Macugnaga (Belvedere), 19.1.2020 / Metallsessel-Marchisio

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19075
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Macugnaga (Belvedere), 19.1.2020 / Metallsessel-Marchisio

Beitrag von starli » 12.02.2020 - 20:44

Macugnaga, 19.1.2020 (Tag 2)

Heute ging's nach Macugnaga. Für das Belvedere-Skigebiet eigentlich noch zu früh in der Saison, zumindest wenn man Sonne möchte, die hat es hier derzeit nur kurz an wenigen Ecken. Aber so sonnig war heute eh nicht gemeldet.

Wie bereits erwähnt, ist die Moro-Seite wegen PB-Revision noch ein bisschen außer Betrieb, von den einst 4 (?) Skigebieten im Tal ist also aktuell nur eines offen. Parkplatz an den DSB kostet nach wie vor 4,- pro Tag. Der Skipass 27,- und damit wohl gleich viel als wäre auch die PB-Seite offen (oder?).

Der Grund für meinen Besuch war ja insbesondere die erste DSB-Sektion, da blau lackierte Marchisio-Metallrostsessel wohl mittlerweile einzigartig sein dürften und die DSB schon letztes Jahr hätte ersetzt werden sollen - ihr es also wohl heuer an den Kragen gehen wird. Wobei mir ja lieber wäre, wenn beide DSB mit einer EUB ersetzt werden würden, so kalt und schattig es hier ist.

Allerdings schienen die anderen Gäste weniger verfroren zu sein. Ich hielt es nur dank Skischuhheizung und russischem Sitzpolster aus, das ich mir nach langer Zeit mal wieder umgeschnallt hatte. Dieses war heute echt Gold wert, auf beiden Sektionen immer schön warm gesessen. Geniales Teil, spasiba Rassija! Allerdings sitzt man dadurch etwas höher und die Rückenlehne ist unbequemer. Die heizbaren Handschuhe hatte ich leider daheim vergessen (es war noch nicht so kalt die Saison und daher nicht daran gedacht).

Die Abfahrten sind zwar modelliert aber noch ganz nett, der Schnee war auch nicht so eisig (außer offpiste, da war's schlimmer). Leider waren die Außenrumabfahrten geschlossen, eine fuhr ich aber noch. Dafür gab es ein paar Waldvarianten zu erkunden, insb. rechts vom SL war es recht nett.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Monterosa

Bild
^ Ex-PB

Bild
^ Pistenplan, die rechten Außenrumabfahrten B+Z waren geschlossen, somit auch das Förderband Nr. 11 (Zubringer zu den Außenrumabfahrten)

Bild
^ DSB Sektion 1

Bild
^ DSB Sektion 1 und linke Abfahrt

Bild
^ DSB Sektion 1 und linke Abfahrt

Bild
^ DSB Sektion 1 und linke Abfahrt

Bild
^ DSB Sektion 1

Bild
^ DSB Sektion 1

Bild
^ Mittelstation

Bild
^ DSB Sektion 2 und rechte DSB-Abfahrt

Bild
^ DSB Sektion 2 und rechte DSB-Abfahrt (die hier kurz links der DSB ist)

Bild
^ Linke Abfahrt DSB Sektion 2

Bild
^ Linke Abfahrt DSB Sektion 2

Bild
^ Der SL

Bild
^ Rechte DSB-Sektion2-Abfahrt

Bild
^ Rechte SL-Abfahrt, hierfür muss man vor der Bergstation abbügeln.

Bild
^ DSB Sektion 1

Bild
^ Start der DSB-Sektion2-Abfahrten

Bild
^ Rechts die rechte DSB-Sektion2-Abfahrt, links im Tal wär wohl die schwarze Außenrumabfahrt. Die wär sicherlich nett.

Bild
^ Auf der rechten DSB-Sektion2-Abfahrt, geradeaus in Verlängerung die kurze rote Außenrumabfahrt und rechts im Tal wär wohl die schwarze Außenrumabfahrt, beide geschlossen derzeit.

Bild
^ Umfahrung des steilhangs der rechten DSB-Sektion2-Abfahrt

Bild
^ Linke SL-Abfahrt

Bild
^ Da ist wohl das Förderband, Zubringer zu den Außenrumabfahrten

Bild
^ .. aber der kurze Aufstieg ist zu verkraften

Bild
^ Start der Außenrumabfahrten (rechts gehts weiter), geradeaus der Weg ist zu einem Rifugio präpariert

Bild
^ Rote Außenrumabfahrt

Bild
^ Im Wald wars etwas eisig, ging aber noch

Bild
^ Lawine, hier wär wohl die schwarze Außenrumabfahrt

Bild
^ Lawine

Bild
^ DSB Sektion 2

Bild
^ DSB Sektion 2

Bild
^ Etwas neben der stark modellierten DSB-Sektion2-Abfahrt ..

Bild
^ Ex-PB

Bild
^ GPS-Track 19.1.2020

Nach 14 Uhr wollte ich etwas essen gehen, aber alle Restaurants voll. Also dann keine vielleicht leckeren Pasta Macughnese oder wie die hießen und was auch immer das nochmal war...

Daher hörte ich gegen 15:15 auf. Genug gefroren. Und war um 16:30 bereits wieder im Hotel, bevor es um 19 Uhr abermals rüber zur Pizzeria ging. Leider gab es die Gnocchi nicht und die Nudeln schienen nicht sehr spannend, also aß ich halt mal Fleisch, hatte Braten mit Rosmarin darunter verstanden und Pommes dazu. Es war dann ein sehr dünn geschnittenes Rindfleisch, für meinen Fall eigentlich zu rot, aber immerhin tropfte das Blut nicht raus und mit dem Rosmarin schmeckte es ganz gut. Platz für ein Tiramisu war auch noch .. was dann in Summe doch 20.- € waren.

Im Hotel schien ich auch heute wieder der einzige Gast und der einzige Bewohner zu sein (Rezeption ist nur von 17-19 und morgens zur Frühstückszeit besetzt - und die Haustür ist für jeden offen, so dass sich jemand während meiner Abwesenheit reinschleichen und mich überfallen hätte können.) Ab 20:45 hörte ich Geräusche und es waren irgendwelche Leute im Hotel, warum hab ich mir bloß vorhin so blöde Geanken gemacht, was mach ich jetzt, Licht aus? Wenn jemand klopft? Ein Auto stand auch vor der Tür, das übrigens morgens um 7:45 schon wieder weg war.

(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Florian86
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1052
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2778 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal
Kontaktdaten:

Re: Macugnaga (Belvedere), 19.1.2020 / Metallsessel-Marchisio

Beitrag von Florian86 » 19.02.2020 - 12:37

Danke für den Bericht, Sessellifte und Landschaft gefallen mir sehr gut! :-) Nur schade, dass diese ersetzt werden sollen.

Bei Essen bin ich ja auch immer dabei: hier ein Rezept auf Italienisch für Pasta alla Macugnaghese. Letzten Endes sind das Nudeln mit Zwiebeln, Speck (Pancetta), lokalem, relativ seltenen Käse, und als zusätzliche "Besonderheit" Kartoffeln. Kann ich mir gut vorstellen, bestimmt ziemlich deftig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag:
starli
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3381
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Macugnaga (Belvedere), 19.1.2020 / Metallsessel-Marchisio

Beitrag von Mt. Cervino » 19.02.2020 - 12:44

Tolle Landschaft aber die Abfahrt an der unteren Sesselbahn ist schon ultra flach.
Ich glaube ich bin so eine alte Marchisio Doppel-Sesselbahn genau 2 Mal bisher gefahren: In Sauze d´Oulx (2009) und in Lurisia (2011).
Diesen werde ich wohl verpassen wenn er im Sommer ersetzt wird.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste