Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von Oscar » 28.06.2015 - 18:05

Tourkurzbeschreibung:
Dalaas-Kristbergsattel-untere Wasserstubenalpe-obere Wasserstubenalpe-Sonnenkopf-Wald-Dalaas

Bild
Die Karte und das Höhenprofil sind von meiner Tourbeschreibung auf outdooractive.com

Tourdaten:
Streckenlänge: 31km
Höhenmeter: 1188m
Höchster Punkt: 1840m
Tiefster Punkt: 846m

Bild
Die Karte und das Höhenprofil sind von meiner Tourbeschreibung auf outdooractive.com

Wegzustand:
Anfangs Asphalt später Fahrweg, Ab Kristbersattel Karrenweg Bis Sonnenkopf, Abfahrt Sonnenkopf fester Fahrweg, von Wald bis Dalaas Radweg

Tourbeschreibung:
Wetter war gut durch den gestrigen Regen auch abgekühlt also ging es los Richtung Dalaas zu der Runde über Kristberg und Sonnenkopf. Das Auto habe ich auf dem Parkplatz in Dalaas beim Sportplatz abgestellt. Wir biegen Richtung Wald in die Dorfstraße ein und zweigen etwa 1km weiter am Kristbergsaal rechts Richtung Kristbergsattel ab. Leider etwas spät dran sodass die Sonne schon Kraft hat, machte ich mich in den direkt sehr steilen Anstieg. Als erstes erreichen wir die Talstation des Skiliftes Paluda, der eine sehr steile und interessante Trasse hat. Leider ein Einzellift, aber denke Noisi und Zottel werden ihn vor dem nächsten Weltcup am Golm besuchen, wie ich die beiden kenne. Die Trasse des Liftes wird mehrmals gekreuzt,habe aber keine Bilder von ihm gemacht, da dies jeweils an sehr sehr steilen Stücken erfolgte und ich da nicht absteigen wollte. Trotzdem geht es zügig bergan auf dem kleinen asphaltierten Strässchen, rechts und links Wiese mit blühenden Blumen.
Bild
Man sieht auf der Strasse wunderbar wie man Höhe gewinnt und das Klostertal immer weiter unten bleibt. :) Leute und Verkehr hats hier überhaupt nicht. Es wird dann der lichte Wald erreicht, der kühle Schatten tut gut und der Straßenbelag wird zur Erdstraße. Hier merkt man, dass es im Klostertal letzte Nacht doch ziemlich geregnet hat ist etwas matschig alles aber egal das gehört dazu.
Bild
Immer wieder gibt der lichte Wald faszinierende Blicke auf das Montafon frei, was man auf Fotos beim Fahren gar nicht wirklich einfangen kann, zumal die Steigung einfach nicht nachlässt immer über 13%.
Bild
Kurz vor dem Kristbergsattel sind die Liftanlagen des Hochjochs gut zu erkennen, bereits 9km mit 700hm im Sattel sind bewältigt. Alles Gut Kraft passt und Getränke kann man am Sattel wieder auffüllen ansonsten hätte ich heute ein Problem gehabt. Schwül wie sau heute. Am Kristbergsattel ist es dann mit der Ruhe vorbei der kleine Skilift deutet die Erschließung an und nach dem nächsten Buckel steht die letzte ruhige Bank. Ein ganz kleiner kurzer Pfad führt und dann zum Sattel selbst, viele Leute, einige Gasthöfe usw.
Bild
Schnell ein Blick zum nächsten Weltcuport dem Golm, der Nova und dem Hochjoch - Gebieten (von rechts nach links) und dann weiter. Dummerweise liegt meine Sonnenbrille immernoch auf der Bank am Sattel oben :(
Bild
Wie die Leute hier hochkommen ist klar alle mit der Seilbahn, auch wenn sie etwas vom Standard abweicht, tut sie natürlich ihren Dienst sicher und gut
Bild
Bild
Dann geht es über einen zunächst noch recht belebten Weg immer wellig am Hang entlang in des sehr schöne Wasserstubental, bis zu einer kurzen Abfahrt fast Mühelos alles auf dem großen Blatt dann folgt zunächst eien bissige Steigung, die in eine lang andauernde zermürbende Steigung übergeht mit Steigenden Prozentzahlen.
Bild
Bild
Wir folgen weiter dem Weg an ein paar Alpen vorbei und geniessen die Ruhe und Umgebung, eine länger Pause im Gras tut hier auch gut bei dem Wetter
Bild
Bild
Nach schier endlos erscheinenden Pedalumdrehungen in der fiesen Steigung kommt der 4-CLF Riedboden des Sonnenkopfgebietes in Sicht und verspricht bald den Gipfel zu erreichen
Bild
An der Wasserstubenalpe zweigen wir auf einen groben Bergweg ab, der aber gut fahrbar ist und auch nimmer so steil ist, auch wenn man immer wieder Steilstufen zu überwinden hat. Beim Blick nach unten sieht man, dass man deutlich an Höhe gewinnt. Den Weg da unten haben wir vor 10 oder 15 Minuten noch gefahren.
Bild
Unvermittelt erreichen wir eine kleine Kuppe, die und ins Skigebiet Sonnenkopf bringt, auch ist es hier mit der Einsamkeit vorbei. Hier der Blick auf 4-Clf Riedboden und den Skilift Riedboden, dessen Trasse wir noch fahren werden. Frage mich nur warum man den Lift nicht nutzen kann wenn man schon auf der Trasse ist :P hätte mir heute gut getan
Bild
Bild
an der Schlepper Bergstation geht es nochmals zünftig hoch aber nur kurz und man erreicht die Bergstation Sonnenkopf. Hier was essen war eine Sch... Idee irgend so eine Tiroler Band, so haben sie ich zumindest genannt hat sich hier zum besten gegeben ... Naja also nur schnell ne Kleinigkeit und dann auf den Weg nach unten. Die abfahrt geht über eine Forststraße ist Flott und gut zu fahren. zurück geht es dann auf einem kleine Weg entlang des Baches nach Dalaas

32,5 km 1200Hm würde die aufgrund der massiven Schlusssteigung als mittel-schwer einstufen ist aber subjektiv. Landschaftlich überaus Reizvoll auch wenn der Anstieg zum Kristbergsattel und die Abfahrt vom Sonnenkopf eher landschaftlich uninteressant sind. Das Wasserstubental ist sehr schön und wenig frequentiert.
Zuletzt geändert von Oscar am 10.03.2016 - 14:29, insgesamt 3-mal geändert.


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9305
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von F. Feser » 28.06.2015 - 18:58

Von rechts nach links ist golm, Grabs, Hochjoch. Die Nova sieht man da nicht
Schöne Tour. Auch ne Forelle gegessen? ;-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von Oscar » 28.06.2015 - 20:00

Da hast Recht keine Ahnung was ich mir dabei gedacht hatte. Forelle hab ich net gehabt. Sind bis auf den Imbiss beim Sonnenkopf durchgefahren

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1810
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von falk90 » 29.06.2015 - 01:20

Schaut nach einer interessanten Runde aus.
Ich wusste gar nicht, das der Sonnenkopf ins Montafon hinunter reicht, ich dachte das Gebiet liegt rein im Klostertal

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von Oscar » 29.06.2015 - 23:12

jack90 hat geschrieben:Schaut nach einer interessanten Runde aus.
Ich wusste gar nicht, das der Sonnenkopf ins Montafon hinunter reicht, ich dachte das Gebiet liegt rein im Klostertal
Der Sonnenkopf selbst reicht nicht bis in Montafon rein so wie ich die Landkarte interpretiere. Man kann aber durch das Wasserstubental ins Silbertal abfahren und so ins Montafon gelangen. wen das Gebiet ums Wasserstubental zum Montafon gehören sollte so liegt das alles auf der Rückseite des Sonnenkopfes. So genau weiss ich es nicht aber die Tour ist sehr empfehlenswert

kaldini
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4764
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von kaldini » 30.06.2015 - 22:42

sehr schöne Runde! Habs mir grad auf der Kompasskarte angeschaut. Einen Teil davon (Wasserstubental gen Kristberg) werde ich mir Anfang August mal anschauen :-)
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9305
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von F. Feser » 01.07.2015 - 23:10

Forellen! Forellen!!!!
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: MTB-Tour über Kristbergsattel und Sonnenkopf

Beitrag von Oscar » 10.03.2016 - 14:31

Auch hier: mal noch Streckenkarte und Höhenprofil ergänzt

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste