Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18911
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 102
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 1871 Mal
Kontaktdaten:

Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Beitrag von starli » 11.01.2020 - 19:03

Sunny Southern Alps Tag 2: Pian Muné, 22.12.2019

In der Hoffnung, das WLAN ginge morgens besser, ging ich früh ins Bett und stieg wieder früh auf - war aber auch nicht besser, insb. nicht am Schreibtisch. wohl einfach zu wenig Empfang. Im Bad gab es um die Dusche keine Haken für's Handtuch, also musste ein Stuhl herhalten. Der Hotelparkplatz war am Morgen aber fast komplett voll (trotz der günstigen Preise)!

Die Wettervorhersagen heute früh meldeten nun für Crissolo besser, kein Schnee mehr, stattdessen Sonne. Für den Wechsel von Crissolo nach Pontechianale (vielleicht dann morgen) liegt das heutige Hotel zwar eine gute Fahrstunde in Gegenrichtung, aber das wird durch das frühe (und große) Frühstück und den günstigen Preis wieder ausgeglichen. Diesmal war booking.com mit € 35,10 ÜF noch etwas günstiger und so buchte ich das Hotel noch für eine zweite Nacht.

Pontechianale hat derweil gestern noch auf Facebook gepostet, dass sie auch am heutigen Sonntag geschlossen bleiben - starker Wind und Lawinengefahr 4. Dann hoff ich mal auf morgen und darauf, dass in Crissolo heute alles läuft. Da lt. gestriger oder vorgestriger Webcam auch im Tal Schnee liegen sollte, dürfte auch die Talabfahrt(en) möglich sein.

Die Lage in den französischen Alpen scheint ähnlich: alles überhalb ca. 1600/1800/2000m ist tw. sehr schneereich (1, 2 Meter und mehr), darunter ist's vom geringen Schnee problematisch, darüber von der Lawinengefahr. Einiges, was ich gern wieder oder überhaupt endlich mal besuchen wollte, fällt leider in die erste Kategorie.

Als ich nach dem Frühstück auf dem Weg nach Crissolo war, sah es mir in Pesana taleinwärts doch noch recht bedeckt aus und ich checkte die Webcams von Crissolo, die nicht nur keine Sonne, sondern auch noch Schneefall zeigten, während es am Alpenrand und in der Poebene bereits sonnig war. Ich checkte kurz, was in Pian Mune offen war und entschied, doch lieber bei Sonnenschein eine zusätzliche Keycard zu kaufen (deshalb bin ich das letzte Mal ja wieder abgefahren und hab das Skigebiet egtl. auf die Boykottliste gesetzt).

Oben angekommen, der Parkplatz war bereits halb voll, obwohl es erst 9 Uhr war, folgten leider 2 Feststellungen: die Sonne wird wohl in wenigen Minuten hinter den Wolken verschwinden, hoffentlich gehen diese also noch zurück, sonst hätte mir der Besuch hier nix gebracht; und 2. die DSB-Abfahrt sah leider nervig vorpräpariert aus, so dass man wohl hauptsächlich am SL fahren wird müssen.

Da an der Kasse einiges los war, wollte ich das Online-Skipasssystem testen und meine Alfi-Keycardnummer von gestern wurde tatsächlich akzeptiert. Nach meiner schlechten Erfahrung in Tignes im Sommer war ich mir aber nicht sicher, ob ich mich nicht doch lieber an der Kasse anstellen sollte. Ach was soll's, ich probierte es, ging kurz pinkeln und stellte mich ans Förderband - jawoll, die Karte funktionierte, yeah, ausgetrickst :)

Die Abfahrt an der DSB ging dann auch gar nicht mal so schlecht, es war warm und viele sind gefahren. Am SL waren auch fast alle Abfahrten frisch präpariert und der Schnee war gut, die Sonne schien und die Sicht in die Poebene war optimal, leider hatte ich die IR-Cam in der Tasche, die ich im Hotel ließ. Bis 15 Uhr hielten die Lifte dem Wind stand, danach wurde doch SL und DSB eingestellt, das Förderband fuhr ich danach noch ein letztes Mal und hörte dann auch auf. War ja eh schon recht schattig alles.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ D: Crissolo
E: Pian Muné
F: Pontechianale

Bild
^ Auffahrt zum Skigebiet

Bild
^ Kasse, Förderband, DSB

Bild
^ DSB mit vorpräparierter Abfahrt

Bild
^ Süd(ost)pano von DSB zu den Alpi Mondovi

Bild
^ DSB und Talblick

Bild
^ SL

Bild
^ Pano zwischen DSB und SL

Bild
^ SL

Bild
^ SL Talstation und Poebene

Bild
^ Zoom nach Turin mit Pistenraupe

Bild
^ Zoom Appennino

Bild
^ Zoom SL mit Lurisia & Co

Bild
^ SL Bergstation

Bild
^ SL Abfahrt mit Po-Ebene

Bild
^ DSB-Bergstation mit Turin

Bild
^ Gute Sicht heute nach Turin

Bild
^ Der vor mittlerweile ca. 10 Jahren aufgestellte, gebrauchte SL war wohl noch kein einziges Mal in Betrieb, so schade :(

Bild
^ DSB Talstation und Parkplatz

Bild
^ Abfahrtsvariante DSB

Bild
^ Eine Windhose gabs auch

Bild
^ SL-Ausstieg mit Po-Ebene

Bild
^ SL-Abfahrten

Bild
^ Diese leicht rückseitige SL-Abfahrtsvariante war heute kaum befahren

Bild
^ DSB-Abfahrt

Bild
^ DSB-Niederhalter

Bild
^ DSB, Abfahrt, Turin

Bild
^ DSB-Auffahrt. Kurz vor der Bergstation war die Überfahrtshöhe recht gering und einmal hatte einer die Ski nicht auf dem Fußraster und bohrte sich in den Schnee rein, so dass sich der Sessel aufstellte... Die beiden kamen aber doch noch oben an und wurden nicht rausgeschleudert.

Bild
^ DSB-Bergstation

Bild
^ Nochmals die leicht rückseitige SL-Abfahrtsvariante

Bild
^ Dieser Baum stürzte heute auf die Straße

Bild
^ GPS-Track 22.12.2019 in Blau, vorherige Besuche in Gelb; Rot Ex-Übungs-SL; Magenta der neue und hier wohl noch nie in Betrieb gewesene SL

Der 2. Tag der Reise und schon das 2. Skigebiet, das ich eigentlich gar nicht besuchen wollte - und trotzdem war's wieder ein toller Tag!

Abends im Hotel gab es im Zimmer beim Wasserkocher leider keinen pakistanischen Tee, dafür einen Traumkörpertee?! Hatte mir jetzt nicht so geschmeckt.

Lt. GMaps ist momentan auch der Larche/Maddalena-Pass schon auf frz. Seite gesperrt, lt. Navi/TMC wäre er nun auch auf italienischer dicht und auch der Montgenevre, sofern das stimmt, wobei für Sestriere ja die nächsten 2 Tage noch Schneefall gemeldet sind. Entspannen wird sich die Lage momentan eher nicht, wobei ich ja eh über Tende und Nizza fahren wollte (um im Süden was zu besuchen).

Das Abendessen war eher entäuschend, nahm diesmal Pasta und bekam noch nicht mal Brot als Gedeck dazu, das ist mir in Italien vermutlich noch nie passiert. Auf einen Nachtisch verzichtete ich.

Schlechte Nachrichten abends aus Crissolo - die schreiben gleich, dass sie morgen nicht offen haben werden, weil zu starker Wind gemeldet wird. Allerdings sind die Windvorhersagen für Pontechianale oder Lurisia & Co auch nicht besser. Wobei Lurisia, St. Gree, Frabosa machen eh mehr Spaß, wenn auch die Talabfahrten offen sind, und das ist momentan eh nicht der Fall. Ich würd ja echt ungern ohne Pontchianale von der Ecke hier wegfahren, aber ich kann und will auch nicht ewig hier warten, bis die wieder offen haben?! Tja, gehts also morgen nach Pontechianale oder wird auch der 3. Tag wieder ein ungeplantes Ziel bringen?

(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 11):
3303schneesuchervetrioloDiggaTwiggaFlorian86frank123Lord-of-SkiSnowworld-WarthArlbergfanWursti und ein weiterer Benutzer
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18911
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 102
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 1871 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Beitrag von starli » 13.01.2020 - 12:52

Kleine Ergänzung, da vergessen zu erwähnen: Die Tageskarte kostete 20,- € (Normalpreis Wochenende / Ferien).
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1034
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Re: Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Beitrag von basti.ethal » 13.01.2020 - 14:37

Generell bin ich niemand, der ein Gebiet aufgrund des Panoramas besuchen würde, aber diese Panorama ist echt der Hammer!
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5477
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 823 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Beitrag von Arlbergfan » 01.04.2020 - 01:51

Wie du an meinen Likes merkst, bin ich mal wieder dabei, eine Reise von dir aufzuarbeiten.
Dieses Gebiet ist trotz seiner "nur" 2 Lifte auf Grund des Panoramas ja einfach nur genial! Der Blick nach Turin und Kontrast grün-weiß...Hallo? Geil! Da könnte man bei so einem Wetter wohl gut einen Tag aushalten. Danke für die Dokumentation!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
starli
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3237
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Pian Muné, 22.12.2019 / Turin-Zoom

Beitrag von Mt. Cervino » 01.04.2020 - 13:47

In der Tat. Es gibt kaum Skigebiete die man fotografisch so genial in Szene setzen kann wie die Skigebiete im südlichen Piemont mit der unendlich erscheinenden Po-Ebene und den schneebedeckten Gipfeln in und um die Skigebiete herum.
Der Bericht erinnert mich daran, dass ich hier schon einige Jahre nicht mehr war und dringend mal wieder hin sollte.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste