Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

MTB-Tour Pfänder

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4906
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

MTB-Tour Pfänder

Beitrag von Oscar » 09.03.2014 - 12:35

Heute mal das Bike rausgeholt und zur ersten Ausfahrt ausgeführt. Ziel war der Bregenzer Hausberg, der Pfänder. gut erreichbar von meiner Wohnung und immer sichtbar vom Balkon. Heute Morgen hatte es 9°C und Sonne es war was diesig, aber da wir gestern uns schon durch den tiefen Sulz gekämpft haben und ich Montag und Dienstag eh wieder Skifahren gehe, habe ich mich heute für das Bike entschieden. Am Anfang dachte ich die kurze Bikehose wäre zu kühl aber spätestens ab dem Abzweig Pfänder war es die angemessene Entscheidung. Zum runterfahren war aber die Jogginghose zum überziehen wirklich sehr nützlich, Handschuhe wären gut gewesen oben waren es nur 5°C.

Los gings in Lindau bei mir vor der Haustüre, fast eben geht es bis Lochau, wo man am Kreisverkehr Richtung Pfänder abzweigen muss, es geht mit einer kleineren Steigung Richtung Lochau-Zentrum. Der Pfänder ist schon die ganze Zeit sichtbar, wie hier auf dem Weg Richtung Ortsmitte Lochau. Leider etwas im Dunst.

Hier in der Ortsmitte bei dem Schornstein gehts dann nach recht und etwas 150m weiter nach Links direkt in die Pfänderstrasse rein,
[img]lochau.jpg[/img]
die am Anfang recht seicht aussieht aber in der nächsten Kurve wird man eines besseren belehrt und es geht direkt in die Steigung herein, die auch bis Gasthof Fritsch nicht wirklich nachlässt. Man gewinnt also recht schnell an Höhe.
2014-03-09 11.20.31.jpg
Es ist und bleibt auf der ganzen Strecke ein kleines Sträßchen mit mehr oder weniger guten Asphaltbelag, es können sich gerade zwei PKW begegnen, gibt aber einige Ausweichstellen.
2014-03-09 11.20.36.jpg
Durch die schnell gewonnene Höhe hat man immer wieder sehr schöne Blicke auf den Bodensee und Umgebung
2014-03-09 11.23.43.jpg
2014-03-09 11.23.47.jpg
Diese Ausblicke lenken doch von der großen Steigung ab, die unvermindert anhält unter 10% wirds nie
2014-03-09 11.23.52.jpg
Auch der Sonne ist man ständig ausgesetzt, was aber zu dieser Zeit noch sehr angenehm ist, im Sommer sollte man die Tour vor neun Morgens machen, weils da noch angenehm ist und die Autotouristen noch alle frühstücken ;-) Im Sommer ist man froh über die Waldstücke, heute waren sie noch recht kühl aber erträglich
2014-03-09 11.29.23.jpg
In den Schattenbereichen liegt sogar noch Schnee, wenn auch wenig
2014-03-09 11.29.31.jpg
Am Mooskreuz war dann Schluss die Straße zur Bergstation und Pfänderspitze ist noch nicht geräumt und ich war mit der Auffahrt bis zum Mooskreuz schon mehr wie bedient, ohne vorheriges Radtraining.
2014-03-09 11.32.03.jpg
2014-03-09 11.32.08.jpg
Nach Klamottenwechsel und Abtrocknen geht es dann auf die noch recht kühle aber flotte Talfahrt auf selber Strecke
2014-03-09 11.38.31.jpg
Fazit, immer wieder schön die Pfänderstrasse aber für den Trainingsstand eigentlich quatsch, jedes Jahr die gleichen Fehler. Aufgrund der wirklich besch... Zeit da hoch verzichte ich darauf das Höhenprofil hochzuladen, das es sonst beschämend wäre für mich :)
Zuletzt geändert von Oscar am 13.11.2016 - 22:10, insgesamt 4-mal geändert.


Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4906
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: MTB-Tour Pfänder/09.03.2014

Beitrag von Oscar » 25.09.2016 - 10:20

heute wiedermal gefahren anbei ein paar kleine Bilder, dass es Herbst wird habe ich deutlich gemerkt oben waren es nur noch 12° nachdem im Tal eine dicke Nebeldecke vorherrschte:

Die Strecke ist etwas verändert zu damals:
Lindau-Lochau-Haggen-Pfänder-Jungholz-Eichenberg-Hörbranz-Lindau
23km/730Hm/ alles Asphalt

Bild
Bei der Auffahrt sieht man schön wie die Nebeldecke Richtung Deutschland zieht und dort meien Start ziemlich vernebelte und damit die ganze Kleidung schon durchnässte. Nicht gerade toll bei 12° Starttemperatur, aber egal so schwitzt man etwas weniger halt ;-)

Bild

Bild
Wir sind über dem Nebel, Lindau liegt dicht verpackt unter dem Nebel allerdings hat er sich im Vergleich zum start schon etwas gelockert

Bild
Der Blick auf die Bevorstehende Abfahrt

Bild

Bild
Von hier aus hat man normalerweise einen herrlichen Ausblick über den See, was heute leider sehr eingeschränkt ist

Fazit ab jetzt kommt wieder die Thermounterwäsche zum Einsatz wenn es auf Radtour geht und die leichten handschuhe sollten auch nicht mehr fehlen, es war recht kalt beim runterfahren.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste