Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Espace Diamant & um den Mont Blanc, 26.6.2011 / WASST2011.8

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Espace Diamant & um den Mont Blanc, 26.6.2011 / WASST2011.8

Beitrag von starli » 09.07.2011 - 00:45

WestAlpen-SommerSki-Tour 2011 - Teil 8

Do, 23.6.: Stubaier Gletscher, Sommerski (Ostalpen)
Fr, 24.6.: Les 2 Alpes, Sommerski
Fr, 24.6.: Les 2 Alpes, 4EUB Diable & 6EUB Venosc & DSB Bons
Fr, 24.6.: Grenoble, GUB auf die Bastille zum Sonnenuntergang & Grenoble bei Nacht
Sa, 25.6.: Val d'Isère / Pissaillas, Sommerski (mit k2k & Trincerone)
Sa, 25.6.: Wanderung südl. des Col de l'Iseran (mit k2k & Trincerone)
Sa, 25.6.: Val d'Isère, diverse Seilbahnen im Sommerschlaf (mit k2k)
So, 26.6.: Tignes, Sommerski

So, 26.6.: Rückfahrt über Cormet de Roselend, Espace Diamant, Chamonix

Fotos, anklicken zum Vergrößern, soweit nicht vergrößert gepostet.

Gegen 13:20 fuhr ich mit der U-SSB wieder talwärts, als ich um 13:24 plötzlich eine SMS erhielt... Alpinforum-User "Turms" (der aus Griechenland) hat auf dem Parkplatz mein Auto gesehen - zufälligerweise war er mit seiner Freundin (Frau?) auch in Tignes, machen eine 2-wöchige Alpen-Rundfahrt! Die Welt ist klein, wenn sich einer aus Griechenland und einer aus Österreich zufällig am gleichen Tag beim Sommerskifahren in Tignes treffen .. :)

Nun, so haben wir uns in Tignes-le-lac getroffen und wollten etwas Essen gehen - während es in L2A zig kleine Hamburger-Läden und offene Restaurants gibt, schaut's hier in Tignes schon etwas spärlicher aus. Ok, ist noch nicht Saison... wir sind dann in einer Pizzeria gelandet, und außer Pizza kann unsereins sich dort auch kein Essen leisten :) (Die Pizzen kosteten so um die 11-12,- € wenn ich micht recht erinnere)

Die Auswahl war etwas ungewöhnlich, am ungewöhnlichsten fand ich aber folgende Pizza:
.. mit Crème fraîche, Ziegenkäse, Walnüsse, Honig. ???

Kurios. Ziegenkäse und Honig? Ok, süßen Ziegenkäse kenne ich ja aus Norwegen ... das muss ich mal probieren. War dann auch recht lecker, muss ich gestehen :)

Bild
^ Pizza mit Crème fraîche, Walnüssen, Ziegenkäse und Honig.

Bild
^ Blick von der Restaurant-Terrasse über den See ins Sommerskigebiet

Nuja, Pizza-Essen dauert dann doch etwas länger als ein Hamburger mit Pommes, und ein bissl unterhalten haben wir uns auch noch - und ich hatte noch keine Idee, wie ich heimfahren sollte...

.. Brenner? Lt. Navi die schnellste Möglichkeit, aber auch recht teuer (ca. 40,- € ita-Maut)
.. Bernardino? Wäre egtl. meine erste Wahl, aber .. ich bin an einem dieser verlängerten Wochenden um Pfingsten doch schon mal ziemlich im Stau dort gewesen, erst auf der italienischen Autobahn, dann am Pass. Könnte also heute schlecht sein und auch Zeitverlust bedeuten.
.. und überhaupt, wie nach Italien? Kl. St. Bernard + Aosta? Oder Col de l'Iseran + Mont Cenis + Susa + Turin? Maut über Aosta teurer, auch etwas langsamer. Aber ohne Tanken möchte ich nicht über den Iseran... und mit den hohen Pässen verlier ich sicher auch wieder Zeit ...
.. Kl. + Gr. St. Bernard? Wäre möglich, dauert aber länger.
.. ohne Pass über die frz. Autobahn und Genf? Wäre möglich, dauert aber länger - und kostet wohl genauso viel Maut wie durch Italien (warum dann also so fahren)
.. über den netten Cormet de Roselend? Aber dann, richtung Autobahn und Genf? Oder über Chamonix?

Erst mal Tanken. Was? 1,49 kostet der Diesel in der Tankstelle in Tignes? Ihr spinnts doch. Da fahr ich nach Bourg-St-Maurice zum Supermarkt. Da hat's dann auch nur 1,30 gekostet. Ok, lt. Navi ist jetzt die Strecke über den Roselend gar nicht mehr sooo umwegig. Und ob ich danach richtung Autobahn oder Chamonix fahr, kann ich mir ja noch überlegen. Dass wir schon weit nach 16 Uhr hatten - und die geplante Ankunfszeit bereits nach Mitternacht war, hellte meine Stimmung allerdings nicht gerade auf.


Bild
^ Tignes, alte Straße bzw. Verbindung nach "ganz unten". Schade, der schöne Tunnel ist gesperrt...

Bild
^ Tignes "ganz unten"

Bild
^ So spart man sich zwar viel Maut in Frankreich und Italien ... aber viel Puffer für Staus hab ich bei der geplanten Ankunfszeit (0:46 Uhr!) auch nicht mehr.

Bild
^ Cormet de Roseland. Bis ich auf der anderen Seite war hatte ich einiges an Zeitverlust (musste auch etliche Langsamfahrer überholen), inzwischen stand die Uhr schon auf nach 1 Uhr ...

Bild
^ Blick auf die Rückseite des Mont Blanc

Immer wieder hab ich am Navi durchgespielt, welche Variante ich nun fahren soll - konnte mich einfach nicht entscheiden. Schlussendlich hab ich mich doch für die günstigste Variante entschieden - über Chamonix ins Wallis, ohne Benützung der mautpflichtigen französischen Autobahnen (bis auf ein kurzes Stück glaub ich)

Bild
^ Mont Blanc spitzt...

Bild
^ Mont Blanc spitzt...

Bild
^ wieder der Mont Blanc

Dass hier nochmal ein Pass auf mich lauert, hab ich aber nicht erwartet. Dafür hat man einiges vom Skigebiet "Espace Diamant" gesehen. Natürlich hatte ich keine Zeit, irgendwo anzuhalten, hab nur aus dem Auto raus fotografiert:

Pistenplan:
http://www.espacediamant.com/pdf/plan-p ... iamant.pdf

Bild
^ Les Saisies

Bild
^ Saisies / Bisanne

Bild
^ Saisies / Chard du Beurre

Bild
^ Saisies / Bisanne

Bild
^ Am Col Saisies

Bild
^ Saisies / Chard du Beurre. Das schmale Skibrücklein schaut doch nett aus.

Bild
^ Mont Lachat, Kurven-KSSL im Wald

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Rond

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Rond (Boulangère)

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Reguet. Die DSB (?) geht hier ohne eine Piste am Lift ganz easy rauf ..

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Rond

Bild
^ Rückblick

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Reguet

Bild
^ Notre Dame de Bellecombe / Mont Reguet

Bild
^ Notre Dame / Flumet / Mont Reguet

Bild
^ Flumet / Mont Reguet

Bild
^ Flumet / Evettes (vmtl.) Hier gibt's also doch ein paar sinnlose Pistenmodellierungen.

Bild
^ vmtl. Praz sur Arly, hinten der Mont Blanc

Bild
^ Praz sur Arly

Bild
^ Praz sur Arly, das hintere könnte aber evtl. schon zu einem anderen Skigebiet gehören

Bild
^ Praz sur Arly

Machte mir in Summe einen netten Eindruck. Kaum modelliert, schöne schmale Waldabfahrten, viele KSSL, viele verbundene Gipfel/Hügel (wohl so um die 11, wenn ich's am Plan recht interpretiere). Muss ich mal im Winter vorbei.

Weiter ging's u.a. über Megeve bis nach Chamonix.

Bild
^ da spitzt der Mont Blanc schon wieder :)

Bild
^ Blick zum Mont Blanc von Gervais

Bild
^ Schnellstraße nach Chamonix

Bild
^ Blick von der Schnellstraße zum Mont Blanc

Bild
^ Mont Blanc

Bild
^ Aiguille du Midi

Bild
^ Wartezeit in Chamonix ...

Bild
^ Argentiere. Eins der vielen ehemaligen Sommerskigebiete :-(

Bild
^ Blick nach Martigny und ins Rhône-Tal

Bild
^ Vorbei am Lac Leman. (Genfersee)

Auf der Autobahn um Zürich, es war bereits nach 22 Uhr, hatte ich noch ein Problem: Stau. Extremer Stau. Haben die doch eine Tunnelseite gesperrt, 3 Spuren müssen auf 1 zusammen. Der Stau war im TMC schon Stunden vorher gemeldet, dann aber irgendwann nicht mehr - und just als ich an der Verzweigung war, wo ich noch richtung Chur hätte fahren können, war der Stau wieder im Navi. Hm. Keine Ahnung, wo der Tunnel ist, vielleicht gleich nach der Kurve? Lt. Navi ist die Strecke über Chur ein Umweg. Und außerdem sind hier so viel Züricher Autos, also kanns ja gar nicht so schlimm sein.

Ja, denkste. Über 'ne halbe Stunde Zeitverlust.

Danach ging's ohne Probleme weiter, und dass ich diesmal die ca. 8 Minuten Umweg übern Arlbergpass nicht fahre, sondern die 8,50 € für den Tunnel zahle - liegt einzig und allein an der späten Uhrzeit: Erst nach 1:30 Uhr war ich daheim, übrigens ohne eine einzige Pause, weder zum Essen noch zum Pinkeln, 9 Stunden durchgefahren. Da waren die Knie flattrig. Hab ich auch noch nie geschafft :) Aber jetzt nix wie ins Bett, um 8 Uhr fängt die Arbeit wieder an, d.h. allerspätestens um 7:25 aufstehen.

Somit war das verlängerte Wochenende und die 3 (4) Tage zu Ende. Viel mehr kann man an 3-4 Tagen wohl nicht machen/erleben ;-)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Espace Diamant & um den Mont Blanc, 26.6.2011 / WASST201

Beitrag von GMD » 09.07.2011 - 18:20

In Chamonix hast du einen Bauzug abgelichtet. Der Wagen sieht nach Fahrleitungsmontagewagen aus.

Stau um Zürich, das tönt nach Gubristtunnel. Dort wird zur Zeit die ganze Tunneltechnik ausgewechselt, u. a. kommt eine neue Lüftung rein. Deswegen ist eine Röhre ab 22 Uhr gesperrt und der Stau damit vorprogrammiert. Aber eben, die Technik ist über zwanzig Jahre alt und wurde störungsanfällig. Die Baustelle dort ist ein notwendiges Übel.
Hibernating

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast