Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von starli » 29.01.2020 - 12:02

Sunny Southern Alps Tag 16: Madesimo, 7.1.2020

Bei der Abfahrt vom Hotel ging es Trincerone nicht so gut und er wollte noch hier bleiben. Also fuhren wir nicht gemeinsam zu Blossom, wo er sich >2m - Ski leihen und evtl. kaufen wollte, sondern ich fuhr schon mal nach Madesimo zur SSB. Dort auf der Tafel war die Groppera-PB auf Rot. Wind, zu wenig Leute oder ein Problem mit einer Seilrolle, irgendwie sagte der Bedienstete glaub ich all das.. könnte später noch öffnen, vielleicht, wohl nicht.

1 Tag Urlaub genommen um mit Trincerone Ski zu fahren und dann ohne Trincerone ausgerechnet in Madesimo ohne Groppera zu landen, ist ja schon arg bescheuert. Die nähesten Saisonkartengebiete (die jetzt unter der Woche offen sind) vmtl. Chiesa oder Bobbio - wobei beides auch nur bedingt Sinn macht. Also blieb ich halt doch hier. Hat man nachmittags wenigstens Sonne. Sehr ärgerlich, dass ich beim Losfahren vom Hotel nicht geschaut hatte, ob heute ja alles offen ist.

Madesimo zu besuchen machte für mich bisher nur aufgrund 2 Umsänden Sinn: 1. die alte Groppera-PB, 2. die Skiroute(n) an derselben. Letztere wurden vor wenigen Jahren ja aus den Pistenplänen eliminiert, heute dazu käme die Hoffnnung auf sonnigen Pulver vormittags auf den rückseitigen Val-di-Lei-Pisten. Der Rest des Gebiets war und ist für mich eher zwischen langweilig und Brechreiz. Ich klapperte also genervt eine langweilige KSB nach der anderen ab, der Schnee war mal besser, mal eisiger, letzteres verstärkt, weil teilweise starker Wind war. Dafür brauch ich keine Saisonkarte in der Lombardei, da ist das Zillertal schöner.

Trincerone meldete sich um 12 Uhr krankheitsbedingt komplett ab (er vebrachte den Rest des Tages im Bett), die nächste SSB würde aber erst um 13h fahren, die nähesten Skigebiete in meiner Saisonkarte sind knapp 2h entfernt, ein Wechsel lohnte sich also nicht mehr, außer vielleicht Aprica (um 15:30 an der Agudio-EUB könnte man noch bissl fahren, aber ich müsste dann auch nochmals in IT tanken). Das an sich näheste geöffnete und mich interessierende Skigebiet wäre der SL am Malojapass, ca. 1h Fahrzeit + dann die Lauferei zum Lift ergäbe wohl 14.30 - auch zu spät für eine 29-CHF-Halbtageskarte.

An den Waldabfahrten der mittleren 4KSB war der Schnee tw. recht gut und der Wind nicht so stark, so dass ich die dortigen Abfahrten noch ein paar Mal fuhr.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ V: Madesimo

Bild
^ Na nerv. Groppera+Lei außer Betrieb. Genau an solchen Tagen wollte ich hier nicht mehr herkommen.

Bild
^ Alter Plan, so gefiele mir Madesimo und Umgebung wesentlich besser..

Bild
^ Talstation der U-SSB, die bin ich ja noch nie gefahren.

Bild
^ Talstation der U-SSB

Bild
^ Talstation der U-SSB, es gibt 3 getrennte Einstiegsbereiche (mit Kartenlesern)

Bild
^ U-SSB

Bild
^ U-SSB

Bild
^ U-SSB Bergstation

Bild
^ .. und an der Bergstation der U-SSB muss man zum nächsten Lift ein Stück zu Fuß gehen.

Bild
^ Ex-Haus

Bild
^ PB Groppera, fuhr heute leider nicht mehr :(

Bild
^ Zur EUB

Bild
^ Linke 4SB

Bild
^ Ex-Lift

Bild
^ (Ex-) PB-Mittelstation

Bild
^ Ex-PB-Sektion 1

Bild
^ Leider sehr stürmisch und kalt heute, die Pisten total abgeweht hart

Bild
^ Ex-Trasse

Bild
^ Der eine Skiweg geht über diese Schlucht, den bin ich bisher auch noch nie gefahren und war somit noch eine nette Überraschung.

Bild
^ Der eine Skiweg geht über diese Schlucht

Bild
^ Fahrzeiten der U-SSB

Bild
^ U-SSB

Bild
^ U-SSB, dort steht BJ 1992, aber wohl erst 1995 oder 96 eröffnet

Bild
^ Die alte PB (Vorgängerin der U-SSB, nicht die ehemalige Sektion 1 zum Groppera!) soll bis 1996 in Betrieb gewesen sein..

Bild
^ .. kaum zu glauben bei diesen Blechkabinen.

Bild
^ GPS-Track 7.1.2020 in Türkis, vorherige Besuche in Magenta

Leider fuhren auch die KSB viel zu schnell, so dass ich zu früh mit allem durch war, um 14 Uhr. Die rechte KSB machte wg des starken Windes noch weniger Sinn, links waren die Pisten eisig oder knollig und die mittleren KSB-Abfahrten bin ich auch oft genug gefahren. Ich denke, damit hab ich mit Madesimo endgültig abgeschlossen. Ohne Saisonkarte wär ich ja aufgrund der Skirouten-an-der-PB-Problematik eh nicht mehr her, aber auch von der Saisonkarte werden sie wohl nix mehr abkriegen von mir, das spendier ich lieber den Skigebieten, die mir wesentlich besser gefallen.

Nachmittags ging ich somit einige Optionen durch: Früher heim und noch arbeiten gehen oder über den Julierpass und entweder Älplermaccaroni oder libanesisches Imbissrestaurant, ca. 100km und gute 1h Umweg; der Splügen hat ja leider Wintersperre und noch gilt ja meine schweizer Autobahnvignette. Also fuhr ich über Julier und Arlberg und aß dazwischen. Was leider auch ein Fehler war. Zum einen war ich viel zu voll und im Laufe der Nacht musste ich mich übergeben, was dann auch am nächsten Tag in der Arbeit nochmals der Fall war. Ob da irgendwas am Essen faul war oder ich mir zuvor was eingefangen hab oder eines der Getränke verdorben war, ist schwer zu sagen, denn ich hatte schon nach dem Julierpass ein eigenartiges Zwicken im Bauch. Und als ich am WE darauf nochmals aus der Colaflasche trank, aus der ich an diesem 7.1. nachmittags/abends trank, hatte ich auch am nächsten Tag nochmals Durchfall. Trincerone, der zwar ebenfals krank war, hatte allerdings keine Magenprobleme. Jedenfalls war der 7.1. einer der sinnlosesten Urlaubstage, die ich je genommen hatte. Wo ist nur der Undo-Button im echten Leben ..

Bild
^ Da ich keine Arlbergtunneljahresvignette mehr hab, fahr ich jetzt wieder über den Pass. Immer wieder schön im Winter: Das mondbeschienene Stuben am Arlberg.

## Ende der Weihnachts/Silvester-Tour 2019/2020 ##
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 9):
Werna76hegaunerRüganerGIFWilli59ArlbergfanHighlanderFlorian86BasaltWahlzermatter
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von MichiMedi » 29.01.2020 - 14:38

Warum investieren die Bergbahnen eigentlich nicht in ihreren oberen Sektor, der das Gebiet ja eigentlich erst besonders macht. Wenn man die PB durch eine moderne 80-PB ersetzen würde, und oben den Sessellift durch eine KSB, dann würden da auch viel mehr Leute hoch gehen. Und in Italien sollte es doch auch etwas einfacher sein, oben weitere Hänge neu zu erschließen.
Ehrlich gesagt finde ich es gut, dass im unteren Bereich alles durch moderne Lifte ersetzt wurde, dann das ist heutzutage nun einfach Standard. Aber nur der untere Teil macht es eben zu nem langweiligen Skigebiet, vor allem wenn oben doch so viel Potential ist.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

powdertiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 375
Registriert: 22.08.2009 - 22:35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von powdertiger » 29.01.2020 - 20:04

Die alte PB von Campodolcino nach Motta bin ich frühestens im Frühjahr 95 gefahren, vielleicht auch später.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von starli » 30.01.2020 - 12:15

MichiMedi hat geschrieben:
29.01.2020 - 14:38
Warum investieren die Bergbahnen eigentlich nicht in ihreren oberen Sektor, der das Gebiet ja eigentlich erst besonders macht. Wenn man die PB durch eine moderne 80-PB ersetzen würde, und oben den Sessellift durch eine KSB, dann würden da auch viel mehr Leute hoch gehen.
An den Wochenenden wartet man durchaus mal 30-60 Minuten an der PB. Abseits von den WE ist es wie in vielen italienischen Skigebieten halt leer. Projekte für da oben gab es genug (inkl. Tunnelbus statt PB)
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von GIFWilli59 » 30.01.2020 - 13:42

starli hat geschrieben:
29.01.2020 - 12:02
Bild
^ Da ich keine Arlbergtunneljahresvignette mehr hab, fahr ich jetzt wieder über den Pass. Immer wieder schön im Winter: Das mondbeschienene Stuben am Arlberg.
Noch schöner wäre es ohne Scheinwerferlicht im Vordergrund ;-)

Wird das Tal rechts eigentlich extra beleuchtet?

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von MichiMedi » 30.01.2020 - 13:51

starli hat geschrieben:
30.01.2020 - 12:15
MichiMedi hat geschrieben:
29.01.2020 - 14:38
Warum investieren die Bergbahnen eigentlich nicht in ihreren oberen Sektor, der das Gebiet ja eigentlich erst besonders macht. Wenn man die PB durch eine moderne 80-PB ersetzen würde, und oben den Sessellift durch eine KSB, dann würden da auch viel mehr Leute hoch gehen.
An den Wochenenden wartet man durchaus mal 30-60 Minuten an der PB. Abseits von den WE ist es wie in vielen italienischen Skigebieten halt leer. Projekte für da oben gab es genug (inkl. Tunnelbus statt PB)
Es kommt leider zu oft vor, dass daraus dass es leer ist geschlossen wird, dass man die Seilbahnen abbauen kann. Doch bei fast allen Gebieten hat sich gezeigt, dass man die alten Bahnen nur modernisieren muss, und so automatisch mehr Leute kommen, und das Ganze Gebiet davon profitiert. So würde das Gebiet doch auch viel attraktiver für Wochengäste, und es wäre auch unter der Woche voll!
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
3303
Eiger (3970m)
Beiträge: 4060
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von 3303 » 30.01.2020 - 14:19

1. Die Pisten Canalone und Camosci haben mit PB Jahrzehnte funktioniert. Heutzutage sind sie in IT offenbar nicht mehr darstellbar.

2. Da die Pisten nicht mehr funktionieren und offenbar auch nicht baulich hergestellt werden können, fehlt die Redundanz zur Räumung des oberen Sektors. Deshalb die Tunnelplanung, die aber wohl auch nicht realistisch zu sein scheint.

Früher dachte ich, dass sie irgendwann eine KSB in die Einsattelung bis ca. 2700m bauen. Die löst aber wohl ebenfalls das Pistenproblem und damit das Räumungsproblem nicht.

Fazit: Eine PB mit anspruchsvollen Abfahrten scheint bisher als einziges eine Lösung dargestellt zu haben, die aber heute in dieser Region nicht mehr funktioniert.

MichiMedi hat geschrieben:
30.01.2020 - 13:51
starli hat geschrieben:
30.01.2020 - 12:15
MichiMedi hat geschrieben:
29.01.2020 - 14:38
Warum investieren die Bergbahnen eigentlich nicht in ihreren oberen Sektor, der das Gebiet ja eigentlich erst besonders macht. Wenn man die PB durch eine moderne 80-PB ersetzen würde, und oben den Sessellift durch eine KSB, dann würden da auch viel mehr Leute hoch gehen.
An den Wochenenden wartet man durchaus mal 30-60 Minuten an der PB. Abseits von den WE ist es wie in vielen italienischen Skigebieten halt leer. Projekte für da oben gab es genug (inkl. Tunnelbus statt PB)
Es kommt leider zu oft vor, dass daraus dass es leer ist geschlossen wird, dass man die Seilbahnen abbauen kann. Doch bei fast allen Gebieten hat sich gezeigt, dass man die alten Bahnen nur modernisieren muss, und so automatisch mehr Leute kommen, und das Ganze Gebiet davon profitiert. So würde das Gebiet doch auch viel attraktiver für Wochengäste, und es wäre auch unter der Woche voll!
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]


Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von extremecarver » 30.01.2020 - 15:42

Ja - dass ist ein Graus. Richtig steile Pisten oder Hänge sind in Italien scheinbar zu gefährlich heutzutage. Je länger ich hier lebe desto mehr wundere ich mich dass die Italiener diesen Bürokratiewahnsinn mitmachen. Dabei, man kann da doch sicher eine Piste bauen die maximal 35° steil ist - bzw man lässt es halt als Skiroute...

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von GIFWilli59 » 30.01.2020 - 15:55

35° wären ja dann 78%, das ist ja in AT noch locker eine Piste (Harakiri in Mayrhofen z. B.).
3303 hat geschrieben:
30.01.2020 - 14:19
2. Da die Pisten nicht mehr funktionieren und offenbar auch nicht baulich hergestellt werden können, fehlt die Redundanz zur Räumung des oberen Sektors. Deshalb die Tunnelplanung, die aber wohl auch nicht realistisch zu sein scheint.

Früher dachte ich, dass sie irgendwann eine KSB in die Einsattelung bis ca. 2700m bauen. Die löst aber wohl ebenfalls das Pistenproblem und damit das Räumungsproblem nicht.

Fazit: Eine PB mit anspruchsvollen Abfahrten scheint bisher als einziges eine Lösung dargestellt zu haben, die aber heute in dieser Region nicht mehr funktioniert.
Wird das mit der Räumung in den anderen Alpenländern auch so restriktiv gehandhabt?
Man könnte ja auch eine zweite PB bauen (vlt aus Kostengründen nur einspurig), dann hätte man ja auch die Redundanz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
MichiMedi

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von MichiMedi » 30.01.2020 - 17:10

Es gibt doch einige Skigebiete, bei denen man nur mit der Bahn runter kommt (Zugspitze z. B. oder Pitztal zumindest offiziell, und weitere). Und mit einer neuen modernen Pendelbahn sollte das doch kein Problem sein. Und würde man oben eine KSB haben würde das auch viel mehr Leute anziehen oben zu fahren.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von GIFWilli59 » 30.01.2020 - 17:57

MichiMedi hat geschrieben:
30.01.2020 - 17:10
Es gibt doch einige Skigebiete, bei denen man nur mit der Bahn runter kommt (Zugspitze z. B. oder Pitztal zumindest offiziell, und weitere). Und mit einer neuen modernen Pendelbahn sollte das doch kein Problem sein. Und würde man oben eine KSB haben würde das auch viel mehr Leute anziehen oben zu fahren.
An die Zugspitze habe ich auch gedacht, aber der Vergleich passt nicht wirklich. Neben der Eibsee-PB gibt es ja auch noch die PB zum Platt und von da aus die ZRB. Nicht zu vergessen auch die PB der TZB.

Benutzeravatar
3303
Eiger (3970m)
Beiträge: 4060
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von 3303 » 30.01.2020 - 18:48

Das mit der Räumung wurde als Argument für die Tunnelplanung kommuniziert.
Ob das etwas mit der Rechtslage bei Neubauten, der Finanzierung durch Zuwendungsrichtlinien oÄ zu tun hat(te) oder ob man das einfach wollte ist mir nicht bekannt.
Ich kenne mich jetzt nicht überall so gut aus. Aber ist im Pitztal der Notweg nicht gerade aus diesem Grund gegen erhebliche Widerstände durchgesetzt worden?
Andere Gebiete müsste man sich jeweils separat unter Berücksichtigung des Zeitpunktes ihrer Errichtung und der einschlägigen Vorgaben ansehen.
Interessantes Thema jedenfalls.
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5597
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Arlbergfan » 30.01.2020 - 20:18

Also ohne der oberen PB ist das Gebiet wohl wirklich nicht spannend. Aber wenn das oben auf geht - dann wäre es sofort auf meiner Liste.

Und:
Leider fuhren auch die KSB viel zu schnell, so dass ich zu früh mit allem durch war, um 14 Uhr.
:lol: Das würde ich so gern mal in anderen Topics lesen... haha...
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 616
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Snowworld-Warth » 30.01.2020 - 21:06

Hatte ich noch gar nicht mitbekommen mit den beiden Skirouten. Schade, dass die in der Form nicht mehr existieren, waren sie doch ein gewisses Highlight des Gebiets...
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Highlander » 30.01.2020 - 21:22

GIFWilli59 hat geschrieben:
30.01.2020 - 13:42
starli hat geschrieben:
29.01.2020 - 12:02
Bild
^ Da ich keine Arlbergtunneljahresvignette mehr hab, fahr ich jetzt wieder über den Pass. Immer wieder schön im Winter: Das mondbeschienene Stuben am Arlberg.
Noch schöner wäre es ohne Scheinwerferlicht im Vordergrund ;-)

Wird das Tal rechts eigentlich extra beleuchtet?
Da dies die Talabfahrt von der Alpe Rauz ist, sind dies vermutlich die Lichter der Schneekanonen, welche das Tal beleuchten..

Benutzeravatar
rush_dc
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1008
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von rush_dc » 30.01.2020 - 22:57

Die könnten da eigentlich locker nachtskifahren anbieten bei der Beleuchtung :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag:
GIFWilli59

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Highlander » 31.01.2020 - 06:54

rush_dc hat geschrieben:
30.01.2020 - 22:57
Die könnten da eigentlich locker nachtskifahren anbieten bei der Beleuchtung :mrgreen:
Ich vermute eher das es etwas täuscht, das die Lichter auf dem Foto heller wirken, als es in Wirklichkeit war...
zum Beispiel auch die Lichter am Hotel Post links, wenn diese tatsächlich so hell sind wie auf dem Foto, dann bräuchten sie ja eine Standleitung zu dem Hochspannungsmasten rechts auf dem Bild.. andernfalls würde es jedes Mal beim Einschalten vom Herd in der Küche, die Sicherung raus hauen... :biggrin:
Aber ernsthaft kann uns das nur Starli selbst bestätigen... Er weiß auch wo der Mond zum Zeitpunkt der Aufnahme gestanden hat, denn dieser steht in der frühen Nacht auch oft genau über dem Tal, und leuchtet dieses noch zusätzlich aus..
Auch unvergessen der Winter 87/88, als man dort an dieser Stelle ab März durch 10 Meter hohe Schneewände gefahren ist..
verursacht durch eine riesige Staublawine von ganz oben am Albonagrat.
Diese hat zum Glück nur Sachschaden angerichtet, und hat unter anderem knapp 150 Autos, welche dort gestanden sind, unter sich begraben. Der Platz wurde auch als Parkplatz für Hausgäste in Stuben benutzt, und die betroffenen Personen mussten dann mit dem Zug nach Hause fahren... Sie konnten dann erst nach der Schneeschmelze Ihre Blechhaufen abholen lassen... es gibt sogar noch Bilder im Netz, wie diese Autos dann danach ausgeschaut haben..
http://bfw.ac.at/db/bfwcms2.web_print?dok=5368
Ein Bekannter hatte damals riesiges Glück... er war genau in der Woche vorher in Stuben und hatte sein Auto dort ebenfalls fast eine Woche stehen....
Seitdem hat er nie mehr in Stuben übernachtet.. und auch sein Auto hat er kein einziges Mal mehr dort abgestellt...
denn selbst bei Tagesausflügen ist er jedes Mal mindestens hinauf bis zur Alpe Rauz gefahren.. :biggrin:
Aber dies zeigt auch, das es früher schon Winter gegeben hat, in welchen hinten raus nochmals richtig viel Schnee gekommen ist..
ich habe zumindest die Hoffnung für diesen Winter noch nicht ganz aufgegeben.. :D

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5597
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Arlbergfan » 01.02.2020 - 14:39

So - da kann ich natürlich helfen. Die haben dort tatsächlich Flutlicht - und zwar zum Nachtrodeln im Rauztobel - jeden Dienstag von 19:30 - 21:00 Uhr!

Aber noch mal zum Topic:
Wie oft im Jahr lässt sich die 1500 Höhenmeter lange Abfahrt über den Passo Angeloga fahren?
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4089
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Stäntn » 01.02.2020 - 14:51

Arlbergfan hat geschrieben:
30.01.2020 - 20:18
Also ohne der oberen PB ist das Gebiet wohl wirklich nicht spannend. Aber wenn das oben auf geht - dann wäre es sofort auf meiner Liste.

Und:
Leider fuhren auch die KSB viel zu schnell, so dass ich zu früh mit allem durch war, um 14 Uhr.
:lol: Das würde ich so gern mal in anderen Topics lesen... haha...
In der Tat 8O
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von Kris » 01.02.2020 - 15:33

Unser Starli! :-)
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

powdertiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 375
Registriert: 22.08.2009 - 22:35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von powdertiger » 01.02.2020 - 20:37

Arlbergfan hat geschrieben:
01.02.2020 - 14:39
Wie oft im Jahr lässt sich die 1500 Höhenmeter lange Abfahrt über den Passo Angeloga fahren?
Das kann ich dir nicht sagen, jedoch ist der Endpunkt in Fraciscio mit knapp 1400 m schon recht hoch gelegen und das Gebiet schneereich. Ich würde davon ausgehen dass wenn im Oberengadin die Südseiten eingeschneit sind auch die Fahrt über den Passo Angeloga geht - eine sehr schöne Abfahrt ist das übrigens. Der Rückweg nach Campodolcino braucht dann Taxi oder Autostop oder zweites Auto.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von starli » 01.02.2020 - 20:50

GIFWilli59 hat geschrieben:
30.01.2020 - 13:42
Noch schöner wäre es ohne Scheinwerferlicht im Vordergrund ;-)
Wollte den Motor nicht abstellen und wollte auch nicht aus dem Auto aussteigen. Bzw. war der Motor im Stopp-Start-Modus und das Licht war, so meine ich, lediglich das Tagfahrlicht (das kann ich nicht komplett ausschalten, das normale Abblendlicht wäre vmtl. zu hell gewesen).
Arlbergfan hat geschrieben:
30.01.2020 - 20:18
Leider fuhren auch die KSB viel zu schnell, so dass ich zu früh mit allem durch war, um 14 Uhr.
:lol: Das würde ich so gern mal in anderen Topics lesen... haha...
Hatte ich, so meine ich, irgendwo mal mit ski-chriegel ausdiskutiert, als er sich über zu langsame Lifte beschwert hatte und ich meinte, dass ich ganz froh wäre, wenn zB die Lärmstange II oder Rotadl langsamer fährt, wenn im Frühjahr so wenig offen ist - wo er nicht wirklich d'accord war :)

Kommt natürlich auf die Skigebietsgröße an. In Vars-Risoul nerven mich die lahmen 4er Sessel. In kleinen Skigebieten, die man an einem Tag locker abfahren kann, sind mir langsame Lifte normalerweise lieber.
Highlander hat geschrieben:
31.01.2020 - 06:54
Er weiß auch wo der Mond zum Zeitpunkt der Aufnahme gestanden hat,
Jedenfalls stand er so, dass er den Schneehang in Bildmitte schon beleuchtet hat, sonst wär der Schnee nicht so hell. Ansonsten solltet ihr das in Google Earth nachvollziehen können, wo er um die Uhrzeit genau stand. Das Bild ist von 19:46.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von GIFWilli59 » 01.02.2020 - 21:31

starli hat geschrieben:
01.02.2020 - 20:50
GIFWilli59 hat geschrieben:
30.01.2020 - 13:42
Noch schöner wäre es ohne Scheinwerferlicht im Vordergrund ;-)
Wollte den Motor nicht abstellen und wollte auch nicht aus dem Auto aussteigen. Bzw. war der Motor im Stopp-Start-Modus und das Licht war, so meine ich, lediglich das Tagfahrlicht (das kann ich nicht komplett ausschalten, das normale Abblendlicht wäre vmtl. zu hell gewesen).
Achso, das Problem habe ich bei meinem (noch) nicht :biggrin:
starli hat geschrieben:
01.02.2020 - 20:50
Arlbergfan hat geschrieben:
30.01.2020 - 20:18
Leider fuhren auch die KSB viel zu schnell, so dass ich zu früh mit allem durch war, um 14 Uhr.
:lol: Das würde ich so gern mal in anderen Topics lesen... haha...
Hatte ich, so meine ich, irgendwo mal mit ski-chriegel ausdiskutiert, als er sich über zu langsame Lifte beschwert hatte und ich meinte, dass ich ganz froh wäre, wenn zB die Lärmstange II oder Rotadl langsamer fährt, wenn im Frühjahr so wenig offen ist - wo er nicht wirklich d'accord war :)

Kommt natürlich auf die Skigebietsgröße an. In Vars-Risoul nerven mich die lahmen 4er Sessel. In kleinen Skigebieten, die man an einem Tag locker abfahren kann, sind mir langsame Lifte normalerweise lieber.
Also wenn die Pisten wirklich nicht gut zu fahren sind (wie an diesem Tag offenbar der Fall) oder man körperlich nicht ganz auf der Höhe ist, kann ich es einigermaßen verstehen, ansonsten macht man am Tag eben 5 Fahrten mehr, wo ist das Problem? ;-)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13371
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1020 Mal
Danksagung erhalten: 4353 Mal

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von ski-chrigel » 02.02.2020 - 07:34

Oder man macht früher Schluss und beschäftigt sich noch mit was anderem. Aber wenn das Leben nur aus Skifahren und Arbeit im Betrieb besteht, ist es halt schon schwierig... :roll:
Langsamere Lifte aus purer Langeweile zu fordern, kann wohl nur starli... Aber offenbar hatten wir dies ja schon ausdiskutiert (chrigel schreibt man übrigens ohne ie). Ich kann mich zwar nicht an diese Diskussion erinnern, aber dass ich da nicht einverstanden war, ist selbstredend, auch wenn ich für reduzierte Fahrgeschwindigkeiten aus Stromspargründen durchaus Verständnis habe.
2020/21:26Tg:8xH’tux,4xSFee,3xDavos,3xTitlis,2xA’matt,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je1-3xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Madesimo, 7.1.2020 - falsche Entscheidungen

Beitrag von starli » 02.02.2020 - 22:04

^ Was musst du mich eigentlich laufend und immer wieder blöd anmachen??? Ich hab doch oben gesagt, ich hab aufgehört. Also würd ich in solchen Gebieten / in so einem Fall kürzer Skifahren als du. Wenn sich also jemand mit was anderem beschäftigen muss, bin ich das. Und ich hab einen sinnlosen Umweg gemacht, 50 € in der Schweiz ausgegeben und das Essen um über 20 € nachts rausgekotzt.

--
GIFWilli59 hat geschrieben:
01.02.2020 - 21:31
Also wenn die Pisten wirklich nicht gut zu fahren sind (wie an diesem Tag offenbar der Fall) oder man körperlich nicht ganz auf der Höhe ist, kann ich es einigermaßen verstehen, ansonsten macht man am Tag eben 5 Fahrten mehr, wo ist das Problem? ;-)
Wenn es keine Pisten gibt, die man mehr fahren will, kann man nicht einfach noch 5 Fahrten mehr machen, dann hör ich lieber auf.

Je nachdem wie gut mir ein Lift oder eine Piste gefällt, kann ich die selbe Abfahrt an einem Tag normalerweise entweder
0x fahren
1x fahren (vorzugsweise Außenseite)
2x fahren (1x Außenseite, 1x Innenseite)
3x fahren (1x Außenseite, 1x Innenseite, 1x Mitte)
4x fahren (2x Außenseite, 2x Innenseite)
bevor es mir zu langweilig wird. Mehr kommt sehr selten vor, da muss schon alles passen..

In kleinen Gebieten mit z.B. 1 langer KSB halt ich's also nur einen halben Tag aus (und müsste mir noch ein anderes Halbtagesgebiet suchen), während ich es zB. mit stattdessen 1 Sektion DSB + 2 Sektionen SL vielleicht einen ganzen Tag aushalten kann.


Verglichen mit Temu - Ponte die Legno ist Madesimo übrigens paradiesisch unmodelliert ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste