Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

[AT] Stubaier Gletscher+Elfer+Serles+Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis!

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

[AT] Stubaier Gletscher+Elfer+Serles+Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis!

Beitrag von MichiMedi » 06.04.2020 - 16:59

Bergsommer im Stubaital am Stubaier Gletscher, Elfer, Serles und Schlick 2000. Fahrt nach Innsbruck mit der Stubaitalbahn und Besuch der Bergisel Schanze.

Bild

In manchen beliebten Wintersportregionen in Österreich gibt es im Sommer ein unschlagbares Angebot: Bucht man eine Übernachtung kann man die Seilbahnen während seines gesamten Aufenthalts kostenlos nutzen! Nachdem ich so schon 2016 im Ötztal sämtliche Sommerbergbahnen abgefahren bin, stand nun das Stubaital an der Reihe. So verbrachte ich hier drei Tage vom 31. Juli - 2. Aug 2017 und fuhr dabei sämtliche Seilbahnen am Stubaier Gletscher, Elfer, Serles und in Schlick 2000. Das Highlight der Reise bildete eine Wanderung über den Eisjochferner am Stubaier Gletscher. Abgerundet wurde der Ausflug mit einer Fahrt nach Innsbruck in der Stubaitalbahn und dem Besuch der Bergisel Schanze.

Und nun zu den Bildern...

Montag, 31. Juli 2017

Stubaier Gletscher

Bild
^^Anfahrt über den Arlberg, hier an der Alpe Rauz. Wohl nirgendwo anders habe ich öfters einen Skitag begonnen als hier! :D

Bild
^^Nachdem die Stubai Super Card schon morgens in der Unterkunft abholbar war, hier direkt am Stubaier Gletscher.

Bild
^^Die 3S, die Königsklasse der Seilbahnen! (obwohl von Leitner hier :D )

Bild
^^Auffahrt mit der Schaufeljochbahn.

Bild
^^Rückblick zum Eisgrat.

Bild
^^Oben angekommen. Hier der Weg zur Jochdohle.

Bild
^^Gaisskarferner mit Schlepplift.

Bild
^^Die Trasse der Schaufeljochbahn.

Bild
^^Weg zur Aussichtsplattform.

Bild
^^Erneut die Schaufeljochbahn.

Bild
^^Das ist ja mal ne glatte Lüge hier! Was ist dann das Pitztal?

Bild
^^Hier die Bergstation der 6KSB Eisjoch.

Bild
^^Nun an der Jochdohle. Hier zu empfehlen, der Gletscherburger, der preislich noch gerade so fair ist.

Bild
^^Vermattung unter dem Windachferner Schlepplift. Auf den Hügel da hinten kann man hoch laufen, das steht jetzt auch an!

Bild
^^Rückblick zur Jochdohle.

Bild
^^Ein bisschen den Burger abtrainieren :D

Bild
^^Auch von hier aus der Gaisskarferner.

Bild
^^Links sieht man die Bergstationen der 6KSB Eisjoch, rechts die der 8EUB Schaufeljoch

Bild
^^Der Hügel hat sogar sein eigenes Gipfelkreuz!

Bild
^^Nun wieder nach unten. Heute per Talfahrt mit der Schaufeljochbahn, in zwei Tagen folgt dann die Wanderung über das Gletschereis.

Bild
^^Wieder am Eisgrat, auf dem Weg zur Eisgrotte.

Bild
^^Eingang der Gletschergrotte.

Bild
^^Verschwommenes Handy Bild aus der Eisgrotte. Die Eisgrotte war nicht in der Sommer Card inkludiert, man musst ein paar Euro dafür zahlen.

Bild
^^Unter diesem vermatteten Eis verläuft die Grotte.

Bild
^^Die 3S Eisgratbahn.

Bild
^^Spektakuläre Stütze, die hier quasi "schräg" angebracht wurde.

Bild
^^Neben der Straße zum Gletscherparkplatz hier ein Wasserfall. Damit geht der heutige Tag zu Ende.

Dienstag, 1. August 2017

Elfer

Bild
^^Heute steht zuerst der Elfer auf dem Programm. Hier die 8KSB Elferbahn, die wie meine Unterkunft in Neustift liegt.

Bild
^^Nach ordentlichen 813 Höhenmetern hier an der Bergstation. War hier nicht neulich mal noch eine 4KSB als Ersatz für die Schlepplifte geplant?

Bild
^^Eine interessante begehbare Sonnenuhr. Hier kann man das Analemma der Sonne über das Jahr hinweg beobachten.

Bild
^^Die Sonnenuhr von außen.

Serles

Bild
^^Weiter geht es zur Serlesbahn in Mieders

Bild
^^Oben an der 8EUB Serles. Hier startet auch die Sommerrodelbahn. Währe ich die mal gleich gefahren, denn als ich nacher runter fahren wollte, kam mir ein Mini-Regenschauer zuvor, und die Bahn wurde gesperrt. Hätte man ja Ruhig auf eigene Gefahr freigeben können...

Bild
^^Hier starte auch so ein Touristenzug. Der Bummelzug verbindet die Bergstation der Serlesbahnen mit dem Kloster Maria Waldrast.

Bild
^^Da heute aber auch noch Schlick 2000 auf dem Programm steht, dafür leider keine Zeit.

Bild
^^Das wären im Winter die glücklichsten Pinguine hier, mit einem tollen See mit gigantischer Aussicht!

Bild
^^Für den Sommer gibt es noch einen Spielplatz See.

Schlick 2000

Bild
^^Inzwischen schon an der Bergstation der 6EUB Kreuzjochbahn.

Bild
^^Eigentlich sollte hier eine spektakuläre 3S Bahn über den Felsen ins Axamer Lizum führen. Oder wurde das Projekt inzwischen voll begraben?

Bild
^^Das wäre schon einmalig: Man nähert sich in den Panoramagondeln immer weiter der Bergkante bis sich plötzlich der Blick auf die andere Seite ins Axamer Lizum eröffnet! Es wären ja nicht mal Pisten geplant, wie kann man dann was dagegen haben?

Bild
^^Zum Abschluss des Tages ist jetzt eine Wanderung bis zur Mittelstation der Kreuzjochbahn geplant.

Bild
^^Rückblick zur Bergstation. Statt dem Schlepper steht hier inzwischen eine 4SB, leider fix geklemmt...

Bild
^^Schön angelegter Wanderweg nach unten.

Bild
^^Skulpturen neben dem Wanderweg.

Bild
^^Es geht durch unter der 4KSB Sennjochbahn.

Bild
^^Die Felsen da sehen schon toll aus, fast wie in den Dolomiten. Und was gibt es besseres als eine 3S Bahn als i-Tüpfelchen für einen Berg!

Bild
^^Hier die Talstation der 6KSB Zirmachbahn. Irgendwie wurde im Stubaital insgesamt die letzen Jahre fast nur noch von Leitner gebaut?

Bild
^^Entlang der Piste zur Talstation der 4KSB Sennjochbahn.

Bild
^^Ein Bach mit Spiel-Einrichtungen.

Bild
^^Hier schließlich die Talstation der 4KSB Sennjochbahn. Zur Mittelstation der Kreuzjochbahn ist es jetzt nicht mehr weit.

Bild
^^Vorher noch vorbei an einem Speicherteich.

Bild
^^Und schließlich am Ziel: Hier an der Mittelstation der Kreuzjochbahn ging es wieder nach unten.

Mittwoch, 2. August 2017

Stubaier Gletscher mit Gletscherwanderung

Bild
^^Erneut an der 3S Eisjochbahn. Heute steht die Wanderung auf Gletschereis an und bei der Rückreise noch ein Besuch in Innsbruck.

Bild
^^So über 5000 Meter lange Seile sind schon interessant!

Bild
^^Nun schon oben an der Schaufeljochbahn.

Bild
^^Erneut der Gaisskarferner.

Bild
^^Zuerst die Jochdohle passiert, geht es nun vorbei an der Bergstation der 6KSB Eisjoch.

Bild
^^Auf dem Eisjochferner: Müsste meine erste Sommerwanderung direkt auf Gletschereis sein!

Bild
^^Hinten sieht man auch die Bergstation der 8KSB Rotadl.

Bild
^^Je weiter man noch unten kommt, desto größer werden diese Flüsse im Eis!

Bild
^^Erneut die 8KSB Rotadl.

Bild
^^Rückblick nach oben.

Bild
^^Vor dem Eisgrat wird dann auch vermattet.

Bild
^^Hier fließt schon ordentlich Wasser!

Bild
^^Blick Richtung Gamsgarten.

Bild
^^Erstaunlich grau das Eis, gerade im Vergleich zu den Matten.

Bild
^^Hier kann man in klein beobachten, wie sich in groß auch die Flüsse mit Kurven gebildet haben!

Bild
^^Nun quasi am Ziel. Mit der 3S Bahn geht es jetzt wieder nach unten.

Stubaitalbahn, Bergisel Schanze und Innsbruck

Bild
^^Ab dem Bahnhof Fulpmes geht es dann mit der Stubaitalbahn, ebenfalls in der Karte inklusive, nach Innsbruck runter.

Bild
^^Blick auf die Europabrücke an der Brennerautobahn.

Bild
^^Ankunft in Innsbruck.

Bild
^^An der Bergisel Skisprungschanze. Links geht es mit einer Standseilbahn hoch.

Bild
^^Hier das Stadium mit Auslaufbereich.

Bild
^^Mit dem Aufzug geht es dann hoch zur Aussichtsplattform.

Bild
^^Blick über Innsbruck von der Bergisel Schanze. Hinten sieht man die Nordkette, für die heute leider keine Zeit mehr war.

Bild
^^Da würde ich mich tatsächlich nie runter trauen :D

Bild
^^Hier unterhalb der Schanze.

Bild
^^Zum Abschluss die Bergisel Schanze nochmal von der Stadt aus gesehen.

Bild
^^Inzwischen in Innsbruck, der Inn fließt hier direkt durch die Stadt.

Bild
^^Und aus irgend einem Grund standen hier ganz viele Leute und machten Fotos von diesem komischen goldenen Dach. Naja, wenn man schon mal da ist :D

Bild
^^Jetzt geht es aber wieder zurück. Erneut eine Pause an der Alpe Rauz. Durch den Arlbergtunnel bin ich jetzt wahrscheinlich schon 10 Jahre nicht mehr gefahren, da fahre ich auch im Winter lieber auf der schneebedeckten Straße als mir 10,50€ abnehmen zu lassen!

Fazit
Ich kann das Stubaital auch im Sommer sehr empfehlen! Für mich war die Wanderung auf Gletschereis das Highlight und außerdem bot mir der Sommer auch gerade bei den kleinen Skigebiet im Tal, die zu klein für den Winter sind, die Möglichkeit mal vorbei zu schauen. Vor allem das Angebot, die Seilbahen bei einer Übernachtung kostenlos zu nutzen, ist genial und sorgt bei mir dafür, dass die Seilbahnen + Übernachtung weniger kosten, als wenn ich die Seilbahnen einzeln bezahlen würde! So war ich dann noch 2018 im Paznauntal und 2019 in Serfaus, jeweils wieder mit gratis Seilbahnen. Am besten hat mir jedoch das Ötztal gefallen, weil dort einfach die meisten Seilbahnen (inklusive Kühtai) dabei sind und man sogar mit dem Bus gratis über das Timmelsjoch bis nach Südtirol runter fahren konnte.
Zuletzt geändert von MichiMedi am 09.04.2020 - 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
Neandertaler
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa


Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von Mostviatla » 07.04.2020 - 12:53

MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
Bild
^^Eigentlich sollte hier eine spektakuläre 3S Bahn über den Felsen ins Axamer Lizum führen. Oder wurde das Projekt inzwischen voll begraben?

Bild
^^Das wäre schon einmalig: Man nähert sich in den Panoramagondeln immer weiter der Bergkante bis sich plötzlich der Blick auf die andere Seite ins Axamer Lizum eröffnet! Es wären ja nicht mal Pisten geplant, wie kann man dann was dagegen haben?
Das Projekt wird nicht umgesetzt werden, Gott sei Dank! Wie man da was dagegen haben kann, zeigen Deine Fotos eigentlich sehr schön. Es würde mit Verlaub "beschissen" aussehen, wenn da eine Seilbahn durchgeht und die "Unberührtheit" der Bergkette zerstört. Das muss nichtmal ich als Befürworter so einiger Verbindungen haben.

Trotzdem Danke für den langen Bilderbericht, man muss ja nicht dieselben Meinungen zu manchen Themen haben, und kann sich trotzdem daran erfreuen.
Saison 2019/20: 16 15.12.2019 - 19.12.2019: Serfaus-Fiss-Ladis, 29.12.2019: Planneralm, 12.01.2020: Postalm, 17.01.2020 - 18.01.2020: Saalbach- Hinterglemm, 17.02.2020: Balderschwang, 18.02.2020: Hochhäderich, 19.02.2020: Plose u. Gitschberg-Jochtal, 20.02.2020: Alta Badia (Sellaronda), 21.02.2020: Kronplatz, 22.02.2020: Cortina u. Lagazuoi/5 Torri, 29.02.2020: Skilift Embach und Hahnbaum St. Johann,
Saison 2018/19: 48 ~~~Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12389
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von snowflat » 07.04.2020 - 13:29

MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
Bild
^^Nun an der Jochdohle. Hier zu empfehlen, der Gletscherburger, der preislich noch gerade so fair ist.
Krass das mal so zu sehen. Die Jochdohle hängt ja am Berg, weil beim Bau noch der Gletscher unterm Restaurant war ... jetzt fehlen da viele Meter 8O

Inklusive dem folgenden Bild dachte ich, mal einen vernünftigen Bericht lesen zu können ... die Hoffnung sollte man ja nie aufgeben ...
MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
Bild
^^Weiter geht es zur Serlesbahn in Mieders
... jetzt sollte man aber.
MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
Bild
^^Oben an der 8EUB Serles. Hier startet auch die Sommerrodelbahn. Währe ich die mal gleich gefahren, denn als ich nacher runter fahren wollte, kam mir ein Mini-Regenschauer zuvor, und die Bahn wurde gesperrt. Hätte man ja Ruhig auf eigene Gefahr freigeben können...
Warum sollte man für einen realitätsfernen MichiMedi schlechte Presse riskieren, wenn doch etwas passiert? Von dem ganzen Ärger mal abgesehen, auch wenn es auf eigene Gefahr ist :roll: Ist doch vergleichbar mit Straßensperren bei Lawinengefahr ... gesperrt ist gesperrt, da ist auch nichts mit "befahren auf eigene Gefahr"! Was ist so schwer daran, Einschränkungen zu akzeptieren. Du reagierst darauf so, als wenn man nem Kleinkind im Sandkasten Eimerchen und Schäufelchen wegnimmt ... als ob man solche Entscheidungen nur trifft um genau Dich zu ärgern ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1492 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von Pancho » 07.04.2020 - 13:39

Danke für die Fotos!
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12389
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von snowflat » 07.04.2020 - 13:44

Pancho hat geschrieben:
07.04.2020 - 13:39
Danke für die Fotos!
Ah, ich habe meinen Fehler bemerkt ... ich hätte nur die Bilder gucken sollen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 2):
PanchoGleitweggleiter
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Online
Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von Skitobi » 07.04.2020 - 14:07

snowflat hat geschrieben:
07.04.2020 - 13:29
MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
^^Oben an der 8EUB Serles. Hier startet auch die Sommerrodelbahn. Währe ich die mal gleich gefahren, denn als ich nacher runter fahren wollte, kam mir ein Mini-Regenschauer zuvor, und die Bahn wurde gesperrt. Hätte man ja Ruhig auf eigene Gefahr freigeben können...
Warum sollte man für einen realitätsfernen MichiMedi schlechte Presse riskieren, wenn doch etwas passiert? Von dem ganzen Ärger mal abgesehen, auch wenn es auf eigene Gefahr ist :roll: Ist doch vergleichbar mit Straßensperren bei Lawinengefahr ... gesperrt ist gesperrt, da ist auch nichts mit "befahren auf eigene Gefahr"! Was ist so schwer daran, Einschränkungen zu akzeptieren. Du reagierst darauf so, als wenn man nem Kleinkind im Sandkasten Eimerchen und Schäufelchen wegnimmt ... als ob man solche Entscheidungen nur trifft um genau Dich zu ärgern ...
Soweit ich das von anderen Sommerrodelbahnen weiß, funktionieren die Bremsen bei Nässe nicht. Der Wiegand Alpine Coaster ist da eine Ausnahme, die haben spezielle Bremsen, die bei Nässe funktionieren. Die Bahn ist aber von Brandauer. Bei der Bahn wird dich deshalb niemand auf die Strecke lassen, und das ist auch besser für dich. Wenn du offensichtlich das Risiko nicht kennst, solltest du auch nicht "auf eigene Gefahr" auf irgendetwas bestehen.

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von MichiMedi » 07.04.2020 - 14:20

snowflat hat geschrieben:
07.04.2020 - 13:29
MichiMedi hat geschrieben:
06.04.2020 - 16:59
Bild
^^Oben an der 8EUB Serles. Hier startet auch die Sommerrodelbahn. Währe ich die mal gleich gefahren, denn als ich nacher runter fahren wollte, kam mir ein Mini-Regenschauer zuvor, und die Bahn wurde gesperrt. Hätte man ja Ruhig auf eigene Gefahr freigeben können...
Warum sollte man für einen realitätsfernen MichiMedi schlechte Presse riskieren, wenn doch etwas passiert? Von dem ganzen Ärger mal abgesehen, auch wenn es auf eigene Gefahr ist :roll: Ist doch vergleichbar mit Straßensperren bei Lawinengefahr ... gesperrt ist gesperrt, da ist auch nichts mit "befahren auf eigene Gefahr"! Was ist so schwer daran, Einschränkungen zu akzeptieren. Du reagierst darauf so, als wenn man nem Kleinkind im Sandkasten Eimerchen und Schäufelchen wegnimmt ... als ob man solche Entscheidungen nur trifft um genau Dich zu ärgern ...
Skitobi hat geschrieben:
07.04.2020 - 14:07
Soweit ich das von anderen Sommerrodelbahnen weiß, funktionieren die Bremsen bei Nässe nicht. Der Wiegand Alpine Coaster ist da eine Ausnahme, die haben spezielle Bremsen, die bei Nässe funktionieren. Die Bahn ist aber von Brandauer. Bei der Bahn wird dich deshalb niemand auf die Strecke lassen, und das ist auch besser für dich. Wenn du offensichtlich das Risiko nicht kennst, solltest du auch nicht "auf eigene Gefahr" auf irgendetwas bestehen.
Die Bahn ist ja eine einspurige Sommerrodelbahn, die steiler ist als die typische zweispurige (z.B Kronberg) wo man bei zweiterer ganz ohne bremsen (also auch bei Nässe geöffnet) sicher unten ankommt. Daher hat diese einspurige Bahn am Serles Fliehkraftbremsen in den Rädern, bei denen bei höherer Geschwindigkeit die Bremswirkung kontinuierlich zunimmt. So ist sicher gestellt, dass selbst ohne manuelles Bremsen man nie zu schnell werden kann. Bei Nässe nimmt diese Bremswirkung jedoch ab, die maximale Geschwindigkeit also zu, das heißt man hat nicht mehr diese automatische Garantie, was auch der Grund für die Schließung sein dürfte. Der in Freiheit lebende, mündige Benutzer kann dann aber trotzdem zusätzlich mit der manuellen Bremse die Geschwindigkeit so reduzieren, dass die Fahrt sicher ist. Die Bahn hatte dazu Bremsbacken, die beidseitig auf den, auf der Monorail angeschweißten, Metallstreifen pressen, und so eine erhebliche Bremswirkung, auch bei Nässe, entfalten können.
Allen in allem ist die Schließung der Bahn aus Betreibersicht verständlich, würde man aber darauf hinweisen, dass der mündige Benutzer selbst bremsen muss, dann wäre das auf eigene Gefahr problemlos möglich.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18502
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal
Kontaktdaten:

Re: [AT] Stubaier Gletscher + Elfer + Serles + Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis

Beitrag von starli » 07.04.2020 - 18:17

Etwas schade, dass der Bericht von 2017 und nicht 2019 ist - so ist der fotografierte Gletscherstand am Stubaier schon wieder 2 Sommer überholt.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 942
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: [AT] Stubaier Gletscher+Elfer+Serles+Schlick (Stubaital) / 31. Juli - 2. Aug 2017 / Wanderung auf Geltschereis!

Beitrag von MichiMedi » 09.04.2020 - 09:16

Wie schon bereits angesprochen gibt es jetzt meinen noch ausführlicheren Bericht zum Paznauntal im Sommer 2018, inklusive der Seilbahn Rundtour nach Samnaun und dem Silvretta Stausee!
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TONI_B und 1 Gast