachtet wird in Breno, mit Frühstück 38,- € oder so, Frühstück ab 7 Uhr, laute Nachbarn, zumindest kam irgendwo laute Musik her (und im Restaurant gab es keine Musik), lautes Stühlerücken vmtl. vom Restaurant, WLAN ging mit iPhone nicht, aber mit Android. Lärm hörte dann zum Glück um 22h auf.

Bild
^ Hotelzimmer

Beim Abendessen machte ich leider einen Fehler. Ich las die große Karte durch und entschied mich schließlich für das Menü um 30,-, wo es quasi bei jedem Gang was mit Trüffel gab. Danach hieß es aber, dass man die Menüs samstags nur ab 2 Personen mache. Dann entschied ich mich für 2 Vorspeisen, die leider so "schwer" waren, dass ich nach der ersten schon satt war. Gedauert hat das auch ewig, obwohl die meisten hier Pizza aßen (somit die andere Küche doch recht wenig zu tun hatte?). Hätte ich doch irgendeine Pizza gegessen (aber ich hatte ja erst gestern eine).

Bild
^ Sowohl in der Karte, wie auch am Kassenbeleg wird das als 1 Liter verkauft!!

Bild
^ Pasta 1

Bild
^ Pasta 2

(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 3):
Florian86Snowworld-Warthsnowotz
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Online
Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2729
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Aprica, 9.3.2019

Beitrag von Mt. Cervino » 06.05.2019 - 09:23

Wenn man sich das Durchschnittsalter der Lifte in Aprica und die dortige Investitionspolitik vor Augen hält, macht es mir Hoffnung, dass uns die Agudio 6EUB noch ein paar Jahre erhalten bleibt.
Den Bildern nach würde mir Aprica auch gefallen. Leider war ich noch nie dort (bin nur einmal im Sommer durchgefahren).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Aprica, 9.3.2019

Beitrag von ortlerrudi » 07.05.2019 - 14:48

starli hat geschrieben:
06.05.2019 - 07:22
Sa, 9.3.2019 - Aprica ...

Übernachtet wird in Breno, mit Frühstück 38,- € oder so, Frühstück ab 7 Uhr, laute Nachbarn, zumindest kam irgendwo laute Musik her (und im Restaurant gab es keine Musik), lautes Stühlerücken vmtl. vom Restaurant, WLAN ging mit iPhone nicht, aber mit Android. Lärm hörte dann zum Glück um 22h auf.

Beim Abendessen machte ich leider einen Fehler. Ich las die große Karte durch und entschied mich schließlich für das Menü um 30,-, wo es quasi bei jedem Gang was mit Trüffel gab. Danach hieß es aber, dass man die Menüs samstags nur ab 2 Personen mache. Dann entschied ich mich für 2 Vorspeisen, die leider so "schwer" waren, dass ich nach der ersten schon satt war. Gedauert hat das auch ewig, obwohl die meisten hier Pizza aßen (somit die andere Küche doch recht wenig zu tun hatte?). Hätte ich doch irgendeine Pizza gegessen (aber ich hatte ja erst gestern eine).
Starli wenn Du mal wieder in der Gegend übernachten willst, kann ich dir das Ristorante Vivione empfehlen. Hat einfache Zimmer, aber grandioses Essen (Halbpension buchen!).
Dort waren wir mit dem Motorrad schon öfter. Es liegt zwischen Edolo und Breno an der Abzweigung zum gleichnamigen Pass.

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste