Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5186
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal
Kontaktdaten:

Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Beitrag von Arlbergfan » 25.09.2019 - 23:18

Nach dem traumhaften Tag in Val d`Isere hätten wir natürlich noch gerne einen zweiten Tag dort angehängt. Leider spielt das Wetter nicht mit. Eigentlich war auf der kompletten Nordseite schlechtes Wetter angekündigt. Das heißt, egal in welches große Gebiet wir in Frankreich gefahren wären, es hätte nichts gebracht mit der Sicht. Also mussten wir die Alpenhauptkammseite wechseln, weil wir ja auch am Tag darauf noch einigermaßen gut skifahren wollten. Was also tun? Wieso nicht wieder wie das Jahr zuvor Richtung Sestriere?

Bild

An einem Abreise-Samstag waren wir schließlich auf dem Weg von Val D`Isere Richtung Piemont. Gute Idee? Natürlich erstmal nicht. Wir standen schon vor Bourg-Saint-Maurice im Stau - und das natürlich bis Moutiers. Damit könnte man ja eigentlich rechnen...
Egal, wir sind einfach durch den Stau durch und dann Richtung Val Frejus Fréjus Tunnel. Einfache Fahrt 37€ - Hin-und Zurück 46€. Ab hier war klar, wie wir die Rückreise antreten würden...
Der hohe Preis für den Tunnel hat sich aber gelohnt. Als wir aus dem Tunnel rausfuhren, schien die Sonne. Hinter uns die Wolkenfront. So eine Wetterscheide ist schon relativ genial. Und weil ich den Tag nicht ohne Skipunkt vergehen lassen wollte, sind wir einfach bei Bardonecchia rausgefahen, ganz zum Unmut meines Kollegens, der sich schon auf einen Ruhetag eingestellt hat...

Bild
^^ Ankunft in Bardonecchia um kurz vor 14 Uhr. Die Piste links schaut schon schlimm aus - uns aber für die 2 Stunden relativ egal.

Bild
^^ Ab der Mittelstation geht es mit dem SL Colomion.

Bild
^^ Ganz sympathisch, wie der Lift hier durch die Lärchenwälder schwebt.

Bild
^^ Ganz oben wird es relativ steil. Gefällt uns.

Bild
^^ Blick nach rechts Richtung Wolkenfront am Alpenhauptkamm.

Bild
^^ Skifahren kann so einfach sein - hier gefällt es uns sofort.

Bild
^^ Bei der Außenrumabfahrt fisi 50 geht der Blick Richtung Oulx und dem Skigebiet von Via Lattea.

Bild
^^ Auf der anderen Seite Richtung Bardonecchia - die Wolken dominieren hier.

Bild
^^ So allein ist man hier, während in den Alpen eigentlich Hauptferienzeit herrscht.

Bild
^^ In dem Skigebiet bleibt man eigentlich immer im Waldgebiet. Hier im viel zu kurzen Pra Reymond.

Bild
^^ Blick Richtung dem einem von zwei Skigebietszentren Pian del Sole.

Bild
^^ Wir nehmen nochmal die 4SB Pra Reymond, mit der Hoffnung dann weiter nach rechts im Skigebiet zu kommen...

Bild
^^ Japan oder Italien. Von der Schneekanone eindeutig Japan.

Bild
^^ Jap, wir habens geschafft. Jetzt sind wir im 2. Skigebietsteil Melezet angekommen.

Bild
^^ Der Melezet Lift schaut irgendwie vielversprechender aus. Die Fangzäune links auf der Piste deuten auf eine Trainingssession hin...

Bild
^^ Offene Pisten und Lifte am 8. März 2019. Links auf dem Skiplan ist noch das andere Skigebiet von Bardonecchia - Jafferau.

Bild
^^ Hoch gehts in der 4KSB Melezet - Chesal.

Bild
^^ Schöne einseitige Mittelstation - wohl für FIS Läufe installiert.

Bild
^^ Angekommen im 2. Skigebietszentrum Chesal mit einem schönen Berg dahinter, dessen Name ich jetzt nicht finde...?

Bild
^^ 2SB und SL nebeneinander. Wie am Gletscher ... macht was her!

Bild
^^ So schaut das ganze von der anderen Seite aus - ein Hang, 2 Lifte. Irgendwie trotzdem charmant.

Bild
^^ Schön, dass trotz mangelnden Ansturm beide Lifte geöffnet sind.

Bild
^^ Bergstationsbereich an der Sellette auf 2.230 Meter Höhe.

Bild
^^ Allein, allein - auf den Pisten hier im hinteren Bereich von Bardonecchia.

Bild
^^ Genug Schnee auf den Pisten. Es war aber leider eine leichte Neuschnee-Schicht darauf, die extrem gebremst hat. Egal - an solchen Tagen reichen solche Abfahrten.

Bild
^^ Wir arbeiten uns weiter nach rechts vor - der SL Seba.

Bild
^^ Der hintere Skigebietsteil gefällt uns noch besser.

Bild
^^ Blick nach rechts - felsendurchsetzt mit Lärchen. Gefällt.

Bild
^^ Mittlerweile im letzten SL rechts angekommen. Der SL Bosco. Der im Skiplan eingezeichnete Lift Valon Cros auf die Punta della Mulatierra exisitiert heute nicht.

Bild
^^ Piste Thabor haben wir auch wieder für uns alleine.

Bild
^^ Am Ende geht es wieder Richtung Bardonecchia. Die Wolken bleiben weiter am Alpenhauptkamm hängen.

Bild
^^ Hier am Pian del Sole trinken wir ganz kurz was. Das Skigebiet war durch und durch sympathisch.

Bild
^^ Angekommen im Hotel Solaris in Cesana.

Bild
^^ Plan für morgen - Via Lattea!

Bild
^^ Schöne Altstadt von Cesana.

Bild
^^ Ganz besonders empfehlenswert sind die kleinen Vinotheken in Cesana.

Bild
^^ So planen wir den nächsten Tag. Guter Vino, guter Platz. Italia!

Bild
^^ Letztes Foto von unserer Unterkunft in Cesana. So billig wie hier, kann man selten übernachten.

Fazit:
Wie schön, dass wir hier in Bardonecchia Halt gemacht haben. Das Skigebiet fälllt natürlich gegenüber den anderen bisher erlebten Skigebieten etwas ab, trotzdem hat uns das Gebiet vom Flair her gefallen. Hier ist das Skifahren das Skifahren, hier werden die Pisten auch für die lokale Bevölkerung präpariert. Vielmehr will und kann ich über das Skigebiet auch nicht sagen. Es war einfach der perfekte Spot für 2 Stunden Wetterflucht aus Frankreich. Schöne Überraschung!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag (Insgesamt 6):
Werna76WahlzermatterHighlanderMt. CervinoGreithnerkpw
EIN FRANKE IM LÄNDLE


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2846
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Beitrag von Mt. Cervino » 26.09.2019 - 11:13

Sehr schön. Bardonecchia ist wirklich ein gemütliches ursprüngliches Gebiet. Vor allem die Erschließung unten durch (K)SBs und oben vornehmlich durch SL ist fast einzigartig.
Weiterhin positiv an dem Skigebiet sind die frühen Öffnungszeiten im Dezember mit quasi allen Liften (sofern der Schnee reicht) bereits ab Anfang Dezember. In der Via Lattea sind dann ja nur wenige Lifte offen und die Tendenz geht leider in die Richtung viele Lifte immer später oder gar nicht zu öffnen. Deshalb ist Bardonecchia zu dieser Zeit meist gut besucht.
Arlbergfan hat geschrieben:
25.09.2019 - 23:18
Bild
^^ Mittlerweile im letzten SL rechts angekommen. Der SL Bosco. Der im Skiplan eingezeichnete Lift Valon Cros auf die Punta della Mulatierra exisitiert heute nicht.
Das müsste die Bergstation vom langen SL SEBA sein, nicht der SL Bosco.
Der SL Bosco und SL Vallon Cros (der oben mächtig steil ist und zum höchsten Punkt des Skigebietes führte) waren letzte Saison geschlossen. Beide Lifte erschließen noch einmal eine komplett eigenen sehr abgelegenen Sektor.
Bilder findet du in meinen Bericht von Dezember 2017 hier:
viewtopic.php?f=48&t=60406&p=5177141&hi ... a#p5177141

Die beiden Lifte sollen in den nächsten Jahren durch die beiden parallelen 2SB und SL ersetzt werden (Bosco durch die 2SB und Vallon Cros unten verkürzt durch den SL). Die parallele 2SB und der SL sollten dieses Jahr durch die gebrauchte und seit Jahren stillgelegte 4SKB aus Schilparo ersetzt werden. Ob das mittlerweile passiert ist, weiß ich allerdings aktuell nicht.
Hier gibt es mehr Infos zu den Planung inklusive Pänen etc.:
viewtopic.php?f=12&t=5773&p=5207386&hil ... a#p5207386

Bardonecchia hat auch noch ein interessantes 2. Skigebiet: Jafferau. Unten eine neue EUB und darauf folgend in der Mitte eine 6KSB und ganz oben 2 alte SL die sehr weitläufiges Gelände erschließen.
Auch dieses Gebiet muss sehr lohnenswert sein. Bei meinem Besuch war es nicht offen, weil die 6KSB gerade noch auf die finale Bauabnahme gewartet hat. Es gibt aber einige vielversprechende Starli-Berichte von dort.

Edit:
Noch ein paar Bilder von SL Bosco und Vallon Cros:
Talstation SL Bosco. Typische alter Leitner:
Bild

SL Bosco. Der Name ist Programm.
Bild

Von der Bergstation des SL Bosco geht es quer über die Piste zum letzten und höchsten SL Vallon Cros. Ebenfalls ein ganz altes Leitner Relikt mit kurzen Tellergehängen.
Bild

Lift und dazugehörige Piste. Oben mächtig steil.
Bild

Lift und Piste von oben mit fast die ganze Strecke des SL. Der neue SL Lift soll in der Senke starten und nur noch den steilen Teil erschließen.
Bild

Blick Richtung Osten vom höchsten Punkt des Skigebietes an der Bergstation Vallon Cros. Am Grat entlang ging hier früher eine Piste zur Cresta Seba und der Bergstation des gleichnamigen Schlepplifts. Schade, dass die Piste nicht mehr existiert. Im Hintergrund sieht man das zweite Skigebiet von Bardonecchia: Jafferau.
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag:
Arlbergfan
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5186
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal
Kontaktdaten:

Re: Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Beitrag von Arlbergfan » 26.09.2019 - 15:19

Ach ja - das hatte ich nicht mehr so im Kopf. Der Bereich, den du da schilderst, war auf unserem Pistenplan grau schraffiert - das heißt also letztes Jahr komplett nicht in Betrieb? Ich habe beim Bericht schreiben nämlich nicht mehr meinen original Skiplan gefunden, deshalb bin ich wohl etwas durcheinander gekommen - werde es korrigieren.

Der Vallon Cros SL schaut ja genial aus. Schade, dass wir das nicht erleben konnten.

Und ja, Jafferau hätte ich bei der Rückreise am Samstag direkt mitgenommen. Leider war das Gebiet nicht in Betrieb? Wieso auch immer?
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17886
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Re: Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Beitrag von starli » 27.09.2019 - 12:31

Bardonecchia hat auch noch ein interessantes 2. Skigebiet: Jafferau. Unten eine neue EUB und darauf folgend in der Mitte eine 6KSB und ganz oben 2 alte SL die sehr weitläufiges Gelände erschließen.
Korrektur: Oben 1 DSB und 1 alten SL. (+ ein weiterer SL unter der Mittelstation, falls noch in Betrieb + evtl. der alte Übungs-SL, falls noch in Betrieb, sollte aber glaub ich mi der 6KSB ersetzt werden?)
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 446
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Le Grand Tour VIII - Bardonecchia 8.3.2019 ***Sciare come una volta***

Beitrag von Snowworld-Warth » 27.09.2019 - 18:34

Da habt ihr die Lage auf der anderen Seite des Alpenhauptkamms ja echt ideal genutzt und das meiste aus dem Tag herausgeholt :top: Vielen Dank für den Bericht aus Bardonecchia. Würde mich als Tagesausflug von Serre Chevalier aus eigentlich auch mal sehr reizen, bisher hat mich die fehlende Integration in die Grande Galaxie davon abgehalten. Vielleicht trotzdem mal im nächsten März :)
12|13:u.a.Val Thorens 13|14:u.a.PdS, Arlberg, Madesimo 14|15: u.a.Paradiski, Madonna 15|16: u.a. Colfosco,Courchevel+3V 16|17: u.a. Courchevel+3V, Serre Che, Vialattea, Hochzeiger, Davos-Klosters 17|18: Landgraaf, Kitzsteinhorn/3, Obergurgl/2,Sölden, KitzSki/5, Damüls/3, La Rosière/3, Val d'Isère-Tignes/6, Garmisch/3,Zugspitze/2,Gudiberg, Andermatt-Sedrun/2,Arosa-Lenzerheide/2, Dévoluy/3, Vars-Risoul/6, Pra Loup-Allos, Arlberg/3, Brévent-Flégère, Les Houches, Le Tour-Vallorcine, Grands Montets, Livigno/4, Landgraaf 18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss, Landgraaf/2, Kronplatz/2,5, Alta Badia/0,5, Sellaronda, 3Zinnen/2, Cortina, Snowspace, Bad Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10,5, Faschina/1,5, La Thuile+La Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth, Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Les Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4Vallées,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste