Livigno - 28.2.2020

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2532
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Livigno - 28.2.2020

Beitrag von Martin_D » 02.03.2020 - 23:06

In Livigno war ich zwar schon mehrere Male, aber immer nur Mitte April oder sogar noch später Anfang Mai. Deshalb habe ich Livigno noch nie so winterlich wie dieses Mal erlebt. Die tolle Winterlandschaft war dann auch das Highlight dieses Skitages. Ich hoffe, dass das auf den Bildern das einigermaßen rüberkommt.

Link zum Pistenplan

Der Skitag begann mit einer Enttäuschung: Vermutlich wegen des starken Windes war auf der Carosello-Seite (Westseite) alles oberhalb der Mittelstationen Taglidiede und Carosello 3000 alles zu. Auf der Ostseite (Mottolino, Monte della Neve) waren die Lifte geöffnet, aber es war natürlich dann sehr voll und es gab Wartezeiten von bis zu 10 Minuten. Bis Mittag öffnete aber dann doch noch die ganze Caroselloseite und wenn alles offen ist, verteilen sich die Leute dann doch ganz gut. Die Schneeverhältnisse waren zum Teil etwas gewöhnungsbedürftig: Durch den Wind waren die Kuppen abgeweht und glatt, während sich in den Mulden der lockere Schnee angesammelt hat. Man musste sich also auf einen ständig wechselnden Untergrund einstellen, zumindest in den oberen Bereichen des Skigebietes. In Talnähe waren die Pistenverhältnisse einwandfrei.

Die Pisten in Livigno sind überwiegend mittelsteil. Flacher ist es auf der Westseite nur an der Sesselbahn Valandrea-Vetta oberhalb der Tagliede-Gondelbahn. Auf der Ostseite sind die Talabfahrten am Mottolino (auch die rote) etwas flacher und sowie die Verbindung am Kamm zwischen Monte della Neve und Mottolino. Steilere Hänge gibt es nur wenige, etwas im Bereich Tagliede oder in der Nähe der Talstation Carosello 3000 und auch diese Pisten sind nicht sehr steil.


Die ersten Bilder sind im Bereich Mottolino/Monte della Neva aufgenommen worden:


Bild


Bild
Blick auf den Bereich zwischen Carossello 300 - 2. Sektion und der 4KSB Blesaccia 2.


Bild


Bild


Nun wechselte ich auf die Carosello-Seite.


Bild


Bild
Blick Richtung Livigno-Stausee nach Norden


Bild
Die schönste Talabfahrt Richtung Talstation Carosello 3000 geht links von der Talstation Blesaccia 2 weg.
(Dieses Bild habe ich reingemogelt, denn es ist eigentlich von 26.2.)


Bild
Ortler und Königsspitze (Westansicht)


Bild
Königsspitze, Cevedale und Palon della Mare


Bild
Südliche Ortlergruppe mit Palon della Mare, Monte Vioz (der höchste Wanderberg der Ostalpen), Punta Taviela, Pizzo Tressero und Punta San Matteo (alle Gipfel zwischen 3500 m und 3700 m)

Die letzten drei Panoramabilder sind aus der Nähe der Bergstation Blesaccia 2 aufgenommen worden und zeigen den Blick von dort nach Osten. Dreht man sich nach Südwesten, erblickt man den Piz Pernina.

Bild


Bild
Blick zur Bergstation Blessacia 2


Bild
Piste im Bereich Tagliede


Bild
Die flacheren Pisten an der Sesselbahn Valandrea-Vetta


Bild
schwarze Piste im Bereich Tagliede


Bild
Blick zum Monte della Neve


Bild
In der Sesselbahn Fontane-Vetta

Am Nachmittag wechselte ich nochmal für eine gute Stunde zur Ostseite:

Bild
Piste im Bereich der Talstation der Sesselbahn Teola Pianoi Bassi


Bild
Monte della Neve


Bild
Blick von der Bergstation Monte zur südlichen Ortlergruppe mit einem Teil des Skigebietes von Bormio im Vordergrund. Noch weiter im Vordergrund erkennt man einen kleinen Teil des Skigebietes San Colombano - Valdidentro.


Bild


Bild
Auf der Talabfahrt am Mottolino


Noch ein kurzer Kommentar zu den Skitagen davor:

24.2.
Über diesen Tag in Scuol habe ich einen kürzeren Bericht verfasst

25.2.
Bei durchwachsenen Wetter war ich in St. Moritz im Skigebiet Corvatsch/Furtschellas. Während oben am Corvatsch Sicht O.K. war, gab im tieferen Lagen vor allem am Furtschellas zum Teil dichten Nebel (Maloja-Schlange). Da ich wegen meines unklaren Gesundheitszustandes den Skipass nicht im Online-Vorverkauf kaufen mochte, musste ich den unverschämten Preis von über 100 Euro an der Tageskasse bezahlen.

26.2.
Über Livigno sollte es nach Bormio gehen. In Livigno fuhr ich bis Mittag hauptsächlich im Bereich der Carosello 3000 Gondelbahn, als dann wegen starken Windes alle Bahnen zugingen außer den Talliften. Ich fuhr dann schon am frühen Nachmittag weiter nach Bormio und testete noch für etwa einenhalb Stunden das Skigebiet San Colombano - Valdidentro, dass auf dem Weg lag.

27.2.
Auch der Skitag in Bormio war von Wind geprägt. Die oberen Sesselbahnen gingen erst nach und nach auf und mussten ab den frühen Nachmittag wieder schließen. Da die Pendelbahn jedoch geöffnet blieb, waren trotzdem alle Pisten immer erreichbar. Die Pisten waren jedoch abgeweht-hart.


Insgesamt war der Engadin/Alta Valtellina - Skiurlaub sicher nicht der gelungenste Skiurlaub. Aber jeden Tag waren einige schöne Abfahrten machbar, so dass der Urlaub auch weit davon entfernt ist, als Reinfall zu gelten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag (Insgesamt 9):
ramon23basti.ethalbeatleRossignol Raceburgi83ArlbergfanRüganerjudycltWibbe
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos


Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1760
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Livigno - 28.2.2020

Beitrag von beatle » 03.03.2020 - 17:19

Tolle Bilder aus Livigno, ich kenne das Gebiet auch hochwinterlich, allerdings von einem sehr guten Dezember. Dort machte ich zusammen mit meinem Bruder und Rüganer das Gebiet unsicher :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beatle für den Beitrag:
Rüganer
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2532
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Livigno - 28.2.2020

Beitrag von Martin_D » 03.03.2020 - 18:39

Bild

Ich habe mal die Weltcupabfahrt Stelvio auf diesem Bild markiert. Der gelb markierte Teil ist normalerweise nicht präpariert, der rote Teil verläuft auf einer präparierten Piste. Zu sehen sind etwa die ersten 30 bis 35 Sekunden der Abfahrt.
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5579
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal
Kontaktdaten:

Re: Livigno - 28.2.2020

Beitrag von Arlbergfan » 23.03.2020 - 00:31

Maaaah, mir blutet gerade das Herz, wenn ich diese perfekt präparierten Pisten sehe. Ich fahre ja normalerweise am Ende der Saison hin. Besonders die Abfahrt ganz links am Carosello, die man nur von Federia Lift aus erreicht, ist auch am Saisonende noch ein Genuss. Hach ja...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
Rüganer
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast