Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 15.10.2012 - 11:10

Wie schon in den letzten Jahren hab ich diesen Sommer wieder ein deutsches Mittelgebirge angesteuert, um sinnfrei in Zeckenwiesen rumzustolpern und alten Schrott zu fotografieren. Ein ganz normaler Urlaub also... :biggrin:
Bild
Jedenfalls ging es diesmal in den Harz nach Wernigerode. Wie das ja immer so ist, hab ich mal wieder viel weniger abgegrast, als icch eigentlich vohatte. Direkt nach der Anreise ging es jedefalls in das Örtchen Hohe Geiss, das eine Skiarena mit vier Liften besitzt.
Bild
Die beiden Lifte unten rechts sind normale SL mit hoher Seilführung. Der in der Mitte ist ein Seillift und den links hab ich trotz aller Bemühungen nicht gefunden, nehme aber an, dass das auch nur ein Seillift ist, denn auf Liftworld stehen überhaupt nur die beiden SL drin.
Bild
Da bin ich nun durch ein Wohngebiet gegurkt und stehe plötzlich an den bergstationen der beiden großen Lifte.

Bild
Das Ort erstreckt sich ringsherum um einen kleinen Kessel, in dem sich das Skigebiet befindet.

Bild
An beiden Anlagen steht LST, also wahrscheinlich entweder mal modernisiert oder Gebrauchtanlagen

Bild
Ist aber offensichtlich ein Stemag :)

Bild

Bild
Der andere sieht nach DM aus

Bild
Talstations Zoom

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schließlich noch den einen Seillift gefunden

Bild

Bild
Im Süden von Braunlage steht noch dieser kleine Übungs Stemag auf einer Wiese

Bild
Wegen direkt am Lift stehendem Wächterhaus war an eine Besichtigung nicht zu denken

Bild

Bild

Bild
Übernachtet haben wir in Wernigerode im wirklich exzellenten Hotel am Anger. Am nächsten Morgen ging es frisch gestärkt zum Harz-Standardprogramm

Bild
Ist immerhin auch ne Bahn, wenn auch keine Seilbahn :D

Bild

Bild

Bild
Danach noch schnell an der Burgbergbahn in Bad Harzburg vorbeigeschaut

Bild
ohne den Bericht von Zyste hätte ich die Bahn wohl niemals als sehenswert eingestuft. danke Zyste :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Dann kam eines meiner persönlichen Highlights

Bild
Und ja, es handelt sich um einen DM Standardbau

Bild
Der aber immerhin mit 2,8 km Streckenlänge und schöner Aussicht

Bild
Eine Kabine der alten Bahn steht noch in der Talstation rum. Interessant auch der Größenunterschied

Bild
Die Mittelstation ist erreicht

Bild
Ablenkung des durchlaufenden Förderseils. Die Sektionen lassen sich nicht einzeln betreiben

Bild

Bild
Endlos zieht sich die Fahrt hin

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Brockenblick

Bild
die beiden Nordhang-Tellerlifte

Bild
An der Schanze bin ich runter und dann links abgebogen zum Kaffehorstlift

Bild

Bild
Die Kaffehostabfahrt

Bild
unten ist großflächiger Kahlschlag im Gange. Was wird das? zusätzliche Pistenfläche weil die geplante Sesselbahn weiter runter gezogen werden soll :?: :?:

Bild

Bild
Blick nach oben zum kurzen Hexenritt

Bild
LSAP Lifthäuschen des Hexenrittlifts

Bild
Da muss wohl die Talstation gewesen sein

Bild
Wirklich schade drum :cry:

Bild
Beim Kaffehorstlift wurde die Seilscheibe entfernt und das Seil entspannt. damits nicht so weh tut wenn ein Baum auf das Seil fällt ?

Bild

Bild

Bild
Auch auf der Abfahrt auf der anderen Seite des Lifts wird alles kurz und klein gehackt

Bild
Blick bergwärts

Bild
ich bin die Trasse des ehemaligen Pendellifts hochgelaufen. Hier muss es geendet haben

Bild
Blick nach oben

Bild
Dann bin ich ander Schanze zurück zur Bergstation und zu den Nordhangliften

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Skifahrerrisch hat der Berg wohl nicht so viel zu bieten... aber das ist halt der Harz und nicht die Alpen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Zwischenstopp an der Mittelstation mit Mittagessen im Rodelhaus. Der Wurmburger ist sehr zu empfehlen :)

Bild
Wieder im Tal
Zuletzt geändert von <rapsdiesel> am 15.10.2012 - 11:11, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 15.10.2012 - 11:10

Keinesfalls wollte ich mir die Rodelbahn und die schönen alten Kastenstützen DSB in St. Andreasberg entgehen lassen.

Bild
Es kam erstmal unmut auf, als ich 2 Euro für den Parkplatz löhnen musste. Doch der verflog wieder, als die Sesselbahn- und Rodelbahnfahrt nur 3,50 gekostet hat.

Bild
und es sollte sich lohnen. Die kränkste Sommerrodelbahnfahrt meines Lebens :biggrin:

Bild

Bild
Modernes Innenleben in der Antriebsstation

Bild
Die Schlitten werden an den Sesseln nach oben transportiert

Bild

Bild
Die Bahn von 1975 auf einer schwarzen Abfahrt. Nicht vergleichbar mit den moderen, Idiotensicheren Wiegend Bahnen. Im Gegensatz zu denen besteht hier wirklich noch dei Gefahr rauszufallen :wink: und nicht nur die Gefahr, das ist sogar die Regel :biggrin: die kleinen Kurven ohne Überhöhung sind das fatale. bremst man fängt der Schlitten an zu pendeln und schaukelt sich auf und man fällt nach der Kurve raus und bremst man nicht fährt man einfach geradeaus in den Acker :D . Zu schnelles Fahren wird hier unverzüglich bestraft. Oh je ich hätte die Fahrt filmen sollen :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die andere DSB verläuft parallel und dahinter gibt es noch zwei Schlepper

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ausstieg

Bild
Umlenkung

Bild

Bild
Umlenkung der anderen DSB

Bild

Bild

Bild
Der erste Schlepper schon in Sicht

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
der andere Lift

Bild

Bild

Bild

Bild
Baugleich mit dem anderen

Bild
Nach dem irren Ritt noch die Talstation der anderen DSB abgecheckt

Bild

Bild

Bild

Bild
Zoom zu den höherdelegenen Schlepperstationen

Bild

Bild

Bild
Die Sommerrodelbahnfahrerin im schwarzen Minikleid wurde nicht gesichtet. Das hätte den Erlebnisfaktor noch mal um 150 gesteigert. :biggrin:
Ich wackelte unterdessen zum Auto zurück, während es oben am Hang gerade zwei Jungs aus der Bahn warf. Net schlimm, ist mir auch passiert :biggrin:


Bild
Am nächsten Tag fuhren wir nach Thale. Das Wetter war nicht mehr so ideal...

Bild

Bild
Um genau zu sein gar nicht ideal, um einen Aussichtsfelsen zu "erklimmen"

Bild

Bild
Nach Zystes schlechten Erfahrungen ließ ich es bleiben, mir das Fundament unterhalb der Bergstation aus der Nähe anzuschauen :wink:

Bild

Bild

Bild
und zur neuen DM Bahn

Bild

Bild

Bild
Wenn ich die alte Bahn schon nicht mehr fahren konnte dann wenigstens noch den übriggebliebenen Stützenschrott fotografieren

Bild

Bild

Bild

Bild
Dann gings los

Bild
Bergstation

Bild
Der hintere Teil der Halle wird für die Garagierung verwendet weil die Stationstechnik der neuen Bahn kürzer ist

Bild

Bild
Oben beim Hexentanzplatz gibts noch einen neuen Coaster. Ganz nett aber nix besonderes und langweilig gegenüber gestern :D

Bild
Zurück an der Bahn

Bild
Talstation

Bild
Schade, dass ich die nicht mehr erleben konnte :(

Das Highlight sollte aber am letzten tag kommen: Die PHB EUB zum Bocksberg in Hahnenklee :D :D
Bild
Man möge mir nachsehen, dasss ich mich mit Bildern nicht zurückhalten kann :D

Bild
Bei einer Kapazität von nur um die 300 kommt es im Winter öfters zu langen Wartezeiten

Bild

Bild

Bild

Bild
Aus der Talstation raus

Bild
Übungslift im Tal

Bild
Die Strecke zieht sich erstmal flach dahin, kurz vor der Mitte kommt dann ein Niederhalter und dann wird es etwas steiler

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im oberen Teil läuft der neue Alpine Coaster parallel. Mit Wirbelstrombremse und einem Gurtschloss was sich erst am Ausstieg entriebgeln lässt. Verdammte Gängelung :twisted:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die parallelen Heuss -SL oben am Gipfel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der linke ist sehr kurz und flach, der rechte geht weiter runter und hat auch ein etwas steileres Stück

Bild

Bild

Bild

Bild
noch eine Fahrt mit dem Coaster

Bild

Bild

Bild
ach wie schön

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auf dem Weg zur A7 kam ich noch durch den kleinen Ort Lautenthal wo es laut dieser Karte den Skilift Teufelswiesen geben soll...

Bild
Der Lift muss definitiv auf dieser Wiese gestanden sein. Zu sehen war aber nix mehr. Also entweder Seillift oder LSAP

Bild
Das Häuschen NATÜRLICH inmitten einer Kuhwiese :D

Bild

Bild

Bild
Zoom zum Waldrand oben am Hang. Auch hier war aus der Ferne nichts mmehr zu sehen

Bild
LSAP Parkplatz

Fazit: Es war mal interessant in diesem Teil von Deutschland unterwegs zu sein. Allerdings wäre es im Winter sicherlich interessanter gewesen. Skifahrerisch ist das Gelände auch nicht anspruchsvoll. Ich würde trotzdem gerne noch mal zum Skifahren her, aber das ist Frevel, von zu Hause aus 4 Stunden in Harz zu fahren, da bin ich schon fast in den "richtigen" Bergen. Naja, die schöne alte Bocksbergbahn bin ich ja jetzt gefahren, da ist der Seelenfrieden für die nächsten Jahr gesichert...

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2613
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von Zottel » 15.10.2012 - 16:00

Schöner Bericht, eine willkommene Abwechslung zu den öden und überbewerteten Gletscherberichten! Es freut mich, dass dir hier ein Bericht von mir als Ideengeber für Ziele und Seilbahnfahrten gedient hat :) Ich mach das bei meinen Planungen ja nicht anders, da würd einem viel zu viel durch die Lappen gehen.

Im Winter würd mich der Harz nochmal reizen, allein in St. Andreasberg gibt es doch einige Anlagen. Der Matthias-Schmidt-Berg ist mit seinen DSBen und SLen ziemlich übererschlossen, aber gerade das macht es auch wieder interessant :D

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2265
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von vovo » 15.10.2012 - 18:31

Danke für die Feierabendlektüre! Da stehen außerhalb der allseits bekannten Alpen in Deutschland ja noch wirklich einige sehr interessante Bahnen herum. Aber auch diese Schlepper-Safaris lese ich immer recht gerne - ich weiß ja selbst , dass so was viel Spaß macht (besonders bei Entdeckungen) und man sich dabei gerne mal einen abschwitzt, wenn man irgendwelche steilen Trassen hochläuft.

Bild
Ist das rechts im Wald eine alte Lifttrasse?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18545
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von starli » 15.10.2012 - 20:41

Ich seh scho - ich muss da mal im Sommer vorbei, denn zum Skifahren schaut das alles für mich so gar nicht interessant aus ... aber die PHB-Gondelbahn muss ich irgendwann noch mitnehmen.

Diese PHB-4er-Gondeln wurden ja nicht nur in DE verbaut, sondern - zumindest - auch in FR und ES. Mittlerweile dürfte es aber nur noch 3 in DE geben, oder? (Hochgrat - gelb, Taubenstein - grün, Bocksberg - multicolor)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 16.10.2012 - 08:32

Danke euch :D
@Zyste: Dass der Bericht jetzt kommt liegt nur daran, dass ich es einfach nicht fertigbringe einen Bericht in unter einem Monat fertigzustellen :biggrin:
Aber sag bescheid wenn du mal wieder in Harz fährst, ich komm mit :D
In San Andreasberg scheinen sie die auch zu brauchen, wenn man sich die Menschenmassen auf dem einen Winterbericht anschaut...

@vovo: stimmt, wobei deine Bericht ja schon noch etwas spektatkulärer sind. Zu entdecken gab es im Harz ja nicht so viel...

@starli: bin nur diese bis jetzt gefahren, aber gut dass dus sagst, die Hochgratbahn kannte ich noch gar nicht. Ein Punkt mehr auf meiner 3 Seiten langen to do Liste :D

Ich hab auch noch ein Video von der Bocksbergbahn, Wenn ich es irgendwann schaffe das zu rendern und hochzuladen...

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2613
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von Zottel » 16.10.2012 - 11:42

starli hat geschrieben: Diese PHB-4er-Gondeln wurden ja nicht nur in DE verbaut, sondern - zumindest - auch in FR und ES. Mittlerweile dürfte es aber nur noch 3 in DE geben, oder? (Hochgrat - gelb, Taubenstein - grün, Bocksberg - multicolor)
Weil ich am Wochenende bei liftworld drüber gestolpert bin: In Izmir in der Türkeit steht wohl auch noch so ein Schätzken :D klick
Ebenso in Brasilien klick


Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 16.10.2012 - 13:26

Und weils so schön war:
Direktlink


Seit wann heißt du denn Zottel? Nicht erst seit 4 Stunden oder?

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2613
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von Zottel » 16.10.2012 - 13:47

vovo hat geschrieben: Bild
Ist das rechts im Wald eine alte Lifttrasse?
Ich wüsste nicht, dass dort mal was stand. Die VR Vorgängerbahn der EUB müsste auf gleicher Trasse verlaufen sein.

<rapsdiesel> hat geschrieben: Seit wann heißt du denn Zottel? Nicht erst seit 4 Stunden oder?
Seit heute :wink: Stunden zählen ist nicht so meins, da gibt es im Forum andere für.

Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 16.10.2012 - 21:15

ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Ich guck immer nur auf die Bilder :biggrin:

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2457
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von judyclt » 18.10.2012 - 09:05

Ich glaube ich muss mal mit dem Mtb in den Harz. Schöne Ecken hast du uns da gezeigt.
Und Sommerrodelbahnen reizen mich nur, wenn sie so wie in Andresberg von dir beschrieben sind. :wink:

In Andresberg war ich übrigens vor einigen Jahren zum Skilauf. Trotz reichlich Schneefällen war die Präparierung
ziemlich mies und die Lifte sind elendig lahm. Dafür ist das Gefälle im Vergleich zum Wurmberg grandios und die
Wartezeiten hielten sich selbst am WE in Grenzen. Leider ist quasi das ganze Skigebiet trotz 4 Lifte nur ein
einziger breiter Hang ohne schönes Panorama.
Das Häuschen NATÜRLICH inmitten einer Kuhwiese
Kühe sind doch harmlos und höchstens mal neugierig. Nur auf Bullen würde ich aufpassen.

Benutzeravatar
<rapsdiesel>
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 157
Registriert: 23.03.2007 - 15:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt / M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von <rapsdiesel> » 18.10.2012 - 19:36

Zum MTB fahren ist der Harz bestimmt auch schön. Sommerrodelbahnen gibts ja auch viele, aber nur die in San Andreasberg schießt den Vogel ab :biggrin:
Das Gefälle dort ist echt nicht schlecht wenn man mit dem Rest im Harz vergleicht, ansonsten muss ich dir zustimmen, hat mich an Wasserkuppe und Kaltenbach erinnert.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2658
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von DAB » 22.10.2012 - 18:07

@ Zottel: Also skifahrerisch ist St. Andreas Berg ziemlich langweilig. Früher gab es dort drei SL und den einen hat man nicht ohen Grund abgebaut...!Die Hänge sind kurz und meist schlecht Präpariert (meine Erfahrung).

Am Wurmberg ist die direkte Abfahrt zur Mittelstation der EUB interessant. Außerdem die Hexenritt-Abfahrt, die mit dem Umbau ein neues Gesicht bekommen soll. Dann wird der Harz hoffentlich eine "richtige" Piste haben. Dem alten Hexenrittlift trauere ich nun gar nicht hinterher, dass war ein alter Pendel-SL...Dort bin ich als kleiner Junge was weiß ich wie oft hingefallen...

Wer an alten Liften interessiert ist, sollte Schulenberg, Sonnenberg und Bad Sachsa besuchen...!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3xZillertal 3000
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic,1xRosshütte,1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1xZillertal 3000,
17/18: (23 Tage) HTuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:(25Tage)1x Pitztaler Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAP-Classic,5xZugspitze,2xWurmberg, 2xEhrw.Alm
19/20:(19Tage)7xHTuxerGletscher,1xSnowDome,1xZugspitze,10xGAP-Classic


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18545
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harz-Lifte-Tour - 2.9.-6.9.2012

Beitrag von starli » 21.11.2012 - 12:58

Zottel hat geschrieben: In Izmir in der Türkei steht wohl auch noch so ein Schätzken
Wenn ich die Übersetzung von Google richtig interpretiere, steht die PHB-EUB in der Türkei seit 2008 still, wg. EU-Standards (EU??!!), ein Neubau mit einer 8EUB o.ä. ist geplant, hat aber wohl immer wieder irgendwelche Probleme gegeben ...

Wer türkisch versteht, kann ja mal nach teleferik izmir googeln und die derzeitige Lage zusammenfassen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste