Spiazzi di Gromo & Lizzola, 7.3.2020 / Letzter Tag in der Lombardei :(

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Spiazzi di Gromo & Lizzola, 7.3.2020 / Letzter Tag in der Lombardei :(

Beitrag von starli » 21.04.2020 - 07:24

Sa, 7.3.2020 - Spiazzi di Gromo & Lizzola

Nachdem es seit letztem WE gut 30cm und mehr in der Lombardei geschneit hatte, waren die Skigebiete dieses WE relativ klar. Heute ging es erst und diese Saison erstmals nach Gromo Spiazzi, wo ich mir im Herbst die Lombardei-Saisonkarte gekauft hatte. Dort sollten ja nun die beiden schwarzen Abfahrten entweder offen oder zumindest fahrbar sein.

Angefahren bin ich heute mal über Brenner+Tonale, weil etwas schneller. Ich hielt gleich an der unteren DSB, die auch in Bertrieb war und die ich noch nie gefahren bin. Die Abfahrt war dann zwar doch gesperrt, aber bin sie gleich gefahren. Modelliert und verfangzäunt, naja. Der Pulverschnee war ganz ok, im unteren, unpräparierten Stück leichter Bruchharsch, die präparierte Piste auch eher hart gefroren.

Ich hatte gehofft, auf der linken Abfahrt durch den Wald auf die ehemalige SL-Abfahrt zu kommen, sah aber doch recht schwierig aus, enger Wald, zudem war der Schnee hier unten sehr bruchharschig.

An der kurzen Übungs-3SB gab es die größten Wartezeiten und nervigerweise an der rechten DSB Musik durch die Lautsprecher, wenn auch nicht so laut wie in Griechenland letztens.

Als ich um 12:45 das letzte Mal mit der Meb-DSB fahren wollte, hatte sie irgendeinen Defekt und wurde mit dem Diesel leergefahren. Da ich aber nicht zu früh in Lizzola sein wollte (weil ich Parkplatzprobleme fürchtete), fuhr ich halt doch nochmals mit der rechten und oberen DSB rauf. Als ich wieder unten war, fuhr die Meb-DSB zwar wieder, hatte aber keine Lust mehr, eine der Abfahrten nochmals zu fahren, unten war's zu knollig.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Die kurze Übungs-3SB Und die rechte DSB, die ich nun endlich mal fahren kann

Bild
^ Rechte DSB

Bild
^ Rechte DSB, die Abfahrt ist unten zwar präpariert ..

Bild
^ .. aber nicht oben, daher offiziell auch geschlossen. Zudem sieht man eine schmale Schneise, wohl die ehemalige Abfahrt

Bild
^ Rechte DSB

Bild
^ Skiweg von der rechten DSB zum linken Skigebietsteil

Bild
^ Rechte DSB Start der geschlossenen Abfahrt

Bild
^ Die geschlossene Abfahrt an der rechten DSB. War hier oben besser zufahren als das präparierte Stück unten.

Bild
^ Abfahrt an der rechten DSB

Bild
^ Skiweg von der rechten DSB zur oberen DSB

Bild
^ Obere DSB

Bild
^ Obere DSB und Bergstation der linken DSB

Bild
^ Wenn da jetzt ein SL raufginge, das wär der Paradehang in dem Skigebiet.

Bild
^ Abfahrt an der oberen DSB

Bild
^ Linke DSB von MEB ist seilbahntechnisch der interessanteste Lift hier

Bild
^ Linke DSB

Bild
^ Linke DSB

Bild
^ Linke DSB

Bild
^ Rechte DSB

Bild
^ Rechte DSB

Bild
^ Abfahrt an der rechten DSB und wohl ehemalige Abfahrtsschneise, die mit dem Zaun nicht so einfach zu erreichen ist ..

Bild
^ .. aber hier konnte man unter den Zaun durch ;)

Bild
^ Wohl ehemaliger Abfahrtshang an der rechten DSB, war OK zu fahren

Bild
^ Zu Mittag war es in der 3SB etwas leerer, daher auch mal gefahren. Die gebrauchte 3SB ersetzte ja vor wenigen Jahren einen kürzeren Übungslift.

Bild
^ Linke DSB Bergstation mal auf dem Rifugio gebaut, sieht man auch nicht alle Tage

Bild
^ Linke DSB mit Stützen 29+30; zum Ausstieg kann man entweder links aussteigen oder an der Umlenkscheibe geradeaus, in beiden Fällen muss man nach rechts

Bild
^ Linke DSB, ich fuhr nun die kurze Variante links des Wegs

Bild
^ Rechte DSB

Bild
^ Obere DSB. Den Aufstieg zur Bergstation des stillgelegten SL (links außerhalb des Bildes) sparte ich mir heute.

Bild
^ Linke DSB, hier geht die Piste durch die Portalstütze :)

Bild
^ Die linke DSB hatte nach Mittag wohl ein technisches Problem, daher mussten alle mit der rechten DSB rauf

Bild
^ Blick von der oberen DSB zum ehemals rechts befindlichen SL (das Häuschen an der Talstation steht noch)

Bild
^ GPS-Track 7.3.2020 in Gelb und vorheriger Besuch in Blau; 2 der ehemaligen SL in Rot.

Bild
^ Alter Plan, 2008 fotografiert. SL 21 ersatzlos geschlossen, SL 18 ist die rechte DSB (keine Ahnung ob der SL genausoweit raufging), SL 19 wurde zur 3SB (glaub verlängert oder verlegt), SL 22+23 wurden zur oberen DSB. SL 24 ist der SL in der Mulde, der noch ein Stück weiter hinaufging als die aktuelle DSB.

Bild
^ Panorama talwärts von Gromo Spiazzi

Naja, man kann hier mal fahren für 0,5-1 Tag, aber dann reicht's auch wieder, es fehlt einfach das "gewisse Etwas", nur die MEB-DSB allein ist halt etwas wenig. Der Schnee hier unten war auch nicht sonderlich gut. Valcanale hätte mir da als Skigebiet vermutlich mehr gefallen, wenn das stattdessen überlebt hätte. Von den 3, die man hier zusammenschliessen könnte (Lizzola, Colere, Gromo), gefällt mir Gromo auch am wenigsten.

Nach Lizzola wollte ich dieses WE, weil ich in dieser Saison die Talabfahrt noch nicht fahren konnte. Somit ging meine erste Fahrt ab 14 Uhr auch gleich mal ins Tal. Man sah heute auch etliche Skifahrer die 2. DSB-Sektion im Lift runterfahren, d.h. die fahren nur an der Rückseiten-DSB und dafür die vorderen 2 Sektionen rauf. Naja...

Ich fand's an der rückseitigen Südseite heute leider nicht sehr schön, eisiger Wind oben und zu kalt für Firn. Heute daher die 2. DSB-Sektion bevorzugt.

Bild
^ Auffahrt nach Lizzola

Bild
^ Lizzola und DSB Sektion 1, jetzt im März doch sonniger als im Januar

Bild
^ Parkplätze

Bild
^ DSB Sektion 1

Bild
^ DSB Sektion 1 (Sacif), die Talabfahrt ist offiziell zu, aber der Schnee reicht nun doch endlich zur Befahrung

Bild
^ An der 3SB wurden sogar noch die Sessel montiert, lief aber weiterhin nicht. Will man den dann zu Ostern in Betrieb nehmen?!

Bild
^ DSB Sektion 1-2

Bild
^ DSB Sektion 1-2 und links die 3SB-Abfahrt

Bild
^ DSB Sektion 1 auf einer der beiden Talabfahrten

Bild
^ Talabfahrt, eine der beiden (direkten)

Bild
^ Talabfahrt, eine der beiden (direkten)

Bild
^ Mittelstation

Bild
^ DSB Sektion 2 (MEB), nicht alle Abfahrtsstücke waren heute frisch präpariert. Störte aber keinen ;)

Bild
^ Mittelstation

Bild
^ Rechte Abfahrt an der DSB Sektion 2, heute mal unpräpariert

Bild
^ Offpistehänge links der DSB Sektion 2

Bild
^ DSB Sektion 2 Abfahrt

Bild
^ Ex-SL rechts von der DSB Sektion 2

Bild
^ .. ich fuhr mal die Ex-SL-Trasse hinab

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ An der DSB Sektion 2 gibts noch diese geniale Gratvariante

Bild
^ Gratvariante links der DSB Sektion 2

Bild
^ Gratvariante links der DSB Sektion 2

Bild
^ Gratvariante links der DSB Sektion 2

Bild
^ Freeride-Gelände

Bild
^ .. leider weiß ich da immer nicht, wie gut oder schlecht man aus dem Tal da unten rauskommt, daher bisher noch nicht gefahren

Bild
^ Gratvariante Ende und Blick zur 3SB, man kann jetzt entweder nach links oder nach rechts (zur 3SB). Fuhr erst mal links (sehr pulvrig), später dann rechts (sehr bruchharschig)

Bild
^ Gratvariante links der DSB Sektion 2

Bild
^ Blick zur 3SB

Bild
^ Verbindung zur Rückseiten-DSB

Bild
^ Rückseiten-DSB, fuhr ich heute kaum.

Bild
^ Gelände ist auch auf der Rückseite schön

Bild
^ Rückseiten-DSB, fuhr ich heute kaum, da es leider zu kalt war, als dass die Hänge oben trotz Südseite firnig gewesen wären, somit wohl eher Bruchharsch o.ä.

Bild
^ Nachdem ich nochmals die Gratvariante fuhr und dann den Bruchharschbereich hinter mir hatte, kam ich an der 3SB raus. Hat sich schneemäßig nicht gelohnt.

Bild
^ DSB Sektion 2

Bild
^ Abfahrt an der DSB Sektion 2, auch dieses Stück war nicht präpariert - egal ;)

Bild
^ GPS-Track 7.3.2020 in Gelb und vorherige Besuche in Blau, ohne Einzeichnung der ehemaligen Lifte. An der 1. Sektion gab es früher ja einen Korblift statt der DSB und links daneben irgendwie noch einen SL..

Bild
^ Alter Plan, 2008 fotografiert.

Lizzola ist schon eines der schönsten Skigebiete der Bergamasker Alpen, für mich zusammen mit Foppolo aber auch am längsten anzufahren.

Runterwärts fuhr ich noch nach Valcanale, aber die Straße zum ehemaligen Skigebiet ist auf den lezten ca. 1,5km auch im Winter gesperrt, dafür gibt's dann unten einen wohl recht neuen, kostenpflichtigen Parkplatz. Viele Tourengeher hier, aber ich hatte meine Tourenski ja nicht dabei. Hätte ich ja heuer ja mal besuchen wollen, aber die Skigebiete auf der Saisonkarte sind halt einfach zu interessant :)

Bild
^ Fahrt nach Valcanale

Bild
^ Vor dem Ende der Straße gibts links einen kostenpflichtigen Parkplatz

Bild
^ .. die Straße zum stillgelegten Skigebiet war ja leider schon bei meinem damaligen Sommerbesuch geschlossen. Hatte es aber nicht mehr so lang und höhenmeterintensiv in Erinnerung. War mir heute Abend zu viel.

Übernachtet wird heute am Passo Presolana. Da gab's ein Hotel mit ÜF 40,- und eines mit 45,- und andere mit 50,- - ich nahm das um 45 €. Klar wär ich unten in Boario etwas günstiger gekommen, aber ich wollte mal hier oben übernachten und mir den Verkehr unten sparen.

Ob das aber die richtige Entscheidung war? Das Restaurant war mal leider geschlossen - zu wenig Gäste (mind. 1 Zimmer außer mir war aber belegt, und ich hatte auch schon Hotels, wo ich alleine gegessen hatte, insofern ..). Vielleicht haben sich manche durch diesen Corona-Virus abhalten lassen? Aber der gesperrte Ort in der Lombardei ist weit weg von hier.

Der WLAN-Empfang im Zimmer ist leider inexistent und Mobilfunk? 3G bei Null Balken an der Euro-Roaming-Sim; an der kostenpflichtigeren China-SIM etwas mehr, aber es ging beides nicht wirklich. Pizzeria und Öffnungszeiten in der Gegend somit unbekannt. Nächstes Mal fahr ich wieder nach Boario ins Sorriso. Da hätt ich einen längeren Film mitnehmen sollen, wenn ich kein Internet hier hab.

Bild
^ Hotelpano zu den Hängen am Passo Presolana

Musste dann also nochmals wegfahren und hab oben am Pass eine offene Pizzeria gefunden. Aß diesmal keine mit Salsiccia, sondern eine Pizza Carbonara. War dann mit Speck, Parmesan und Spiegelei in der Mitte.

Ahja und wieder gibt es einen fix installierten Duschkopf. Das meine ich auch auf den Bildern vom 40€-Hotel gesehen zu haben. Auch die beiden in Boario haben das ja. Scheint irgendwie eine Seuche hier in der Gegend zu sein :)

Frühstück gibt's dann ab 8 Uhr, was also gerade so reicht, wenn man gegenüber des Skigebiets wohnt.

(Fortsetzung vom Weltuntergangssonntag folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 2):
NeandertalerSkiphips
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 617
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Spiazzi di Gromo & Lizzola, 7.3.2020 / Letzter Tag in der Lombardei :(

Beitrag von Snowworld-Warth » 24.04.2020 - 13:54

Lizzola hat wirklich eine beeindruckende Landschaft und ein interessantes Gelände :top: und der Ort liegt auch sehr fotogen.
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste