Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: TPD, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2270
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von vovo » 18.06.2011 - 17:59

Bild

Bild

Bild

Auf dem Weg zum einem Kurztrip in die Schweiz, nahm ich auf dem Hinweg noch „den Pfänder mit“. Dort wollte ich eigentlich schon in der abgelaufenen Saison UNBEDINGT Schi fahren, doch jedes Mal, wenn ich Zeit gehabt hätte, herrschte dort bewölktes Wetter oder die Lifte liefen wegen Schneemangels gar nicht. Dabei finde ich es ja überhaupt schon total kurios, dass es auf jenem Berg überhaupt einen Schibetrieb gibt. Ich bin jahrelang dran vorbei gefahren, ohne zu wissen, dass außer der allseits bekannten Pfänderbahn (eine PB) noch drei Schlepper am Berg oben stehen. Zwei davon erschließen als Parallellift einen kleinen Hügel südlich der Bergstation der Bahn und gleich nebenan kommt der ca. 800m lange Maldonalift durch den Wald herauf. Dieser Schlepper interessierte mich schon lange – die Abfahrt führt auf den See zu und bei der Auffahrt hat man selbigen „im Rücken.“

Leider kann man keinen Link zu einer Panoramakarte setzen – ich hab bislang noch nie ein solches vom Pfänder gesehen – außer in den ganz alten Schiatlanten, wo es so Übersichtskarten vom ganzen Bregenzerwald gegeben hat.

Ich hoffe, dass ich es nächsten Winter schaffen werde – am besten, wenn auch die Route nach Bregenz runter offen hat. Das wird allerdings – aufgrund der Höhenlage (am Gipfel ist man auf 1.000 Metern) – nicht allzu oft der Fall sein.

Bild
In Bregenz angekommen – die Talstation der ursprünglich 1927 errichteten Pfänderbahn.

Bild

Bild

Bild
Die Trasse. Die Stütze steht ungefähr auf halber Strecke, wenn ich mich nicht täusche. Den Sender am Gipfel sieht man links im Bild schon.

Bild
Vor uns fuhr eine volle Kabine hoch – die nächste war dann Gott sei Dank recht leer – dafür auch mit einer alten, bösen Frau, die die ganze Zeit über alles und jeden schimpfte. Mir tat die Familie, die zu ihr gehörte, leid. Aber mei, hätten's die Oma halt im Auto zurückgelassen...

Bild
Vor der Auffahrt sahen wir uns noch im Museum in der Talstation um. Höchstinteressant! Wie in Kitzbühel in der Bergstation der Hahnenkammbahn– nur besser beleuchtet.

Bild

Bild

1949 wurde am Berg oben der erste Schilift gebaut – laut den ausgestellten Fotos ein Pendellift, bei dem sich die Schifahrer an einem Holzbalken festhalten mussten. Der Lift verlief lt. Text von der Pfänderdohle (Gasthaus oben) auf die „Kälbelenhöhe“. An dem Gasthaus bin ich zwar vorbei, aber ob die Kälbelenhöhe der Hügel ist, auf dem die drei Schlepper heute enden oder der benachbarte Hang Richtung Pfänderbahn-Bergstation, kann ich als ortsfremder Touri nicht sagen.

1955 wurde dann „in Hintermoos“ der gleichnamige ESL errichtet. Von dem sind auch noch interessante Aufnahmen im besagten Museum ausgestellt – ich habe sie hier aber nicht gepostet. Ich habe keine Lust, von irgendeiner Kanzlei Dreher, Winkel und Deichselmann Post zu bekommen. Aber vielleicht maile ich mal der Pfänderbergbahn und frage wg. einer Erlaubnis an...

1971 kam der „große Umbau“ - der ESL wurde abgerissen und auf gleicher Trasse vom heutigen Maldonalift ersetzt. Der Pendellift wich der Parallelanlage „Pfänderdohle“. Die Talstation des ESL steht noch und dient als Abspannung für den Schlepper.

(Dass ein ESL durch einen SL ersetzt wird, war früher mal Mode – so auch am Sudelfeld: ESL Rosengasse/ SL in 1986, auch der SL Herrenabfahrt (heute 4SB) müsste mal ein ESL gewesen sein. Dann noch der Firstalmlift am Spitzingsee – der ESL wurde an der Bichlalm bei Kitzbühel aufgestellt und in den 70ern abermals von einem Schlepper (dem Kurvenlift) abgelöst. Mehr fällt mir grad nicht ein – aber da gibt es sicher noch ein paar Beispiele – oder Kombilifte wie am Iseler in Oberjoch, am Glungezer, in Jochberg bei Kitzbühel...

In „Haggen“ oder so ähnlich soll auch einmal ein Schlepper gestanden haben. Hab das mal irgendwo im Internet gelesen. Weiß jemand im Forum mehr darüber?

Bild
Nun aber auf zur Bahn!

Bild
Ach, das ist doch viel schöner als diese kotzhaften, modernen Stationen...
(Früher war ja alles besser ;) …)

Bild
Aber das ist doch schon schöner als diese schnell hingezimmerten Beton-Glas-Komplexe unserer Zeit...

Bild
Ich ergatterte einen Fensterplatz und knipste, indem ich die Kamera nach draußen hielt.

Bild
Das auf der Insel müsste Lindau sein – ich war erst einmal vor 20 Jahren dort...

Bild
Dieser Blick! Also ich verstehe auch die Leute, die Schigebiete an Seen so aufregend finden. Das hat echt was.

Bild
Oben herrschte zunächst trübes, kühles Wetter – doch später verzogen sich die Wolken und es wurde ziemlich warm.

Bild
So eine Pendelbahnportalstütze hatte ich auch noch nie zuvor gesehen.

Bild
Zunächst legten wir noch eine Runde auf dem Rundwanderweg ein...

Bild
Auch hier eröffneten sich einem interessante Blicke auf den See.

Bild
Hier kommt die Bahn.

Bild
Hier befinden sich mitunter auch lauter Tiergehege.

Bild

Bild
Auch die dürfen am Berg nicht fehlen.


Bild
Während sich meine Frau an der Adlerwarte eine Vorführung ansah, konnte ich ungestört den Schleppliften einen Besuch abstatten – hier die Parallellifte an der Pfänderdohle, die einen kurzen Übungshang erschließen.

Bild
Im Hintergrund sieht man bereits eine Stütze des Maldonalifts, der auch auf jenem Hügel endet.

Bild
Die Trasse der Parallellifte.

Bild
Nix los heut...

Bild
Aber gut so – ich konnte hier am Pfänder VÖLLIG ungestört die Lifte begutachten. Keine direkten Anwohner und sonstigen Störenfriede.

Bild
Nochmals die Trasse.

Bild
Normalerweise müsste es hier im Winter von Schwaben wimmeln – bei den Preisen!

Bild

Bild

Bild
Weiter ging es in Richtung Talstation des Maldonalifts.

Bild
?

Bild
An der Stelle, wo der Schlepper über eine Brücke verläuft, erklomm ich die Böschung und konnte dieses Bild erhaschen...
(Unten sieht man auch die vmlt. Ex-Talstation des ESL Hintermoos.)

Bild
Die gab es natürlich meinerseits kein Halten mehr...

Bild

Bild
Hier sieht man, dass der Lift irgendwie noch an seinem ESL-Vorgänger hängt...

Bild
Gleich nebenan: Die Pendelbahn – bei der Auffahrt war mir der Maldonalift gar aufgefallen, weil ich nur nach unten zum See geschaut hatte und links von mir die eingangs erwähnte unsympathische alte Dame stand.

Bild
Ach wäre doch wieder Winter!

Bild
Zoom in die Waldschneise.

Bild
Eine Talstation, die ich trotz Besuchen bei unzähligen Liften besonders in Erinnerung behalten werde.

Bild

Bild
Nochmal – muss sein...

Bild
Detailfotografie á la Münchner...

Bild

Bild
Sieht eher aus wie eine LSAP-Talstation. Aber ich hoffe doch, dass das noch ein paar Jahre auf sich warten lässt.

Bild

Bild
Hier startete von 1955-1971 der ESL Hintermoos.

Bild

Bild

Bild
Auf der Talfahrt mit der Pfänderbahn erboxte ich mir später einen Platz auf der richtigen Seite ;)

Bild

Bild
Die Trasse von der Brücke aus. Zwischendrin musste ich über die Abfahrt nach oben gehen, weil der Lift im unteren Stück an einem Wohnhaus vorbeiführt und die Trasse auf 100m eingezäunt war. Ein wenig muss ich meine Bemerkung von vorhin also korrigieren. Es waren aber keine Leute draußen und zahlreiche Bäume versperrten die Sicht, so dass die Besichtung der Talstation kein Problem darstellte. Aber hier konnte ich auch wieder ohne Hindernisse die Besichtigung fortsetzen.

Bild

Bild
Hier kommt ein Steilstück, das mich ganz schön ins Schwitzen brachte!

Bild

Bild

Bild
Blick zurück.

Bild
Oben wird es wieder flacher, ehe der Lift dann aus dem Wald herausführt und noch ein Stück weit über eine Bergwiese verläuft.

Bild

Bild
Hier enden alle drei Schlepper des Pfänderschigebiets.

Bild
Der Maldonalift ist zweifelsfrei die interessanteste Anlage hier oben.

Bild
Antrieb des Maldonalifts.

Bild
Hier kommen die Pfänderdohlenlifte rauf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Einmal geht noch.

Bild
Also das hat echt was – ein Muss im nächsten Winter!

Bild
Nachteil, wenn die Fahrt nach unten ins Tal nicht mehr geht: Es gibt keinen Lift zurück zur Pendelbahnbergstation. Aber mein Gott – dann läuft man halt. So wie früher, als die Leute noch mit der Bahn nach Lenggries sind, um dann zum ESL am Idealhang aufzusteigen. (Es gab ja anfangs die Brauneckbahn noch gar nicht.)

Bild

An diesem Hang verlief vielleicht ja auch der frühere Pendellift, oder? Das Gasthaus Pfänderdohle
ist rechts am Bildrand zu sehen. Na ja , ein Tellerlift hätte da schon noch Platz, aber wahrscheinlich hat es hier wegen der Südlage eh nie einen gescheiten Schnee.
Oben sieht man links des Senders schon das Seil der Pendelbahn.

Bild

Bild
Blick zurück, während ich zur Bergstation der Bahn aufstieg.

Bild
Jetzt konnte man auch hier den See sehen – die Wolken vom Vormittag hatten sich verzogen.

Bild
Während ich auf meine Frau wartete, gönnte ich mir noch eine Halbe...

Bild
...und entdeckte am Nachbarberg einen Schlepper. Scheint ein Kurvenlift zu sein. Lt. Googleearth gar nicht mal so kurz. Schon wieder ein Ziel mehr... Aber der Bregenzerwald (Alberschwende, Andelsbuch...) ist eh total interessant! Leider geht mit meine bescheidenen Kamara kein besserer Zoom.

Bild
Die Bergstation wurde so um 1995 neu errichtet und die alte abgerissen.

Bild
Portalstütze mit Bregenz.

Bild
Nun ging es wieder nach unten...

Bild
Blick von der Bahn auf die Talstation des Maldonalifts.

Bild
Die Abfahrt ist auch zu erkennen.

Bild
Wir sehen uns (hoffentlich!) im Winter wieder...

Bild
Eine Fahrt mit der Pfänderbahn ist auch für Nicht-Schleppliftfans interessant.

Bild
Sieht fast so aus wie Münchners Domizil in Starnberg ;)
(Ich meine aber nicht den Bagger hinten.)

Bild
Leider gab es keine sich sonnenden Damen auf den Dachterassen zu erzoomen...


Fazit: Da muss ich einfach im Winter hin! Das Gebiet da oben hat durch den Seeblick irgendwie voll den Flair. Dazu noch der Schlepper durch den Wald...(Lässt sich sicherlich gut mit den Zielen im Bregenzerwald zu einer Wochenendtour vereinigen.)

Bild


Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 4915
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von Oscar » 18.06.2011 - 18:48

Da der Pfänder mein "Hausberg" ist war ich da natürlich auch mal Skifahren:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... %C3%A4nder

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von münchner » 18.06.2011 - 19:06

Oscar hat geschrieben:Da der Pfänder mein "Hausberg" ist war ich da natürlich auch mal Skifahren:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... %C3%A4nder
Schade, dass die meisten Bilder nicht mehr angezeigt werden. Magst du die evtl. nochmal hochladen?
vovo hat geschrieben:(...) Mehr fällt mir grad nicht ein – aber da gibt es sicher noch ein paar Beispiele – oder Kombilifte wie am Iseler in Oberjoch, am Glungezer, in Jochberg bei Kitzbühel...
Einen hast selbst im Bericht noch genannt: den ESL am Idealhang. Ansonsten natürlich ein sehr schöner Bericht. Hoffentlich wird es ein guter Winter.
vovo hat geschrieben:Sieht fast so aus wie Münchners Domizil in Starnberg
*hust* Diese Bruchbude hat nun wirklich überhaupt nichts mit meinem Anwesen gemein. Allerdings haben die Glücklichen wohl direkten Seeblick... ich musste ja erst halb Starnberg enteignen lassen, damit ich die störenden Häuser wegreißen konnte.

Benutzeravatar
Huppi
Moderator a.D.
Beiträge: 3229
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von Huppi » 18.06.2011 - 21:44

Schöne Eindrücke! Scheint eine "sehr günstige" Wohngegend zu sein ;)
Being awesome is awesome!

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2202
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von xcarver » 19.06.2011 - 13:22

Echt ein toller Ausblick auf den See, muss da glaub auch mal wieder hin :ja:
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 332
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich (vormals Bregenz)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von rower2000 » 05.07.2011 - 11:54

Der Stangenpendellift ging nach Erzählungen meiner Mutter auch auf den "Übungshang", also an den gleichen Ort wie die derzeitigen Schlepper. Das Ganze allerdings auf der linken Flanke des Hügels vom Gasthaus aus hinauf.

Ich stimme zu dass die Pfänderbahn-Talstation sehr schön ist, da wurde ausnahmsweise mal alt und neu in einer ansprechenden Weise fusioniert!

Und noch ein Video: die Talabfahrt nach Bregenz im Hans-Knauss-Armin-Assinger-Stil http://www.youtube.com/watch?v=YovSwycpADA :mrgreen: .

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2270
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von vovo » 05.07.2011 - 18:31

rower2000 hat geschrieben:Der Stangenpendellift ging nach Erzählungen meiner Mutter auch auf den "Übungshang", also an den gleichen Ort wie die derzeitigen Schlepper. Das Ganze allerdings auf der linken Flanke des Hügels vom Gasthaus aus hinauf.
Das habe ich mir schon gedacht - danke für Deine Info. Weiß Deine Mutter vielleicht noch was von dem ehem. Lift in Haggen weiter in Richtung Lochau?


rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 332
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich (vormals Bregenz)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von rower2000 » 07.10.2011 - 08:40

vovo hat geschrieben:
rower2000 hat geschrieben:Der Stangenpendellift ging nach Erzählungen meiner Mutter auch auf den "Übungshang", also an den gleichen Ort wie die derzeitigen Schlepper. Das Ganze allerdings auf der linken Flanke des Hügels vom Gasthaus aus hinauf.
Das habe ich mir schon gedacht - danke für Deine Info. Weiß Deine Mutter vielleicht noch was von dem ehem. Lift in Haggen weiter in Richtung Lochau?
Ups, hab länger nicht mehr hier reingeschaut :). Von dem weiss sogar ich noch was, hab an dem Lift skifahren gelernt :biggrin: . War IIRC ein Bügelschlepper mit Gitterportalstützen. War auf dem oberen Teil (Talstation etwa auf Höhe des wiesenquerenden Feldweges) dieser Wiese, der grüne Pin markiert ein kleines Häuschen das direkt beim Ausstieg stand. Kann mich nicht mehr erinnern ob dieses was mit dem Liftbetrieb zu tun hatte oder nicht.

Edit: um den Pin im Link zu finden musst du die Karte etwas nach oben rechts schieben (anders gesagt, der Pin ist im Südwesten etwas ausserhalb der Karte).

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 4915
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von Oscar » 07.10.2011 - 11:25

Für 1-2 Std ists imemr net da aber es solte die Talabfhrt offen sein sonst ist immer blöd zur Seilbahn zurückzulaufen ...

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2270
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von vovo » 09.10.2011 - 21:06

rower2000 hat geschrieben:Ups, hab länger nicht mehr hier reingeschaut :). Von dem weiss sogar ich noch was, hab an dem Lift skifahren gelernt :biggrin: . War IIRC ein Bügelschlepper mit Gitterportalstützen. War auf dem oberen Teil (Talstation etwa auf Höhe des wiesenquerenden Feldweges) dieser Wiese, der grüne Pin markiert ein kleines Häuschen das direkt beim Ausstieg stand. Kann mich nicht mehr erinnern ob dieses was mit dem Liftbetrieb zu tun hatte oder nicht.

Edit: um den Pin im Link zu finden musst du die Karte etwas nach oben rechts schieben (anders gesagt, der Pin ist im Südwesten etwas ausserhalb der Karte).
Danke für die Hinweise! Leider scheint ja von diesem Lift nichts mehr übrig zu sein. Aber ist schon kurios, wo die früher überall Schlepper hingestellt haben. Bei der Höhen- und Hanglage da am Bodensee...
Hoffentlich wird das diesen Winter was - es müsst halt freie Sicht auf den See haben, damit das Flair auch rüberkommt.

Benutzeravatar
becks7
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 242
Registriert: 28.12.2012 - 14:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wels
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pfänder | 10.06.2011 | Ein Muss im nächsten Winter!

Beitrag von becks7 » 30.06.2020 - 11:52

Bilder sind leider nicht mehr online. :(

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: müsli9019 und 2 Gäste