Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
Luisenhang
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 549
Registriert: 12.12.2011 - 11:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von Luisenhang » 05.12.2019 - 18:18

Schnalstaler Gletscher 28.11.2019
Bild

Ende November waren wir für ein paar Tage im Schnalstal. Am Donnerstag war das Wetter richtig gut und der Skitag am Schnalstaler Gletscher ließ sich gut ausnutzen. Bilder und Bericht beziehen sich deshalb nur auf diesen Tag. Das Skigebiet hat mir gut gefallen, würde hier gerne im Frühjahr nochmal fahren - es ist für mich auch abwechslungsreich genug für zwei bis drei Tage. Der Lazaun-Bereich und die Teufelseeg-KSB waren noch gesperrt, dafür war bereits eine Talabfahrt geöffnet. Offenbar aufgrund eines Defektes hat derzeit die Gletschersee-SB geschlossen. Das Schnalstal hat bei den Schneefällen stark profitiert, in Kurzras dürfte ein guter Meter Schnee liegen, im gesamten Skigebiet mehr als genug. Voll war es überhaupt nicht, sehr angenehmes und entspanntes Skifahren.

Bild
Erste Abfahrt am Übungslift in Kurzras

Bild
Blick rüber zur leider geschlossenen Lazaun-Gondel

Bild
Hoch mit der Gondel ins Skigebiet

Bild
In der 4SB Grawand

Bild
Am Ziehweg oberhalb der Grawand-Abfahrten, auf denen noch einige Teams trainierten

Bild
Blick zur DSB Hintereis

Bild
Abfahrt am Finaillift

Bild
Seitenblick auf dem Finaillift

Bild
Gletschersee-Abfahrt. Leider konnte man die Abfahrten zum Gletschersee nicht als Wiederholung machen, da der Gletschersee-Sessellift außer Betrieb war

Bild
In der DSB Hintereis mit Blick zur Schöne-Aussicht-Hütte

Bild
Bergstation DSB Hintereis

Bild
Abfahrt an der DSB Hintereis

Bild
Blick zur Gletschersee-SB

Bild
Finaillife

Bild
Schöne-Aussicht-Hütte

Bild
Blick in Richtung Tal

Bild
DSB Hintereis

Bild
Wieder oben an der 4SB Grawand

Bild
Bergstation der Gletscher-Gondel

Bild
Ausblick von dort

Bild
Erster Abschnitt der Talabfahrt

Bild
Weiter auf der Talabfahrt

Bild
Gondel zum Gletscher

Bild
Kurzras
Zuletzt geändert von Luisenhang am 08.12.2019 - 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luisenhang für den Beitrag (Insgesamt 8):
Rüganerrandy_randomschmidtiMartin_DicedteaRossignol RaceHighlanderFlorian86


randy_random
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 351
Registriert: 29.09.2010 - 15:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von randy_random » 05.12.2019 - 18:54

Danke für den ausführlichen Bericht! Die Schneelage ist schon beeindruckend.
Das Gebiet steht auch schon eine Zeit lang auf meiner Liste, insbesondere da es bei meiner Saisonkarte (SunnyCard) dabei ist.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2522
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von CV » 08.12.2019 - 00:17

ich mag den Schnalstaler sehr, und mit der Komfortverbesserung am Lazaun hat er auch nochmal gewonnen (dort ist mir sogar ne EUB recht ;-) )

Aber was ich einfach nicht verputzen kann, ist die Kastrierung der Hintereis-DSB um das aussichtsreichste und alpin"ste" Stück. Das ist echt Mist...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Online
Benutzeravatar
icedtea
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2416
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2403 Mal
Danksagung erhalten: 1178 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von icedtea » 08.12.2019 - 00:30

CV hat geschrieben:
08.12.2019 - 00:17

Aber was ich einfach nicht verputzen kann, ist die Kastrierung der Hintereis-DSB um das aussichtsreichste und alpin"ste" Stück. Das ist echt Mist...
Ging es da mal weiter hoch?
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: wohl doch wieder Laax; hoffentlich

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2522
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von CV » 08.12.2019 - 00:53

klar, bis auf den Grat!
(... und die Finail-Lifte waren früher nach unten deutlich länger. mit Talstation in Österreich)

siehe: https://www.almenrausch.at/uploads/tx_w ... f4f72d.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CV für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaflinkerhase
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
Luisenhang
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 549
Registriert: 12.12.2011 - 11:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von Luisenhang » 08.12.2019 - 09:39

Interessant, wusste ich gar nicht. Habe mir aber bei der Fahrt in der DSB gedacht, dass man sie doch prima auf den Grat hätte legen können, weil das da nach perfektem Skigelände aussah. Wann wurde sie denn verkürzt und warum? Bei den SL dürfte der Gletscherschwund der Grund sein, unterhalb der Talstation sind doch sehr große Felsen und das Gelände sieht recht steil aus:

Bild

Online
Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5589
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von Arlbergfan » 08.12.2019 - 10:59

Wieso lässt man denn bitte die Gletscherseebahn nicht laufen? Das ist ja ärgerlich.
Ansonsten sehr schöne Bilder von einem sehr attraktiven Gletscherskigebiet!

Ach ja: Und, wer ist sie jemals bis hoch gefahren, die DSB Hintereis? :) Moi!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1056
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von Highlander » 08.12.2019 - 16:04

hier in dem nachfolgenden Topic ist die Verkürzung der Hintereis DSB und die möglichen Gründe, ebenfalls schon diskutiert worden..
:guckstduhier:
viewtopic.php?t=57654

Vor der Verkürzung war die Hintereis Bergstation auf knapp 3300 mtr. der höchste Punkt im Skigebiet...
Ich kenne Ihn nur bis ganz hinauf, seit der Verkürzung war ich nicht mehr dort...
Die Bahn hatte schon etwas Besonderes wie etwa die alte Schindlergratbahn...
und an kalten Tagen hatten beide eine Gemeinsamkeit... man hat sich dort den Arsch abgefroren bis man oben war.... :biggrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2522
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von CV » 08.12.2019 - 19:25

Arlbergfan hat geschrieben:
08.12.2019 - 10:59
Wieso lässt man denn bitte die Gletscherseebahn nicht laufen? Das ist ja ärgerlich.
Ansonsten sehr schöne Bilder von einem sehr attraktiven Gletscherskigebiet!

Ach ja: Und, wer ist sie jemals bis hoch gefahren, die DSB Hintereis? :) Moi!
die (temporäre) Schließung der Gletschersee-3SB ist sicher kein Streich sondern Notwendigkeit. Hoffentlich nur ein technischer Defekt... aber gab's da nicht mal ein Genehmigungsproblem? Die DSB hatte keine Konzession mehr und bei der 3SB lief irgendetwas schief? Muss ich mal wieder recherchieren...

... und klar, die lange Hintereis-DSB war auch eines meiner alten Highlights! :) Wie nicht anders zu erwarten war, muss man nur in starlis Archiv reinsehen:
http://ski.inmontanis.info/d/101299-3/06210019.JPG
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Rossignol Race
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2240
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von Rossignol Race » 08.12.2019 - 20:21

CV hat geschrieben:
08.12.2019 - 19:25
Arlbergfan hat geschrieben:
08.12.2019 - 10:59
Wieso lässt man denn bitte die Gletscherseebahn nicht laufen?
die (temporäre) Schließung der Gletschersee-3SB ist sicher kein Streich sondern Notwendigkeit. Hoffentlich nur ein technischer Defekt... aber gab's da nicht mal ein Genehmigungsproblem? Die DSB hatte keine Konzession mehr und bei der 3SB lief irgendetwas schief? Muss ich mal wieder recherchieren...
Dürfte ein technischer Defekt sein. Das Genehmigungsproblem bezog sich im Sommer 2018 auf die 2SB, bei der nun die Konzession abgelaufen ist.
Trotzdem müssen die sich da bald was einfallen lassen.
2020/21: 1x Schnalstaler Gletscher
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher 28.11.2019

Beitrag von starli » 12.12.2019 - 12:33

CV hat geschrieben:
08.12.2019 - 19:25
Wie nicht anders zu erwarten war, muss man nur in starlis Archiv reinsehen:
Nur leider bin ich sie nie bis oben gefahren - vor 2 Jahren war sie ja bereits kastriert und zuvor war ich nur im Sommer oben ...
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste