Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Jura bis Vogesen III: Luge sur rail Le Markstein 8.8.14

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Jura bis Vogesen III: Luge sur rail Le Markstein 8.8.14

Beitrag von flyer » 16.09.2014 - 11:03

Vom Grand Ballon aus in Sichtweit liegt direkt die nächste Rodelbahn: Le Markstein. Früher war auch das eine Bob-France-Anlage, diese wurde aber bereits Ende 2011 geschlossen und abgebaut. Schon damals war bekannt, dass sie durch eine Schienenrodelbahn ersetzt werden sollte, deren Bau sich dann aber ein wenig verzögerte Dieses Jahr, am 5.7.14, eröffnete der neue Alpine Coaster mit dem schönen Namen Luge sur rail 4 saisons.

Das Restaurant gab es schon früher:
Bild

Ebenso die Minigolfanlage:
Bild

Neu ist aber der Kiosk, und natürlich die Rodelbahn im Hintergrund:
Bild

Bild

Der Zugang vom Parkplatz wirkt noch nicht so ganz final und auch die Absicherung von Lift und Bahn besteht noch aus Bauzäunen:
Bild

Ganz interessant ist hier, dass es zwei verschiedene Arten von Tickets gibt: 5,00 kostet es für Piloten und nur 1,00 für Mitfahrer.

Im Bob platzgenommen rollt man zunächst auf ein kleines Förderband, mit dem wohl der Abstand der Bobs auf dem Lift reguliert wird. Außerdem wird dort mit dieser schwarzen Kunststoffschiene das Gurtschloss verriegelt:
Bild

Bild

Der Antrieb ist unterirdisch verbaut:
Bild

Blick auf den Lift:
Bild

Die Strecke im Überblick:
Bild

Das oberste, recht steile Liftstück ist komplett neu. Die Strecke unterhalb der letzten Geländestufe ist dagegen nahezu identisch mit der Trasse der Vorgängerrodelbahn.

Entlang der ganzen Strecke sind leider die Bremsschwerter für die Magnetbremse verbaut, was leider auch hier den Fahrspaß etwas trübt. Insgesamt ist die Anlage nicht so besonders steil, die Schlitten brauchen lange, um überhaupt auf Tempo zu kommen. Also keine Bahn, die man unbedingt noch mal fahren müsste.
Elegant finde ich die Magnetbremsen nur für den Ausstiegsbereich. Dort verzögern die Bobs ganz sanft auf Schrittgeschwindigkeit, man kann seinen Bob auch anhalten zum uassteigen, und das ganz ohne mechanische Teile und Förderbänder.
Bild

Hier gibt es die Fahrt im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=oy9Tptasu74

Wartebereich zwischen Aus- und Einstieg:
Bild

Nochmal ein Blick unter die Bobs. Hier von vorne. In der Mitte ist das Bremsschwert zu sehen, hinten am Bob sind die Magnete montiert:
Bild

Von hinten kann man die Magnete besser erkennen:
Bild

Neu ist auch der Spielplatz:
Bild

Französische Kinder sind offenbar irgendwie intelligenter (oder die Eltern aufmerksamer…): Direkt neben dem Spielplatz geht es 5m senkrecht hinunter auf den Parkplatz. Und obwohl es keine Geländer, Gitter und dreifachen Absturzsicherungen gibt, liegen dort keine verletzten Kleinkinder…

Für die restliche Tour nach Le Markstein hatten wir zwei Alternativpläne in der Tasche: Entweder der neue Park des kleinen Prinzen und dann auf die Kirmes oder noch zwei Rodelbahnen bevor es auf die Kirmes geht. Da das Wetter weiterhin gut war, entschieden wir uns für die Rodelbahnen…
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste