Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Beitrag von Oscar » 27.07.2015 - 23:12

Trotz der wiedermal heißen Temperaturvorhersage für das Wochenende,wollten wir die die Umrundung des Breithorns unter unsere Räder nehmen. Dafür machten wir uns schon früh auf den Weg sodass wir ca 8:00 Uhr in Garsella waren.

Kurzbeschreibung der Strecke:
Garsella-Reutele-Stein (Seilbahnstation)-Partnomalpe- Oberpartnomalpe - Garmilsattel - Laguzalpe - GArfüllavorsäss - Marul - Plazera -Litze - Garsella

Bild
Die Karte und das Höhenprofil sind von meiner Tourbeschreibung auf outdooractive.com

Tourdaten:
Länge: 28km
Höhenmeter: 1220m
Höchster Punkt: 1845m
Tiefster Punkt: 739m

Bild
Die Karte und das Höhenprofil sind von meiner Tourbeschreibung auf outdooractive.com

Wegzustand:
von Seilbahnstation Stein bis Marul Fahrweg bzw. Pfad, Ab Marul bis Sonntag Asphalt

Tourbericht:
Wir parken diesmal auf dem kleinen Parkplatz in Garsella, einem Ortsteil der Gemeinde Sonntag, direkt am Bach.
Nachdem wir die Räder startklar gemacht haben fahren wir über die Kleine Betonbrücke und biegen direkt danach nach links in einen kleinen und selten genutzten Wirtschaftsweg ein. Der Weg beginnt sofort zu steigen und hat eine extrem schlechte Oberfläche man hat wenig Grip auf dem losen Schotter und ebenso wenig auf dem rutschigen Gras. Dazu muss man sich immer wieder ducken wegen der hereinragenden Äste.
Bild
Hier ist dann schon öfter etwas Fahrtechnik gefragt.
Nach etwa 2km und 200Hm erreichen wir plötzlich die Asphaltstraße, die zwar steiler ist aber trotzdem besser und leichter zu fahren wie der lose Kies und Schotterweg, der zu allem Überfluss teilweise auch schon zugewuchert ist.
Bild
Wir fahren immer weiter bergan, die Steigung lässt nie wirklich nach. Es geht immer im schattigen Wald entlang bis zu einer Abzweigung wo wir uns nicht vom Wegweiser irritieren lassen dürfen sondern weiter auf dem Weg bleiben. Dies ist bei etwa 4km und inzwischen auf 1100m. Kurz vor Erreichen der Seilbahn kommen wir in eine Lichtung und haben einen herrlichen Ausblick ins große Walsertal hoch bis Faschina.
Bild
Den Hang hoch sieht man bereits die Bergstation der Seilbahn Sonntag und den Sessellift Oberpartnom
Bild
Bis zur Seilbahnstation geht es immer durch Wald, der aber auch viele sehr schöne Ausblicke zulässt. Immer im Wechsel zwischen Asphalt-, Kies-, oder Erdstrasse, zwei kleinere Abfahrten eingeschlossen.
Bild
Auch der Damülser Mittagsspitz kann sich nimmer verstecken, man sieht, wir haben fast schon die Höhe von Faschina erreicht (im Hintergrund zu sehen), sind jetzt etwa 6-7km gefahren und haben 800HM geschafft.
Bild
Nachdem wir die Seilbahnstation passiert haben sind recht viele Wanderer um uns herum, wir versuchen diesem Abschnitt schnell zu entkommen, was auf den guten Erdwegen auch gar kein Problem ist. Aber auch hier ist die Steigung unser stetiger Begleiter
Bild
Bei km 9 und 1500m verlassen wir nun den Wald endgültig und kreuzen die Sesselbahn Oberpartnom. Es müssen ein paar Serpentinen durch die Wiese gefahren werden bevor wieder ein Weg erreicht wird.
Bild
Später haben wir von oben gesehen, dass man auch hätte den Weg weiter fahren können, haben uns von den Wanderwegweisern irritieren lassen. Nachdem wir nun den immer noch steigenden Weg wieder erreicht haben zieht es uns Richtung Oberpartnomalpe.
Hier entstand das Filmdorf für "Der Atem des Himmels". Es stellte Blons im Jahr 1953/54 dar, als ein großes Lawinenunglück fast das ganze Dorf zerstörte. Sichtbare Zeugin der Dreharbeiten ist bis Oktober 2010 die Kirche. Die Alpe Oberpartnom liegt auf 1700m. Es sind also noch ca 150 weitere Höhenmeter zu überwinden auf den Garmilsattel, der noch nicht sichtbar ist.
Bild
Die Alpe Oberpartnom im Blick geht es zum letzten Zwischenstop vor dem Garmilsattel. Der Weg ist gut fahrbar und weiter recht steil.
Bild
Hier machen wir nochmal eine Rast bevor es dann in den wirklich harten Schlussanstieg geht, die Sonne prallt herunter der Weg ist lose und steil und die Flaschen nicht mehr allzuvoll, nützt ja nix jetzt geht Richtung Garmilsattel, von wo aus es nur noch bergab geht! Doch zunächst müssen wir uns hochkämpfen, es wird wirklich hochalpin hier
Bild
Nochmal der Blick zurück zur Oberparnomalpe, die uns klarmacht was wir immernch an Höhe gewinnen
Bild
Doch dann endlich nach 11km und 1200 Hm (insgesamt ist der Garmilsattel erreicht wir machen eine kurze Rast und wechseln die nassen t-Shirts gegen trockene, geniessen noch ein bischen das Panorama, während wir verschnaufen
Bild
Hier auf dem Wegweiser steht woher wir kommen und wohin wir weiter fahren wollen. Es geht also bergab zur Laguzalpe, die herrlich am Fuß der roten Wand liegt.
Bild
nicht erschrecken, wenn plötzlich ein schriller Pfiff die Stille der Berge durchbricht: Murmeltiere sind hier heimisch.
Bild
Wir rüsten zur Weiterfahrt und freuen uns auf die Jause in der Alpe. Nochmal der Blick auf das Breithorn, welches wir umrunden.
Nun geht es dann auf die Abfahrt Richtung Alpe Laguz. Die Abfahrt ist ein recht schmaler kleiner Weg, etwas Aufpassen muss man bei den Wasserinnen, Die Steigung ist recht rasant und es kommen einem Biker entgegen, da die Strecke, warum auch immer, öfter andersherum befahren wird. Aber mit ein bisschen Geschick, und Aufmerksamkeit lässt sich der kleine grobe Weg recht gut herunterfahren, weiter untern wird es wieder ein etwas breiterer und ebenerer Weg.
Bild
Die verdiente Rast machen wir dann in der Alpe Laguz, leider ist gerade in dem Moment ein recht großer Ansturm auf die Alpe, dass man etwas länger auf das essen warten musste. Passte aber gut wir hatten nette Tischnachbarn.
Bild
Nach dem Essen haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht über Marul zurück nach Garsella, was in einer rasanten Talfahrt recht schnell und mühelos vonstatten ging. Ein Jeep hat uns auch bereitwillig Platz gemacht, sodass dem Abfahrtspass auf dem kleinen Sträßchen nichts im Wege stand. (Strecke der Abfahrt ist hier näher beschrieben)

Tour im Gesamtverzeichnis meiner Touren ergänzt
Zuletzt geändert von Oscar am 26.03.2016 - 07:32, insgesamt 14-mal geändert.


judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2455
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Beitrag von judyclt » 28.07.2015 - 12:36

Wie schaut es zur Zeit mit Bremsen aus? Die Viecher haben mir die letzten Touren um Heiterwang versaut.

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Beitrag von Oscar » 28.07.2015 - 22:22

Bremsen werden was warm auf der abfahrt :D


Ok im ernst geht so war jetzt nicht störend mit dem Geviehch.

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Beitrag von OliK » 03.08.2015 - 15:35

Da fast überall das Getreide geerntet wurde, ist das Bremsen-Problem eigentlich nicht mehr existent :)
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4909
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: MTB-Tour Rund um das Breithorn 26.7.15 / Gr. Walsertal

Beitrag von Oscar » 10.03.2016 - 14:10

Hab mal noch Streckenkarte und Höhenprofil ergänzt ;-)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste