Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Beitrag von starli » 30.01.2020 - 12:54

Wollte dieses WE nicht allzuweit fahren und entschied mich für Bormio heute und wollte auch morgen in der Gegend bleiben. Bei Scuol gab's noch die Umleitung wg. Felssturz, das war heute am Samstag und etwas später als letzte Woche voller, da mehr Urlauber und die auch noch recht langsam unterwegs, trotz mehr oder weniger Einbahnregelung. Um Samedan / St. Moritz war's wie üblich nochmals kälter, -14°. Kaum über den Bernina drüber waren es nur noch um die 0°.

Da ich am Pistenplan sah, dass es auch auf/in Ciuk einen Parkplatz geben sollte, fuhr ich mal da hinauf. Immerhin kürzer als Bormio 2000 und evtl. spart man sich so eine vereiste Talabfahrt zum Schluss. Die meisten Parkplätze sind für die Hotels, nur sehr wenig öffentliche, meist von Familien mit kleinen Kindern verwendet, da hier oben auch Förderbänder sind. Parkplatz und Aufgang zum Sessellift sehr glatt.

Danach mit 4SB und PB zum Gipfel und die linkeste Abfahrt zum SL Rocca und weiter ins Tal, eine eher entäuschende Abfahrt. Schnee selbst oben recht hart (ganz oben sehr abgeweht) - also auch nicht so wirklich besser als letzte Woche in den niedrigeren Gebieten. Frisch präpariert waren auch nicht alle Pisten, wobei das nicht so schlimm war.

Die zweite Talabfahrt (die blaue) fand ich etwas schöner trassiert, auch oben gab es noch einige Abfahrten und vielleicht ehemalige Abfahrten, die ich noch nicht kannte und die ich heute fahren wollte. Das ist dann aber auch das Interessante an Bormio, alles mal abzufahren und die ganzen Pistenabschnitte überhaupt mal zu finden (aufgrund der langen Lifte und der vielen verwinkelten Abfahrten ist das nämlich nicht sooo einfach). Wenn man mal alles kennt, fällt der Reiz weg und es bleibt wohl doch wenig übrig. Bis dahin ist man aber imerhin den ganzen Tag über beschäftigt.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ 4SB Ciuk; kleiner öffentlicher Parkplatz; Ex-6EUB-Bergstation scheint wohl mit neuem Hotel ersetzt zu sein; und könnte das komische Haus schräg links hinter der 4SB-Talstation mal eine Liftstation gewesen sein?

Bild
^ Bergstation PB, um 10:35 schaute ich noch sehnsüchtig auf die sonnige Seite in Oga San Colombano rüber..

Bild
^ Rückseitenpano

Bild
^ Und Pano nach Santa Caterina

Bild
^ SL Rocca Est

Bild
^ .. der ging früher viel weiter runter

Bild
^ SL Rocca Est, im nirgendwo platziert und ohne eigenständige Abfahrt, aber das trifft auf die ganzen Sesselbahnen ja auch zu, denn mit 8EUB+PB kann man ja alles fahren ;)

Bild
^ 4KSB Valbella, dahinter 4SB Ciuk

Bild
^ San Pietro, da stehen noch Reste eines Portalstützen-SL rum

Bild
^ Talabfahrt im unteren Teil steil und teilweise eisg-hart

Bild
^ Ex-6EUB Ciuk

Bild
^ Talstation 8EUB und einige der alten Agudio-Gondeln

Bild
^ PB Cima Bianca, die wichtigste Anlage im Gebiet

Bild
^ PB Cima Bianca

Bild
^ Bormio 2000

Bild
^ Garagierung der 4KSB Cimino; darüber 4KSB Bormio 3000 und PB

Bild
^ Das schaut mir nach ehemaliger Abfahrt aus, gleich mal fahren ..

Bild
^ .. also mit der 4KSB Valbella rauf und den Einstieg suchen .. (der Hang links oben war gesperrt und vmtl. wg. dem Weltcup-Rennen zu vereist, nicht gefahren)

Bild
^ Ex-Abfahrt. (In Verlängerung zweigt unten ein Stück nach links zu Bormio 2000 ab, aber ich fuhr danach erst nochmal die 4KSB wieder rauf)

Bild
^ Der folgende Teil war leider extrem schmal

Bild
^ .. aber danach wurde es nochmal schöner

Bild
^ 4KSB Valbella, direkt nebendran gibts eine präparierte Abfahrt, geschlossen und nicht im Plan. Die musste ich gleich mal fahren.

Bild
^ .. weiter unten war die Piste dann eine gut eingefahrene Buckelpiste. Und das in Italien! Ging toll zu fahren. Links die 4KSB Valbella

Bild
^ Das vorhin angesprochene nächste Stück Ex-Abfahrt ..

Bild
^ .. führt zum heute leider geschlossenen SL Baby bzw. Bormio 2000. Auch hier nett zu fahren und fuhr ich später noch weitere Male.

Bild
^ Talabfahrt und 4SB Ciuk. Leider sehr hart. In Gegenrichtung gibt es dann eine Abzweigung ..

Bild
^ .. die blaue äußere Abfahrt fand ich sympathischer als den steilen, eisigharten Weltcuphang

Bild
^ .. man kommt an so einem kleinen Haus mit Bar vorbei - hat was französisches.

Bild
^ Nach der 8EUB gehts gleich wieder mit der PB Cima Bianca weiter

Bild
^ Diese Fun Area hab ich dann zeitlich gar nicht mehr geschafft. Naja, so eingezäunt - da hält sich der Spaß in Grenzen bzw. im Zaun ;)

Bild
^ PB Stütze 1

Bild
^ Ex-KSSL-Trasse

Bild
^ PB Stütze 2. Leider gibts ja vom Gipfel keine Abfahrt rechts herum. Ist Freeridegelände.

Bild
^ Gegenkabine

Bild
^ Wer sagt, dass man aus Gondelfenstern bei ungünstigem Sonnenstand keine tollen Bilder machen kann ;)

Bild
^ PB Stütze 3

Bild
^ Nachmittags liegt das Skigebiet in der Sonne. Die obere 4KSB bin ich heute nicht gefahren, die Abfahrt hab ich ja schon oft genug durch die PB fahren müssen. Bis ins Tal sinds von hier aus ca. 1800hm, die mit nur 1x EUB + 1x PB erschlossen sind. Aber ganz ehrlich, ob ich jetzt 1x1800hm oder 10x180hm fahr, ist mir ziemlich egal, die Qualität der Piste ist da viel entscheidender.

Bild
^ Offpiste im unteren Bereich der PB (Stütze 2), teilweise gar nicht mal so schlechter Schnee gewesen

Bild
^ Nachdem ich eine Abfahrt gequert hab .. Hm, vielleicht noch eine ehemalige Abfahrt? Gefahren sind genug, also mal probieren..

Bild
^ .. es wird schmäler ..

Bild
^ .. es wird steiler ..

Bild
^ .. und über den Weg geht's wieder retour zur breiten, modellierten Abfahrt. So 'was wär früher durchaus als Skipiste in Plänen eingezeichnet gewesen.

Bild
^ Die schöne PB-Stütze 1. Es gibt leider viel zu wenig gelbe Stützen in den Alpen! Wie schön wären die modernen 3S-Bahnen, hätten sie ausschließlich gelbe Gittermaststützen ;)

Bild
^ PB Stütze 1. Rote Polster hätten unten besser gepasst, oder nicht? ;)

Bild
^ Zufällig beim Vorbeifahren noch eine anscheinend aufgelassene Abfahrtsschneise entdeckt, zumindest nicht präpariert und ausgesteckt - und gut zu fahren gewesen.

Bild
^ Die mit Abstand hässlichste Bahn im Skigebiet ist die 8EUB. Und das sag ich, wo mir EUB lieber als KSB (und egtl. auch lieber als PB) sind. Keine Skiköcher, zerkratzte Scheiben, die noch dazu bis zur Hälfte beklebt sind, so dass man nirgends vernünftig rausschauen kann.

Bild
^ .. und an den Fenstern auch noch Gitter. Wie kann man diese an sich schmucken Sigma-Diamond-Kabinen nur so grauenhaft verwenden.

Bild
^ 4KSB Cimino, fuhr ich ab 15:40 Uhr, weil ich nicht wusste, ob vor 16 Uhr noch eine PB fahren würde - und es mir so möglich war, die 4KSB noch 2x zu fahren. Hatte noch einiges fahren wollen.

Bild
^ Nochmals etwas offpiste, war aber etwas unschöner

Bild
^ An dieser vermutlichen ehemaligen SL-Bergstation (links 4KSB Valbella) wollte ich noch vorbei

Bild
^ .. und um diesen ebenfalls noch geschlossenen Abfahrtsabzweig von der anderen geschlossenen Abfahrt, die beidesam wohl im Plan fehlen, noch zu fahren

Bild
^ Ex-Bergstation, evtl. von einer DSB, in Linie der 4SB Ciuk

Bild
^ .. das wohl ehemalige Verbindungsstück von dieser ehemaligen Bergstation richtung aktueller 4KSB+3SB war ganz schön schmal, steil und abgefahren. Oder war das eine Lifttrasse?

Bild
^ um 16:20 ging es noch ein letztes Mal mit der 3SB rauf, die 4KSB war schon geschlossen

Bild
^ 4SB Ciuk. Wenn ich zu meinem Auto mit Skiern abfahren will, muss ich links vom Zaun bleiben, denn sonst kommt man nicht mehr durch. War ein bisschen pfriemelig, aber ging doch besser als befürchtet.

Bild
^ Von der 8EUB Talstation aus führt eine schmale Straße direkt zur Hauptstraße vor, ohne dass man durch den Ort muss. Ist auch als empfohlene Ausfahrt ausgeschildert.

Bild
^ GPS-Track vom 11.1.2020 in Türkis und vorherige Besuche (1.12.2019 + laaang her 21.11.2009) in Magenta (die PB-Spuren sind oben etwas verzerrt)

Bild
^ GPS-Track im mittleren Teil mit den vielen verwirrenden Abfahrtsschneisen (wie komm man jetzt zu dieser und jener, bin ich die schon gefahren oder nicht) und den ehemaligen Liftschneisen (hätten mir großteils mehr getaugt als die aktuellen).

Übernachtet wird nochmals in Sondalo in dem Hote, wo ich vor ein paar Wochen schon mal war. Diesmal bekam ich aber ein anderes Zimmer, das, wie ich meine, nach Schimmel riecht, zudem über dem Eingang ist und somit mehr Lärm hat.

Überhaupt gab es abends ziemlichen Kinderlärm und es war wohl sehr viel los im Restaurant, das um 19.30 hätte öffnen sollen, aber da standen noch alle vor dem Eingang und haufenweise Autos draußen .. bin wieder ins Zimmer und hatte gar keine Lust mehr, da nochmals runter zu gehen.

Als ich so im Bett lag und einen Film am Handy sah, flog mal wieder so ne blöde Wanze umher, hatte sich vielleicht in der Lampe versteckt und ist ihr mit der Zeit zu warm geworden?! Nächstes Mal geht's wieder in ein anderes Hotel. Obwohl die Semmeln beim Frühstück recht gut waren ..

Bild
^ Smartphones Planet Gemini hinten und vorne der Nachfolger Planet Cosmo. Etwas schneller, besserer WLAN-Empfang, beleuchtete Tasten und ein außenliegendes Display. Firmware noch nicht 100%-ig und auch meinerseits daher noch nicht 100%-ig eingerichtet, somit auf Reisen derweil beide dabei. Hab aber mittlerweile einige Berichte damit online gestellt, also Fotos auf dem PC bearbeiten und hochladen und dann noch mit den Texten (die während des Skitags am Gemini geschrieben werden) vermischen und posten.

(Fortsetzung vom Sonntag folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 5):
stefanga1987WackelPuddingArlbergfanSchwoabburgi83
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


stefanga1987
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 25.09.2012 - 14:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 17
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Beitrag von stefanga1987 » 30.01.2020 - 13:15

starli hat geschrieben:
30.01.2020 - 12:54
Wenn man mal alles kennt, fällt der Reiz weg und es bleibt wohl doch wenig übrig. Bis dahin ist man aber imerhin den ganzen Tag über beschäftigt.
Das bringt es auf den Punkt, Bormio ist zum Skifahren einfach fad, aber ich mag die Landschaft und die Leute.
Bevorzugt aber im Sommer zum Biken.
2019/20 - 6x Alpbach / 5x Zillertal Arena / 1x Hochzillertal / 4x Zillertal 3000 / 1xVenet / 1x Sölden

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5608
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Beitrag von Arlbergfan » 01.02.2020 - 16:08

Vielen Dank für den Bericht - mir gefällt es von der Landschaft sehr schön. Es ist einfach immer geil, bis in eine Stadt, mit die Ski zu fahren.
Unglaublich ist dein Ehrgeiz, immer bis zum Schluss zu fahren. Wenn mal die Sonne weg ist, fahre ich sicher keine 3SB mehr. :wink:

Bormio gewinnt meiner Meinung nach durch den Weltcup sehr viel an Aufmerksamkeit und das auch verdient. Die Abfahrt ist einer der spektakulärsten im Weltcup.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 313
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Beitrag von Raptor311 » 01.02.2020 - 17:42

mir kommt hier Bormio zu oft zu schlecht weg....
Klar ist das nicht schön, wenn die Talabfahrt eisig ist, aber es hat wenig Schnee und vor 2 Wochen war da der Weltcup...

Ansonsten gefällt mir Bormio echt gut:
- die 1800 Meter Talabfahrt, mit 2 Liften ist man wieder oben
- breite, abwechslungsreiche Pisten
- wer mag, kann Richtung Isola ein Nostalgie Skigebiet benutzen, wo es auch nie voll ist.
- Santa Catarina und Livigno sind per Skibus erreichbar, damit kann man da wunderbar auch 1 Woche skifahren
- nostalgischer Ort mit leckerem Essen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Raptor311 für den Beitrag:
Arlbergfan

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bormio, 11.1.2020 // Ehemaliges ..

Beitrag von starli » 01.02.2020 - 21:02

^ an den beiden Sektionen SL in Isolaccia kann man schon mal ein paar Wartezeiten haben. Die San Colombano-Seite ist meist leerer.

Arlbergfan hat geschrieben:
01.02.2020 - 16:08
Unglaublich ist dein Ehrgeiz, immer bis zum Schluss zu fahren. Wenn mal die Sonne weg ist, fahre ich sicher keine 3SB mehr.
Also rein gefühlsmäßig war ich heuer weit weniger als zu 50% bis zum Schluss, im Sommer am Hintertuxer nur 2-3x. Hier wollte ich unbedingt nochmals den ehemaligen Abfahrtshang links vom heute geschlossenen SL fahren. Das hat Null mit Ehrgeiz zu tun, lediglich damit, ob ich a) Zeit hab und b) nochmals irgendeine Abfahrt fahren will, die mir gefällt.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste