Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 04.03.2019 - 01:04

Schon während des Nachmittags, den ich am Sonnenberg verbrachte, erinnerte ich mich, dass es in Bad Lauterberg noch die steile Hasenclever-DSB am Hausberg gab.
Bereits im März 2016 war ich dort mal auf dem Weg nach Braunlage (ohne dort Skifahren zu wollen), vorbeigekommen, hatte aber damals auf eine Fahrt verzichtet (wenn ich mich recht erinnere aufgrund des Wetters). Letztes Jahr hatte ich dann in Erwägung gezogen, den Besuch der Bahn mit einem weiteren Skiausflug zum Wurmberg zu kombinieren, was dann aber schnee- und zeitmäßig nicht mehr geklappt hat. Jedenfalls wusste ich noch, dass die Bahn nachmittags relativ lange in Betrieb ist und entschied mich deshalb, auf dem Rückweg vom Sonnenberg noch kurz dort vorbei zu fahren.
Um kurz nach halb sechs erreichte ich den Parkplatz mitten in der Innenstadt von Bad Lauterberg - das Lösen eines Parktickets ging sich nicht mehr aus, aber immerhin lief die Bahn noch. Also bin ich schnell zur Talstation rübergelaufen. Der Liftler wunderte sich scheinbar nicht, als ich noch eine Berg- und Talfahrt für 4 € kaufte, wies aber darauf hin, dass die letzte Talfahrt bereits um 17.45 Uhr sei. Ich versicherte, mich nicht länger als unbedingt nötig an der Bergstation aufzuhalten und so ging es dann auch schon los.

Bild
#1 Talstation mit Abspannungskonstruktion und der Strecke. Oben am Horizont befindet sich bereits die Bergstation. Laut Liftworld soll die Bahn 440 m lang sein und 110 hm überwinden. Während sich die Höhenmeterangabe auch mittels Google Earth ermitteln lässt, komme ich dort nur auf etwa 250 m Länge.
Ein Blick auf die HP der Seilbahn sorgt da für Klarheit: 440 m ist die Länge des (Trag-)Seils, die Bahn also 220 m lang.
Hat Zottel wohl falsch eingetragen ;D

Über den Durchgang rechts am Haus kommt man zum Einstieg.
Bild
#2 Zum eigentlichen Einstieg geht es dann von der Kasse ein paar Stufen hinauf.
Bild
#3 Blick nach vorn zum markanten Einstiegsniederhalter. Im Zuge einer grundlegenden Überholung durch LST wurden an der 1954 erbauten Bahn 1999 alle Sessel und Rollenbatterien getauscht und auf den Stützen Seilanhebeböcke installiert. Wäre übrigens mal eine interessante Frage, was das für ein Gestänge links auf dem Niederhalter ist :?:
Ursache für die Überholung war ein Unfall mit mehreren Verletzten, bei dem sich die Klemme eines Sessels löste und ein anderer Sessel auffuhr.
Ich meine, man hätte in dem Zusammenhang auch was am Antrieb gemacht, aber da bin ich mir nicht mehr ganz sicher.
Bild
#4 Erstes Spannfeld, das - wie eigentlich jedes an dieser Bahn - nicht besonders lang ist. Der Bodenabstand ist übrigens auch eher gering.
Bild
#5 Rückblick auf die Talstation mit dem abgespannten Antriebswagen.
Bild
#6 Stütze 1. Trotz der geringen Höhe hat man hier seinerzeit Dreibeinstützen verbaut.
Bild
#7 Klemme kurz vor der Rollenbatterie
Bild
#8 Zweites Spannfeld. Die "neuen" Sessel scheinen von Doppelmayr zu sein (möglicherweise alter Lagerbestand, der an LST veräußert wurde).
Bild
#9 Rückblick zu Stütze 1. Bedingt durch die Steilheit gewinnt die Bahn schnell an Höhe, wobei schnell nicht auf die Fahrgeschwindigkeit zu beziehen ist, denn die beträgt laut Liftler lediglich 0,5 m/s. Dadurch hat man dann doch was von der Fahrt mit der ziemlichen kurzen Bahn und die Bahn muss auch nicht oft halten/langsamer fahren (falls das bei der Geschwindigkeit überhaupt möglich ist :lach: ).
Bild
#10 Stütze 2
Bild
#11 dreiteilige Stütze 3 vor der Bergstation. Gemäß den Zeitstempeln der Kamera sind seit Bild #3 6 min vergangen.
Bild
#12 Umlenkung am Berg mit der Burg(ruine?) im Hintergrund. Lt. einem Bericht von Zottel aus dem Jahr 2011 soll es in der dortigen Restauration gute Schnitzel geben. Aus Zeitgründen blieb ich an der Bergstation und nahm meinen Sessel von der Bergfahrt, der hier gerade die Seilscheibe umfährt, wieder retour.
Bild
#13 Nochmal die markante Stützenkombi, die das Seil aus dem Steilhang in die fast ebene Bergstation lenkt. Offenbar ist die Bahn bisweilen auch bei Dunkelheit in Betrieb.
Bild
#14 Dito
Bild
#15 Aus der Bahn hat man, insbesondere bei der Talfahrt einen guten Blick auf Bad Lauterberg.
Bild
#16
Bild
#17
Bild
#18 Blick zur rechten Seite. Wie man sieht, dämmerte es bereits.
Bild
#19 Mond über Bad Lauterberg
Bild
#20 Bald ist wieder die Talstation erreicht. Das geringe Tempo der Bahn kommt dem fotografierwütigen Forumler übrigens durchaus entgegen :D
Möglicherweise befand sich die Kasse früher auf der anderen Seite, die runde Ausbuchtung rechts würde sehr gut dazu passen.
Bild
#21
Bild
#22 Nochmal der Einstiegsniederhalter, der wohl keine bzw. die Nummer 0 trägt. Seit Zottels Besuch im Juli 2011 hat man immerhin die Geländer an der Talstation wieder rot lackiert (vorher gelb), was ich optisch deutlich gefälliger finde. Auch die gelben Sessel sind nicht so ganz mein Fall, auch wenn sich mit den grünen Stützen und dem roten Geländer hier ein netter Kontrast ergibt.
Bild
#23 Antrieb mit Abspannung und Mond :wink:
Bild
#24 Nochmal die Abspannung
Bild
#25 Das Herstellerschild dürfte schon eine ziemliche Rarität sein...
Umso erstaunlicher, dass sich immerhin knapp die Hälfte der gebauten Anlagen auch über ein halbes Jahrhundert nach der Fertigstellung noch in Betrieb befinden.
Bild
#26 Nochmal die gesamte Talstation inkl. Strecke, ob der Dunkelheit etwas nachbelichtet.
Bild
#27 Ticket für preiswerte 4 €. In den letzten 8 Jahren wurde der Preis also nicht (!) erhöht. Der Abriss ist noch dran, weil ich mich an der Bergstation etwas verzettelt habe und auf die Schnelle das Ticket nicht mehr finden konnte. Da ich aber ohnehin der letzte bergfahrende Gast war, ließ mich der Liftler auch ohne Einwände wieder runter.

So endete ein langer, aber sehr abwechslungsreicher Tag im Harz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Wurstistarli


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2567
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Beitrag von Zottel » 05.03.2019 - 10:11

GIFWilli59 hat geschrieben:
04.03.2019 - 01:04
Hat Zottel wohl falsch eingetragen ;D
:roll:
Ist übrigens ein anstrengendes fishing for comments, das du da betreibst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag:
markus

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1414
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Beitrag von markus » 05.03.2019 - 21:35

Wie wahr...

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 05.03.2019 - 22:35

Klar, dass der Kommentar von dir kommen musste...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17815
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 872 Mal
Kontaktdaten:

Re: Burgseilbahn Bad Lauterberg 17.02.2019

Beitrag von starli » 06.03.2019 - 12:48

Diese DM-Sessel passen leider gar nicht zum restlichen optischen Eindruck...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast