Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von tobi27 » 03.10.2012 - 08:44

Eigentlich wollte ich gar keinen Bericht schreiben, da aber eigentlich fast alle besuchten Lifte bisher nur minimal oder noch gar nicht dokumentiert wurden, schreibe ich doch einen Bericht, einige Nostalgiefans werden sich freuen :wink:
Ich probiere mal eine neue Berichteweise und teile die besuchten Lifte in Stationen ein.

Station 1: Walchlift in Stuben am Arlberg
Eigentlich stand dieser Lift gar nicht auf der Liftliste, als wir aber den Flexenpass runtergefahren sind entdeckten wir dabei interessante Stützen und auch eine interessante Talstation, wir hielten sofort an und uns erwartet ein total schöner Schlepper aus den 50er Jahren

Bild
Die Trasse, ein schöner Einzellift

Bild


Bild
Schön gepflegte Seilscheibe, nur leider schon in der neueren Bauweise :(

Bild
Nochmal die Talstation, der Lift wurde übrigens erst vor kurzem überarbeitet, von dem her dürfte er auch noch länger laufen

Bild
So war es in den 50ern und auch noch in den 60ern üblich :D

Bild
Stütze2, interessant ist die Tieferlegung der Rollenbatterie auf der Bergseite

Bild
Im Hintergrund die Albonabahn

Bild
Eine einseitige Gittermaststütze gehört inzwischen für mich schon zu jedem anständigen 50er Jahre Lift dazu :D

Bild
Meiner Meinung nach Bild des Tages

Station 2: Paludalift Dalaas
Nachdem wir genug geknipst hatten, trieb es uns ins Klostertal zu einem Einzellift, der an diesem Tag sicher zu den Highlights gezählt hat. Uns erwartete ein uralter Doppelmayrlift von 1955 mit Schrägantrieb in der Talstation und Portalstützen, zudem macht der Lift auf 800m Länge 300m Höhenunterschied, entsprechend gewaltig ist auch der Winkel der Seilscheibe, der sicher fast 45° aufweisen kann.

Bild
Talstation, an der Einfahrroba kann man schon erkennen,dass dies kein Übungslift ist

Bild
Einfach total genial, der Motor hat auch 120 PS, da dürfte ein kerniger Sound vorhanden sein :D

Bild
Auch hier so eine Stütze

Bild
Dürfte eine der schönsten Talstationen überhaupt sein, schönes Gebäude, Schrägantrieb und total schön in den Ort platziert

Bild
Ein Besuch im Winter ist bei Petz und mir schon vorgemerkt

Bild


Bild
Beinahe wäre der Lift 2009 stillgelegt und abgerissen worden, jetzt hat man aber eine Pistenwalze gekauft und der betrieb ist hoffentlich gesichert

Bild


Bild :wink:


Bild
Leider ein kleiner Konstruktionsfehler, der Winkel vom Seil ist so groß, dass wenn eine Klemme die Roba passiert, die zweite Seilrolle von außen am Querträger schleift

Bild
Auf dem Foto ist die Steigung natürlich nicht so gut darstellbar, in Echt ist das schon noch ein bisschen brutaler

Bild
Wie auch am Walchlift hat dieser Lift an der Ausfahrt nur eine Rolle

Station 3: Pfiffareutelift Raggal
Als Nächstes zog es uns ins große Walsertal, wo uns das Skigebiet in dem Örtchen Raggal erwarten sollte. Die Erwartungen waren ziemlich hoch, laut einem alten Bild müsste uns dort auch ein Schrägantrieb erwarten, aber denkste, die haben beim Umbau auf Langbügel einfach eine Pilzantrieb reingestellt :sauer: Wenigstens hat der Lift Gittermasten und da dort 2008 ein neuer Übungslift gebaut wurde und am großen Lift am Montag das Seil abgenommen wurde, um es zu erneuern ist wenigstens der Trost da, dass die Lifte noch lange erhalten bleiben.

Bild
Nur zwei Bilder von der Trasse, irgendwie habe ich es verpennt, mehr Fotos zu machen :oops:

Bild
Ich habe mir zwar mehr von dem Lift versprochen, die Gittermasten, das schöne Skigelände und die netten Liftbesitzer würde einen Besuch aber doch wieder Wert machen.

Station 4: Skilifte Gurtis/Bazora
Als nächstes wollten wir eigentlich gleich nach Laterns rauf, da fiel mit auf dem Weg ein Schild mit der Aufschrift Gurtis auf, ich dachte mir, dass da hinten irgendwo noch ein Holzstützenschlepper steht, also umgedreht und hintergefahren, nur gab es wieder das Unwort des Tages zu sagen: Nebel; Und zwar so stark, dass wir gar nichts mehr sahen. Wir haben bestimmt eine Stunde nach dem Skilift gesucht, vergebens

Bild
Nur ein Bild von dem Übungslift als der nebel kurz abzog, mehr gab es nicht zu sehen. Scheibenkleister auch...

Station 5: Skilift Gröllerkopf Übersaxen
Weiter ging es über Feldkirch nach Rankweil und dort machten wir noch einen kurzen Abstecher nach Übersaxen, wo noch ein interessanter Kurvenlift steht, nach wenigen Minuten suchen haben wir die Talstation trotz starken Nebels doch gefunden

Bild
Viel gab es leider auch nicht zu sehen, der Lift ist aber durchaus sehr interessant, hier die Talstation in der uralten Pilzausführung

Bild
Triplex

Bild
Antrieb ist dieselmechanisch über Kardanwellen

Bild
T-Stützen in der uralt Ausführung, leider sah man von der Trasse gar nichts :evil:

Station 6: Skilift Schmittenhof in Laterns
Weiter ging es von Übersaxen zurück nach Rankweil und dann ins Laternsertal hoch, wo uns ein weiters Highlight erwarten sollte, ein waschechter Dieselholzkurzbügler mit Brückenantrieb, Trockenkupplung und Gittermasten :D Schön, dass man sowas in Österreich noch findet

Bild
Dank Nebel sah man leider auch nicht viel, aber das rückte eh in den Hintergrund

Bild
Und unten steht ein uralter Brückendiesel mit Trockenkupplung, sowas kenne ich sonst nur noch vom Schwandlift in Jungholz, der baugleich ist :D

Bild
Ist ein seltenes Bild geworden

Bild
Übrigens ist die Befestigung der Bügel auch noch alte Schule, leider sind halt zum teil schon Plastikbügel installiert, aber die Holzbügel überwiegen :D

Bild
Der uralte Brückenantrieb, so gefällt mir das. Sogar noch mit Dieselmotor

Bild
Schaltkästen und Kupplungs- und Bremsenhebel

Station 7: Hochälpelelift am Bödele
Von Laterns ging es dann über Dornbirn rauf nach Schwarzenberg/Bödele. Dort erwartete uns ein weiteres Monster, ein 1,6 Km langer Gittermastkurzbügler mit fast 4m/s und über 180PS. Schrägantrieb hat er natürlich auch und zwar in der ganz schweren Sorte, die inzwischen so gut wie ausgestorben ist...

Bild
Da steht das gute Stück

Bild
Schrägantrieb der schweren Sorte 8)

Bild
Das Talstationsgebäude wurde erst vor kurzer Zeit erneuert, so ist der Lift vor einem Ersatz geschützt :D

Bild
Alles ordentlich gestapelt und gepflegt, schön :D

Bild
Ich bitte die verwackelten Bilder zu entschuldigen, aber der nebel machte das Licht so diffus

Station 8: Skilifte Alberschwende
Als nächstes ging es runter nach Alberschwende, wo wir zum Abschluss noch eine Fahrt mit dem ESL machen wollten, nur gab es ein Problem, er war nicht in Betrieb, so ein Mist. Für mich ist es nicht so schlimm, da es im Winter eh ganz oben steht, aber für Petz tut es mir halt leid.
Übrigens sind die meisten Bilder von einem anderen Tag im August, da das Wetter an jenem Tag schöner war!

Bild
Talstation könnte auch als Wohnhaus durchgehen

Bild
Schöner Wopfner/Steurer ESL

Bild
Antrieb, typisch Wopfner. Übrigens ist die Anlage top gepflegt :D

Bild
Schöne Betonstützen

Bild


Bild
nebenan zieht noch der Steurer Schlepper Sohmsberg hoch

Bild


Bild
Schöne Talstation, der Motor wurde erst dieses Jahr erneuert

Bild
Passt zusammen wie die Faust aufs Auge

Bild
Blick unter die Technik vom Sohmsberglift

Bild


Bild
Steurer Lifte gefallen mir auch sehr gut :D

Bild


Bild


Bild
Schöner Steurer Sessel

Bild


Bild
Skilift Dresslerberg, ein schöner Pilzantrieb wie beim Hittisberglift, nur in einer anderen Farbe und Kurzbügel

Bild
Der Skilift Tannerberg, der leider auf Langbügel umgebaut wurde, aber trotzdem noch sehr urig ist

Bild
Schwerer Zahnkranzantrieb mit Schrägverzahnung, gab es nicht sehr oft

Bild
Steuerpult

Bild
Stütze mit den ganz breiten Rollen, zum Teil noch mit dem roten Lack, wie es damals üblich war. Der Lift hat noch nen guten Originalzustand :D

Station 9: Skilift Hittisberg in Hittisau
In Hittisau erwartete uns zum Abschluss noch ein schönes Einzelliftchen mit Gittermasten und Pilzantrieb. Der Motor ist nagelneu und hat wohl noch keine Betriebsstunden drauf. Die Bilder sind auch von dem Augustausflug, da die anderen wegen dem Nebel nichts geworden sind.

Bild
Talstation

Bild


Bild
Schöne Trasse, auch mal was für 1-2 Stunden

Bild


Bild
Gittermaststützen sind in Vorarlberg Standard :wink:

Bild

Ich hoffe, dass der Bericht euch gefallen hat

Viele Grüße,
Tobi
Zuletzt geändert von tobi27 am 30.04.2013 - 16:56, insgesamt 4-mal geändert.
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Pilatus » 03.10.2012 - 20:09

Toll, merci... Es scheint in Österreich doch noch interessante Lifte zu geben, nur scheinen die uns hier normalerweise vorenthalten zu werden... :)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 803
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von rush_dc » 03.10.2012 - 21:22

Also der Lift am blödele ist echt flott unterwegs, macht echt Spaß das Teil.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von ATV » 03.10.2012 - 21:28

Steht eigendlich der Skilift am Schwarzenberg noch, der mit der Baco Kurve?

Schade, dass man einige Lift so verbastelt hat. :naja:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Petz » 03.10.2012 - 21:29

@Pilatus; abseits der großen Schidestinationen sehr wohl denn dort besteht weder der Erneuerungsdruck noch die finanziellen Möglichkeiten.
Zu einer solchen Tour gehört aber auch ne intensive Vorrecherche die Tobi sehr gewissenhaft betrieben hat denn sonst hätten wir an nur einem Tag nicht diese Vielzahl interessanter Lifte besuchen können. Angesichts der einzigartigen Objekte unserer Begierde wiegt es auch nicht schwer das der Brüggelekopflift nicht mehr lief denn gerade die alten Schlepper waren da weitaus interessanter.
Ich lass jedenfalls meine paar gemachten Bilder außen vor den Tobi hat nicht nur die bessere Kamera sondern ist auch der talentiertere Fotograf...;D
Jedenfalls hat uns die Exkursion viel Spaß gemacht, meinem Auto vermutlich etwas weniger denn das durfte praktisch "durcharbeiten"...:lach:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2546
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Zottel » 04.10.2012 - 14:26

Tolle Doku, danke dafür! Eignet sich quasi perfekt um es mal im Winter abzufahren, in Hittisau wollte ich eh mal vorbeischaun :wink: Die anderen SL sind mir aber neu.

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 998
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von krimmler » 04.10.2012 - 16:35

Top Bericht, solche Lifte gefallen mir auch sehr gut :D !

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2196
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von vovo » 04.10.2012 - 18:31

Danke auch von mir für diese Dokumentation dieser alten Schlepper! Dort scheint ja noch einiges Interessantes herumzustehen. Im Winter ist zumindest Alberschwende, Andelsbuch und der Pfänder geplant. Vielleicht ja noch der ein oder andere Einzellift...

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von münchner » 04.10.2012 - 18:37

Interessante Tour. Ich finde die Steigung übrigens sehr gut erkennbar, zieht gut hoch der Lift. Und vielleicht bekommen wir Bilder vom Holzstützen-SL nachgereicht?

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8751
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Petz » 04.10.2012 - 18:50

ATV hat geschrieben:Steht eigendlich der Skilift am Schwarzenberg noch, der mit der Baco Kurve?
An dem sind wir aus Zeitmangel nur vorbeigedüst aber wollen den eigentlich mal im Winter besuchen damit Tobi die Bacokurve auf Schi "live" erleben kann...:ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Fabian Gassner
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 08.11.2017 - 07:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Fabian Gassner » 15.03.2019 - 22:02

Habidere, könntest du mir mal das alte Bild aus Raggal zukommen lassen? Da ich da oft am Lift arbeite, würde es mich sehr interessieren.
MfG Fabian

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von tobi27 » 16.03.2019 - 23:22

Hach ja, auch schon wieder fast 7 Jahre her die Tour, da war die Welt noch in Ordnung nachdem ja die meisten Lifte in Alberschwende und der kultige Holzkurzbügler in Laterns stillgelegt wurden. Aber der Großteil der Lifte läuft zum Glück nach wie vor.

ich schicke dir die historischen Bilder aus Raggal die Tage per PN zu.

Viele Grüße
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2546
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Zottel » 16.03.2019 - 23:40

tobi27 hat geschrieben:
16.03.2019 - 23:22
und der kultige Holzkurzbügler in Laterns stillgelegt wurden
Der Schmittenhoflift? Im Pistenplan ist er doch noch drin, wenn auch nicht in Betrieb - aber der läuft doch eh nur, wenn Ostern auf Pfingsten fällt?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von tobi27 » 17.03.2019 - 14:59

Zottel hat geschrieben:
16.03.2019 - 23:40
Der Schmittenhoflift? Im Pistenplan ist er doch noch drin, wenn auch nicht in Betrieb - aber der läuft doch eh nur, wenn Ostern auf Pfingsten fällt?
Ich hatte nach der Saison 2016/17 mal eine Mail an die Bergbahnen geschrieben warum der Lift trotz guter Schneelage (als ich die drei Einzelliftsafaris machte) nicht ein einziges Mal gelaufen ist:
Guten Tag Herr ...

Der Schmittenhoflift konnte in den vergangenen Jahren aufgrund von Schneemangel nur sehr wenig in Betrieb gehen …. In den letzten beiden Saisonen leider gar nicht mehr.

Auch wenn es optisch vielleicht so aussah, als ob genügend Schnee liegt, so war doch für einen regulären und sicheren Skibetrieb immer zu wenig Grundlage vorhanden, um Pisten präparieren zu können.

Ob der Lift überhaupt noch stehen bleibt, ist sehr fraglich. Es wird in absehbarer Zeit ein Hotel gebaut (Baustart soll eigentlich bereits in diesem Herbst sein) und ein Teil der Lifttrasse im oberen Bereich des Liftes wird davon betroffen sein. Wenn es dann soweit ist, wird der Lift stillgelegt bzw. abgebaut werden.


Mit freundlichen Grüßen
Mit dem Hotel ist's bisher mal nichts geworden und der Lift wurde was ich auf der Webcam sah aufgebügelt (im Sommer waren keine Gehänge dran), gelaufen ist er heuer wie auch in den letzten 3 Saisonen nie.
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Benutzeravatar
Fabian Gassner
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 08.11.2017 - 07:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Quer durch Vorarlberg am 30.09.12

Beitrag von Fabian Gassner » 09.04.2019 - 07:09

tobi27 hat geschrieben:
16.03.2019 - 23:22
Hach ja, auch schon wieder fast 7 Jahre her die Tour, da war die Welt noch in Ordnung nachdem ja die meisten Lifte in Alberschwende und der kultige Holzkurzbügler in Laterns stillgelegt wurden. Aber der Großteil der Lifte läuft zum Glück nach wie vor.

ich schicke dir die historischen Bilder aus Raggal die Tage per PN zu.

Viele Grüße
Dankeschön!

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast