[AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewanderung!

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

[AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewanderung!

Beitrag von MichiMedi » 09.04.2020 - 00:01

Bergsommer im Paznaun in Ischgl, Kappl, See, Galtür. Schmuggler Tour Ischgl-Samnaun. Wanderungen am Kopssee und am Silvretta-Stausee Bielerhöhe.

Bild

In manchen beliebten Wintersportregionen in Österreich gibt es im Sommer ein unschlagbares Angebot: Bucht man eine Übernachtung kann man die Seilbahnen während seines gesamten Aufenthalts kostenlos nutzen, im Paznaun mit der Silvretta Card all inclusive sogar die Silvretta-Hochalpenstraße! Nachdem ich so schon 2016 im Ötztal und 2017 im Stubaital sämtliche Sommerbergbahnen abgefahren bin, stand nun das Paznaun an der Reihe. So verbrachte ich hier drei Tage vom 29. bis zum 31. Juli 2018 und fuhr dabei sämtliche Seilbahnen in Ischgl-Samnaun, Kappl, See und Galtür. Ischgl bot dabei neben der einmaligen Sommer "Schmuggler Tour" eine fantastische Wanderung über die Kitzloch- und Bärenfalle-Hängebrücke. Erweitert wurde die Reise unter anderem mit einer Wanderungen von Galtür zum Kopssee und eine Wanderung am Silvretta-Stausee an der Bielerhöhe.

Und nun zu den Bildern... (Es sind über 140 Stück und zwar alle kommentiert!)

Sonntag, 29. Juli 2018

Kappl

Bild
^^Nach morgendlicher Abholung der Silvretta Card all inclusive in der Unterkunft in Ischgl, hier direkt an der 4EUB Diasbahn.

Bild
^^Trasse der Diasbahn. Eigentlich sollte hier das größte Skigebiet Österreichs beginnen.

Bild
^^Talstation Diasbahn. Ob die geplante 10EUB noch kommt ist fraglich.

Bild
^^Oben angekommen.

Bild
^^Hier das Restaurant Sunny Mountain mit Tunnelzugang.

Bild
^^Blick über die Piste nach oben.

Bild
^^Der Anfängerbereich.

Bild
^^Talblick mit weiterem Restaurant.

Bild
^^Einfahrtsstützen der 4EUB Diasbahn.

Bild
^^Nun geht es hoch mit der 4KSB Alblittbahn.

Bild
^^Die Alblittbahn lief nur Sonntags, daher wurde hier auch der erste Tag der Reise eingeplant.

Bild
^^Inzwischen über der Waldgrenze.

Bild
^^Oberer Hang kurz vor der Bergstation.

Bild
^^Angekommen an der Bergstation.

Bild
^^Hier rechts kommt auch die fix geklemmte 2SB Gongall an.

Bild
^^Blick ins Paznauntal in Richtung Ischgl.

Bild
^^Da heute noch das Gebiet See geplant ist, nur ein kurzer Spaziergang. Erneut die Bergstation der 4KSB Alblittbahn.

Bild
^^Blick nach oben. Hinten erkennt man leicht schon die Bergstation der zweiten 4KSB im Gebiet, der 4KSB Alblittkopfbahn.

Bild
^^Blick entlang des Schlepplifts nach unten zur Talstation der 4KSB Alblittkopfbahn.

Bild
^^Inzwischen unterhalb der Alblittkopfbahn mit Blick nach oben. Dahinter liegt das Rendl in St. Anton, welches uns von hier aus aus den Händen gerissen wurde! :sauer:

Bild
^^Eine Stütze der Alblittkopfbahn.

Bild
^^Nochmal der Blick zur Talstation. Von hier aus geht es direkt wieder zurück zur Bergstation der ersten Bahn, der 4KSB Alblittbahn.

Bild
^^Von dort aus habe ich dann mal ausprobiert, was passiert wenn ich ein Fernglas vor mein Handy halte: Hier die Niederelbehütte.

Bild
^^Der Blick auf die Piste die von der Alblittkopfbahn hier her runter führt.

Bild
^^Nun geht es wieder mit der Alblittbahn runter.

Bild
^^Talfahrt in Richtung Diasalpe.

Bild
^^Hier wird offenbar etwas verlegt. Wahrscheinlich Rohre für Beschneiung?

Bild
^^Dort rechts liegt auch noch ein Speichersee mit Restaurant, wo es als nächstes hin geht.

Bild
^^In besagtem Sunny Mountain Erlebnispark.

Bild
^^Ein Kaltwasserbecken zum durchlaufen.

Bild
^^Hier der Speichersee, mit Seil zum im Klettergurt drüber fahren.

Bild
^^Baden gehen war nicht möglich.

Bild
^^Die Seilrutsche war heute leider geschlossen.

Bild
^^Jetzt aber wieder zurück zur Diasbahn.

Bild
^^Nochmal das Sunny Mountain Restaurant.

Bild
^^Jetzt ging es wieder runter. Es ging dann auch direkt weiter nach See zur 6EUB Medrigjochbahn.

See

Bild
^^Unglaublich, die machen an der Medrigjochbahn in See Mittagspause? Ich dachte ich bin hier in einem zivilisierten Skigebiet! Dafür gab es für die Wartezeit unten nette Tiere.

Bild
^^So glücklich wie diese Ziege wäre sicher auch der Pinguin in Ischgl im Winter!

Bild
^^Schließlich nach der Mittagspause oben an der 6EUB Medrigjochbahn angekommen.

Bild
^^Hier beginnt auch die 6KSB Zeinisbahn. Warum läuft die denn im Sommer nicht? Was wäre ein guter Aussichtspunkt oberhalb der Baumgrenze inklusive Restaurant da oben. Außerdem in guter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Bild
^^Blick entlang der Piste hoch entlang der 6KSB Zeinisbahn.

Bild
^^Wegen fortgeschrittener Zeit nur ein Spaziergang zur damals recht neuen 8EUB Versingbahn, mit der ich bis heute leider noch nicht gefahren bin.

Bild
^^An der Talstation der Versingbahn.

Bild
^^Typische Doppelmayr Bahn. Leider war die Klappe nach oben für eine Besichtigung abgeschlossen :D

Bild
^^Dafür war die Garge offen. Hier gibt es keine OMEGA Seilbahnkabinen, sondern das andere Modell, das ich bisher hauptsächlich aus Serfaus kenne. Gibt's da jeweils Vorteile zwischen den beiden Modellen oder ist das nur Geschmackssache?

Bild
^^Hier der Blick nach oben. Man müsste oben nur noch wenige Meter zweite Sektion bauen, und könnte direkt nach Serfaus abfahren! Die Verbindung wäre hier so einfach und so sinnvoll, ich hoffe dass auch hier die Innovation nicht stehen bleibt! :!:

Bild
^^Die glatten Pisten hier sehen sehr gut aus und gefallen mir sehr gut!

Bild
^^Kühe waren auch vor Ort.

Bild
^^Wieder auf dem Rückweg zur Bergstation Medrigjochbahn, hier am Übungsgelände mit Schlepplift.

Bild
^^Die Schlepplift Station.

Bild
^^Wieder am Stationskomplex angekommen.

Bild
^^Und schließlich zur Talfahrt nach See, hier an der Einfahrtsstütze der Medrigjochbahn.

Bild
^^Unten wartet wieder der Pingu... äh ich meine die Ziege. :wink: Damit ist der Tag zu Ende und es geht zurück in die Unterkunft in Ischgl!

Montag, 30. Juli 2018

Ischgl-Samnaun

Bild
^^Nun geht es endlich in den geloben Ort! Ischgl! Es steht die Überfahrt nach Samnaun an, die "Schmuggler Runde".

Bild
^^So viele tolle Skitage haben schon hier an der Silvrettaseilbahn (oder and der Pardatschgratbahn) begonnen! Wäre das Skigebiet größer, wäre das definitiv mein Lieblingsgebiet hier!

Bild
^^Nun also die Auffahrt mit der Funitel.

Bild
^^Weiter geht es mit der relativ neuen 8KSB Flimjochbahn.

Bild
^^Die Idalp mit Pardatschgrat dahinter.

Bild
^^Über die Stütze der 8KSB Höllbodenbahn.

Bild
^^Ein sehr einprägsam eindrucksvolles Design der Bahn. Rechts die 8KSB Idjochbahn. Einfach konsequent hier der Kampf gegen Wartezeiten mit zwei quasi parallelen 8KSBs.

Bild
^^Noch der Rückblick auf den Bereich über der Idalp. Den Kühen scheint es heir sehr zu gefallen, mir auch! :D

Bild
^^Langsam auch der Wechsel von Gras zu Fels.

Bild
^^Hier im oberen Bereich der Flimjochbahn.

Bild
^^Oben angekommen.

Bild
^^Der Ausstieg entweder gerade aus oder nach Ausstieg links raus. Offenbar wegen Wind.

Bild
^^Rückblick Richtung Idalp.

Bild
^^Blick ins Fimbatal, das vor der Bergkette im Hintergrund liegt. Da wäre in Richtung Heidelberger Hütte viel Platz für neue Seilbahnen!

Bild
^^Hier lässt man sich nicht lumpen, und räumt einfach alle unnötigen Steine von der Piste weg und bekommt so eine perfekt glatte Piste!

Bild
^^Und noch der Blick zum Pardatschgrat mit der wohl schönsten Seilbahn der Welt: Der 3S Pardatschgratbahn! :love: Abgespannt sit die Bergstation mit unterirdischen Seilen, die hier auf der Rückseite des Pardatschgrats bis zu festem Boden herab führen.

Bild
^^Noch ein Blick auf der Bergstation der 8KSB Flimjochbahn. Die Station inklusive dem Stationssteher ist beweglich auf dem losen Untergrund gelagert.

Bild
^^Hinten auch die Greitspitz auf 2872 Meter Höhe zu sehen.

Bild
^^Nun geht es aber in Richtung Schweiz nach Samnaun.

Bild
^^Die Bergstation der 4KSB Flimsattelbahn.

Bild
^^Sogar etwas Schnee hat sich hier noch gehalten

Bild
^^Und nun zur Talfahrt mit der 4KSB Flimsattelbahn über ganze 2695 Meter Länge.

Bild
^^Schließlich der Blick auf die Alp Trida.

Bild
^^Angekommen auf der Alp Trida. In jede Richtung führt eine Seilbahn, so gefällt mir das!

Bild
^^Die neue Visnitzbahn ist heir in ihrem ersten Baujahr. Sie wurde ja 2018 und 2019 gebaut.

Bild
^^Erneut die Baustelle. Die neue Piste 68b gibt es hier noch nicht.

Bild
^^Links hoch geht es jetzt mit der 6KSB Alp Trider Sattelbahn in Richtung der doppelstöckigen Pendelbahn.

Bild
^^Oben am Alp Trider Sattel stehen Skulpturen herum.

Bild
^^Nun geht es mit dem Twinliner herunter nach Samnaun.

Bild
^^Hier bei der unteren Etage.

Bild
^^Nun unten auf etwa 1700 Metern in Samnaun angekommen.

Bild
^^Mit dem Bus geht es dann in den eigentlichen Ort nach Samnaun Dorf. Rechts zu erkennen der Übungsschlepper Musellalift. Von hier aus geht hoffentlich auch bald die neue 3S Bahn zum Salaaser Kopf hoch!

Bild
^^Samnaun Dorf.

Bild
^^Bevor ich hier etwas zollfrei kaufe, kaufe ich lieber wo anders mit Zoll, aber zum halben Preis! :D

Bild
^^Und wieder beim Twinliner.

Bild
^^Zurück geht es in der oberen Etage.

Bild
^^Hier geht es hoch.

Bild
^^Hier wieder oben am Alp Trider Sattel, mit Blick hoch zur Greitspitze und Greitspitzbahn auf voller Länge. Der Bereich links davon im Ravaischer Salaas ist aktuell noch so unerträglich leer, nicht nur im Pistenplan. Ich hoffe dass sich die Landschaft bald der zwei neuen KSBs erfreuen kann.

Bild
^^Direkt ein Fernglasbild zur Greitspitze hoch.

Bild
^^Hier auch noch rechts davon das Idjoch.

Bild
^^Und auch noch der Zoom zur Bergstation der 4KSB Visnitzbahn, wo heute an gleicher Stelle die 8KSB ankommt.

Bild
^^Und weil's so schön ist, auch noch irgend ein Berg. Ohne Seilbahn drauf kann ich mir die Namen gar nicht merken.

Bild
^^Es geht dann schließlich wieder mit der 6KSB Alp Trider Sattelbahn nach unten zur Apl Trida.

Bild
^^Und wieder hoch mit der langen 4KSB Flimsattelbahn. Anstatt neue Hauben wäre hier eine 8KSB sicher sinnvoll gewesen.

Bild
^^Auf dem letzen Stück vor dem Viderjoch.

Bild
^^Wieder in Österreich. Talfahrt mit der 8KSB Flimjochbahn. Die letze Nicht-D-Line Bahn in Ischgl.

Bild
^^Mit der Silvrettaseilbahn geht es dann zur Mittelstation. Das letze Stück wird dann gewandert, da der Sky-Fly heute leider geschlossen war. Wäre aber eh ziemlich überteuert für die paar Sekunden.

Bild
^^Inzwischen an der Fimbabahn Mitte.

Bild
^^Geht man den Weg entlang kommt man zur Hängebrücke.

Bild
^^Die erste Brück hier ist die Bärenfalle Hängebrücke.

Bild
^^Schon spektakulär, auch gerade die Aussicht, hier auf der Hängebrücke!

Bild
^^Hier eine Stütze der 3S Pardatschgratbahn aus dem Bereich der Kitzloch Hängebrücke. Kitzloch, ich habe gehört so heißt auch ein Top-Premium-Etablissement in Ischgl! :wink: Man sagt die haben nette Barkeeper dort :wink:

Bild
^^Aus gleicher Position der Blick nach unten, entlang der 3S Pardatschgratbahn.

Bild
^^Nachdem es über die Kitzloch Hängebrücke wieder auf die andere Seite ging, hier die spektakuläre Trasse der 3S Pardatschgratbahn. Im Tal sieht man die Seile des Sky-Fly und darüber die Bärenfalle Hängebrücke.

Bild
^^Und nun schließlich wieder unten in Ischgl. Damit geht ein sehr schöner Tag mit einer tollen Seilbahntour zu Ende!

Dienstag, 31. Juli 2018

Galtür mit Kopssee

Bild
^^Der letzte Tag beginnt in Galtür, hier in Wirl bei der 4KSB Birkhahnbahn.

Bild
^^Bergfahrt mit der Birkhahnbahn. Links thront die Ballunspitze auf 2671 Meter Höhe.

Bild
^^Hier links geht es nachehr auf der Silvretta-Hochalpenstraße in Richtung Silvretta Stausee Bielerhöhe. Dank der Silvretta Card all inclusive war da sowohl der Bus als auch die PKW-Maut inkuldiert!

Bild
^^Weiterhin die die 4KSB Birkhahnbahn.

Bild
^^Kurz vor der Bergstation der Birkhahnbahn.

Bild
^^Links die Ballunspitze mit gleichnamiger relativ kurzen 6KSB Ballunspitze.

Bild
^^Nach Ausstieg aus der Birkhahnbahn hier der Blick nach unten entlang der 6KSB Ballunspitze.

Bild
^^Ein wirklich malerisches Bild: Erneut die Ballunspitze mit 6KSB.

Bild
^^Von hier war der Plan jetzt bis zum Kops-Stausee zu wandern, diesen auf der Staumauer zu umrunden und dann mit dem Bus wieder nach unten zu fahren.

Bild
^^Vom Weg aus der Blick runter zur Bergstation der 8EUB Alpkogelbahn.

Bild
^^Auch hier Skulpturen. Auch interessant: Hier habe ich mehrer Gruppen gesehen, die sich an die Mini-Felsen Matten heran getragen haben um dort dann zu bouldern.

Bild
^^Erster Blick auf den Kopssee.

Bild
^^Links sieht man schon die Staumauer. Darüber soll es gehen und dann am gegenüber liegenden Ufer wieder nach rechts zum Parkplatz wo auch der Bus los fährt.

Bild
^^Geologisch sicher interessant.

Bild
^^Angekommen an der Staumauer.

Bild
^^Hier der Blick auf die damals relativ neue 10EUB Breitspitzbahn, als lange Beschäftigungsanlage.

Bild
^^Die Trasse der Bahn von der Staumauer aus gesehen.

Bild
^^Man sieht deutlich die doppelt (horizontal und vertikal) gewölbte Staumauer, die so relativ dünn ausgeführt werden kann.

Bild
^^Die Staumauer mit Ballunspitze im Hintergrund.

Bild
^^Inzwischen auf dem Rückweg entlang des Sees.

Bild
^^Blick über den See ins Skigebiet, hier zu den beiden Kopssee-Liften mit Piste links und rechts davon. Eigentlich müsste ich hier echt mal auch im Winter hin.

Bild
^^Angekommen am Parkplatz Kopssee. Mit dem gelben Bus da geht es dann wieder runter.

Silvretta Stausee Bielerhöhe

Bild
^^Die Rückfahrt nach Deutschland erfolgte dann über die Silvretta-Hochalpenstraße. Hier der Silvretta Stausee an der Bielerhöhe.

Bild
^^Auf der Staumauer. Als ich vor ein paar Jahren schon mal hier war, wanderte ich um den See herum, dazu fehlt heute aber die Zeit.

Bild
^^Hier der Blick runter entlang der Staurohre in Richtung Montafon.

Bild
^^Bielerhöhe über Stausee.

Bild
^^Blick über den See in Richtung Silvretta und Piz Buin. Der Bereich ist erstaunlich wenig erschlossen. Eigentlich unverständlich, dass von der Bielerhöhe, die ja eh die Touristen anzieht, nicht noch eine Panorama Seilbahn auf den Piz Buin führt. Da wäre doch der Tourismus Magnet!

Bild
^^Nochmal Staumauer mit Bielerhöhe.

Bild
^^Auch Angler haben hier offenbar Spaß.

Bild
^^Von dort die Staumauer quasi von "unten".

Bild
^^Inzwischen auf der anderen, an Tirol grenzenden, Seite des Sees. Hier ist die Staumauer mehr ein Damm.

Bild
^^Und zum Abschluss noch ein kleiner Wasserfall. Über das Montafon ging es dann schließlich nach Hause, womit drei wirklich tolle Tage enden!

Fazit
Ich kann das Paznaun auch im Sommer sehr empfehlen! Im Winter ist Ischgl natürlich der unangefochtene Favorit im Tal, im Sommer warten hier aber vier sehr schöne Wandergebiete. Die Seilbahn Tour von Ischgl nach Samnaun ist natürlich ein Highlight! Auch die Stauseen, also der Kopssee und der Silvrettasee sind eine definitive Empfehlung und machen die Wanderung in Galtür und an der Bielerhöhe zu etwas besonderem! Vor allem das Angebot, die Seilbahen und die Mautstraße bei einer Übernachtung kostenlos zu nutzen, ist genial und sorgt bei mir dafür, dass die Seilbahnen + Übernachtung weniger kosten, als wenn ich die Seilbahnen einzeln bezahlen würde! So war ich dann noch 2019 in Serfaus, jeweils wieder mit gratis Seilbahnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Bergfreund 122burgi83
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von Gleitweggleiter » 09.04.2020 - 18:18

MichiMedi hat geschrieben:
09.04.2020 - 00:01

Bild
^^Hier lässt man sich nicht lumpen, und räumt einfach alle unnötigen Steine von der Piste weg und bekommt so eine perfekt glatte Piste!
Das schaut ja echt grauenhaft aus. Findest du das schön? Wobei man fairerweise sagen muss, dass das freilich kein Alleinstellungsmerkmal von Ischgl ist, sondern in den höheren Lagen schauen alle großen Industrieskigebiete so aus, ob sie nun Sölden, SFL oder Zillertal heißen.

Zum Glück ist die von dir vorgeschlagene Erschließung des landschaftlich sehr schönen hinteren Fimbatales nicht gekommen (der Schweizer Naturschutz ist da auch strenger als der in AT..) und auch die umstrittene Erschließung des Piz Val Gronda wurde wenigstens nur ohne Modellierungen (inkl. Beschneiungen) genehmigt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gleitweggleiter für den Beitrag (Insgesamt 6):
PanchoicedteaSkitobitobi27hegaunerburgi83
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von MichiMedi » 09.04.2020 - 19:53

Gleitweggleiter hat geschrieben:
09.04.2020 - 18:18
MichiMedi hat geschrieben:
09.04.2020 - 00:01

Bild
^^Hier lässt man sich nicht lumpen, und räumt einfach alle unnötigen Steine von der Piste weg und bekommt so eine perfekt glatte Piste!
Das schaut ja echt grauenhaft aus. Findest du das schön? Wobei man fairerweise sagen muss, dass das freilich kein Alleinstellungsmerkmal von Ischgl ist, sondern in den höheren Lagen schauen alle großen Industrieskigebiete so aus, ob sie nun Sölden, SFL oder Zillertal heißen.
Mal ganz ehrlich: Natürlich ist das nicht "schön" aber stell dir vor das würde man nicht machen. Man sieht ja bei der Piz Val Gronda Bahn, dass es da schon ordentlich Schnee braucht bis etwas geht. Und gerade bei den doch sehr großen Brocken hier im Bild, wäre das nichts mit dem Saisonstart im November. Außerdem gibt es ja deutlich mehr Bergregionen die komplett leer und naturbelassen sind, dann kommt es auf die paar Pisten auch nicht an, die aber gleichzeitig die Lebensader der der ganzen österreichischen Täler sind.
Zum Glück ist die von dir vorgeschlagene Erschließung des landschaftlich sehr schönen hinteren Fimbatales nicht gekommen (der Schweizer Naturschutz ist da auch strenger als der in AT..) und auch die umstrittene Erschließung des Piz Val Gronda wurde wenigstens nur ohne Modellierungen (inkl. Beschneiungen) genehmigt.
Ich sehe es halt aus Skifahrer Sicht und da würde es mich freuen. Effektiv ist es Glück, wo etwas ausgebaut wurde. Denn dort wo man früher schon das Geld und den Willen für die Erschließungen hatte (gerade Frankreich 3V und co), dort profitiert man jetzt.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 563
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von Skifan93 » 09.04.2020 - 20:07

Danke für den Bericht!

Im vergangenen Jahr war ich zusammen mit meinem Kumpel während des Ischgl Ironbikes übers Wochenende dort. Am ersten Tag ging es auf die Greitspitze von der Idalpe aus. Am zweiten Tag fuhr mein Kumpel das Rennen während ich das Rennen im gesamten Gebiet verfolgte. Im Sommer ist Ischgl schlicht und ergreifend einfach nicht schön.

Am letzten Tag machten wir auch beide Stauseen, da ist die Landschaft im Sommer deutlich schöner. Aber klar Ischgl sieht im Sommer halt so aus. Im Winter bin ich dann auch gern wieder dort.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skifan93 für den Beitrag:
MichiMedi

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 818 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von Skitobi » 09.04.2020 - 20:22

MichiMedi hat geschrieben:
09.04.2020 - 19:53

Ich sehe es halt aus Skifahrer Sicht und da würde es mich freuen. Effektiv ist es Glück, wo etwas ausgebaut wurde. Denn dort wo man früher schon das Geld und den Willen für die Erschließungen hatte (gerade Frankreich 3V und co), dort profitiert man jetzt.
Vielleicht ist das aber auch der Grund, warum in Ischgl der Sommertourismus nie so richtig in Fahrt kam. Das will doch keiner sehen 8O
In Zukunft hat man sich damit vielleicht auch massive Nachteile im Tourismus verschafft. Wenn nämlich irgendwann der Sommertourismus so richtig wichtig wird, weil im Winter nicht mehr so viel geht. Die Landschaft ist da sehr nachhaltig zerstört, die Felsen wachsen da nicht einfach wieder nach.

Deinen Standpunkt als Skifahrer verstehe ich, das Bild ekelt mich trotzdem brutal an.

Im Skigebiet Galtür denke ich mir das auch immer. Das besuche ich öfter mal, aber nie zum Skifahren, sondern zum Bouldern im Bouldergebiet Silvapark. Die Boulder sind im ganzen Skigebiet verteilt, außer natürlich auf den Pisten. Da rege ich mich jedes mal sehr über die hässlichen modellierten Pisten auf und will gar nicht wissen, wie viele geniale Boulderfelsen dafür unwiederbringlich zerstört wurden.

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von be4ski » 09.04.2020 - 21:20

Schöner Bericht, Danke Dir! Solche Seilbahntouren liebe ich auch.
Auch wenn man bei manchen Bildkommentaren mal ein Auge zudrücken musste :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
MichiMedi
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 617
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 18/19: 27
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von schneeberglift » 10.04.2020 - 16:48

Ich schließe mich an, Danke für die Mühe! Vielleicht zieht es mich doch auch einmal für einen Sommerurlaub ins Paznaun. Die Möglichkeiten mit der Gästekarte und zum Wandern und Bergsteigen sehen sehr interressant aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schneeberglift für den Beitrag:
MichiMedi
Saison 2019/20: Ischgl-Samnaun, 4x Schneeberglifte Waldau, Ski Arlberg
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg


waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 362
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [AT] Ischgl+Kappl+See+Galtür+Bielerhöhe (Paznaun) / 29. - 31. Juli 2018 / Seilbahn-Schmugglerrunde und Stauseewander

Beitrag von waikiki83 » 11.04.2020 - 19:23

Es gibt auch echt schöne Flecken. Der Berglisee in Mathon ist sehr schön.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste