Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ski de Printemps 4 /\ Vialattea Sestriere Sauze d'Oulx 27.03.2019

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 446
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Ski de Printemps 4 /\ Vialattea Sestriere Sauze d'Oulx 27.03.2019

Beitrag von Snowworld-Warth » 13.05.2019 - 23:17

Ski de Printemps - Sci di primavera 4 /\ Vialattea Sestriere Sauze d'Oulx 27.03.2019

Bild

Fortsetzung von:
1. Orcières Merlette
2. Serre Chevalier
3. Puy Saint Vincent

Während ich Puy Saint Vincent und Alpe d'Huez im vorhinein als Ausflüge von Serre Chevalier festgelegt hatte, wollte ich mich für einen dritten Ausflug spontan vor Ort entscheiden. Zur Auswahl standen Bardonecchia (hier gilt der Grande Galaxie allerdings nicht), Queyras (das gleiche Problem, also lieber mal wann anders), Les 2 Alpes (da möchte ich dieses Jahr aber schon im Sommer hin), Montgenèvre (hat mich von http://opensnowmap.org/ her aber wieder nicht so angesprochen) oder Sestriere-Sauze d'Oulx, wo ich es vor zwei Jahren schon interessant fand. Da es beim letzten Mal aber stressig war und mir die Waldabfahrten gut gefielen, war die Entscheidung klar. Damit ich mich diesmal nicht wieder wegen der Gondelbahn von Sestriere zum Monte Fraiteve stressen muss (schließt schon um 15:45!), parkte ich nicht in Cesana, sondern fuhr direkt bis Sestriere rauf. Der Parkplatz dort an der Gondel ist ebenfalls kostenlos und war den ganzen Tag sehr leer.

> Skigebiet:
1.350-2.800 m
Zwischen 100 und 400 Pistenkm (je nach dem was man noch so alles mitzählt :wink: )
Cesana-Sestriere-Sauze d’Oulx: 2 Gondelbahnen, 10 kuppelbare und 9 fixe Sesselbahnen
Pistenplan: https://www.vialattea.it/Ski-Area/Ski-Map

Bild
> Auf diesem alternativen Pistenplan werden die ganzen Varianten in Sestriere nochmal besser deutlich.

> Wetter und Schnee:
Sonnig
25-50 cm Schneehöhe

> Wartezeiten:
Höchstens mal ein paar Sessel, selbst an Anlagen wie Rocce Nere, Lago Nero und Colo. Die Pisten waren ebenfalls leerer als vor zwei Jahren und bei der Hälfte meiner Abfahrten war ich ziemlich alleine. Bei den restlichen Abfahrten war es allerdings schon etwas voller, insbesondere in den Bereichen Sportinia/Rocce Nere, Chamonier und in Sestriere.

> Geschlossen:
Sauze d'Oulx:
SL Tuassieres und 3SB Cote Faure mit Pisten
Alle Pisten an der 4KSB Jouvenceuax bis auf die Gran Pista bassa
3SB Triplex
Viele Pisten unterhalb des Col Basset an 4SB Chamonier und 2SB Colo (da es von Sestriere nach Sauze d'Oulx somit nur noch die beiden schwarzen Pisten gab, wurden im ganzen Skigebiet entsprechende Hinweise aufgehangen und durchgesagt :lach: schon sehr nervig mit der Zeit)

Cesana:
21media, 21bis, 21bassa, 19bassa, 72bassa, alle 71er und 79er, Olympic Centre

Sestriere:
Alle Verbindungspisten von Monte Fraiteve und Col Basset
SL Sises
Verstärkungsanalagen: 4 SB Nube d'Argento, 4 SB Capret, 4KSB Banchetta, SL Orsiera
Rote und schwarze Pisten 32
9bis
64

> Positives:
+ Optisch und skifahrerisch schöne Waldabfahrten in Sauze d'Oulx
+ 4KSB Nuova Nube in Sestriere, die auf 700 Hm 10-15 Pistenvarianten erschließt
+ Schöne Aussichten und Landschaften
+ Italienische und teils etwas kuriose Atmosphäre und Skigebietsgestaltung
+ Viele leere Pisten und Varianten
+ Damit die Pisten nicht zu hart/glatt sind, wurde in Sestriere und Sauze d'Oulx über Nacht tatsächlich etwas beschneit. (Für vormittags super, sorgte nachmittags allerdings teils für Bremsschnee)
+ Teilweise pulvriger Schnee (am Colo) oder guter Altschnee (weiter unten in Sauze d'Oulx)
+ Grande Galaxie

> Negatives:
- Verbindung zurück nach Sestriere nur per Gondelbahn
- Sehr geringe Schneelage und somit leider nicht mehr geöffnet als letztes Mal
- Langsame Verbindungslifte Colo, Chamonier und Garnel

> Fazit:
Diesmal war es viel entspannter und ich konnte mich auf die Bereiche konzentrieren, die mir letztes Mal so gut gefielen: Waldabfahrten in Sauze und Variantenvielfalt am Nuova Nube. Hier hatte ich viel Spaß und die ganzen bekannten Vialattea-Probleme hatten keinen Einfluss auf diesen sehr guten Skitag.

Bild
Bild
Bild

Bild
> Vorteil vom Parken in Sestriere: Man ist morgens gleich im Skigebiet :)

Bild
> Die markanten Rundbauten

Bild
> Pisten am Nuova Nube mit ausreichend Schnee, aber abseits der Pisten geht hier nicht mehr viel :lach:

Bild
Bild
> Blick ins (ehemalige?) Gebiet von Pragelato

Bild
> Und in den zugehörigen Ort

Bild
> Monti della Luna. Hinten rechts müssten dann die Pisten von Briancon sein.

Bild
> Nochmal Sestriere. Schon ein sehr weitläufiger Ort (was mir auch bei einem "kleinen" Spaziergang durch den Ort nach dem Skifahren auffiel)

Bild
> Monte Sises mit geschlossenem SL.

Bild
> Auf der guten Piste 8

Bild
> Weltcuppiste von Sestriere

Bild
> Schwarze Piste am Colo, vor der ich den ganzen Tag überall gewarnt wurde. Habs überlebt :lach: (ATTENZIONE. Collegamento con l'area di SAUZE D'OULX esclusivamente attraverso le PISTE NERE
(Pista 25 e Canale Colò) - DIFFICILI - ADATTE A SCIATORI PARTICOLARMENTE ESPERTI - conpendenza superiore al 40%))

Bild
> Und schon ist man an der Bergstation des SL Bourget. Ach ja: Das Wetter passt auch mal wieder 8)

Bild
> Linker Skigebietsteil (oder was davon noch übrig ist) mal wieder geschlossen

Bild
> Und auf geht's zu den wunderschönen Waldabfahrten :D

Bild
> Neue, alte oder was auch immer 3SB Cote Faure

Bild
> Bunter Speichersee

Bild
> Pista 2000

Bild
> Piste 29: Schmal und Bäume in verschiedenen Farben

Bild
> Ein zweites Mal auf der schönen 2000

Bild
> In Sauze d'Oulx könnte ich mich auch einen ganzen Tag aufhalten (insbesondere wenn noch mehr Pisten geöffnet wären)

Bild
> Nach Sauze d'Oulx geht es über ein schmales, aber dickes Schneeband.

Bild
> Die Gran Pista ist breiter, aber dafür steiler und schneller. Nach einer Fahrt mit der 4KSB Sportinia (lief ziemlich langsam) fuhr ich über die leere und noch gute Gran Pista bassa zum tiefsten Punkt auf unter 1.400 m, der 4KSB Jouvenceaux, die kaum noch genutzt wurde, aber schneller lief. Im Vergleich zum letzten Mal auch alle Pisten zur Mittelstation wegen Schneemangels geschlossen. Die gesamte 12 würde ich auch irgendwann gerne mal fahren. Danach hatte ich dieses Mal noch Zeit für ein paar Wiederholungen am Rocce Nere, wo der Schnee auch noch gut war. Von den zwei schwarzen, zwei roten und einer blauen Piste probierte ich drei Varianten.

Bild
> Die beiden schwarzen "Problempisten" :biggrin: auch in Sauze d'Oulx wurde ich per Durchsage auf drei oder vier Sprachen darauf hingewiesen. Aber vom Schnee war es die beste Abfahrt des Tages (eine Wiederholung dank langer 2SB leider zu zeitaufwendig)

Bild
> Nochmal Monti della Luna

Bild
> Die Pisten nach Cesana waren leer und liefen gut (hier die Olimpica bassa). Wäre hier gerne auch wieder alles gefahren, aber heute sollte der Fokus des Nachmittags auf Sestriere liegen

Bild
> Blick aus der Gondelbahn auf Sestriere

Bild
> Ausblick vom höchsten Punkt: SL Motta in Sestriere auf knapp 2.800 m. Anstatt vier schaffte ich diesmal acht Fahrten mit der 4KSB Nuova Nube. Konnte so alle geöffneten Varianten testen.

Bild
> Bergstation der sehr langsamen 4SB Garnel, im Hintergund Monte Fraiteve

Bild
> Kurz vor Liftschluss gehen dann auch wieder die direkten Pisten nach Sestriere auf :D

Bild
> Olympisches Dorf

Bild
> An mehreren Stellen im Gebiet gab es große und frische Beschneiungsberge (z.B. auch unten am Trebials)

Bild
Bild
Bild
> Spaziergang durch Sestriere

Bild
Bild
> Kleine schöne Altstadt von Cesana Torinese auf dem Rückweg nach Chantemerle


Direkt am nächsten Tag ging es dann als Fünftes nach Alpe d'Huez. Nicht nur von der geografischen Lage sehr gegensätzlich, sondern auch von der Schneequalität, Fülle, Wartezeiten, Atmosphäre uvm...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag (Insgesamt 3):
me62starlikpw
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf


Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 302
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Ski de Printemps 4 /\ Vialattea Sestriere Sauze d'Oulx 27.03.2019

Beitrag von Raptor311 » 14.05.2019 - 11:44

danke für den Bericht...mit allen Stärken und Schwächen der Via Lattea, ich will da auch eines Tages noch mal hin.

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast